Isaderm

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Isaderm 5 mg/g + 1 mg/g - Gel für Hunde
  • Einheiten im Paket:
  • 5 g Aluminiumtube mit hochdichtem Polyethylen-Schraubverschluss, Laufzeit: 36 Monate,15 g Aluminiumtube mit hochdichtem Polyethy
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Isaderm 5 mg/g + 1 mg/g - Gel für Hunde
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 8-00460
  • Berechtigungsdatum:
  • 04-08-2000
  • Letzte Änderung:
  • 01-12-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

GEBRAUCHSINFORMATION FÜR:

Isaderm 5 mg/g + 1 mg/g

Gel für Hunde

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Dechra Veterinary Products A/S

Mekuvej 9

7171 Uldum

Dänemark

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

Dales Pharmaceuticals Limited

Snaygill Industrial Estate

Keighley Road

Skipton

North Yorkshire

BD23 2RW

Vereinigtes Königreich

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Isaderm 5 mg/g + 1 mg/g Gel für Hunde

3.

WIRKSTOFFE UND SONSTIGE BESTANDTEILE

1 g Gel enthält:

Wirkstoffe:

Fusidinsäure-Hemihydrat

5,1 mg

(entspricht 5 mg Fusidinsäure wasserfrei)

Betamethasonvaleratester

1,214 mg

(entspricht 1 mg Betamethason)

4.

ANWENDUNGSGEBIET

Zur lokalen Behandlung von oberflächlicher eitriger Hautentzündung bei Hunden, wie akuter

nässender Hautentzündung („hot spots“) und Hautfaltenentzündung.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen oder einem der

sonstigen Bestandteile.

Nicht bei trächtigen Hündinnen anwenden.

Nicht zur Behandlung von tiefen eitrigen Hautentzündungen verwenden.

Nicht anwenden bei bestehenden Pilzinfektionen und Virusinfektionen.

Nicht bei Geschwüren, frischen oder schlecht heilenden Wunden anwenden.

Betamethason-Valerat kann durch die Haut aufgenommen werden und kann eine

vorübergehende Unterdrückung der Nebennierenfunktion verursachen. Langdauernde oder

großflächige Anwendung sollte daher vermieden werden.

6.

NEBENWIRKUNGEN

In Einzelfällen wurden einige Stunden nach Auftragen des Gels

Überempfindlichkeitsreaktionen, wie Reizung, Juckreiz, Hautentzündung, Rötung,

Blasenbildung, Verschlimmerung des Ekzems und Hauteiterungen beobachtet.

Örtlich angewandte Steroide können ein Dünnerwerden der Haut verursachen.

Während der Therapie können effektive Dosen die Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-

Achse unterdrücken. Nach Absetzen der Behandlung können Symptome einer

Nebenniereninsuffizienz auftreten. Dies kann bewirken, dass die Tiere auf Stresssituationen

nicht mehr angemessen reagieren können.

Corticosteroide können die Wundheilung verzögern, die Immunabwehrreaktionen schwächen,

oder existierende Infektionen verschlimmern.

Magendarmgeschwüre wurden bei Tieren, die mit Corticosteroiden behandelt wurden,

festgestellt.

Steroide können Magendarmgeschwüre bei Tieren verschlimmern, die nicht-steroidale

Antiphlogistika erhalten.

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt

sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7.

ZIELTIERART

Hund.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Zweimal täglich mindestens 5 Tage lang auf die erkrankten Hautstellen auftragen. Die

Behandlung sollte nach Abheilen der Wunde noch 2 Tage lang fortgesetzt werden. Die gesamte

Behandlungsdauer sollte 7 Tage nicht überschreiten.

Nur zur lokalen Anwendung.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Sollte sich innerhalb von 3 Tagen keine Wirkung zeigen, oder die Krankheitssymptome sich

verschlechtern, sollte der Tierarzt erneut zu Rate gezogen werden.

10.

WARTEZEIT

Nicht zutreffend.

Hinweis: Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Nicht im Kühlschrank lagern oder einfrieren.

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Karton angegebenen Verfalldatum nach dem

EXP nicht mehr anwenden.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Der Hund sollte daran gehindert werden, die behandelten Stellen zu belecken, um das

Tierarzneimittel nicht aufzunehmen. Gegebenenfalls sollten Präventivmassnahmen wie die

Anwendung eines Halskragens in Betracht gezogen werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:

Die Anwendung des Tierarzneimittels sollte nur unter Berücksichtigung eines Antibiogramms

erfolgen. Betamethason-Valerat kann über die Haut resorbiert werden und verursacht

möglicherweise eine temporäre Unterdrückung der Nebennierenfunktion. Anhaltende

Anwendung oder eine großflächige Anwendung sollten daher vermieden werden.

Für den Anwender:

Corticosteroide können irreversible Hautveränderungen hervorrufen. Sie können über die Haut

aufgenommen werden und so schädliche Wirkungen hervorrufen, speziell bei häufigem und

ausgedehnten Kontakt oder in der Schwangerschaft. Bei der Anwendung stets

Einweghandschuhe tragen. Nach der Anwendung Hände waschen.

Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation:

Nicht anwenden bei trächtigen und laktierenden Hündinnen.

Wechselwirkungen:

Die bakteriostatisch wirkende Fusidinsäure darf nicht mit bakterizid wirkenden Antiinfektiva

kombiniert werden, weil dadurch die antibakterielle Wirksamkeit abgeschwächt werden kann.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Leere Packungen können mit dem Hausmüll entsorgt werden. Bitte bringen Sie abgelaufene

oder nicht vollständig entleerte Packungen zu einer Problemstoff-Sammelstelle oder geben Sie

diese Ihrem Tierarzt zurück!

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

15.

WEITERE ANGABEN

Packungsgrößen: 5 g, 15 g und 30 g.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Z.Nr.: 8-00460

Falls weitere Informationen über das Tierarzneimittel gewünscht werden, setzen Sie sich bitte

mit dem örtlichen Vertreter des Zulassungsinhabers in Verbindung.

Dechra Veterinary Products GmbH, Österreich

31-10-2018

Safety and efficacy of a super critical carbon dioxide extract of Humulus lupulus L. flos when used as a feed flavouring for all animal species

Safety and efficacy of a super critical carbon dioxide extract of Humulus lupulus L. flos when used as a feed flavouring for all animal species

Published on: Tue, 30 Oct 2018 00:00:00 +0100 Following a request from the European Commission, the EFSA Panel on Additives and Products or Substances used in Animal Feed (FEEDAP) was asked to deliver a scientific opinion on the safety and efficacy of a super critical carbon dioxide extract of Humulus lupulus L. flos (hop strobiles) when used as a sensory feed additive for all animal species. The additive is specified to containing 40% beta acids and less than 0.2% alpha acids. Known substances of conce...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

18-10-2018

Unauthorized "Surfaz-SN Triple Action Cream" seized from Mississauga store may pose serious health risks

Unauthorized "Surfaz-SN Triple Action Cream" seized from Mississauga store may pose serious health risks

Health Canada seized “Surfaz-SN Triple Action Cream”—an unauthorized skin cream promoted for antifungal, antibacterial and anti-inflammatory use—because it is labelled to contain prescription drugs (betamethasone dipropionate and neomycin sulphate). The product was seized from Kaf African Caribbean Market (2642 Liruma Road, Unit 2A) in Mississauga, Ontario.

Health Canada

1-8-2018

Unauthorized skin creams and lotions sold at various retailers in Quebec may pose serious health risks

Unauthorized skin creams and lotions sold at various retailers in Quebec may pose serious health risks

Health Canada seized eight unauthorized skin lotions and creams from Ayotai Canada because they are labelled to contain a prescription drug (clobetasol propionate or betamethasone dipropionate). The unauthorized lotions and creams were distributed by Ayotai and sold by various retailers in Quebec.

Health Canada

21-11-2018

Osurnia (Elanco GmbH)

Osurnia (Elanco GmbH)

Osurnia (Active substance: terbinafine / florfenicol / betamethasone acetate) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)7842 of Wed, 21 Nov 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/V/C/003753/T/0010

Europe -DG Health and Food Safety

16-10-2018

Betamethason acis® Crinale

Rote - Liste

29-5-2018

Osurnia (Elanco Europe Ltd)

Osurnia (Elanco Europe Ltd)

Osurnia (Active substance: terbinafine / florfenicol / betamethasone acetate) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)3406 of Tue, 29 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety