Irbesartan Sandoz

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Irbesartan Sandoz Filmtablette 300 mg
  • Dosierung:
  • 300 mg
  • Darreichungsform:
  • Filmtablette
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Irbesartan Sandoz Filmtablette 300 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • angiotensin-II-Antagonisten, einfach

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE344967
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Irbesartan Sandoz 75 mg Filmtabletten

Irbesartan Sandoz 150 mg Filmtabletten

Irbesartan Sandoz 300 mg Filmtabletten

Irbesartan

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte

weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden

haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe

Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

1. Was ist Irbesartan Sandoz und wofür wird es angewendet?

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Irbesartan Sandoz beachten?

3. Wie ist Irbesartan Sandoz einzunehmen?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Irbesartan Sandoz aufzubewahren?

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. Was ist Irbesartan Sandoz und wofür wird es angewendet?

Irbesartan Sandoz gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Angiotensin-II-

Rezeptorantagonisten bekannt sind. Angiotensin-II ist eine im Körper produzierte Substanz,

die sich an Rezeptoren in Blutgefäßen bindet und dadurch eine Verengung der Blutgefäße

bewirkt. Dies führt zu einem Anstieg des Blutdrucks. Irbesartan Sandoz verhindert die

Bindung von Angiotensin-II an diese Rezeptoren und führt somit zu einer Entspannung der

Blutgefäße und zur Senkung des Blutdrucks. Irbesartan Sandoz verzögert die Einschränkung

der Nierenfunktion bei Patienten mit Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes.

Irbesartan Sandoz Tabletten werden bei Erwachsenen angewendet:

zur Behandlung von Bluthochdruck (essenzielle Hypertonie)

zum Schutz der Niere bei Patienten mit Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes und

Laborergebnissen, die auf Nierenfunktionsstörungen hinweisen.

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Irbesartan Sandoz beachten?

Irbesartan Sandoz darf NICHT eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen Irbesartan oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

Bestandteile dieses Arzneimittels sind;

wenn Sie länger als 3 Monate schwanger sind. (Es ist auch besser, Irbesartan Sandoz in

der frühen Schwangerschaft zu vermeiden - siehe Abschnitt Schwangerschaft).

wenn Sie an Diabetes oder Nierenfunktionsstörungen leiden und mit einem

blutdrucksenkenden Arzneimittel, das Aliskiren enthält, behandelt werden.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Irbesartan Sandoz einnehmen und wenn

irgendeiner der folgenden Hinweise auf Sie zutrifft:

wenn Sie an schwerem Erbrechen oder Durchfall leiden.

wenn Sie Nierenprobleme haben.

wenn Sie Herzprobleme haben.

wenn Sie Irbesartan Sandoz wegen einer durch Diabetes verursachten

Nierenerkrankung erhalten. In diesem Fall wird Ihr Arzt möglicherweise regelmäßige

Blutuntersuchungen vornehmen, insbesondere zur Messung der Kaliumwerte im Blut,

falls Ihre Nierenfunktion eingeschränkt ist.

wenn Sie sich einer Operation unterziehen müssen oder Anästhetika erhalten.

wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck

einnehmen:

einen ACE-Hemmer (z.B. Enalapril, Lisinopril, Ramipril), insbesondere wenn

Sie durch Diabetes bedingte Nierenprobleme haben

-

Aliskiren

Möglicherweise wird Ihr Arzt Ihre Nierenfunktion, Ihren Blutdruck und die Menge der

Elektrolyte (z.B. Kalium) in Ihrem Blut regelmäßig kontrollieren.

Siehe auch unter „Irbesartan Sandoz darf nicht eingenommen werden“.

Wenn Sie eine Schwangerschaft vermuten (oder schwanger werden könnten), müssen Sie mit

Ihrem Arzt sprechen. Die Einnahme von Irbesartan Sandoz in den ersten

Schwangerschaftswochen wird nicht empfohlen, und Irbesartan Sandoz darf nicht

eingenommen werden, wenn Sie über den dritten Schwangerschaftsmonat hinaus sind, da es

Ihrem Baby schwer schaden kann, wenn es in diesem Entwicklungsstadium angewendet wird

(siehe Abschnitt Schwangerschaft).

Kinder und Jugendliche

Dieses Arzneimittel darf Kindern und Jugendlichen nicht verabreicht werden, da die

Sicherheit und die Wirksamkeit nicht vollumfänglich erwiesen sind.

Einnahme von Irbesartan Sandoz zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen,

kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere

Arzneimittel einzunehmen.

Ihr Arzt muss möglicherweise Ihre Dosis ändern und/oder andere Vorsichtsmaßnahmen

ergreifen: wenn Sie einen ACE-Hemmer oder Aliskiren einnehmen (siehe auch unter

„Irbesartan Sandoz darf nicht eingenommen werden“ und „Warnhinweise und

Vorsichtsmaßnahmen“).

Ihr Blut muss möglicherweise untersucht werden, wenn Sie Folgendes einnehmen:

Kaliumergänzungsmittel

kaliumhaltigen Salzersatz

Kalium-sparende Arzneimittel (wie bestimmte Diuretika)

lithiumhaltige Arzneimittel

Wenn Sie bestimmte Schmerzmittel einnehmen, die nicht-steroidale Antirheumatika genannt

werden, ist die Wirkung von Irbesartan möglicherweise eingeschränkt.

Einnahme von Irbesartan Sandoz zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Irbesartan Sandoz kann mit oder ohne Nahrungsmittel eingenommen werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Schwangerschaft

Sie müssen Ihren Arzt informieren, wenn Sie denken, schwanger zu sein, oder wenn Sie

schwanger werden könnten. Ihr Arzt wird Ihnen normalerweise empfehlen, Irbesartan Sandoz

nicht länger einzunehmen, wenn Sie eine Schwangerschaft planen oder sobald Sie wissen,

dass Sie schwanger sind, und wird Ihnen anstelle von Irbesartan Sandoz ein anderes

Arzneimittel empfehlen. Irbesartan Sandoz wird in der frühen Schwangerschaft nicht

empfohlen und darf nicht eingenommen werden, wenn Sie länger als 3 Monate schwanger

sind, da es Ihrem Baby schwer schaden kann, wenn es nach dem dritten

Schwangerschaftsmonat eingenommen wird.

Stillzeit

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie stillen oder stillen möchten. Irbesartan Sandoz wird

für stillende Mütter nicht empfohlen, und Ihr Arzt wird Ihnen möglicherweise eine andere

Behandlung verschreiben, wenn Sie stillen möchten, insbesondere, wenn Ihr Baby gerade erst

oder zu früh geboren wurde.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen

von Maschinen durchgeführt. Es ist unwahrscheinlich, dass Irbesartan Sandoz Ihre Fähigkeit

beeinflusst, Fahrzeuge zu führen oder Maschinen zu bedienen. Während einer Behandlung

von Bluthochdruck können gelegentlich aber Schwindel oder Müdigkeit auftreten. Wenn dies

bei Ihnen der Fall ist, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie versuchen, Fahrzeuge zu führen

oder Maschinen zu bedienen.

Irbesartan Sandoz enthält Lactose.

Bitte nehmen Sie Irbesartan Sandoz erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen

bekannt ist, dass Sie an einer Zuckerunverträglichkeit (z. B. gegen Lactose) leiden.

3. Wie ist Irbesartan Sandoz einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie

bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Art der Anwendung

Irbesartan Sandoz wird über den Mund eingenommen. Schlucken Sie die Tabletten mit

ausreichend Flüssigkeit (z. B. mit einem Glas Wasser). Sie können Irbesartan Sandoz mit oder

ohne Nahrungsmittel einnehmen. Versuchen Sie Ihre Tagesdosis immer ungefähr zur selben

Tageszeit einzunehmen. Es ist wichtig, dass Sie Irbesartan Sandoz weiter einnehmen, bis

Ihnen Ihr Arzt etwas anderes sagt.

Patienten mit Bluthochdruck

Die übliche Dosis beträgt 150 mg einmal täglich. Je nach der Reaktion Ihres Blutdrucks

kann die Dosis später auf 300 mg einmal täglich erhöht werden.

Patienten mit Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes mit Nierenerkrankung

Bei Patienten mit Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes ist eine Dosis von 300 mg einmal

täglich die bevorzugte Erhaltungsdosis zur Behandlung einer assoziierten

Nierenerkrankung.

Der Arzt kann eine niedrigere Dosis empfehlen, insbesondere wenn mit der Behandlung bei

bestimmten Patienten begonnen wird, beispielsweise Dialysepatienten oder Patienten über

75 Jahre.

Die maximale blutdrucksenkende Wirkung sollte 4 bis 6 Wochen nach Behandlungsbeginn

eintreten.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Irbesartan Sandoz darf Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht verabreicht werden.

Wenn ein Kind Tabletten schluckt, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge von Irbesartan Sandoz eingenommen haben, als Sie

sollten

Wenn Sie versehentlich zu viele Tabletten eingenommen haben, setzen Sie sich umgehend mit

Ihrem Arzt in Verbindung.

Wenn Sie zu viele Tabletten eingenommen haben, wenden Sie sich sofort an die Notaufnahme

des nächsten Krankenhauses, Ihrem Arzt, Ihrem Apotheker oder dem Giftnotrufzentrale

(070/245.245).

Wenn Sie die Einnahme von Irbesartan Sandoz vergessen haben

Wenn Sie versehentlich eine Tagesdosis vergessen, nehmen Sie einfach die nächste Dosis zum

geplanten Zeitpunkt ein. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige

Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an

Ihren Arzt oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht

bei jedem auftreten müssen. Einige dieser Wirkungen können schwer sein und medizinische

Behandlung erfordern.

Wie bei ähnlichen Arzneimitteln wurde bei Patienten, die Irbesartan einnahmen, über seltene

Fälle allergischer Hautreaktionen (Ausschlag, Urtikaria) sowie lokale Schwellung von

Gesicht, Lippen und/oder Zunge berichtet. Wenn Sie irgendeines dieser Symptome oder

Kurzatmigkeit feststellen, brechen Sie die Einnahme von Irbesartan Sandoz sofort ab und

wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt.

Nebenwirkungen, über die in klinischen Studien bei mit Irbesartan behandelten Patienten

berichtet wurde:

Sehr häufig (können mehr als 1 von 10 Personen betreffen):

Wenn Sie an Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes mit Nierenerkrankung leiden, zeigen

Bluttests möglicherweise einen erhöhten Kaliumspiegel an.

Häufig (können bis zu 1 von 10 Personen betreffen):

Schwindel, Übelkeit/Erbrechen, Müdigkeit und Bluttests zeigen möglicherweise erhöhte

Werte eines Enzyms an, das die Muskel- und Herzfunktion misst (Kreatinkinase). Bei

Patienten mit Bluthochdruck und Typ-2-Diabetes mit Nierenerkrankung wurde auch über

Schwindel beim Aufstehen aus dem Liegen oder Sitzen, niedrigen Blutdruck beim

Aufstehen aus dem Liegen oder Sitzen, Gelenk- oder Muskelschmerzen und gesenkte

Werte eines Proteins in den roten Blutkörperchen (Hämoglobin) berichtet.

Gelegentlich (können bis zu 1 von 100 Personen betreffen):

Erhöhte Herzfrequenz, Hitzewallungen, Husten, Durchfall,

Verdauungsstörung/Sodbrennen, sexuelle Funktionsstörungen (Probleme mit der sexuellen

Leistungsfähigkeit), Schmerzen in der Brust.

Einige Nebenwirkungen wurden nach dem Inverkehrbringen von Irbesartan gemeldet.

Nebenwirkungen, deren Häufigkeit nicht bekannt ist: Verminderte Anzahl an Blutplättchen,

Drehschwindel, Kopfschmerzen, Schmeckstörung, Ohrengeräusche, Muskelkrämpfe, Gelenk-

und Muskelschmerzen, Leberfunktionsstörungen, erhöhte Kaliumwerte im Blut,

Nierenfunktionsstörungen und Entzündung kleiner Blutgefäße vor allem der Haut (eine

Erkrankung, die als kutane leukozytoklastische Angiitis bekannt ist). Gelegentlich wurde auch

über Fälle von Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut und/oder weiβen der Augen) berichtet.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie

können Nebenwirkungen auch direkt anzeigen (Details siehe unten). Indem Sie

Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be.

5. Wie ist Irbesartan Sandoz aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton, der Blisterpackung und der

Flasche nach EXP angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum

bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Nicht über 30 °C lagern.

Nach Anbruch der Flaschen: 3 Monate.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren

Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie

tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Irbesartan Sandoz enthält

Der Wirkstoff ist Irbesartan. Jede Tablette enthält 75, 150 oder 300 mg Irbesartan.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Tablettenkern:

Mikrokristalline Cellulose

Lactose-Monohydrat

Croscarmellose-Natrium

Hochdisperses Siliciumdioxid

Hypromellose

Magnesiumstearat.

Tablettenfilm:

Hypromellose

Hydroxypropylcellulose

Macrogol 6000

Lactose-Monohydrat

Titandioxid (E 171)

Talk.

Wie Irbesartan Sandoz aussieht und Inhalt der Packung

Irbesartan Sandoz 75 mg Filmtabletten sind weiße, ovale, bikonvexe Filmtabletten, mit der

Prägung „75“ auf einer Seite und einer Bruchrille auf der anderen Seite.

Die Bruchrille dient nur zum leichteren Zerbrechen, um die Tablette einfacher schlucken zu

können, nicht zum Teilen in gleiche Dosen.

Irbesartan Sandoz 150 mg Filmtabletten sind weiße, ovale, bikonvexe Filmtabletten, mit der

Prägung „150“ auf einer Seite und einer Bruchrille auf der anderen Seite.

Die Bruchrille dient nur zum leichteren Zerbrechen, um die Tablette einfacher schlucken zu

können, nicht zum Teilen in gleiche Dosen.

Irbesartan Sandoz 300 mg Filmtabletten sind weiße, ovale, bikonvexe Filmtabletten, mit der

Prägung „300“ auf einer Seite und einer Bruchrille auf der anderen Seite.

Die Bruchrille dient nur zum leichteren Zerbrechen, um die Tablette einfacher schlucken zu

können, nicht zum Teilen in gleiche Dosen.

Irbesartan Sandoz ist in Blisterpackungen (oPA/Al/PVC//Al oder PVC/PVDC//Al) oder in

Flasche (Behältnis aus hochdichtem Polyethylen (HDPE)) erhältlich.

oPA/Al/PVC//Al oder PVC/PVDC//Al Blisterpackungen: 7, 10, 14, 20, 28, 30, 56, 60, 84, 90,

98, 100 Filmtabletten.

oPA/Al/PVC//Al oder PVC/PVDC//Al Einheitsdosis-Blisterpackungen: 56 x 1, 100 x 1

Filmtabletten.

HDPE-Flasche: 100, 250 Filmtabletten.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

Sandoz nv/sa, Telecom Gardens, Medialaan 40, B-1800 Vilvoorde

Hersteller

Lek Pharmaceuticals d.d.

Verovškova 57

1526 Ljubljana

Slowenien

Lek S.A.

ul. Domaniewska 50 C,

02-672 Warschau

Polen

Salutas Pharma GmbH

Otto-von-Guericke-Allee 1

39179 Barleben

Deutschland

Salutas Pharma GmbH

Dieselstraße 5

70839 Gerlingen

Deutschland

Lek Pharmaceuticals d.d.

Trimlini 2d.

9220 Lendava

Slowenien

Zulassungsnummer

75 mg:

Flasche: BE344881

75 mg:

Opa/al/pvc/al Blisterpackungen: BE344897

75 mg:

Pvc/pvdc/al Blisterpackungen: BE344906

150 mg:

Flasche: BE344915

150 mg:

Opa/al/pvc/al Blisterpackungen: BE344924

150 mg:

Pvc/pvdc/al Blisterpackungen: BE344933

300 mg:

Flasche: BE344942

300 mg:

Opa/al/pvc/al Blisterpackungen: BE344951

300 mg:

Pvc/pvdc/al Blisterpackungen: BE344967

Art der Abgabe

Verschreibungspflichtig

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes

(EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Belgien:

Irbesartan Sandoz 75/150/300 mg filmomhulde tabletten

Dänemark:

Irbesartan Sandoz

Deutschland:

Irbesartan – 1 A Pharma 75/150/300 mg Filmtabletten

Frankreich:

IRBESARTAN Sandoz 75/150/300 mg, comprimé pelliculé

Griechenland:

Irbesartan Sandoz 75/150/300 mg film- coated tablets

Italien:

Irbesartan Sandoz 75/150/300 mg compresse rivestite con film

Litauen:

Irbesartane Sandoz 300 mg plėvele dengtos tabletės

Niederlande:

Irbesartan Sandoz 75/150/300 mg, filmomhulde tabletten

Norwegen:

Irbesartan Sandoz

Österreich:

Irbesartan Sandoz 75/150/300 mg- Filmtabletten

Polen:

Irbesartan Sandoz 75/150/300 mg tabletki powlekane

Portugal:

Irbesartan Sandoz 75/150/300 mg Comprimidos

Rumänien:

Irbesartan Sandoz 75/150/300 mg comprimate filmate

Schweden:

Irbesartan Sandoz

Slowakische Republik:

Irbesartan Sandoz 150/300 mg filmom obalené tablety

Tschechische Republik:

Irbesartan Sandoz 75/150/300 mg

Ungarn:

Irbesartan Sandoz 75/150/300 mg filmtabletta

Vereinigtes Königreich: Irbesartan Sandoz 75/150/300 mg Film-coated Tablets

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im 10/2016.

1-5-2018

01.05.2018: Ibuprofen Sandoz Retard 800, Filmtabletten, 20 Tablette(n), 9.10, -1.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62299001 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameIbuprofen Sandoz Retard 800, FilmtablettenRegistrierungsdatum28.07.2011Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz28.07.2011ATC-KlassierungIbuprofen (M01AE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis27.07.2021Index Therapeuticus (BSV)07.10.10.Packungsgrösse20 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.10.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungAntirheumatikum, An...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Ibuprofen Sandoz Retard 800, Filmtabletten, 50 Tablette(n), 19.05, -0.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62299002 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameIbuprofen Sandoz Retard 800, FilmtablettenRegistrierungsdatum28.07.2011Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz28.07.2011ATC-KlassierungIbuprofen (M01AE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis27.07.2021Index Therapeuticus (BSV)07.10.10.Packungsgrösse50 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.10.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungAntirheumatikum, An...

ODDB -Open Drug Database

23-4-2018

AMANTADINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

AMANTADINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 23, 2018 EST

US - DailyMed

19-4-2018

IRBESARTAN Tablet [Amneal Pharmaceuticals LLC]

IRBESARTAN Tablet [Amneal Pharmaceuticals LLC]

Updated Date: Apr 19, 2018 EST

US - DailyMed

16-4-2018

ROSUVASTATIN CALCIUM Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

ROSUVASTATIN CALCIUM Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 16, 2018 EST

US - DailyMed

16-4-2018

SEVELAMER CARBONATE Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

SEVELAMER CARBONATE Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 16, 2018 EST

US - DailyMed

12-4-2018

CAPTOPRIL Tablet [SANDOZ INC.]

CAPTOPRIL Tablet [SANDOZ INC.]

Updated Date: Apr 12, 2018 EST

US - DailyMed

12-4-2018

FLUOXETINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

FLUOXETINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 12, 2018 EST

US - DailyMed

10-4-2018

METHYLPHENIDATE Capsule, Extended Release [Sandoz Inc]

METHYLPHENIDATE Capsule, Extended Release [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 10, 2018 EST

US - DailyMed

9-4-2018

KLOR-CON/EF (Potassium Bicarbonate) Tablet, Effervescent [Sandoz Inc.]

KLOR-CON/EF (Potassium Bicarbonate) Tablet, Effervescent [Sandoz Inc.]

Updated Date: Apr 9, 2018 EST

US - DailyMed

28-3-2018

PALONOSETRON HYDROCHLORIDE Injection, Solution [Sandoz Inc]

PALONOSETRON HYDROCHLORIDE Injection, Solution [Sandoz Inc]

Updated Date: Mar 28, 2018 EST

US - DailyMed

20-3-2018

Aripiprazole Sandoz (Sandoz GmbH)

Aripiprazole Sandoz (Sandoz GmbH)

Aripiprazole Sandoz (Active substance: Aripiprazole) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)1753 of Tue, 20 Mar 2018

Europe -DG Health and Food Safety

15-3-2018

CEFTRIAXONE SODIUM Injection, Powder, For Solution [Sandoz GmbH]

CEFTRIAXONE SODIUM Injection, Powder, For Solution [Sandoz GmbH]

Updated Date: Mar 15, 2018 EST

US - DailyMed

12-3-2018

IRBESARTAN AND HYDROCHLOROTHIAZIDE Tablet, Film Coated [Proficient Rx LP]

IRBESARTAN AND HYDROCHLOROTHIAZIDE Tablet, Film Coated [Proficient Rx LP]

Updated Date: Mar 12, 2018 EST

US - DailyMed

9-3-2018

ARMODAFINIL Tablet [Sandoz Inc]

ARMODAFINIL Tablet [Sandoz Inc]

Updated Date: Mar 9, 2018 EST

US - DailyMed

7-3-2018

Irbesartan-Hormosan Filmtabletten

Rote - Liste

1-3-2018

Omnitrope (Sandoz GmbH)

Omnitrope (Sandoz GmbH)

Omnitrope (Active substance: Somatropin) - PSUSA - Modification - Commission Decision (2018)1377 of Thu, 01 Mar 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/607/PSUSA/2772/201703

Europe -DG Health and Food Safety

1-3-2018

01.03.2018: Cytarabin Sandoz 100 mg/5 ml, Fertiglösung, Durchstechflasche(n), 14.35, -1.0%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61226002 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCytarabin Sandoz 100 mg/5 ml, FertiglösungRegistrierungsdatum05.11.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz05.11.2010ATC-KlassierungCytarabin (L01BC01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis04.11.2020Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumFac...

ODDB -Open Drug Database

1-3-2018

01.03.2018: Cytarabin Sandoz 500 mg/10 ml, Fertiglösung, Durchstechflasche(n), 39.60, -1.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61226003 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCytarabin Sandoz 500 mg/10 ml, FertiglösungRegistrierungsdatum05.11.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz05.11.2010ATC-KlassierungCytarabin (L01BC01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis04.11.2020Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumFa...

ODDB -Open Drug Database