Instenon forte

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Instenon forte - Dragees
  • Einheiten im Paket:
  • 20 Stück, Laufzeit: 60 Monate,50 Stück, Laufzeit: 60 Monate,6 x 50 Stück (Bündelpackung), Laufzeit: 60 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Instenon forte - Dragees
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Hexobendin

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 14875
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Instenonforte-Dragees 14.875 GI

GEBRAUCHSINFORMATION:INFORMATIONFÜRDENANWENDER

Instenonforte-Dragees

Hexobendin-dihydrochlorid,Etofyllin,Etamivan

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,bevorSiemitderEinnahmedieses

Arzneimittelsbeginnen.

HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

WennSieweitereFragenhaben,wendenSiesichanIhrenArztoderApotheker.

DiesesArzneimittelwurdeIhnenpersönlichverschrieben.GebenSieesnichtanDritteweiter.

EskannanderenMenschenschaden,auchwenndiesedieselbenBeschwerdenhabenwieSie.

WenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSieerheblichbeeinträchtigtoderSie

Nebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformationangegebensind,

informierenSiebitteIhrenArztoderApotheker.

DiesePackungsbeilagebeinhaltet:

WassindInstenonforte-Drageesundwofürwerdensieangewendet?

WasmüssenSievorderEinnahmevonInstenonforte-Drageesbeachten?

WiesindInstenonforte-Drageeseinzunehmen?

WelcheNebenwirkungensindmöglich?

WiesindInstenonforte-Drageesaufzubewahren?

WeitereInformationen

1.WASSINDINSTENONFORTE-DRAGEESUNDWOFÜRWERDENSIE

ANGEWENDET?

Instenonforte-DrageesenthaltenalsWirkstoffeHexobendin-dihydrochlorid,EtofyllinundEtamivan,

diedieGehirndurchblutungunddenGehirnstoffwechselverbessern.

Instenonforte-DrageeswerdenzurBehandlungeinerBeeinträchtigungderGehirndurchblutung

angewendet.

2.WASMÜSSENSIEVORDEREINNAHMEVONINSTENONFORTE-DRAGEES

BEACHTEN?

Instenonforte-Drageesdürfennichteingenommenwerden,

wennSieüberempfindlich(allergisch)gegenHexobendin-dihydrochlorid,Etofyllinund

EtamivanodereinendersonstigenBestandteilevonInstenonforte-Drageessind.

wennSieunterakutenErregungs-undKrampfzuständen,Symptomeneineserhöhten

Hirndrucks,Epilepsie(ErkrankungdesGehirnsverbundenmitKrampfzuständen)und

SymptomeneinerMassenblutungimGehirnleiden.

BesondereVorsichtbeiderEinnahmevonInstenonforte-Drageesisterforderlich,

wennSiekürzlicheinenSchlaganfallhatten.

wennbeiIhneneineVerengungderHauptschlagaderimHalsvorliegt.

DieAnwendungdesArzneimittelsInstenonforte-DrageeskannbeiDopingkontrollenzupositiven

Ergebnissenführen.

BeiEinnahmevonInstenonforte-DrageesmitanderenArzneimitteln

BitteinformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieandereArzneimitteleinnehmen/anwenden

bzw.vorKurzemeingenommen/angewendethaben,auchwennessichumnicht

verschreibungspflichtigeArzneimittelhandelt.

Instenonforte-Dragees 14.875 GI

DieWirkungvonblutgerinnungshemmendenArzneimittelnwiez.B.Acetylsalizylsäurekanndurch

Hexobendin,einenderWirkstoffevonInstenonforte-Dragees,verstärktwerden.

BeiEinnahmevonInstenonforte-DrageeszusammenmitNahrungsmittelnundGetränken

SehrhoheCoffeindosenkönnendieWirkungvonInstenonforte-Drageesabschwächen,daherist

währendderBehandlungderübermäßigeGenussvonKaffeeoderTeezuvermeiden.

SchwangerschaftundStillzeit

FragenSievorderEinnahmevonallenArzneimittelnIhrenArztoderApothekerumRat.

AufgrundfehlenderStudienwirddieAnwendunginderSchwangerschaftundwährendderStillzeit

nichtempfohlen.

VerkehrstüchtigkeitunddasBedienenvonMaschinen

EswurdenkeineStudienzudenAuswirkungenaufdieVerkehrstüchtigkeitunddieFähigkeitzum

BedienenvonMaschinendurchgeführt.

AufgrundderzugrundeliegendenErkrankungunddermöglichenNebenwirkungenvonInstenon

forte-DrageesistjedochbesondereVorsichtgeboten.

WichtigeInformationenüberbestimmtesonstigeBestandteilevonInstenonforte-Dragees

DiesesArzneimittelenthältMilchzucker(Lactose)undSaccharose.BittenehmenSieInstenonforte-

DrageeserstnachRücksprachemitIhremArztein,wennIhnenbekanntist,dassSieuntereiner

UnverträglichkeitgegenüberbestimmtenZuckernleiden.

DerindenDrageesenthalteneAzofarbstoffGelborangeSkannallergischeReaktionenhervorrufen.

3.WIESINDINSTENONFORTE-DRAGEESEINZUNEHMEN?

NehmenSieInstenonforte-DrageesimmergenaunachAnweisungdesArztesein.BittefragenSiebei

IhremArztoderApothekernach,wennSiesichnichtganzsichersind.

DieDosisbeträgtdurchschnittlich3mal1Drageetäglich,siekannbeiBedarfbisauf5Dragees

täglichinmehrerenEinzelgabenerhöhtwerden.

KinderundJugendliche:

DakeineDatenvorhandensind,wirddieAnwendungbeiKindernundJugendlichennichtempfohlen.

BeiPatientenmiteingeschränkterLeber-oderNierenfunktionkönnenaufgrundfehlenderStudien

keineDosierungsempfehlungenangegebenwerden.

ArtderAnwendung:

UnzerkautmitFlüssigkeitwährendodernachdenMahlzeiteneinnehmen.

Anwendungsdauer:

DieBehandlungsollsichübermindestens6Wochenerstrecken.

WennSieeinegrößereMengevonInstenonforte-Drageeseingenommenhaben,alssiesollten,

fragenSieIhren/einenArztumRat.ErwirdIhreSituationbeurteilenundnötigenfalls

Hilfsmaßnahmeneinleiten.

WennSiedieEinnahmevonInstenonforte-Drageesvergessenhaben

NehmenSienichtdiedoppelteDosisein,wennSiedievorherigeEinnahmevergessenhaben,sondern

setzenSiedieEinnahmewievorgesehenfort.

WennSiedieEinnahmevonInstenonforte-Drageesabbrechen

BrechenSiedieEinnahmevonInstenonforte-Drageesnichtvonsichausab,sondernberatenSiesich

vorhermitIhremArzt,daSieansonstendenBehandlungserfolggefährdenkönnten.DieBehandlung

mitInstenonforte-Drageessolltesichübermindestens6Wochenerstrecken.

Instenonforte-Dragees 14.875 GI

WennSieweitereFragenzurAnwendungdesArzneimittelshaben,fragenSieIhrenArztoder

Apotheker.

4.WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

WiealleArzneimittelkönnenInstenonforte-DrageesNebenwirkungenhaben,dieabernichtbeijedem

Patientenauftretenmüssen.

InformierenSiebitteIhrenArztoderApotheker,wenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSie

erheblichbeeinträchtigtoderSieNebenwirkungenbemerken,dienichtindieser

Gebrauchsinformationangegebensind.

DiefolgendenBegriffewerdenverwendet,umzubeschreiben,wieoftüberNebenwirkungenberichtet

wurde:

häufig(beimehrals1von100undwenigerals1von10behandeltenPatienten)

gelegentlich(beimehrals1von1.000undwenigerals1von100behandeltenPatienten)

selten(beimehrals1von10.000undwenigerals1von1.000behandeltenPatienten)

ZentralesNervensystem:

häufig:Kopfschmerzen

gelegentlich:Schwindel,Schlaflosigkeit

ErkrankungendesVerdauungstrakts:

gelegentlich:Übelkeit

Gefäßsystem:

gelegentlich:BlutdruckabfalloderBlutdrucksteigerungbiszu40mmHg,UmverteilungdesBlutsim

Gehirn

selten:Gesichtsrötung,Ohrgeräusche,beschleunigte/verlangsamteHerztätigkeit.

MeldungvonNebenwirkungen

WennSieNebenwirkungenbemerken,wendenSiesichanIhrenArztoderApotheker.Diesgiltauch

fürNebenwirkungen,dienichtindieserPackungsbeilageangegebensind.

SiekönnenNebenwirkungenauchdirektüberdasnationaleMeldesystemanzeigen:

BundesamtfürSicherheitimGesundheitswesen

Traisengasse5

1200Wien

Österreich

Fax:+43(0)5055536207

Website:www.basg.gv.at

IndemSieNebenwirkungenmelden,könnenSiedazubeitragen,dassmehrInformationenüberdie

SicherheitdiesesArzneimittelszurVerfügunggestelltwerden.

5. WIESINDINSTENONFORTE-DRAGEESAUFZUBEWAHREN?

BlisterimUmkartonaufbewahren,umdenInhaltvorLichtzuschützen.

Nichtüber25°Clagern.

ArzneimittelfürKinderunzugänglichaufbewahren.

SiedürfendasArzneimittelnachdemaufdemUmkartonunddenBlisternangegebenenVerfalldatum

nichtmehranwenden.DasVerfalldatumbeziehtsichaufdenletztenTagdesMonats.

Instenonforte-Dragees 14.875 GI

DasArzneimitteldarfnichtimAbwasseroderHaushaltsabfallentsorgtwerden.FragenSieIhren

Apotheker,wiedasArzneimittelzuentsorgenist,wennSieesnichtmehrbenötigen.DieseMaßnahme

hilftdieUmweltzuschützen.

6.WEITEREINFORMATIONEN

WasInstenonforte-Drageesenthalten

DieWirkstoffesind:Hexobendin-dihydrochlorid,Etofyllin,Etamivan.

1Drageeenthält60mgHexobendin-dihydrochlorid,60mgEtofyllinund100mgEtamivan.

DiesonstigenBestandteilesind:Magnesiumstearat,Talkum,Lactose-monohydrat,

VorgelatinierteStärke,Maisstärke,Saccharose,Montanglycolwachs,PolyvidonK30,

Polyethylenglykol6000,ArabischesGummi,TitandioxidE171,GelborangeSE110.

WieInstenonforte-DrageesaussehenundInhaltderPackung

orange,runde,glänzende,überzogeneTablettenmitweißemKern

Packungsgrößen:20Stück,50Stückund6x50Stück(Bündelpackung)inPVC/PVDC/Aluminium-

Blisterpackungen.

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller

TakedaAustriaGmbH,4020Linz

Z.Nr.:14.875

DieseGebrauchsinformationwurdezuletztgenehmigtimJuni2014.