Inflacam 5 mg ml ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Inflacam® 5 mg/ml ad us. vet., Injektionslösung für Hunde und Katzen
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung für Hunde und Katzen
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Inflacam® 5 mg/ml ad us. vet., Injektionslösung für Hunde und Katzen
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Nichtsteroidales Antiphlogistikum für Hunde und Katzen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 62877
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Inflacam

5 mg/ml ad us. vet., Injektionslösung für Hunde und Katzen

Virbac (Switzerland) AG

Nichtsteroidales Antiphlogistikum für Hunde und Katzen

ATCvet: QM01AC06

Zusammensetzung

1 ml Injektionslösung enthält:

Wirkstoff:

Meloxicam 5 mg

Hilfsstoffe

:

Megluminum, Macrogolum 400, Poloxamerum 188, Glycinum, Dinatrii edetas,

Conserv.: Ethanolum 150 mg, Aqua ad inj. q.s.

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Meloxicam

Eigenschaften / Wirkungen

Inflacam enthält den Wirkstoff Meloxicam, ein nicht-steroidales Antiphlogistikum der

Oxicam-Gruppe und wirkt durch Hemmung der Prostaglandin-Synthese. Meloxicam

bewirkt antiinflammatorische, antiexsudative, analgetische und antipyretische Effekte. Es

hemmt die Leukozyten-Infiltration ins entzündete Gewebe und beugt entzündlichen

Knorpel- und Knochenschädigungen vor, ausserdem besteht eine schwache Hemmung

der kollagen-induzierten Thrombozyten-Aggregation.

Die subkutane Verabreichung von Inflacam Injektionslösung ist gut verträglich und

verursacht keine lokalen Nebenwirkungen.

In vitro und in vivo Studien haben gezeigt, dass Cyclooxygenase-2 (COX-2) zu einem

grösseren Ausmass durch Meloxicam gehemmt wird als Cyclooxygenase-1 (COX-1).

Meloxicam zeigte, wenn vor dem Einleiten der Anästhesie verabreicht, eine statistisch

signifikante Verminderung der Schmerzen bis 24 Stunden nach der Operation.

Pharmakokinetik

Absorption

Meloxicam wird nach subkutaner Applikation vollständig bioverfügbar. Maximale

Plasmakonzentrationen von 0.73 µg/ml werden bei Hunden nach ca. 2.5 Stunden und von

1.1 µg/ml bei Katzen ca. 1.5 Stunden nach Verabreichung erreicht.

Distribution

Im therapeutischen Dosisbereich besteht eine lineare Beziehung zwischen der

verabreichten Dosis und der Plasmakonzentration. Ungefähr 97% der verabreichten

Menge an Wirkstoff sind an Plasmaproteine gebunden. Das Verteilungsvolumen beträgt

beim Hund ca. 0,3 l/kg und 0,09 l/kg bei der Katze.

Metabolismus

Bei Hunden ist Meloxicam zu über 80% im Plasma wiederzufinden, während im Urin, in

der Galle und in den Fäzes nur Spuren der Muttersubstanz zu finden sind. Meloxicam wird

metabolisiert zu einem Alkohol, einem Säurederivat und zu einigen anderen polaren

Metaboliten. Alle Hauptmetaboliten erwiesen sich als pharmakologisch inaktiv.

Bei Katzen wird Meloxicam vorwiegend im Plasma gefunden und ist hauptsächlich über

die Galle ausgeschieden, während im Urin nur Spuren der Muttersubstanz nachweisbar

sind. Fünf Hauptmetabolite wurden identifiziert, die alle pharmakologisch nicht aktiv sind.

Meloxicam wird zu einem Alkohol, einem Säurederivat und mehreren polaren Metaboliten

metabolisiert. Wie bei anderen untersuchten Tierarten ist der Hauptstoffwechselweg von

Meloxicam bei Katzen die Oxidation.

Elimination

Die Eliminations-Halbwertszeit für Meloxicam beträgt bei Hund und Katze 24 Stunden.

Beim Hund wird ungefähr 75% der verabreichten Menge mit den Fäzes ausgeschieden,

der Rest mit dem Urin meist in Form von pharmakologisch inaktiven Metaboliten.

Bei Katzen wird Meloxicam zu 21% im Urin (2% als unverändertes Meloxicam, 19% als

Metaboliten) und 79% in den Fäzes (49% als unverändertes Meloxicam, 30% als

Metaboliten) ausgeschieden. Der Nachweis von Stoffwechselprodukten der

Muttersubstanz in Urin und Fäzes, jedoch nicht im Plasma, ist bezeichnend für die

schnelle Ausscheidung.

Indikationen

Hund

Zur initialen Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen des

Bewegungsapparates, wie z.B. Disko-/Spondylopathien, Arthropathien, Prellungen,

Verstauchungen, Zerrungen, Lahmheiten und schmerzhaften Entzündungsprozessen des

Bewegungsapparates allgemein.

Zur Verminderung post-operativer Schmerzen und Entzündungen nach orthopädischen

Eingriffen und Weichteiloperationen.

Katze

Zur Verminderung post-operativer Schmerzen nach Ovariohysterektomie und leichteren

Weichteiloperationen.

Hund

Erkrankungen des Bewegungsapparates

Einmalige subkutane Injektion mit einer Dosierung von 0,2 mg Meloxicam pro kg

Körpergewicht (0,4 ml/10 kg Körpergewicht) verabreicht. Für die Weiterbehandlung

(beginnend nach 24 Stunden) sollte das Präparat Inflacam Suspension für Hunde oder

Inflacam 1 mg und 2,5 mg Kautabletten für Hunde in einer Dosierung von 0,1 mg

Meloxicam pro kg Körpergewicht verwendet werden.

Verminderung post-operativer Schmerzen (über einen Zeitraum von 24 Stunden)

Einmalige intravenöse oder subkutane Injektion von 0,2 mg Meloxicam/kg Körpergewicht

(0,4 ml/10 kg Körpergewicht) 15 - 30 Minuten vor dem Eingriff (zum Zeitpunkt des

Einleitens der Anästhesie).

Katze

Verminderung post-operativer Schmerzen

Einmalige subkutane Injektion einer Dosis von 0,3 mg Meloxicam/kg Körpergewicht

(0,06 ml/kg Körpergewicht) kurz vor dem Einleiten der Anästhesie.

Auf eine genaue Dosierung ist besonders zu achten.

Kontaminationen während des Gebrauchs sind zu vermeiden.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Inflacam soll nicht angewendet werden bei:

-säugenden oder trächtigen Hündinnen oder Katzen;

Tieren mit Kreislauf-, Herz-, Leber- und klinisch manifesten Nierenstörungen sowie bei

Tieren, bei denen die Möglichkeit von gastrointestinalen Ulzerationen oder Blutungen

besteht;

-Tieren mit nachgewiesenen Blutgerinnungsstörungen;

Tieren, die jünger als 6 Wochen sind oder bei Katzen mit einem geringeren Gewicht als

2 kg;

-bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Meloxicam oder einem der Hilfsstoffe.

Vorsichtsmassnahmen

Wie bei allen nicht-steroidalen Antiphlogistika ist die Behandlung von altersschwachen

Tieren mit einem erhöhten Risiko verbunden. Wenn die Anwendung bei solchen Tieren

nicht vermieden werden kann, so hat dies unter genauer klinischer Beobachtung zu

geschehen.

Beim Auftreten von unerwünschten Wirkungen, sollte die Behandlung abgebrochen und

ein Tierarzt aufgesucht werden.

Nicht anwenden bei dehydrierten, hypovolämischen und hypotonischen Tieren, da ein

potenzielles Risiko von renaler Toxizität besteht.

Die orale Weiterbehandlung mit Meloxicam oder anderen NSAIDs sollte bei Katzen nicht

durchgeführt werden, da eine sichere Dosierung für die wiederholte orale Verabreichung

nicht etabliert ist.

Die Sicherheit für die post-operative Schmerzlinderung bei Katzen ist nur nach Narkose

mit Thiopental/Isofluran dokumentiert.

Anwendung während der Trächtigkeit oder Laktation

Kontraindiziert.

Überdosierung

Bei Überdosierung soll eine symptomatische Behandlung gestartet werden.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Es ist mit den typischen Nebenwirkungen der nicht-steroidalen Antiphlogistika wie

Appetitlosigkeit, Erbrechen, Durchfall, teerartigem Kot, Apathie und Nierenversagen zu

rechnen.

Bei den Hunden sind diese Nebenwirkungen in den meisten Fällen vorübergehend und

klingen nach Abbruch der Behandlung ab, können aber bei Nichtbeachten in einzelnen

Fällen auch schwerwiegend oder lebensbedrohlich sein.

In sehr seltenen Fällen können anaphylaktische Reaktionen auftreten, die symptomatisch

behandelt werden sollten.

Wechselwirkungen

-Andere nicht-steroidale Antiphlogistika, Diuretika, Antikoagulantien, Aminoglykosid-

Antibiotika und Substanzen mit einer hohen Plasma-Protein-Bindung können um die

Protein-Bindung konkurrieren und somit zu toxischen Effekten führen. Inflacam sollte

nicht zusammen mit anderen nicht-steroidalen Antiphlogistika oder Glukokortikoiden

verabreicht werden. Die gleichzeitige Verabreichung potentiell nephrotoxischer Präparate

sollte vermieden werden. Bei Tieren mit einem erhöhten Narkoserisiko (z.B. ältere Tiere)

sollte während der Anästhesie eine intravenöse oder subkutane Flüssigkeitstherapie in

Erwägung gezogen werden. Wenn Anästhetika und NSAID zusammen verabreicht

werden, kann eine Beeinflussung der Nierenfunktion nicht ausgeschlossen werden.

Eine Vorbehandlung mit entzündungshemmenden Mitteln kann als Folge zusätzliche oder

verstärkte Nebenwirkungen hervorrufen. Daher sollte vor dem Einsatz von Inflacam die

Behandlung mit solchen Mitteln für mindestens 24 Stunden ausgesetzt werden. Bei der

Festsetzung der Dauer der behandlungsfreien Periode sind jedoch die

pharmakokinetischen Eigenschaften des vorher verwendeten Produktes zu

berücksichtigen.

Sonstige Hinweise

Besondere Vorsichtsmassnahmen für den Anwender

Personen, die überempfindlich auf nicht-steroidale Antiphlogistika reagieren, sollten den

direkten Kontakt mit der Injektionslösung vermeiden. Die versehentliche Selbstinjektion

kann schmerzhaft sein. Im Falle einer versehentlichen Selbstinjektion sollte unverzüglich

ein Arzt aufgesucht werden.

Haltbarkeit

Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) in der Originalpackung lagern.

Das Präparat darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit 'EXP' bezeichneten Datum

verwendet werden.

Aufbrauchsfrist nach erster Entnahme: 28 Tage.

Arzneimittel für Kinder unerreichbar aufbewahren.

Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel oder Abfallprodukte sind entsprechend den lokalen

Regelungen zu entsorgen.

Packungen

Durchstechampullen zu 10, 20 und 100 ml.

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 62'877

Informationsstand: 12/2012

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-5-2018

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food, LLC is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

24-5-2018

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

As Reference Delegation Day is held at ANSES, bringing together representatives of national and European reference laboratories, Gilles Salvat, Managing Director General for Research and Reference, gives us an overview of this essential part of ANSES's work. What do you mean by reference? Reference is an essential component of the system for safeguarding health. The work of the reference laboratories is vital to improving knowledge and identification of the major hazards we face in food safety, animal...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-4-2018

Virbazone ad us. vet., Pulver

Virbazone ad us. vet., Pulver

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkungen" und "Indikationen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Alverin ad us. vet., Paste

Alverin ad us. vet., Paste

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-4-2018

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

5-4-2018

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

● Die Neuzulassung erfolgte am 05.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-7-2018

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register.  #Pediatrics  https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevice pic.twitter.com/hL7vawmOgR

FDA - U.S. Food and Drug Administration

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

24-5-2018

News and press releases:  Development of antibiotics for children - towards a global approach

News and press releases: Development of antibiotics for children - towards a global approach

Workshop with regulators from EU, Japan and US open for registration

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-5-2018

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”.  http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrials pic.twitter.com/mvltDqmK8v

FDA - U.S. Food and Drug Administration