Imrestor ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Imrestor ad us. vet., Injektionslösung
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Imrestor ad us. vet., Injektionslösung
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Pegylierter boviner Granulocyten-Kolonie-stimulierender Faktor zur Anwendung bei Rindern (Milchkühe und Rinder).

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 65786
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Imrestor ad us. vet., Injektionslösung

Elanco Tiergesundheit AG

Pegylierter boviner Granulocyten-Kolonie-stimulierender Faktor zur Anwendung bei

Rindern (Milchkühe und Rinder).

ATCvet: QL03AA90

Zusammensetzung

Wirkstoffe

Jede 2.7 ml Fertigspritze enthält 15 mg Pegbovigrastim (pegylierter boviner Granulozyten-

Kolonie stimulierender Faktor [PEG bG-CSF]).

Hilfsstoffe

Zitronensäuremonohydrat, L-Argininhydrochlorid, L-Arginin, Wasser für Injektionszwecke.

Galenische Form

Klare, farblos bis schwach gelbliche Injektionslösung.

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Pegbovigrastim

Eigenschaften / Wirkungen

Pegbovigrastim ist eine modifizierte Form des natürlich vorkommenden

immunregulatorischen Zytokins, boviner Granulozyten Kolonie-stimulierender Faktor. Der

bovine Granulozyten Kolonie-stimulierende Faktor ist ein natürlich vorkommendes Protein,

das von mononuklearen Leukozyten, endothelialen Zellen und Fibroblasten produziert

wird. Kolonie-stimulierende Faktoren regulieren die Produktion und die funktionale Aktivität

von Immunzellen.

Die immunregulatorischen Aktivitäten des Granulozyten-Kolonie stimulierenden Faktors

betreffen insbesondere Zellen des neutrophilen Granulozytenverbandes, welche

Rezeptoren auf ihrer Zelloberfläche für dieses Protein tragen. Das Tierarzneimittel erhöht

die Anzahl der zirkulierenden Neutrophilen. Es wurde auch nachgewiesen, dass es die

von Myeloperoxidase-Hydrogenperoxid-Haliden vermittelten mikrobioziden Fähigkeiten

der Neutrophilen verbessert. bG-CSF zeigt darüber hinaus weitere Funktionen zusätzlich

zu seiner Wirkung auf Neutrophile, wobei es sich um direkte oder indirekte Wirkungen auf

andere Zellen/Rezeptoren und Zytokin-Signalwege handeln könnte.

Diese erhöhte mikrobiozide Aktivität unterstützt die Immunfunktion und kann die Inzidenz

von klinischer Mastitis reduzieren.

Verschiedene Krankheiten wie z.B. Mastitis treten gehäuft während der ersten zwei bis

vier Wochen nach der Kalbung auf. Diese Krankheiten können teilweise mit einer

Reduktion der Funktion der Neutrophilen in Verbindung gebracht werden, die während der

peripartalen Phase (4-Wochen-Periode vor und nach dem Kalben) auftritt.

In einer in 4 europäischen Ländern durchgeführten Feldstudie betrug die beobachtete

Inzidenz der klinischen Mastitis in der Behandlungsgruppe 9,1% (113/1235) und in der

Kontrollgruppe 12,4% (152/1230). Dies entspricht einer relativen Reduktion der Mastitis-

Inzidenz um 26,0% (p = 0,0094). Die Wirksamkeit wurde bei üblichem

Herdenmanagement in Milchviehbeständen getestet.

Während dieser EU-Studie mussten 312 Kühe mit Imrestor behandelt werden, um 10 Fälle

klinischer Mastitis während des peripartalen Zeitraums zu verhindern.

Pharmakokinetik

Es liegen keine Angaben bezüglich der Pharmakokinetik von Pegbovigrastim bei Rindern

vor.

Indikationen

Unterstützendes Mittel innerhalb eines Herdenmanagement-Programms zur Reduktion

des Risikos einer klinischen Mastitis bei Milchkühen und Rindern in der peripartalen Phase

bis 30 Tage nach dem Abkalben.

Das Präparat ist nur zu prophylaktischen, nicht zu therapeutischen Zwecken geeignet.

Subkutane Verabreichung.

Die Behandlung besteht aus zwei Fertigspritzen. Der Inhalt einer Fertigspritze wird der

Milchkuh / dem Rind 7 Tage vor dem erwarteten Abkalbetermin subkutan injiziert. Der

Inhalt der zweiten Fertigspritze wird innerhalb von 24 Stunden nach dem Abkalben

subkutan injiziert. Das Intervall zwischen den beiden Verabreichungen sollte nicht weniger

als 3 Tage und nicht mehr als 17 Tage betragen.

Eine Fertigspritze enthält 15 mg Pegbovigrastim. Der Dosierungsbereich von 20 - 40 µg

Pegbovigrastim/kg Körpergewicht wird folglich bei Kühen mit einem Körpergewicht

zwischen 375 - 750 kg eingehalten.

Die angegebene Dosis darf nicht überschritten werden; d.h. Tiere, die leichter als 375 kg

KGW sind, sollen nicht behandelt werden.

Übermässiges Schütteln der Spritze kann zu einer Aggregation von Pegbovigrastim führen

und die biologische Wirksamkeit herabsetzen. Die Lösung soll vor dem Gebrauch visuell

kontrolliert werden. Es sollen nur klare Lösungen ohne Partikel verwendet werden.

Überdosierung

Hinweise nach Anwendung ähnlicher Wirkstoffe beim Menschen deuten darauf hin, dass

eine versehentliche Verabreichung von mehr als der erlaubten Dosis Nebenwirkungen

hervorrufen kann.

Die Behandlung sollte symptomatisch erfolgen. Ein Gegenmittel ist nicht bekannt.

In einer Verträglichkeitsstudie an Jersey-Kühen wurden bei einer Überdosis von 60 µg/kg,

die auf drei Dosen verteilt verabreicht wurde (das 1,5-Fache der höchsten empfohlenen

Dosis), Ulzera im Labmagen beobachtet.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem

der sonstigen Bestandteile.

Vorsichtsmassnahmen

Das Produkt kann eingeschränkte Wirksamkeit bei Tieren aufweisen, deren

Immunfunktion pharmazeutisch verändert wurde, z.B. durch unlängst systemisch

verabreichte Kortikosteroide oder nicht-steroidale Antiphlogistika.

Exzessives Schütteln der Spritze kann zur Aggregation und damit zur Reduktion der

biologischen Aktivität von Pegbovigrastim führen.

Es liegen keine Informationen hinsichtlich einer möglichen Immunreaktion auf das

Arzneimittel oder auf das endogene Molekül (bG-CSF) nach wiederholter Anwendung des

Tierarzneimittels bei Kühen vor.

Wie bei der Wirkungsweise des Wirkstoffes zu erwarten, zeigen Verträglichkeitsstudien,

dass ein geringer und vorübergehender Anstieg der somatischen Zellzahlen bei einzelnen

Kühen beobachtet werden kann.

Eine Wirksamkeit bei Fällen von subklinischer Mastitis ist nicht gezeigt.

Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation

Kann in der letzten Woche der Trächtigkeit und am ersten Tag der Laktation angewendet

werden.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

In den klinischen Studien wurden gelegentlich atypische anaphylaktoide Reaktionen

beobachtet. Die Kühe wiesen Schwellungen der Schleimhäute (insbesondere Vulva und

Augenlider), Hautreaktionen, eine erhöhte Atemfrequenz sowie vermehrten Speichelfluss

auf. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass das Tier kollabiert. Diese klinischen

Zeichen treten in der Regel zwischen 30 Minuten und 2 Stunden nach der ersten Dosis auf

und gehen nach 2 Stunden wieder zurück. Eine symptomatische Behandlung kann

erforderlich sein.

Die subkutane Anwendung des Arzneimittels kann eine vorübergehende lokale

Schwellung an der Injektionsstelle sowie entzündliche Reaktionen verursachen, die

innerhalb von 14 Tagen nach der Behandlung zurückgehen.

Für die Häufigkeit der Nebenwirkungen wird die folgende Einteilung verwendet:

Sehr häufig (mehr als 1 von 10 behandelten Tieren zeigen Nebenwirkung(en) während

der Behandlung).

-Häufig (mehr als 1 aber weniger als 10 von 100 behandelten Tieren).

-Gelegentlich (mehr als 1 aber weniger als 10 von 1000 behandelten Tieren).

-Selten (mehr als 1 aber weniger als 10 von 10.000 behandelten Tieren).

Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren, einschliesslich

Einzelfallberichte).

Essbare Gewebe: Keine.

Milch: Keine.

Wechselwirkungen

Gleichzeitige Anwendung von Substanzen, die die Immunfunktion verändern (z.B.

Kortikosteroide oder NSAIDs) können die Wirksamkeit des Produkts reduzieren.

Es liegen keine Informationen zur Unschädlichkeit und Wirksamkeit des Tierarzneimittels

bei gleichzeitiger Anwendung mit Impfstoffen vor.

Sonstige Hinweise

Inkompatibilitäten

Keine bekannt.

Besondere Vorsichtsmassnahmen für den Anwender

Tierarzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Im Fall einer versehentlichen Selbstinjektion können Kopfschmerzen sowie Knochen- und

Muskelschmerzen auftreten. Es können auch andere Nebenwirkungen auftreten, wie

Übelkeit und Hautausschlag sowie Überempfindlichkeitsreaktionen (Atembeschwerden,

niedriger Blutdruck, Nesselsucht und Angioödem). Ziehen Sie sofort einen Arzt zu Rate

und zeigen Sie dem Arzt die Packungsbeilage oder das Etikett.

Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Pegbovigrastim sollten den

Kontakt mit dem Tierarzneimittel vermeiden.

Bei der Handhabung von gebrochenen oder kaputten Spritzen sollte der Anwender

Handschuhe tragen. Nach Gebrauch des Arzneimittels Handschuhe ausziehen und die

Hände und exponierte Haut waschen.

Besondere Lagerungshinweise

Im Kühlschrank (2°C - 8°C) lagern. Nicht einfrieren.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Haltbarkeitshinweise

Verwendbarkeitsfrist

Das Tierarzneimittel darf nur bis zu dem auf der Verpackung mit «EXP» oder

«Verwendbar bis» bezeichneten Datum verwendet werden.

Aufbrauchfrist

Haltbarkeit nach erstmaligem Öffnen / Anbruch des Behältnisses: sofort verbrauchen.

Hinweise für die Handhabung

Entsorgungshinweis

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind

entsprechend den nationalen Vorschriften zu entsorgen.

Packungen

2.7 ml Injektionslösung in einer vorgefüllten Polypropylenspritze mit silikonisiertem

Chlorobutyl Stopfen und einer Edelstahlnadel mit Nadelschutz. Nur zum einmaligen

Gebrauch. Packungen zu: 10 Fertigspritzen

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 65'786

Informationsstand: 05/2016

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-5-2018

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food, LLC is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

24-5-2018

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

As Reference Delegation Day is held at ANSES, bringing together representatives of national and European reference laboratories, Gilles Salvat, Managing Director General for Research and Reference, gives us an overview of this essential part of ANSES's work. What do you mean by reference? Reference is an essential component of the system for safeguarding health. The work of the reference laboratories is vital to improving knowledge and identification of the major hazards we face in food safety, animal...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-4-2018

Virbazone ad us. vet., Pulver

Virbazone ad us. vet., Pulver

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkungen" und "Indikationen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Alverin ad us. vet., Paste

Alverin ad us. vet., Paste

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-4-2018

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

5-4-2018

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

● Die Neuzulassung erfolgte am 05.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-4-2018

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Zulassung ist am 04.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-4-2018

Dinalgen 150 mg ad us. vet., Injektionsloesung

Dinalgen 150 mg ad us. vet., Injektionsloesung

● Neue Zieltierart: Pferd und Schwein ● Änderung Text alle Rubriken ausser Zusammensetzung

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

24-5-2018

News and press releases:  Development of antibiotics for children - towards a global approach

News and press releases: Development of antibiotics for children - towards a global approach

Workshop with regulators from EU, Japan and US open for registration

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-5-2018

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”.  http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrials pic.twitter.com/mvltDqmK8v

FDA - U.S. Food and Drug Administration