Imitrex S.C.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Imitrex S.C. Injektionslösung 6 mg
  • Dosierung:
  • 6 mg
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Imitrex S.C. Injektionslösung 6 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • selektive 5-HT 1-rezeptor-Agonisten.

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE157473
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Version 37

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Imitrex SC 6 mg Injektionslösung

Sumatriptan

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

-

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

-

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

-

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es

kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

-

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

1.

Was ist Imitrex SC und wofür wird es angewendet?

2.

Was sollten Sie vor der Anwendung von Imitrex SC beachten?

3.

Wie ist Imitrex SC anzuwenden?

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5.

Wie ist Imitrex SC aufzubewahren?

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist Imitrex SC und wofür wird es angewendet?

Jede Imitrex SC Injektionslösung enthält genau eine Dosis Sumatriptan. Dieses Arzneimittel gehört

zur Familie der Triptane (auch 5-HT

1

-Rezeptor-Agonisten genannt).

Imitrex SC Injektionslösung wird zur Behandlung von Migränekopfschmerz angewendet. Es ist

auch angezeigt zur Akutbehandlung von Cluster-Kopfschmerzen (Bing-Horton-Syndrom).

Migränesymptome können durch die vorübergehende Erweiterung der Blutgefäße im Kopf verursacht

werden. Man nimmt an, dass Imitrex SC Injektionslösung diese Erweiterung der Blutgefäße vermindert.

Das trägt dazu bei, dass die Kopfschmerzen vergehen und andere Symptome des Migräneanfalls

gelindert werden, wie z. B. Übelkeit oder Erbrechen sowie Licht- und Lärmempfindlichkeit.

2.

Was sollten Sie vor der Anwendung von Imitrex SC beachten?

Imitrex SC darf nicht angewendet werden,

wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

wenn Sie eine Herzerkrankung haben, wie z. B. Verengung der Herzkranzgefäße (ischämische

Herzkrankheit) oder Brustschmerzen (Angina pectoris), oder wenn Sie bereits einen Herzinfarkt

gehabt haben.

wenn Sie Durchblutungsstörungen in Ihren Beinen haben, die krampfartige Schmerzen beim

Gehen verursachen (periphere Gefäßerkrankung).

wenn Sie einen Schlaganfall oder eine transitorische ischämische Attacke (TIA) gehabt haben.

v37 = v36 (Art34Notif - corrections (Miles))

p. 1

Version 37

wenn Sie an Bluthochdruck leiden. Sie können Imitrex SC vielleicht anwenden, wenn Ihr

Blutdruck leicht erhöht und gut eingestellt ist.

wenn Sie eine schwere Leberinsuffizienz haben.

wenn Sie andere Migräne-Arzneimittel einnehmen, einschließlich solcher, die Ergotamin

enthalten, oder vergleichbare Arzneimittel (wie Methysergid) oder ein Triptan bzw. einen 5-HT

Rezeptor-Agonisten (Arzneimittel, die ebenfalls zur Behandlung von Migräne angewendet werden).

wenn Sie bestimmte Antidepressiva, sogenannte Monoaminoxidase-Hemmer (MAO-Hemmer)

anwenden, oder vor weniger als 2 Wochen angewendet haben.

Wenn eine dieser Gegenanzeigen auf Sie zutrifft:

Informieren Sie Ihren Arzt und wenden Sie Imitrex SC nicht an.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Imitrex SC anwenden.

Wenn Sie zusätzliche Risikofaktoren aufweisen:

Wenn Sie ein starker Raucher sind oder wenn Sie sich einer Nikotinersatztherapie, unterziehen,

und besonders

wenn Sie ein Mann über 40 Jahren sind oder

wenn Sie eine Frau nach den Wechseljahren (Menopause) sind.

In sehr seltenen Fällen sind bei Patienten nach der Anwendung von Imitrex SC schwerwiegende

Herzprobleme aufgetreten, ohne dass es vorher Anzeichen für eine Herzerkrankung gab. Wenn einer der

oben genannten Punkte auf Sie zutrifft, könnte das bedeuten, dass Sie ein erhöhtes Risiko auf das

Auftreten einer Herzerkrankung haben.

Informieren Sie Ihren Arzt, damit Ihre Herzfunktion überprüft werden kann, bevor Ihnen

Imitrex SC verschrieben wird.

Wenn Sie in der Vergangenheit an Konvulsionen (epileptischen Anfällen) gelitten haben

oder wenn Sie an einer anderen Erkrankung leiden, die das Risiko auf Konvulsionen erhöhen könnte

(zum Beispiel eine Kopfverletzung oder Alkoholabhängigkeit):

Informieren Sie Ihren Arzt, damit er Sie genauer überwachen kann.

Wenn Sie eine Leber- oder Nierenerkrankung haben:

Informieren Sie Ihren Arzt, damit er Sie genauer überwachen kann.

Wenn Sie allergisch gegen sogenannte Sulfonamid-Antibiotika sind

Wenn dies der Fall ist, könnten Sie ebenfalls allergisch gegen Imitrex SC sein. Falls Sie wissen, dass Sie

allergisch gegen ein Antibiotikum sind, aber nicht wissen, ob es sich um ein Sulfonamid handelt:

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Sie Imitrex SC anwenden.

Wenn Sie Arzneimittel gegen Depressionen, sogenannte SSRI

selektive Serotoninwiederaufnahme-

Hemmer

oder SNRI (Serotonin- und Noradrenalinwiederaufnahme-Hemmer) einnehmen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Sie Imitrex SC anwenden. Siehe auch den

Abschnitt “Anwendung von Imitrex SC zusammen mit anderen Arzneimitteln„.

Wenn Sie Imitrex SC häufig anwenden

Eine zu häufige Anwendung von Imitrex SC kann Ihre Kopfschmerzen verschlimmern.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn dies auf Sie zutrifft. Er wird Ihnen möglicherweise das Absetzen

von Imitrex SC empfehlen.

Wenn Sie nach der Anwendung von Imitrex SC Schmerzen oder Engegefühl im Brustkorb fühlen

Diese Wirkungen können intensiv sein, gehen aber üblicherweise schnell vorüber. Falls sie nicht schnell

vorübergehen oder falls sie schlimmer werden:

v37 = v36 (Art34Notif - corrections (Miles))

p. 2

Version 37

Suchen Sie umgehend einen Arzt auf. In Abschnitt 4 dieser Packungsbeilage finden Sie mehr

Informationen zu diesen möglichen Nebenwirkungen.

Anwendung von Imitrex SC zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich

andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden, auch wenn

es sich dabei um pflanzliche Produkte oder nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Manche Arzneimittel dürfen nicht zusammen mit Imitrex SC eingenommen werden. Andere

Arzneimittel können Nebenwirkungen verursachen, wenn sie zusammen mit Imitrex SC eingenommen

werden. Sie müssen Ihren Arzt informieren, wenn Sie folgende Arzneimittel einnehmen:

Ergotamin, das ebenfalls zur Migränebehandlung eingesetzt wird, oder ähnliche Arzneimittel, wie

z. B. Methysergid (siehe Abschnitt 2 unter “Imitrex SC darf nicht angewendet werden„). Wenden Sie

Imitrex SC nicht gleichzeitig mit diesen Arzneimitteln an. Beenden Sie die Einnahme dieser

Arzneimittel mindestens 24 Stunden vor der Anwendung von Imitrex SC. Nehmen Sie nach der

Anwendung von Imitrex SC mindestens 6 Stunden lang keine Arzneimittel ein, die Ergotamin oder

mit Ergotamin verwandte Substanzen enthalten.

Andere Triptane/5-HT1-Rezeptor-Agonisten (wie z. B. Naratriptan, Rizatriptan, Zolmitriptan), die

auch zur Behandlung der Migräne angewendet werden (siehe Abschnitt 2 unter “Imitrex SC darf

nicht angewendet werden„). Wenden Sie Imitrex SC nicht gleichzeitig mit diesen Arzneimitteln an.

Beenden Sie die Einnahme dieser Arzneimittel mindestens 24 Stunden vor der Anwendung von

Imitrex SC. Nehmen Sie nach der Anwendung von Imitrex SC mindestens 24 Stunden lang keine

anderen Triptane/5-HT

-Rezeptor-Agonisten ein.

SSRI (selektive Serotoninwiederaufnahme-Hemmer ) oder SNRI (Serotonin und

Noradrenalinwiederaufnahme-Hemmer) zur Behandlung von Depressionen. Die gleichzeitige

Anwendung von Imitrex SC mit diesen Arzneimitteln kann ein sogenanntes Serotoninsyndrom

verursachen (Symptome können Unruhe, Verwirrtheit, Schwitzen, Halluzinationen, gesteigerte

Reflexe, Muskelkrämpfe, Schüttelfrost, erhöhten Herzschlag und Zittern einschließen). Informieren

Sie sofort Ihren Arzt, wenn diese Symptome bei Ihnen auftreten.

MAO-Hemmer (Monoaminoxidase-Hemmer) zur Behandlung von Depressionen. Wenden Sie

Imitrex SC nicht an, wenn Sie ein derartiges Arzneimittel innerhalb der letzten zwei Wochen

eingenommen haben.

Johanniskraut (Hypericum perforatum). Das Risiko auf Nebenwirkungen kann sich bei

gleichzeitiger Anwendung von Imitrex SC und pflanzlichen Präparaten, die Johanniskraut enthalten,

erhöhen.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker

um Rat.

Schwangerschaft

Es liegen nur begrenzte Informationen zur Sicherheit von Imitrex SC bei schwangeren Frauen vor. Es

gibt bislang allerdings keinen Anhalt für ein erhöhtes Missbildungsrisiko. Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob

Sie Imitrex SC während der Schwangerschaft anwenden dürfen oder nicht.

Stillzeit

Stillen Sie Ihren Säugling bis 12 Stunden nach der Anwendung von Imitrex SC nicht. Wenn Sie

während dieser Zeit Milch abpumpen, verwerfen Sie diese und geben Sie sie nicht Ihrem Säugling.

Fortpflanzungsfähigkeit

Es liegen keine Daten zur Wirkung von Imitrex SC auf die Fortpflanzungsfähigkeit bei Männern und

Frauen vor.

v37 = v36 (Art34Notif - corrections (Miles))

p. 3

Version 37

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Sowohl die Symptome eines Migräneanfalls als auch Ihr Arzneimittel können Müdigkeit hervorrufen.

Wenn Sie hiervon betroffen sind, dürfen Sie keine Fahrzeuge führen und keine Maschinen

bedienen.

Imitrex SC enthält Natrium.

Eine Dosis Imitrex SC 6 mg Injektionslösung enthält weniger als ein mmol Natrium (23 mg) und kann

daher als im Wesentlichen “natriumfrei„ angesehen werden.

3.

Wie ist Imitrex SC anzuwenden?

Wenden Sie Imitrex SC erst dann an, wenn der Migräneanfall oder der Cluster-Kopfschmerz

(Bing-Horton-Syndrom) begonnen hat.

Wenden Sie Imitrex SC nicht an, um einer Migräneattacke vorzubeugen.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an. Fragen

Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Eine genaue Anleitung zur Anwendung des Glaxopen-Autoinjektors finden Sie am Ende dieser

Gebrauchsinformation (siehe Abschnitt 6).

Wie und in welcher Menge ist Imitrex SC anzuwenden?

Erwachsene von 18 bis 65 Jahren

Die übliche Dosis für Erwachsene von 18 bis 65 Jahren beträgt eine Injektion Imitrex SC 6 mg durch

subkutane Injektion. Wenden Sie nicht mehr als zwei Injektionen innerhalb von 24 Stunden an.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Imitrex SC wird nicht bei Kindern unter 18 Jahren empfohlen.

Ältere Personen (über 65 Jahren)

Imitrex SC wird nicht bei Personen über 65 Jahren empfohlen.

Wann sollten Sie Imitrex SC anwenden?

Am besten wenden Sie Imitrex SC an, sobald Sie bemerken, dass der Migräne-kopfschmerz

beginnt. Die Anwendung kann aber auch zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt während einer

Migräneattacke erfolgen.

Wenn Ihre Symptome wiederkehren ...

Sie können nach 1 Stunde eine zweite Injektion Imitrex SC anwenden, aber wenden Sie nicht mehr als

zwei Injektionen innerhalb von 24 Stunden an.

Wenn die erste Injektion keine Wirkung zeigt

Wenden Sie keine zweite Injektion oder eine andere Darreichungsform von Imitrex für dieselbe

Migräneattacke an.

Wenn Ihnen Imitrex SC keinerlei Linderung verschafft:

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Wenn Sie eine größere Menge von Imitrex SC angewendet haben, als Sie sollten

Wenden Sie nicht mehr als zwei Injektionen Imitrex SC innerhalb von 24 Stunden an.

Die Anwendung von zu viel Imitrex SC kann Sie krank machen. Wenn Sie mehr als zwei Injektionen

innerhalb von 24 Stunden angewendet haben:

v37 = v36 (Art34Notif - corrections (Miles))

p. 4

Version 37

Setzen Sie sich umgehend mit Ihrem Arzt, Ihrem Apotheker oder dem Antigiftcentrum

(070/245.245) in Verbindung.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren

Arzt oder Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Einige Symptome können durch die Migräne selbst hervorgerufen werden.

Allergische Reaktion: suchen Sie umgehend einen Arzt auf.

Folgende Nebenwirkungen sind bei einer sehr kleinen Anzahl von Personen aufgetreten, ihre genaue

Häufigkeit ist jedoch nicht bekannt.

Mögliche Anzeichen einer Allergie: Hautausschlag, Quaddeln (juckender Ausschlag),

Atemschwierigkeiten, eine Schwellung von Augenlidern, Gesicht oder Lippen,

Kreislaufzusammenbruch.

Wenn Sie eines dieser Symptome unmittelbar nach der Anwendung von Imitrex SC bemerken:

Wenden Sie kein Imitrex SC mehr an. Suchen Sie umgehend einen Arzt auf.

Sehr häufige Nebenwirkungen

(können mehr als 1 von 10 Personen betreffen)

Vorübergehender Schmerz an der Injektionsstelle.

Stechendes oder brennendes Gefühl, Rötung, Schwellung, Bluterguss oder Blutung an der

Injektionsstelle.

Häufige Nebenwirkungen

(können bis zu 1 von 10 Personen betreffen)

Engegefühl oder Schmerzen im Brustkorb, im Rachen oder in anderen Körperteilen. Ungewöhnliche

Empfindungen, einschließlich Taubheitsgefühl, Prickeln, Wärme- oder Kältegefühl. Diese

Wirkungen können intensiv sein, gehen aber im Allgemeinen schnell vorüber.

Wenn diese Wirkungen andauern oder schlimmer werden (besonders die Brustkorbschmerzen):

Suchen Sie dringend einen Arzt auf. Bei sehr wenigen Patienten können diese Symptome durch

einen Herzinfarkt verursacht sein.

Weitere häufige Nebenwirkungen umfassen:

Übelkeit oder Erbrechen, diese Symptome können jedoch auch auf die Migräne zurückzuführen

sein.

Müdigkeit, Schwäche.

Schwindel, Schläfrigkeit.

Vorübergehender Blutdruckanstieg, Hitzewallungen.

Atembeschwerden.

Muskelschmerzen.

Sehr seltene Nebenwirkungen

(können bis zu 1 von 10.000 Personen betreffen)

Leberfunktionsstörungen. Wenn bei Ihnen die Leberwerte im Blut überprüft werden, informieren Sie

Ihren Arzt oder das medizinische Fachpersonal darüber, dass Sie Imitrex SC anwenden.

Manche Patienten können folgende Nebenwirkungen haben, es ist jedoch nicht bekannt, wie

v37 = v36 (Art34Notif - corrections (Miles))

p. 5

Version 37

häufig sie auftreten:

Konvulsionen/epileptische Anfälle, Zittern, Muskelkrämpfe.

Sehstörungen, wie Augenflimmern, Verminderung der Sehschärfe, Doppeltsehen, Sehverlust und in

einigen Fällen auch bleibender Sehverlust (die Sehstörungen können jedoch auch auf die

Migräneattacke zurückzuführen sein).

Herzbeschwerden, bei denen der Herzschlag sich beschleunigen, verlangsamen oder den Rhythmus

ändern kann, Schmerzen in der Brust (Angina pectoris) oder Herzinfarkt.

Blasse, bläuliche Haut und/oder Schmerzen in den Fingern, Zehen, Ohren, in der Nase oder im

Kiefer als Reaktion auf Kälte oder Stress (Raynaud-Phänomen).

Ohnmachtsgefühl (Risiko auf Blutdruckabfall).

Schmerzen im Unterbauch, auf der linken Seite und blutiger Durchfall (ischämische Kolitis),

Durchfall.

Nackensteife, Gelenkschmerzen.

Gefühl von Angst.

Übermäßiges Schwitzen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen

auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Belgien

Föderalagentur

für

Arzneimittel

Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRÜSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

Luxemburg

Direction de la Santé – Division de la Pharmacie

et des Médicaments

Villa Louvigny – Allée Marconi

L-2120 Luxemburg

Website:

http://www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-

medicament/index.html

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist Imitrex SC aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 30°C lagern, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr

verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der

Umwelt bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Imitrex SC enthält

v37 = v36 (Art34Notif - corrections (Miles))

p. 6

Version 37

-

Der Wirkstoff ist Sumatriptan. 1 Patrone enthält 6 mg Sumatriptan (als Succinat).

-

Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid – Wasser für Injektionszwecke.

Wie Imitrex SC aussieht und Inhalt der Packung

Patronen aus Glas mit 0,5 ml Injektionslösung zur subkutanen Injektion.

Packungen mit 2, 4, 6, 12, 14 Patronen.

Die Patronen sind in einem Etui verpackt, das sie gegen Schmutz schützt und verhindert, dass sie

beschädigt werden.

Die Patronen müssen mit Hilfe eines Glaxopen-Autoinjektors verwendet werden (siehe Anleitung zur

Anwendung).

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

GlaxoSmithKline Pharmaceuticals s.a./n.v.

Site Apollo

Avenue Pascal 2- 4- 6

B-1300 Wavre

Hersteller

GlaxoSmithKline S.p.A.

Strada Asolana 68

43056 San Polo di Torrile

Parma

Italien

oder

Glaxo Wellcome Operations

Harmire Road

Barnard Castle

Co Durham

DL12 8DT – UK

Art der Abgabe

Verschreibungspflichtig.

Zulassungsnummer

BE157473

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im 03/2017.

Falls Sie weitere Informationen über das Arzneimittel wünschen, setzen Sie sich bitte mit dem örtlichen

Vertreter des pharmazeutischen Unternehmers in Verbindung.

Belgien/Luxemburg

GlaxoSmithKline Pharmaceuticals s.a./n.v.

Tel: + 32 (0)10 85 52 00

v37 = v36 (Art34Notif - corrections (Miles))

p. 7

Version 37

Anleitung zur Anwendung des Glaxopen-Autoinjektors

Wie

führe

ich

eine

Injektion

mit

dem

Glaxopen-

Autoinjektor durch?

Öffnen Sie die Deckel des Etuis.

Entfernen

Schutzetikett

einer

Ersatzpatronen und öffnen Sie die Deckel. Ist das

Schutzetikett bereits geöffnet, dürfen Sie diese Patrone

nicht mehr verwenden.

Ziehen Sie den Stift aus dem Etui. Überprüfen Sie,

dass der weiße Stab nicht aus dem Stift herausragt.

Reicht der Stab aus dem Stift heraus, stecken Sie den

Stift zurück ins Etui und drücken Sie kräftig, sodass

der Stab mit einem Klick wieder einrastet. Der Stift ist

jetzt bereit für die Anwendung.

v37 = v36 (Art34Notif - corrections (Miles))

p. 8

Deckel

Schutzetikett

Auslöseknopf

Sicherheitskappe

Ersatzfüllung

Stift

Etui

Version 37

Drücken Sie den Stift kräftig in die offene Patrone und

drehen Sie ihn vorsichtig im Uhrzeigersinn (ungefähr

eine halbe Umdrehung), bis er sich nicht mehr drehen

lässt.

Ziehen Sie den Stift aus der Ersatzfüllung. Achten Sie

darauf, dass Sie den blauen Auslöseknopf nicht

versehentlich

Finger

betätigen.

Möglicherweise müssen Sie ziemlich kräftig ziehen.

Eine Sicherheitskappe verhindert eine versehentliche

Injektion bevor Sie bereit sind.

Der geladene Stift ist jetzt bereit für die Anwendung.

Versuchen Sie nicht, den geladenen Stift vor der Injektion in

das Etui zurückzustecken, da die Nadel beschädigt werden

könnte und der Stift nicht mehr korrekt injizieren kann.

So führen Sie die Injektion durch

Halten Sie den Stift so bequem wie möglich am grauen

Griff, drücken Sie die Spitze kräftig gegen die

freigelegte Haut – oft am äußeren Bereich des

Oberschenkels. Die Sicherheitskappe löst sich, wenn

Sie den grauen Teil so weit wie möglich eindrücken.

Halten Sie den Stift fest und drücken Sie auf den

blauen Auslöseknopf oben am Stift. Zählen Sie

langsam bis 10, während Sie den Stift halten und den

Auslöseknopf gedrückt halten.

Ziehen Sie den Stift nicht zu schnell aus der Haut, da sonst ein

Teil der Injektion verloren gehen könnte.

Ziehen Sie den Stift nach 10 Sekunden vorsichtig aus

der Haut und berühren Sie nicht die Nadel, die sichtbar

wird.

v37 = v36 (Art34Notif - corrections (Miles))

p. 9

Version 37

Die benutzte Patrone sofort wieder an den leeren Platz

der Ersatzfüllung stecken.

Schieben Sie den Stift so weit wie möglich in die

Ersatzfüllung. Drehen Sie den Stift gegen den

Uhrzeigersinn (ungefähr eine halbe Umdrehung), um

ihn von der Patrone zu trennen.

Ziehen Sie den Stift aus dem Etui und schließen Sie

die Deckel über der benutzten Patrone in der

Ersatzfüllung.

Der weiße Stab ist sichtbar und zeigt an, dass der Stift

verwendet wurde.

Reaktivierung des Glaxopen-Mechanismus

Stecken Sie den Stift in das Etui und schieben Sie ihn

so weit wie möglich hinein. Ein Klicken zeigt an, dass

er eingerastet ist. Der Stift ist jetzt bereit für die

nächste Anwendung.

Schließen Sie die Deckel des Etuis, bis Sie die andere

Patrone für die Spritze benötigen. Wenn Sie beide

Patronen verbraucht haben, entfernen Sie diese und

ersetzen Sie sie mit einer Packung mit Ersatzfüllung.

So entfernen Sie die Ersatzfüllung mit gebrauchten

Patronen

Die Ersatzfüllung muss weggeworfen werden, wenn beide

Dosen verbraucht sind.

Halten Sie das Etui und drücken Sie mit Daumen und

Zeigefinger auf beide blauen Knöpfe.

Ziehen Sie mit der anderen Hand die Ersatzfüllung

vorsichtig aus dem Etui.

Ersuchen Sie Ihren Apotheker, Arzneimittel zu entsorgen, die

Sie nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der

Umwelt bei.

v37 = v36 (Art34Notif - corrections (Miles))

p. 10

Version 37

So beladen Sie das Etui mit einer neuen Ersatzfüllung

Weitere Dosen von Imitrex SC Injektionslösung sind in einer

Packung mit Ersatzfüllung erhältlich.

Öffnen Sie den Deckel des Etuis – der Autoinjektor-

Stift ist bereits eingesetzt.

Führen Sie die Ersatzfüllung ins Etui ein, indem Sie

beide seitlichen blauen Knöpfe zusammendrücken,

sodass sich die Packung leicht einschieben lässt.

Die Ersatzfüllung befindet sich dann in der richtigen

Position, wenn die blauen Knöpfe aus den Löchern zu

beiden Seiten des Etuis hervorragen.

nächsten

Injektion

können

Ersatzfüllung sicher im Etui aufbewahren.

Die Injektionen immer vor Licht geschützt im Etui aufbewahren.

Nicht über 30 °C lagern.

v37 = v36 (Art34Notif - corrections (Miles))

p. 11

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

21-12-2017

IMITREX (Sumatriptan) Spray [GlaxoSmithKline Manufacturing SpA]

IMITREX (Sumatriptan) Spray [GlaxoSmithKline Manufacturing SpA]

Updated Date: Dec 21, 2017 EST

US - DailyMed

21-12-2017

IMITREX (Sumatriptan Succinate) Injection [Glaxo Operations UK Ltd]

IMITREX (Sumatriptan Succinate) Injection [Glaxo Operations UK Ltd]

Updated Date: Dec 21, 2017 EST

US - DailyMed

21-12-2017

IMITREX (Sumatriptan Succinate) Tablet, Film Coated [GlaxoSmithKline Inc]

IMITREX (Sumatriptan Succinate) Tablet, Film Coated [GlaxoSmithKline Inc]

Updated Date: Dec 21, 2017 EST

US - DailyMed

19-9-2017

IMITREX (Sumatriptan Succinate) Tablet, Film Coated [GlaxoSmithKline LLC]

IMITREX (Sumatriptan Succinate) Tablet, Film Coated [GlaxoSmithKline LLC]

Updated Date: Sep 19, 2017 EST

US - DailyMed

12-9-2017

IMITREX (Sumatriptan Succinate) Injection [GlaxoSmithKline LLC]

IMITREX (Sumatriptan Succinate) Injection [GlaxoSmithKline LLC]

Updated Date: Sep 12, 2017 EST

US - DailyMed

11-9-2017

IMITREX (Sumatriptan) Spray [GlaxoSmithKline LLC]

IMITREX (Sumatriptan) Spray [GlaxoSmithKline LLC]

Updated Date: Sep 11, 2017 EST

US - DailyMed