Imaverol

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Imaverol Konzentrat zur Herstellung einer Lösung zur Anwendung auf der Haut 100 mg/ml
  • Dosierung:
  • 100 mg/ml
  • Darreichungsform:
  • Konzentrat zur Herstellung einer Lösung zur Anwendung auf der Haut
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Imaverol Konzentrat zur Herstellung einer Lösung zur Anwendung auf der Haut 100 mg/ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Fungizid-Produkt zur topischen Anwendung

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V115604
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE versie

Imaverol 100 mg (glas)

B. PACKUNGSBEILAGE

Bijsluiter – DE versie

Imaverol 100 mg (glas)

GEBRAUCHSINFORMATION

Imaverol 100 mg, Konzentrat zur örtlichen Anwendung

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Eli Lilly Benelux NV

Division Elanco Animal Health

Markiesstraat 1

B-1000 BRUSSEL

Belgien

Hersteller:

Lusomedicamenta Sociedade Técnica Farmacêutica S.A.

Estrada Consiglieri Pedroso 69 B

Queluz de Baixo

2730-055 Barcarena

Portugal

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Imaverol 100mg, Konzentrat zur örtlichen Anwendung.

Enilconazol.

3.

WIRKSTOFF UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Wirkstoff:

Enilconazol 100 mg/ml Lösung.

Hilfsstoffe:

Sorbitan monolauras.

Polysorbatum.

4.

ANWENDUNGSGEBIETE

Imaverol ist zur Behandlung von Dermatophytosen (Tinea) bei Rindern, Pferden und Hunden indiziert,

welche verursacht werden durch:

Trichophyton verrucosum

Trichophyton mentagrophytes

Trichophyton equinum

Microsporum canis

Microsporum gypseum

5.

GEGENANZEIGEN

Keine.

Bijsluiter – DE versie

Imaverol 100 mg (glas)

6.

NEBENWIRKUNGEN

Imaverol wird sehr gut vertragen. Im Gegensatz zum Lösungskonzentrat verursacht die verdünnte

Lösung keine Reizung an Haut oder Augen und kann von den behandelten Tieren abgeleckt werden,

ohne daß Nebenwirkungen auftreten. Imaverol ist nicht ätzend.

Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier/Ihren Tieren feststellen, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7.

ZIELTIERARTEN

Rinder, Pferde und Hunde.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Nur zur örtlichen Anwendung bestimmt.

Die Verdünnung und Verabreichung sollte an einem gut belüfteten Ort erfolgen.

Die konzentrierte Imaverol-Lösung wird in 50 Teilen lauwarmem Wasser verdünnt, sodass man eine

0,2%ige Lösung (2000 ppm) erhält (z.B. 100 ml Imaverol auf 5 Liter lauwarmes Wasser).

Die Behandlung besteht aus 4 örtlichen Applikationen im Abstand von jeweils 3 bis 4 Tagen. In

hartnäckigen Fällen ist die Behandlungsdauer zu verlängern.

Dermatophyten breiten sich bis in die Haarfollikel aus. Daher ist es notwendig, eventuelle

Verkrustungen mittels einer harten Bürste, die mit der verdünnten Imaverol-Lösung getränkt wurde, zu

entfernen.

Bei der ersten Anwendung sollte das Tier unbedingt vollständig mit der verdünnten Lösung besprüht

werden, um so auch subklinische Läsionen zu erreichen. Um die Läsion herum werden die Haare am

besten gestutzt. Sofern es mehrere Läsionen gibt, empfiehlt es sich (z.B. bei Hunden) das ganze Fell zu

stutzen bzw. vorsichtig zu rasieren.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Rinder:

Die Tiere werden entweder mit der verdünnten Lösung gewaschen, oder die Lösung

wird mit einem Sprüher oder Hochdruckgerät angebracht. Bei erwachsenen Tieren

sollte pro Anwendung mindestens 1 Liter der verdünnten Lösung verwendet werden, bei

Kälbern ein halber Liter.

Hunde:

Die verdünnte Lösung muß gründlich gegen den normalen Haarstrich eingerieben

werden, sodass die Haut gut befeuchtet wird. Aus demselben Grund wird empfohlen,

langhaarigen Hunden vor der Behandlung das Haar zu stutzen. Hunde können auch in

der verdünnten Lösung gebadet werden.

Pferde:

Bei der ersten Anwendung muß das Pferd vollständig gewaschen werden. Im Rahmen

der weiteren Anwendungen werden nur die Läsionen und die umliegende Haut mit der

verdünnten Lösung eingerieben.

10.

WARTEZEIT

Rind: Fleisch: 0 Tage.

Milch: 0 Tage.

Pferd: Fleisch: 0 Tage.

Bijsluiter – DE versie

Imaverol 100 mg (glas)

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Nicht über 25°C lagern.

Die Flasche im Umkarton aufbewahren.

Das Produkt in einem gut belüfteten Raum aufbewahren.

Die Abkürzung „Exp.“ auf der Packung bedeutet, daß das Medikament an dem Datum (Monat und

Jahr), das nach der Abkürzung vermerkt ist, verfällt.

Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen des Behältnisses: 3 Monate.

Die hergestellte Waschemulsion ist zum sofortigen Verbrauch bestimmt.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Dermatophyten, und vor allen Dingen die Spezies Trichophyton verrucosum, T. mentagrophytes und

Microsporum canis haben ein zoonotisches Potenzial. Darum ist es wichtig, bei der Behandlung der

Tiere Vorsorgemaßnahmen zu treffen (Handschuhe tragen, kein Kontakt mit Haaren).

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren

Die Lösung ist vor Gebrauch zu verdünnen. Ausschließlich bestimmt zur äußeren Anwendung..

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender

Schutzkleidung wie eine Schutzbrille und undurchlässige Gummihandschuhe tragen.

Bei Hautkontakt mit dem Konzentrat die kontaminierte Kleidung sofort entfernen und die Haut

sorgfältig mit Wasser und Seife reinigen.

Bei Augenkontakt die Augen unverzüglich mit viel klarem Wasser ausspülen. Falls die Reizung anhält

einen Arzt zu Rate ziehen.

Bei versehentlichem Verschlucken den Mund unverzüglich mit viel Wasser ausspülen und einen Arzt

zu Rate ziehen.

Nach Gebrauch Hände waschen.

Anwendung während der Trächtigkeit oder der Laktation

Imaverol kann während der Trage- und Laktationszeit sicher angewendet werden.

4.10

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel), falls erforderlich

Die örtliche Anwendung einer zu hohen Menge der verdünnten Lösung kann keine toxischen

Wirkungen verursachen. Sogar nach der oralen Einnahme der verdünnten Lösung ist die systemische

Aufnahme so gering, dass auch hier keine toxischen Symptome zu erwarten sind. Bei versehentlicher

oraler Einnahme des unverdünnten Produkts können atypische zentralnervöse Wirkungen auftreten.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

örtlichen Vorschriften zu entsorgen.

Das Produkt darf nicht über die Kanalisation entsorgt werden.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

10/2013.

Bijsluiter – DE versie

Imaverol 100 mg (glas)

15.

WEITERE ANGABEN

Verschreibungspflichtig.

BE-115604

1-8-2017

Imaverol ad us. vet.

Imaverol ad us. vet.

● Neue Zulassungsinhaberin: Elanco Tiergesundheit AG

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.