Advertisement

Hirudoid forte Salbe

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Hirudoid forte Salbe
  • Einheiten im Paket:
  • 40 g, Laufzeit: 36 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge
Advertisement

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Hirudoid forte Salbe
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Heparinoide
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 17950
  • Berechtigungsdatum:
  • 29-03-1984
  • Letzte Änderung:
  • 10-08-2017

Packungsbeilage


Hirudoid forte Salbe

GI

Seite 1 von 4

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Hirudoid forte Salbe

Mucopolysaccharidpolyschwefelsäureester

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige

Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen

Behandlungserfolg zu erzielen, muss Hirudoid forte Salbe jedoch vorschriftsgemäß

angewendet werden.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie

auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie

Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind,

informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

Was ist Hirudoid forte Salbe und wofür wird es angewendet?

Was müssen Sie vor der Anwendung von Hirudoid forte Salbe beachten?

Wie ist Hirudoid forte Salbe anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Hirudoid forte Salbe aufzubewahren?

Weitere Informationen

1. WAS IST HIRUDOID FORTE SALBE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Mucopolysaccharidpolyschwefelsäureester, der Wirkstoff von Hirudoid, hat einen

entzündungshemmenden Effekt. Es verhindert die Entstehung und fördert die Rückbildung

oberflächennahen

Blutgerinnseln, Blutergüssen und Schwellungen und fördert die

Regeneration des Bindegewebes.

Hirudoid forte Salbe wird angewendet zur lokale Behandlung von:

Stumpfen Verletzungen mit oder ohne Bluterguss

Entzündungen oberflächennaher Venen,

sofern diese nicht durch Kompression behandelt

werden können.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON HIRUDOID FORTE SALBE

BEACHTEN?

Hirudoid forte Salbe darf nicht angewendet werden,

wenn Sie überempfindlich gegen Mucopolysaccharidpolyschwefelsäureester oder

einen der sonstigen Bestandteile von Hirudoid Gel sind

auf offenen Wunden, Entzündungen, bei eitrigen Prozessen oder Infektionen der Haut

am Auge und auf Schleimhäuten

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Hirudoid forte Salbe ist erforderlich

Hirudoid forte Salbe

GI

Seite 2 von 4

Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht

eintritt, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich.

Bei Anwendung von Hirudoid forte Salbe mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen /

anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht

verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Die Anwendung des Präparates in der Schwangerschaft und Stillperiode ist möglich.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Bisher sind keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von

Maschinen bekannt.

3.

WIE IST HIRUDOID FORTE SALBE ANZUWENDEN?

Zum erstmaligen Öffnen der Tube Aluminiumfolie an der Öffnung mit dem im

Tubenverschluss eingelassenen Dorn durchstechen!

Die Salbe wird ein- bis mehrmals täglich ein Salbenstrang von 3 - 5 cm (bei Bedarf auch

mehr) auf die erkrankte Stelle aufgetragen und bis zum Verschwinden sanft einmassiert.

Die Behandlung beträgt in der Regel bei stumpfen Traumen bis zu 10 Tage, bei

oberflächlicher Venenentzündung 1-2 Wochen.

Bei einer akuten Venenentzündung oder einer Thrombose, die meist mit einer Hautrötung

sowie einer schmerzhaften strangförmigen Verhärtung der Venen in Erscheinung tritt, darf die

Salbe nicht einmassiert, sondern nur in Form eines Salbenverbandes angewendet werden.

Hirudoid forte-Salbe eignet sich auch für physikalische Behandlungsverfahren, wie z.B. Pho-

nophorese. Wenn Hirudoid forte in Verbindung mit Iontophorese angewendet werden soll,

wird die Salbe unter der Kathode aufgetragen.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Bei Kindern und Jugendlichen liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor. Daher wird die

Anwendung in dieser Altersgruppe nicht empfohlen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder

Apotheker.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Hirudoid forte Salbe Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei

jedem auftreten müssen.

Hirudoid forte Salbe

GI

Seite 3 von 4

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten

Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht

in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Überempfindlichkeitsreaktionen, wie Rötung der Haut können in seltenen Fällen auftreten,

verschwinden aber in der Regel nach Absetzen des Medikamentes.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Österreich

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5

1200 WIEN

ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen

über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

WIE IST HIRUDOID FORTE SALBE AUFZUBEWAHREN?

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen Hirudoid forte Salbe nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum

nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie

Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen.

Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

6.

WEITERE INFORMATIONEN

Was Hirudoid forte Salbe enthält

Der Wirkstoff ist Mucopolysaccharidpolyschwefelsäureester.

100 g Salbe enthalten:

Mucopolysaccharidpolyschwefelsäureester 0,445 g

(Organo-Heparinoid "Luitpold") entspr. 40.000 E.*

* Einheiten bestimmt über die aktivierte partielle Thromboplastinzeit (APTT).

Die sonstigen Bestandteile sind: Glycerylmonostearat selbstemulgierend, mittelkettige

Triglyceride, Myristylalkohol, Isopropylmyristat, Bentonit, Isopropylalkohol,

Phenoxyethanol, Imidurea, Rosmarinöl, gereinigtes Wasser.

Wie Hirudoid forte Salbe aussieht und Inhalt der Packung

Hirudoid forte Salbe

GI

Seite 4 von 4

Hirudoid forte Salbe ist eine weiße bis hellbeige Öl-in-Wasser Salbe mit charakteristischem

Geruch.

Packungsgrößen:

Packungen mit 40 g in Aluminium Tuben.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Pharmazeutischer Unternehmer:

Stada Arzneimittel GmbH, A-1190 Wien

Hersteller:

Mobilat Produktions GmbH, 85276 Pfaffenhofen, Deutschland

Stada Arzneimittel AG, 61118 Bad Vilbel, Deutschland

Zulassungsnummer: 17950

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Jänner 2016.

22-4-2017

EU/3/17/1861 (Biological Consulting Europe Ltd)

EU/3/17/1861 (Biological Consulting Europe Ltd)

EU/3/17/1861 (Active substance: (S)-8-{2-amino-6-[1-(5-chloro-biphenyl-2-yl)-(R)-2,2,2-trifluoro-ethoxy]-pyrimidin-4-yl}-2,8-diaza-spiro[4.5]decane-3-carboxylic acid ethyl ester) - Orphan designation - Commission Decision (2017)2780 of Sat, 22 Apr 2017 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/299/16

Europe -DG Health and Food Safety

Advertisement