Gaviscon

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Gaviscon Suspension zum Einnehmen 50 mg-ml;26,7 mg-ml
  • Dosierung:
  • 50 mg-ml;26,7 mg-ml
  • Darreichungsform:
  • Suspension zum Einnehmen
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Gaviscon Suspension zum Einnehmen 50 mg-ml;26,7 mg-ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE115674
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

GAVISCON 50mg/ml – 26,7mg/ml SUSPENSION ZUM EINNEHMEN

50mg/ml Natriumalginat und 26,7mg/ml Natriumhydrogencarbonat

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie der Einnahme dieses Arzneimittels

beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach

Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packunsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

Was ist Gaviscon Suspension und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von Gaviscon Suspension beachten?

Wie ist Gaviscon Suspension einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Gaviscon Suspension aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen.

1.

WAS IST GAVISCON SUSPENSION UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Dies ist ein Arzneimittel gegen die Symptome eines gastroösophagealen Reflux.

Gaviscon Suspension ist angezeigt für eine kurze Behandlung (7 Tage) der Symptome, die durch den Reflux

von saurem Mageninhalt in die Speiseröhre entstehen

2.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GAVISCON SUSPENSION BEACHTEN?

Gaviscon darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

In sehr seltenen Fällen können Atembeschwerden und Hautausschlag auftreten.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Dieses Arzneimittel enthält 145 mg Natrium und 160 mg Calcium pro 10 ml Suspension.

Wenn Sie eine Diät einhalten müssen, bei der nur geringe Mengen dieser Salze zugeführt werden dürfen,

sprechen Sie vor der Einnahme dieses Produkts bitte mit Ihrem Arzt.

Es ist vor allem bei Säuglingen eine hinzukommende Belastung der Nieren durch den Salzgehalt zu bedenken.

Es ist wichtig, die empfohlene Dosis einzuhalten.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bitte auch über diese Salzgehalte, wenn Sie an einer signifikanten Nieren- oder

Herzkrankheit leiden oder dies in der Vergangenheit der Fall war, da bestimmte Salze diese Krankheiten

beeinflussen könnten.

Bei Erbrechen während der Behandlung, muss ein kleines Risiko auf Bezoarsteine berücksichtigt werden.

Wenn die Symptome sich nach 7 Tagen nicht gebessert haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme von Gaviscon zusammen mit anderen Arzneimitteln

Sie dürfen dieses Produkt nicht innerhalb zwei Stunden vor oder nach der oralen Einnahme anderer Arzneimittel

einnehmen, da es Wechselwirkungen mit bestimmten anderen Arzneimitteln haben kann

insbesondere Tetrazykline,

Digoxin, Fluorochinolone, Eisensalz, Ketoconazol, Neuroleptika, Schilddrüsenhormon, Penicillamin, Betablocker

(Atenolol, Metoprolol, Propranolol), Glukokortikoide, Chloroquin, Estramustin und Bisphosphonate

(Diphosphonate).

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel

eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arneimittel einzunehmen, auch wenn es sich um nicht

verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu

werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittel Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Gaviscon darf während der Schwangerschaft und der Stillzeit eingenommen werden.

Zeugungs-/

Gebärfähigkeit:

Präklinische Studien haben gezeigt, dass Alginat hat keine negativen Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit oder

Reproduktion bei Eltern oder Nachkommen.

20150623

Page 1 of

Klinische Daten haben nachgewiesen, dass bei therapeutischen Dosierungen Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit

eines Menschen nicht zu erwarten sind.

Verkehrstüchtigkeit und

Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Gaviscon hat keine oder zu vernachlässigende Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum

Bedienen von Maschinen.

Gaviscon Suspension enthält Methylparaben, Propylparaben, Natrium und Calcium.

Gaviscon Suspension enthält Methylparaben (E 218) und Propylparaben (E 216), die allergische Reaktionen

(manchmal zeitverzögert) auslösen können.

Dieses Arzneimittel enthält 145 mg Natrium und 160 mg Calcium pro 10 ml Suspension. Siehe Abschnitt

«Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen“

3.

WIE IST GAVISCON SUSPENSION EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit

Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie

sich nicht sicher sind.

Zum Einnehmen. Vor Gebrauch gut schütteln.

Die empfohlene Dosis beträgt:

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren:

10 bis 20 ml (2 bis 4 Teelöffel) nach den Mahlzeiten und beim Schlafengehen.

Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren:

5 bis 10 ml (1 bis 2 Teelöffel) nach den Mahlzeiten und beim Schlafengehen.

Auf Wunsch können diese Dosen in Wasser gelöst werden, aber es wird empfohlen, nicht mehr als die gleiche Menge

Wasser zuzusetzen. Gut mischen.

Wenn die Beschwerden verschlimmern oder nach 7 Tagen noch andauern, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge von Gaviscon eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie zu viel von diesem Produkt einnehmen, fühlen Sie sich möglicherweise aufgebläht. Es ist

unwahrscheinlich, dass Ihnen dies schaden wird, aber wenden Sie sich bitte doch an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie eine größere Menge von Gaviscon angewendet haben kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt, Ihren Apotheker

oder das Antigiftzentrum (070/245.245).

Wenn Sie die Einnahme von Gaviscon vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben setzen Sie einfach das

übliche Einnahmeschema fort.

Wenn Sie die Einnahme von Gaviscon Suspension abbrechen

Die Behandlung kann ohne besondere Vorsichtsmaßnahmen abgebrochen werden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten

müssen.

Wenn Sie diese Nebenwirkungen feststellen, brechen Sie die Einnahme des Präparats ab und wenden Sie sich sofort

an Ihren Arzt.

In sehr seltenen Fällen (weniger als 1 von 10.000 Patienten) besteht die Wahrscheinlichkeit einer allergischen

Reaktion auf die Bestandteile.

Die Symptome davon können Hautausschlag, Juckreiz, Atembeschwerden, Schwindel oder Anschwellen von

Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen umfassen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das aufgeführte nationale Meldesystem anzeigen.

Belgien : Website: www.fagg-afmps.be, E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

Luxemburg: http://www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-medicament/index.html

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses

Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

20150623

Page 2 of

5.

WIE IST GAVISCON SUSPENSION AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 30°C lagern. Nicht im Kühlschrank lagern.

Nach Gebrauch Fläschchen fest verschließen.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton nach EXP angegebenen Verfalldatum

nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das

Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6.

INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Gaviscon Suspension enthält

Die Wirkstoffe sind: Natriumalginat und Natriumhydrogencarbonat.

Die sonstigen Bestandteile sind: Calciumcarbonat, Carbomer 974 P, Methylparaben (E 218), Propylparaben (E

216), Saccharin-Natrium, Fenchel-Essenz, Erythrosin (E127), Natriumhydroxid, gereinigtes Wasser.

Wie Gaviscon Suspension aussieht und Inhalt der Packung

Bernsteinfarbene Glasflasche mit 125, 200, 300 oder 500 ml.

Pharmazeutischer Unternehmer

Reckitt Benckiser Healthcare (Belgium) NV/SA, Researchdreef 20, B-1070 Brüssel

Hersteller

Reckitt Benckiser Healthcare (UK) Limited, Dansom Lane, HU8 7DS - Hull – Großbritannien

Zulassungsnummer: BE115674

Art der Abgabe: Apothekenpflichtig

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im 06/2015.

20150623

Page 3 of