Fysiologische Zoutoplossing Dechra

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Fysiologische Zoutoplossing Dechra Injektionslösung 9 mg/ml
  • Dosierung:
  • 9 mg/ml
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Fysiologische Zoutoplossing Dechra Injektionslösung 9 mg/ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • elektrolytoplossingen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V288294
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter - DE versie

Fysiologische zoutoplossing Dechra

II. PACKUNGSBEILAGE

Bijsluiter - DE versie

Fysiologische zoutoplossing Dechra

GEBRAUCHSINFORMATION

FYSIOLOGISCHE ZOUTOPLOSSING DECHRA, 9 mg/ml, Injektionslösung

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Dechra Veterinary Products NV

Achterstenhoek 48

2275 Lille

Belgien

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

Eurovet Animal Health BV

Handelsweg 25

5531 AE Bladel

Niederlande

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

FYSIOLOGISCHE ZOUTOPLOSSING DECHRA , 9 mg/ml, Injektionslösung

Natriumchlorid

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

1 ml enthält:

Wirkstoff:

Natriumchlorid

9 mg

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Das Tierarzneimittel ist indiziert für Erkrankungen die mit großem Wasser- und Salzverlust

einhergehen (Dehydratation und Hyponatriämie).

5.

GEGENANZEIGEN

In Anbetracht des hohen Na-Gehaltes, ist im Fall einer Verabreichung bei Tieren mit

Herzerkrankungen, Vorsicht geboten.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Verabreichung zu hoher Dosen können eine Überhydration verursachen.

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, bei

Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Rind, Kalb, Pferd, Fohlen, Schwein, Hund und Katze.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Bijsluiter - DE versie

Fysiologische zoutoplossing Dechra

Ausschließlich indiziert für subkutane und intravenöse Verabreichung.

Dosierung:

Die Verabreichung sollte jeder Situation angepasst werden.

Als Richtdosierung wird empfohlen:

100-150 ml/kg Körpergewicht intravenös in den ersten 4 - 6 Stunden.

nächsten

20-24

Stunden

wird

50-100

ml/kg

Körpergewicht

intravenös

Instandhaltungstherapie empfohlen.

Auch die maximale Geschwindigkeit der Verabreichung hängt von verschiedenen Kriterien ab wie

Größe des Tieres, Ernst der Krankheit und Respons des Tieres auf die Behandlung. Bei Kälbern

können isotone Lösungen zu 3-5 l/Stunde verabreicht werden, was mit 500 ml während 6-10 Minuten

übereinstimmt.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Die Lösung vor der Verabreichung auf Körpertemperatur bringen.

10.

WARTEZEIT

Null Tage.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Für dieses Tierarzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Haltbarkeit nach erstmaligem Öffnen des Behältnisses: 28 Tage.

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum nach EXP nicht

mehr anwenden.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaβnahmen fúr die Anwendung bei Tieren:

Die Lösung vor der Verabreichung auf Körpertemperatur bringen.

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode:

Kann während Trächtigkeit und Laktation verabreicht werden.

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel):

Besonders im Falle einer intravenösen Verabreichung sollte man Überhydration vorbeugen

Inkompatibilitäten:

Nicht mit anderen Tierarzneimitteln mischen, außer um Heparin Katheter (5 I.E. Heparin pro ml

Produkt) zu spülen.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

örtlichen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

April 2016

Bijsluiter - DE versie

Fysiologische zoutoplossing Dechra

15.

WEITERE ANGABEN

Packungsgrößen: 500 ml, 750 ml, 1 l en 10 l.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Nicht verschreibungspflichtig.

Falls weitere Informationen über das Tierarzneimittel gewünscht werden, setzen Sie sich bitte mit dem

örtlichen Vertreter des Zulassungsinhabers in Verbindung.

BE-V288294