Fulvestrant Sandoz

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Fulvestrant Sandoz Injektionslösung in Fertigspritze 250 mg
  • Dosierung:
  • 250 mg
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung in Fertigspritze
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Fulvestrant Sandoz Injektionslösung in Fertigspritze 250 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • endokrine Therapie, antiöstrogene

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE477146
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Fulvestrant Sandoz 250 mg Injektionslösung, Fertigspritze

Fulvestrant

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

- Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es

kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

- Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische

Fachpersonal.

- Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das

medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage

angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

1. Was ist Fulvestrant Sandoz und wofür wird es angewendet?

2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Fulvestrant Sandoz beachten?

3. Wie ist Fulvestrant Sandoz anzuwenden?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Fulvestrant Sandoz aufzubewahren?

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. Was ist Fulvestrant Sandoz und wofür wird es angewendet?

Fulvestrant Sandoz enthält den Wirkstoff Fulvestrant, der zur Arzneimittelgruppe der Östrogen-

Blocker gehört.

Östrogene, eine Art von weiblichen Geschlechtshormonen, können in manchen Fällen am Wachstum

von Brustkrebs beteiligt sein.

Fulvestrant Sandoz wird zur Behandlung von fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs bei

Frauen nach der Menopause angewendet.

2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Fulvestrant Sandoz beachten?

Fulvestrant Sandoz darf nicht angewendet werden,

wenn Sie allergisch gegen Fulvestrant oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

wenn Sie schwanger sind oder stillen.

wenn Sie eine schwere Lebererkrankung haben.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn einer der folgenden Umstände auf Sie zutrifft:

Nieren- oder Lebererkrankung

Niedrige Anzahl an Blutplättchen (die zur Blutgerinnung beitragen) oder Blutungsstörungen

Schwierigkeiten mit Blutgerinnseln in der Vergangenheit

Osteoporose (Abnahme der Knochendichte)

Alkoholismus

Kinder und Jugendliche

Fulvestrant Sandoz ist für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht

angezeigt.

Anwendung von Fulvestrant Sandoz zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal, wenn Sie andere

Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere

Arzneimittel anzuwenden.

Teilen Sie Ihrem Arzt vor allem mit, wenn Sie Antikoagulanzien einnehmen (Arzneimittel, die die

Bildung von Blutgerinnseln verhindern).

Schwangerschaft und Stillzeit

Sie dürfen Fulvestrant Sandoz nicht anwenden, wenn Sie schwanger sind. Wenn Sie schwanger

werden könnten, müssen Sie während der Behandlung mit Fulvestrant Sandoz eine wirksame

Verhütungsmethode anwenden.

Sie dürfen nicht stillen, während Sie mit Fulvestrant Sandoz behandelt werden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es ist nicht zu erwarten, dass Fulvestrant Sandoz Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Ihre Fähigkeit zum

Bedienen von Maschinen beeinträchtigt. Wenn Sie sich nach einer Behandlung jedoch müde fühlen,

dürfen Sie nicht Auto fahren oder Maschinen bedienen.

Fulvestrant Sandoz enthält 10% G/V Ethanol (Alkohol), das heißt bis zu 1000 mg pro Dosis, dies

entspricht 20 ml Bier oder 8 ml Wein pro Dosis.

Bei Alkoholkranken kann dies ein Gesundheitsrisiko darstellen.

Bei schwangeren oder stillenden Frauen, Kindern und Risikogruppen wie Patienten mit Leber- oder

Nierenfunktionsstörungen oder Epilepsie muss dies ebenfalls beachtet werden.

Fulvestrant Sandoz enthält 100 mg Benzylalkohol pro ml. Es darf Frühgeborenen oder

Neugeborenen nicht verabreicht werden. Es kann toxische Reaktionen und allergische Reaktionen bei

Kleinkindern und Kindern bis zu 3 Jahren auslösen.

Fulvestrant Sandoz enthält 150 mg Benzylbenzoat pro ml. Es kann das Risiko für das Auftreten

einer Gelbsucht bei Neugeborenen erhöhen.

3. Wie ist Fulvestrant Sandoz anzuwenden?

Ihr Arzt bestimmt die für Sie geeignete Dosis.

Die empfohlene Dosis beträgt 500 mg Fulvestrant (zwei 250-mg-Injektionen) einmal monatlich; 2

Wochen nach der ersten Dosis wird eine zusätzliche Dosis von 500 mg gegeben.

Ihr Arzt oder das medizinische Fachpersonal verabreicht Ihnen Fulvestrant Sandoz langsam, als

intramuskuläre Injektion in Ihr Gesäß, eine Injektion in jede Gesäßhälfte.

Wenn Sie eine größere Menge von Fulvestrant Sandoz angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge von Fulvestrant Sandoz haben angewendet, kontaktieren Sie sofort

Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder das Antigiftzentrum (070/245.245).

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Wenn Sie eine der folgenden Nebenwirkungen bemerken, benötigen Sie möglicherweise sofort

eine ärztliche Behandlung:

Allergische (Überempfindlichkeits-)Reaktionen, einschließlich Schwellungen von Gesicht,

Lippen, Zunge und/oder Rachen

Thromboembolien (erhöhtes Risiko für Blutgerinnsel)*

Entzündung der Leber (Hepatitis)

Leberversagen

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal, wenn Sie eine der

folgenden Nebenwirkungen bemerken:

Sehr häufige Nebenwirkungen (können mehr als 1 von 10 Personen betreffen)

Reaktionen an der Injektionsstelle, z. B. Schmerzen und/oder Entzündung

Unnormale Leberenzymwerte (bei Bluttests)*

Übelkeit

Schwäche, Müdigkeit*

Häufige Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 10 Personen betreffen)

Kopfschmerzen

Hitzewallungen

Erbrechen, Durchfall oder Appetitlosigkeit*

Hautausschlag

Harnwegsinfektionen

Rückenschmerzen*

Erhöhte Werte des Bilirubins (Gallenfarbstoff, der von der Leber produziert wird)

Thromboembolien (erhöhtes Risiko für Blutgerinnsel)*

Allergische (Überempfindlichkeits-)Reaktionen, einschließlich Schwellungen von Gesicht,

Lippen, Zunge und/oder Rachen

Gelegentliche Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 100 Personen betreffen)

Verminderte Mengen der Blutplättchen (Thrombozytopenie)

Vaginale Blutungen, dicker, weißlicher Ausfluss und Candidose (Pilzinfektion)

Bluterguss und Blutung an der Injektionsstelle

Erhöhte Werte der Gamma-GT, eines Leberenzyms, das bei Bluttests gemessen wird

Entzündung der Leber (Hepatitis)

Leberversagen

*Beinhaltet auch Nebenwirkungen, bei denen die genaue Rolle von Fulvestrant Sandoz wegen der

zugrundeliegenden Erkrankung nicht bewertet werden kann.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das

medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage

angegeben sind.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen

auch direkt über

Belgien

Luxemburg

Föderalagentur für Arzneimittel und

Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg.be

E-mail: patientinfo@fagg-afmps.be

Direction de la Santé

http://www.ms.public.lu/fr/formulaires/pharmacie-

medicaments-vaccins/index.html

Centre Régional de Pharmacovigilance de Lorraine

Nancy (F)

http://crpv.chu-nancy.fr

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen

über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. Wie ist Fulvestrant Sandoz aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Im Kühlschrank lagern (2 °C–8 °C).

Die Fertigspritze in der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton oder dem Etikett der Spritze nach „EXP“

angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag

des angegebenen Monats.

Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie bemerken, dass das Gerät oder der Inhalt

auf irgendeine Weise verändert oder verdorben aussehen, z. B. Beschädigung der Spritze, Trübung

der Lösung, schwebende Partikel oder Veränderung der Farbe der Lösung.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz

der Umwelt bei.

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Fulvestrant Sandoz enthält

Der Wirkstoff ist Fulvestrant.

Jede Fertigspritze enthält 250 mg Fulvestrant in 5 ml Lösung (50 mg/ml).

Die sonstigen Bestandteile sind Ethanol (96 Prozent), Benzylalkohol, Benzylbenzoat und

Rizinusöl.

Wie Fulvestrant Sandoz aussieht und Inhalt der Packung

Fulvestrant Sandoz ist eine klare, farblose bis gelbliche, dickflüssige Injektionslösung in einer

Fertigspritze.

Fulvestrant Sandoz ist in Packungen mit einer oder zwei Fertigspritzen zum einmaligen Gebrauch

erhältlich. Außerdem liegt eine sterile Nadel bei.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

Sandoz nv/sa, Telecom Gardens, Medialaan 40, B-1800 Vilvoorde

Hersteller

Lek Pharmaceuticals d.d., Verovškova ulica 57, 1526 Ljubljana, Slowenien

EBEWE Pharma Ges.m.b.H. Nfg.KG, Mondseestrasse 11, 4866 Unterach am Attersee, Österreich

Art der Abgabe

Verschreibungspflichtig

Zulassungsnummer

BE477146

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)

unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Fulvestrant Sandoz

Fulvestrant Sandoz 50mg/ml – Infusionslösung in einer Fertigspritze

Fulvestrant Sandoz 250 mg Injektionslösung, Fertigspritze

Fulvestrant Sandoz 250 mg/5 ml Solution for injection in pre-filled syringe

Фулвестрант Сандоз 250 mg/5 ml инжекционен разтвор в предварително напълнена

спринцовка

Fulvestrant Sandoz 250 mg

Fulvestrant – 1 A Pharma

Fulvestrant Sandoz

Fulvestrant Sandoz

Fulvestrant Sandoz 250 mg solución inyectable EFG

Fulvestrant Sandoz 250 mg injektioneste, liuos esitäytetyssä ruiskussa

FULVESTRANT SANDOZ 250 mg, solution injectable en seringue préremplie

Fulvestrant Sandoz 250 mg otopina za injekciju u napunjenoj štrcaljki

Fulvestrant Sandoz 250 mg oldatos injekció előretöltött fecskendőben

Fulvestrant Rowex 250 mg/5 ml solution for injection in pre-filled syringe

Fulvestrant Sandoz 250 mg stungulyf, lausn í áfylltri sprautu

Fulvestrant Sandoz

Fulvestrant Sandoz 50 mg/ml injekcinis tirpalas užpildytame švirkšte

Fulvestrant Sandoz 250 mg solution injectable, seringue préremplie

Fulvestrant Sandoz 50 mg/ml, oplossing voor injectie in voorgevulde injectiespuit

Fulvestrant Sandoz 250 mg

Fulvestrant Sandoz

Fulvestrant Sandoz 250 mg soluţie injectabilă in seringa preumpluta

Fulvestrant Sandoz 250 mg injektionsvätska, lösning i förfylld spruta

Fulvestrant Lek 250 mg raztopina za injiciranje v napolnjeni injekcijski brizgi

Fulvestrant Sandoz 250mg

Fulvestrant 250 mg, Solution for Injection in pre-filled syringe

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im 08/2015.

Die folgenden Informationen sind nur für medizinisches Fachpersonal bestimmt:

Hinweise zur Anwendung:

Warnhinweis – Die Sicherheitskanüle darf vor der Anwendung nicht autoklaviert werden. Die Hände

müssen während der Anwendung und Entsorgung immer hinter der Nadel bleiben.

Die Spritzen sind mit einer Sicherheitskanüle BD SafetyGlide® oder Terumo SurGuard®

ausgestattet.

Hinweise zur Sicherheitskanüle BD SafetyGlide®

Für jede der beiden Spritzen:

Kanüle und Spritze vorsichtig aus der

Packung entnehmen.

Schutzkappe von der Spitze des

Spritzenzylinders abnehmen.

Die äußere Verpackung der

Sicherheitskanüle (BD SafetyGlide)

öffnen. Die Sicherheitskanüle mit dem

Luer-Lock-Anschluss verbinden.

Die Kanüle auf das Luer-

Verbindungsstück schrauben. So lange

drehen, bis die Teile fest verbunden sind.

Die Schutzabdeckung gerade von der

Kanüle abziehen, um eine Beschädigung

der Nadelspitze zu vermeiden.

Die Kanülenhülle entfernen.

Die Spritze so halten, dass die Kanüle

nach oben zeigt. Den Kolben vorsichtig

nach oben drücken, bis das Arzneimittel

sich oben in der Spritze befindet. Es soll

keine Luft im Zylinder sein.

Langsam (1–2 Minuten pro Injektion)

intramuskulär ins Gesäß injizieren. Für

eine verbesserte Anwendung ist der

Kanülenschliff zum Hebelarm des

Sicherheitsmechanismus hin

ausgerichtet.

Nach der Injektion den

aktivierungsgesteuerten Hebelarm sofort

mit einem Finger anstoßen, um den

Schutzmechanismus zu aktivieren.

HINWEIS: Richten Sie die Spitze beim Aktivieren nicht auf sich oder

andere. Hören Sie auf den Klick und vergewissern Sie sich, dass die

Kanülenspitze vollständig bedeckt ist.

Hinweise zur Sicherheitskanüle Terumo SurGuard®

Für jede der beiden Spritzen:

Kanüle und Spritze vorsichtig aus der

Packung entnehmen.

Schutzkappe von der Spitze des

Spritzenzylinders abnehmen.

Die Spritze mittels aseptischer Technik

mit der Kanüle verbinden. Die Basis der

Kanüle festhalten, nicht die Schutzhülle,

und die Spritze im Uhrzeigersinn drehen.

Die Schutzhülle von der Kanüle weg und

in Richtung des Spritzenzylinders bis zu

dem abgebildeten Winkel drehen. Dann

die Kappe von der Kanüle entfernen.

Die Spritze so halten, dass die Kanüle

nach oben zeigt. Den Kolben vorsichtig

nach oben drücken, bis das Arzneimittel

sich oben in der Spritze befindet. Es soll

keine Luft im Zylinder sein.

Langsam (1–2 Minuten pro Injektion)

intramuskulär ins Gesäß injizieren.

Nach Abschluss der Injektion die Kanüle

aus der Haut ziehen und mit einer Hand

den Sicherheitsmechanismus mit einer

der folgenden drei Methoden aktivieren:

Mit einem Finger

Mit dem Daumen

An einer Oberfläche aktivieren

Die Aktivierung wird durch ein hörbares und/oder fühlbares Klicken

überprüft und kann visuell bestätigt werden.

Wenn Sie nicht sicher sind, dass der Sicherheitsmechanismus vollständig

eingerastet ist, wiederholen Sie diesen Schritt.

Entsorgung

Fertigspritzen sind nur zur einmaligen Anwendung bestimmt.

Nicht verwendete Arzneimittel oder nicht verwendetes Abfallmaterial ist entsprechend den nationalen

Anforderungen zu beseitigen.

1-5-2018

01.05.2018: Ibuprofen Sandoz Retard 800, Filmtabletten, 20 Tablette(n), 9.10, -1.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62299001 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameIbuprofen Sandoz Retard 800, FilmtablettenRegistrierungsdatum28.07.2011Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz28.07.2011ATC-KlassierungIbuprofen (M01AE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis27.07.2021Index Therapeuticus (BSV)07.10.10.Packungsgrösse20 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.10.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungAntirheumatikum, An...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Ibuprofen Sandoz Retard 800, Filmtabletten, 50 Tablette(n), 19.05, -0.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62299002 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameIbuprofen Sandoz Retard 800, FilmtablettenRegistrierungsdatum28.07.2011Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz28.07.2011ATC-KlassierungIbuprofen (M01AE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis27.07.2021Index Therapeuticus (BSV)07.10.10.Packungsgrösse50 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.10.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungAntirheumatikum, An...

ODDB -Open Drug Database

23-4-2018

AMANTADINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

AMANTADINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 23, 2018 EST

US - DailyMed

16-4-2018

ROSUVASTATIN CALCIUM Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

ROSUVASTATIN CALCIUM Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 16, 2018 EST

US - DailyMed

16-4-2018

SEVELAMER CARBONATE Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

SEVELAMER CARBONATE Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 16, 2018 EST

US - DailyMed

12-4-2018

CAPTOPRIL Tablet [SANDOZ INC.]

CAPTOPRIL Tablet [SANDOZ INC.]

Updated Date: Apr 12, 2018 EST

US - DailyMed

12-4-2018

FLUOXETINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

FLUOXETINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 12, 2018 EST

US - DailyMed

10-4-2018

METHYLPHENIDATE Capsule, Extended Release [Sandoz Inc]

METHYLPHENIDATE Capsule, Extended Release [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 10, 2018 EST

US - DailyMed

9-4-2018

KLOR-CON/EF (Potassium Bicarbonate) Tablet, Effervescent [Sandoz Inc.]

KLOR-CON/EF (Potassium Bicarbonate) Tablet, Effervescent [Sandoz Inc.]

Updated Date: Apr 9, 2018 EST

US - DailyMed

28-3-2018

PALONOSETRON HYDROCHLORIDE Injection, Solution [Sandoz Inc]

PALONOSETRON HYDROCHLORIDE Injection, Solution [Sandoz Inc]

Updated Date: Mar 28, 2018 EST

US - DailyMed

23-3-2018

Faslodex (AstraZeneca AB)

Faslodex (AstraZeneca AB)

Faslodex (Active substance: Fulvestrant) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)1898 of Fri, 23 Mar 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/540/T/63

Europe -DG Health and Food Safety

20-3-2018

Aripiprazole Sandoz (Sandoz GmbH)

Aripiprazole Sandoz (Sandoz GmbH)

Aripiprazole Sandoz (Active substance: Aripiprazole) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)1753 of Tue, 20 Mar 2018

Europe -DG Health and Food Safety

15-3-2018

CEFTRIAXONE SODIUM Injection, Powder, For Solution [Sandoz GmbH]

CEFTRIAXONE SODIUM Injection, Powder, For Solution [Sandoz GmbH]

Updated Date: Mar 15, 2018 EST

US - DailyMed

9-3-2018

ARMODAFINIL Tablet [Sandoz Inc]

ARMODAFINIL Tablet [Sandoz Inc]

Updated Date: Mar 9, 2018 EST

US - DailyMed

1-3-2018

Omnitrope (Sandoz GmbH)

Omnitrope (Sandoz GmbH)

Omnitrope (Active substance: Somatropin) - PSUSA - Modification - Commission Decision (2018)1377 of Thu, 01 Mar 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/607/PSUSA/2772/201703

Europe -DG Health and Food Safety

1-3-2018

01.03.2018: Cytarabin Sandoz 100 mg/5 ml, Fertiglösung, Durchstechflasche(n), 14.35, -1.0%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61226002 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCytarabin Sandoz 100 mg/5 ml, FertiglösungRegistrierungsdatum05.11.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz05.11.2010ATC-KlassierungCytarabin (L01BC01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis04.11.2020Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumFac...

ODDB -Open Drug Database

1-3-2018

01.03.2018: Cytarabin Sandoz 500 mg/10 ml, Fertiglösung, Durchstechflasche(n), 39.60, -1.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61226003 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCytarabin Sandoz 500 mg/10 ml, FertiglösungRegistrierungsdatum05.11.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz05.11.2010ATC-KlassierungCytarabin (L01BC01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis04.11.2020Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumFa...

ODDB -Open Drug Database

1-3-2018

01.03.2018: Cytarabin Sandoz 1000 mg/20 ml, Fertiglösung, Durchstechflasche(n), 61.80, -1.5%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61226004 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCytarabin Sandoz 1000 mg/20 ml, FertiglösungRegistrierungsdatum05.11.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz05.11.2010ATC-KlassierungCytarabin (L01BC01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis04.11.2020Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumF...

ODDB -Open Drug Database

1-3-2018

01.03.2018: Cytarabin Sandoz 2000 mg/40 ml, Fertiglösung, Durchstechflasche(n), 105.40, -1.7%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61226005 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCytarabin Sandoz 2000 mg/40 ml, FertiglösungRegistrierungsdatum05.11.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz05.11.2010ATC-KlassierungCytarabin (L01BC01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis04.11.2020Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumF...

ODDB -Open Drug Database

1-3-2018

01.03.2018: Epirubicin Sandoz 10mg/5ml, Konzentrat zur Injektion/Instillation, Durchstechflasche(n) à 5 ml, 39.65, -7.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer56243009 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameEpirubicin Sandoz 10mg/5ml, Konzentrat zur Injektion/InstillationRegistrierungsdatum04.06.2003Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz04.06.2003ATC-KlassierungEpirubicin (L01DB03)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis03.06.2018Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n) à 5 mlIndex Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL Ei...

ODDB -Open Drug Database