Fucithalmic - Augengel

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Fucithalmic - Augengel
  • Einheiten im Paket:
  • 5 g, Laufzeit: 36 Monate,3 g, Laufzeit: 36 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Fucithalmic - Augengel
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Fusidinsäure
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 1-20270
  • Berechtigungsdatum:
  • 29-11-1993
  • Letzte Änderung:
  • 07-03-2018

Öffentlichen Beurteilungsberichts

Für diese Arzneispezialität steht kein NPAR zur Verfügung. Alle relevanten

Änderungen seit 01.07.2011 finden sich in der Life – Cycle Tabelle.

Relevante Änderungen

Art der

Änderung

Genehmigungs-

Datum

Fachinformation

Gebrauchsinformation

Kennzeichnung

betroffen

Zusammenfassung der

Änderung bzw.

wissenschaftliche

Information

Übertragung

24.05.2013

FI, GI, KE

Übertragung auf

Amdipharm Ltd

Burlington Road, Temple

Chambers 3

Dublin 4

Ireland

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Seite 1 von 4

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Fucithalmic®-Augengel

Wirkstoff: Fusidinsäure

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es

kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese dieselben Symptome haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind

oder wenn Sie Erfahrungen mit einer der aufgeführten Nebenwirkungen gemacht haben, die

schwerwiegend sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

Was ist Fucithalmic®-Augengel und wofür wird es angewendet?

Was müssen Sie vor der Anwendung von Fucithalmic®-Augengel beachten?

Wie ist Fucithalmic®-Augengel anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Fucithalmic®-Augengel aufzubewahren?

Weitere Angaben

1.

WAS IST FUCITHALMIC®-AUGENGEL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Fucithalmic®-Augengel enthält als Wirkstoff das Antibiotikum Fusidinsäure. Seine Wirksamkeit besteht

in der Abtötung von Bakterien, die am Auge Infektionen und Entzündungen verursachen können.

Dieses Arzneimittel wird angewendet zur lokalen Behandlung von

Infektionen am Auge durch Bakterien, z.B. Entzündungen der Bindehaut, des Lidrandes oder der

Tränengänge,

Gerstenkorn,

Hornhautgeschwüren.

bakterieller Zweitinfektion bei bestehender Herpesinfektion der Hornhaut.

Zur Vorbeugung einer Infektion bei Verletzungen am Auge, z.B. durch Fremdkörper.

2.

WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON FUCITHALMIC®-AUGENGEL

BEACHTEN?

Fucithalmic®-Augengel darf nicht angewendet werden,

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen

Fusidinsäure

oder einen der sonstigen

Bestandteile von Fucithalmic®-Augengel sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Fucithalmic®-Augengel ist erforderlich:

Kontantlinsen sollten nicht getragen/verwendet werden, wenn Fucithalmic® angewendet wird. Die

mikrokristalline Fusidinsäure könnte Kratzer an den Kontaktlinsen oder der Hornhaut verursachen.

Fucithalmic®-Augengel enthält Benzalkoniumchlorid, welches weiche Kontaktlinsen verfärben kann. Es

wird empfohlen, die Kontaktlinsen erst wieder 12 Stunden nach Beendigung der Awendung zu tragen.

Seite 2 von 4

Bei Anwendung von Fucithalmic®-Augengel mit anderen Arzneimitteln

Bisher sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Bitte informieren Sie dennoch Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw.

vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel

handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Über die Anwendung von Fucithalmic®-Augengel während der Schwangerschaft und Stillzeit entscheidet

Ihr Arzt

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Fucithalmic®-Augengel kann nach der Anwendung ein vorrübergehendes verschwommenes Sehen

hervorrufen. Wenn das Sehen nicht beeinträchtigt ist, hat Fucithalmic® keinen oder nur einen zu

vernachlässigenden Einfluss auf deie Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über sonstige Bestandteile von Fucithalmic®-Augengel

Fucithalmic®-Augengel enthält Benzalkoniumchlorid, welches Augenreizungen hervorrufen kann.

Vermeiden Sie den Kontakt mit weichen Kontaktlinsen. Benzalkoniumchlorid kann zur Verfärbung

weicher Kontaktlinsen führen. Entfernen Sie Kontaktlinsen vor der Anwendung und setzen Sie diese

frühestens 12 Stunden nach der Anwendung wieder ein.

3.

WIE IST FUCITHALMIC®-AUGENGEL ANZUWENDEN?

Wenden Sie Fucithalmic®-Augengel immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei

Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, 2 mal täglich (morgens und abends) jeweils 1 Tropfen

Fucithalmic®-Augengel in den unteren Bindehautsack eintropfen.

Am ersten Behandlungstag kann Fucithalmic häufiger angewendet werden, z.B. 1 Tropfen alle 4 Stunden.

Dauer der Anwendung: Normalerweise tritt nach 2-4 Tagen eine deutliche Besserung des Krankheitsbildes

ein; die komplette Abheilung wird nach 6-10 Tagen erreicht.

Die Behandlung sollte noch mindestens 48 Stunden nach Normalisierung des Auges fortgesetzt werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von

Fucithalmic®-Augengel zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Fucithalmic®-Augengel angewendet haben, als Sie sollten

Setzen Sie die Behandlung wie vorgeschrieben fort.

Wenn Sie die Anwendung von Fucithalmic®-Augengel vergessen haben

Verwenden Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben, sondern

setzen Sie die Behandlung wie vorgeschrieben fort.

Wenn Sie die Anwendung von Fucithalmic®-Augengel abbrechen

Bedenken Sie, wenn Sie die Anwendung vorzeitig abbrechen, dass die Wirkung möglicherweise nicht

gegeben ist und die Beschwerden erneut auftreten können.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt und Apotheker.

Seite 3 von 4

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Fucithalmic®-Augengel Nebenwirkungen haben.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden üblicherweise folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde

gelegt:

Sehr häufig:

Bei mehr als 1 von 10 Behandelten

Häufig:

Bei mehr als 1 von 100 Behandelten

Gelegentlich:

Bei mehr als 1 von 1000 Behandelten

Selten:

Bei mehr als 1 von 10.000 Behandelten

Sehr selten:

Bei 1 oder weniger von 10.000 Behandelten,

einschließlich Einzelfälle

Nicht bekannt:

Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten

nicht abschätzbar

Häufig traten Beschwerden am Verabreichungsort auf, wie z.B. vorübergehendes Stechen und Brennen der

Augen und ein vorübergehendes verschwommenes Sehen.

Gelegentlich wurden Juckreiz,

Ödeme im Augenhöhlenbereich, Tränen der Augen und, allergische

Reaktionen beobachtet.

Selten traten Hautausschlag, Nesselausschlag, , Schwellungen der Lippen sowie eine Verschlimmerung der

Bindehautentzündung auf.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser

Packungsbeilage aufgeführt sind oder wenn Sie Erfahrungen gemacht haben mit einer der aufgeführten

Nebenwirkungen, die schwerwiegend sind.

5.

WIE IST FUCITHALMIC®-AUGENGEL AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Nicht über 25°C lagern.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton bzw. dem Behältnis angegebenen Verfalldatum

nicht mehr anwenden. Nach dem ersten Öffnen der Tube innerhalb von 4 Wochen verbrauchen.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren

Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft

die Umwelt zu schützen.

6.

WEITERE ANGABEN

Was Fucithalmic®-Augengel enthält:

Der Wirkstoff ist: Fusidinsäure

1 g wässrige Suspension enthält 10 mg Fusidinsäure

Die sonstigen Bestandteile sind:

0,11 mg Benzalkoniumchlorid, Carbomer, Mannitol, Natriumdetat, Natriumhydroxid, Steriles Wasser.

Seite 4 von 4

Wie Fucithalmic®-Augengel aussieht und Inhalt der Packung

Fucithalmic-Augengel ist eine weiße bis cremefarbige visköse Suspension und in Packungen zu 3g und

5g erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Zulassungsinhaber:

Amdipharm Limited

Tempel Chambers

3 Burlington Road

Dublin 4

Irland

Hersteller:

LEO Laboratories Ltd, Dublin, Irland

Falls weitere Informationen über das Arzneimittel gewünscht werden, setzen Sie sich bitte mit dem

örtlichen Vertreter des Pharmazeutischen Unternehmers in Verbindung.

Zulassungsnummer: 1-20270

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Juli 2013.