Frontect XL ad us.vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Frontect XL ad us.vet., Lösung zum Auftropfen für Hunde
  • Darreichungsform:
  • Lösung zum Auftropfen für Hunde
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Frontect XL ad us.vet., Lösung zum Auftropfen für Hunde
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Insektizide und akarizide Lösung zum Auftropfen für Hunde

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 65581
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Frontect XL ad us.vet., Lösung zum Auftropfen für Hunde

Biokema SA

Insektizide und akarizide Lösung zum Auftropfen für Hunde

ATCvet: QP53AX65

Zusammensetzung

Jede Pipette enthält :

Frontect

Volumen der Einzeldosis (ml) Fipronil (mg) Permethrin (mg)

405,6

3028,8

Antiox.: Butylhydroxytoluol (E321)

Galenische Form: Lösung zum Auftropfen auf die Haut.

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Fipronil - Permethrin

Eigenschaften / Wirkungen

Fipronil ist ein Insektizid und Akarizid aus der Phenylpyrazol-Familie. Die Wirkung von

Fipronil und seinem Metaboliten Fipronil-Sulfon beruht auf einer Interaktion mit Liganden-

gesteuerten Chloridionenkanälen, insbesondere mit solchen, die auf den Neurotransmitter

Gamma-Amino-Buttersäure (GABA) sowie auf desensitisierende (D) und nicht-

desensitisierende (N) Glutamat-Kanäle (Glu, nur bei Wirbellosen vorkommende Liganden-

gesteuerte Chloridionenkanäle) ansprechen. Hierbei kommt es zur Hemmung des prä-

und postsynaptischen Chloridionenaustausches durch die Zellmembranen. Infolge der

gestörten ZNS-Aktivitäten tritt der Tod der Insekten oder Spinnentiere ein. Permethrin

gehört zur Typ I-Klasse der Pyrethroide, welches Akarizide und Insektizide mit

repellierender Wirkung sind. Pyrethroide greifen an den ladungsgesteuerten neuronalen

Na-Kanälen bei Wirbeltieren und Wirbellosen an. Pyrethroide sind sogenannte "open

channel blocker", die sowohl die Aktivierung als auch die Inaktivierung der Na-Kanäle

verlangsamen und so zu einer Übererregung und dem Tod des Parasiten führen.

Permethrin besitzt eine repellierende Wirkung (Verhinderung der Blutentnahme) gegen

Sandmücken (> 80% für 4 Wochen), Stechmücken und Zecken.

In einer experimentellen Untersuchung hatte das Tierarzneimittel am Tag 7 und 14 nach

der Behandlung eine schnellere adultizide Flohwirksamkeit als Fipronil allein.

Geschwindigkeit der Abtötung

Das Tierarzneimittel tötet neuen Flohbefall (C. canis, C. felis) innerhalb von 6 Stunden ab

2 Tagen nach der Behandlung für einen ganzen Monat ab. Katzenflöhe (C. felis), die zum

Zeitpunkt der Behandlung bereits auf dem Hund vorhanden sind, werden innerhalb von

24 Stunden abgetötet. Die Geschwindigkeit der Abtötung von C. canis wurde nicht

untersucht.

Das Tierarzneimittel tötet neuen Zeckenbefall (R. sanguineus und I. ricinus) innerhalb von

6 Stunden ab 2 Tagen nach der Behandlung für einen ganzen Monat ab. Zecken (R.

sanguineus, I. ricinus, D. reticulatus), die zum Zeitpunkt der Behandlung bereits auf dem

Hund vorhanden sind, werden innerhalb von 48 Stunden abgetötet.

In einer experimentellen Untersuchung verminderte das Tierarzneimittel indirekt das Risiko

der Übertragung von Babesia canis über infizierte Zecken (Dermacentor reticulatus) ab

7 Tagen nach der Behandlung bis zu 4 Wochen und damit die Gefahr einer Babesiose für

die behandelten Hunde.

In einer weiteren experimentellen Untersuchung verminderte das Tierarzneimittel indirekt

das Risiko der Übertragung von Ehrlichia canis über infizierte Zecken (Rhipicephalus

sanguineus) ab 7 Tagen nach der Behandlung bis zu 4 Wochen und damit die Gefahr

einer Ehrlichiose für die behandelten Hunde. Die Wirksamkeit des Tierarzneimittels zur

Verminderung der Übertragung infektiöser Erreger bei natürlichem Zeckenbefall unter

Feldbedingungen wurde jedoch nicht untersucht.

Pharmakokinetik

Das pharmakokinetische Profil der Kombination aus Fipronil und Permethrin nach

topischer Anwendung bei Hunden wurde über 58 Tage nach Behandlung untersucht.

Dabei wurden Plasma- und Haarkonzentrationen gemessen.

Permethrin und Fipronil, sowie sein Hauptabbauprodukt Fipronilsulfon werden während

des ersten Tages nach Applikation gut über das Haarkleid des Hundes verteilt. Die

Konzentrationen von Fipronil, Fipronilsulfon und Permethrin im Fell nehmen mit der Zeit ab

und sind bis mindestens 58 Tage nach Applikation nachweisbar.

Fipronil und Permethrin wirken topisch bei Kontakt mit Ektoparasiten und die geringe

systemische Absorption von Fipronil und Permethrin spielt bei der klinischen Wirksamkeit

keine Rolle.

Die Spot On Applikation führte zu einer vernachlässigbaren Absorption von Permethrin mit

sporadisch nachweisbaren cis-Permethrin-Konzentrationen zwischen 11,4 ng/ml und

33,9 ng/ml 5 bis 48 Stunden nach der Behandlung.

Die durchschnittliche Höchstkonzentrationen (c

) im Plasma betrugen 30,1 ± 10,3 ng/ml

an Fipronil und 58,5 ± 20,7 ng/ml an Fipronilsulfon zwischen Tag 2 und Tag 5 (t

) nach

der Behandlung.

Die Fipronilkonzentration im Plasma nimmt anschliessend ab mit einer durchschnittlichen

terminalen Halbwertszeit von 4,8 ± 1,4 Tagen.

Indikationen

Zur Behandlung und Vorbeugung eines Floh- und/oder Zeckenbefalls, wenn gleichzeitig

eine repellierende, gegen Sandmücken, Stechfliegen und/oder Stechmücken gerichtete

Wirksamkeit erforderlich ist.

-Flöhe

Behandlung und Vorbeugung eines Flohbefalls mit Ctenocephalides felis und zur

Vorbeugung eines Flohbefalls mit Ctenocephalides canis. Eine Behandlung verhindert

einen erneuten Flohbefall für 4 Wochen. Das Tierarzneimittel kann als Teil einer

Behandlungsstrategie gegen Flohallergiedermatitis (FAD) verwendet werden, sofern dies

zuvor durch einen Tierarzt diagnostiziert wurde.

-Zecken

Behandlung und Vorbeugung eines Zeckenbefalls (Dermacentor reticulatus, Ixodes

ricinus, Rhipicephalus sanguineus). Die Behandlung tötet Zecken ab (Dermacentor

reticulatus, Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus) und wirkt repellierend gegen

Zecken (Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus) für 4 Wochen nach der Behandlung.

Die repellierende Wirksamkeit gegen Dermacentor reticulatus fängt am Tag 7 nach der

Behandlung an und dauert bis zu 4 Wochen.

-Stech- und Sandmücken

Wirkt repellierend (Verhinderung der Blutaufnahme) gegen Sandmücken (Phlebotomus

perniciosus) für 3 Wochen und gegen Stechmücken (Culex pipiens, Aedes albopictus) für

4 Wochen. Tötet Sandmücken (Phlebotomus perniciosus) und Stechmücken (Aedes

albopictus) für 3 Wochen ab.

-Stechfliegen

Repelliert und tötet Stechfliegen (Stomoxys calcitrans) für 5 Wochen ab.

Dosierung / Anwendung

Die empfohlene Mindestdosis beträgt 6,76 mg/kg Körpergewicht für Fipronil und

50,48 mg/kg für Permethrin, entsprechend 0,1 ml Lösung pro kg Körpergewicht.

Die Anwendung dieses Tierarzneimittels sollte auf einem bestätigten Befall oder dem

Risiko eines Befalls mit Flöhen und/oder Zecken beruhen, wenn gleichzeitig eine

repellierende, gegen Sandmücken, Stechfliegen und/oder Stechmücken gerichtete

Wirksamkeit erforderlich ist.

Abhängig vom Infestationsdruck der Ektoparasiten kann eine wiederholte Behandlung

erforderlich sein. In solchen Fällen sollte der Abstand zwischen 2 Behandlungen

mindestens 4 Wochen betragen.

Art der Verabreichung:

Wählen Sie die zum Gewicht des Hundes passende Pipettengrösse. Bei Hunden mit

einem Körpergewicht von über 60 kg benutzen Sie die Kombination zweier

Pipettengrössen, die dem Körpergewicht am genauesten entspricht.

Pipettengrösse Gewicht des Hundes in Kilogramm

Frontect XS

2 - 5

Frontect S

5 - 10

Frontect M

10 - 20

Frontect L

20 - 40

Frontect XL

40 - 60

Das Tierarzneimittel sollte an zwei Stellen aufgetragen werden, die für den Hund nicht

erreichbar sind, sodass sie nicht abgeschleckt werden können. Diese befinden sich am

Ansatz des Nackens vor den Schulterblättern und in der Mitte des Nackens zwischen

Schädelbasis und Schulterblättern.

Entnehmen Sie die Blister aus der Verpackung und trennen Sie einen Blister ab.

Schneiden Sie den Blister entlang der gepunkteten Linie mit einer Schere auf oder falten

Sie die markierte Ecke des Blisters und ziehen die Folie ab. Halten Sie die Pipette aufrecht

und vom Gesicht und Körper entfernt. Schneiden Sie die Spitze der Pipette mit einer

Schere ab. Das Fell des Tieres scheiteln, bis die Haut sichtbar wird. Setzen Sie die Spitze

der Pipette auf die Haut auf und drücken Sie die Hälfte des Pipetteninhaltes am Nacken in

der Mitte zwischen der Schädelbasis und den Schulterblättern aus. Wiederholen Sie

diesen Vorgang am Ansatz des Nackens vor den Schulterblättern, um die Pipette

vollständig zu entleeren. Stellen Sie sicher, dass die Lösung direkt auf die Haut

aufgetragen wird und nicht auf dem Fell.

Anwendungseinschränkungen

Da keine Studien für Hunde vorliegen, die jünger als 8 Wochen sind oder ein

Körpergewicht von unter 2 kg haben, wird die Behandlung solcher Hunde nicht empfohlen.

Laboruntersuchungen mit Fipronil und Permethrin ergaben keine Hinweise auf teratogene

oder embryotoxische Wirkungen. Es wurden keine Studien an trächtigen und laktierenden

Tieren mit diesem Tierarzneimittel durchgeführt.

Nach wiederholtem Kontakt mit hohen Dosen N-Methylpyrrolidon, einem sonstigen

Bestandteil des Tierarzneimittels, wurden bei Labortieren foetotoxische und teratogene

Wirkungen gezeigt.

Nur anwenden nach entsprechender Nutzen-Risiko-Bewertung durch den behandelnden

Tierarzt.

Kontraindikationen:

Nicht bei kranken oder rekonvaleszenten Tieren anwenden.

Dieses Tierarzneimittel wurde speziell für Hunde entwickelt. Nicht bei Katzen oder

Kaninchen anwenden, da es zu Unverträglichkeiten und auch zu Todesfällen kommen

kann.

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen oder einem

der sonstigen Bestandteile.

Vorsichtsmassnahmen:

Es sollte darauf geachtet werden, dass das Tierarzneimittel nicht in Kontakt mit den Augen

des Hundes gelangt. Es ist sicher zu stellen, dass das Tierarzneimittel an einer Stelle

aufgetragen wird, die das Tier nicht ablecken kann und dass andere Tiere die behandelten

Stellen nicht ablecken.

Es kann zum Ansaugen einzelner Zecken oder zu Stichen einzelner Stechmücken oder

Sandmücken kommen. Unter ungünstigen Bedingungen kann daher eine Übertragung von

Krankheitserregern durch diese Arthropoden nicht vollkommen ausgeschlossen werden.

Einzelne Zecken können sich innerhalb der ersten 24 Stunden nach Befall anheften und

wieder abfallen. Es ist möglich, dass nicht alle Zecken, die zum Zeitpunkt der Behandlung

bereits vorhanden sind, innerhalb von 48 Stunden abgetötet werden.

Das Tierarzneimittel bleibt auf dem behandelten Tier wirksam, wenn es gelegentlich durch

Schwimmen oder Baden nass wird. Jedoch sollten Hunde innerhalb von 48 Stunden nach

der Behandlung nicht schwimmen oder shampooniert werden. Häufiges Schwimmen oder

Anwenden von Shampoo bei behandelten Hunden sollte vermieden werden, da dies die

Aufrechterhaltung der Wirksamkeit verringern kann.

Um einen erneuten Befall durch frisch geschlüpfte Flöhe zu reduzieren, wird empfohlen,

alle im Haushalt lebenden Hunde zu behandeln. Andere, im gleichen Haushalt lebende

Tiere sollten ebenfalls mit einem geeigneten Produkt behandelt werden. Um den

Infestationsdruck aus der Umgebung weiter zu reduzieren, kann eine zusätzliche

geeignete Umgebungsbehandlung gegen adulte Flöhe und deren Entwicklungsstadien

empfohlen werden.

Da Katzen bedingt durch ihren besonderen Stoffwechsel manche Substanzen,

einschliesslich Permethrin, nicht metabolisieren können, kann das Tierarzneimittel

potenziell tödliche Krämpfe bei dieser Tierart auslösen. Bei versehentlichem Hautkontakt

sollte die Katze mit Shampoo oder Seife gewaschen und umgehend ein Tierarzt

aufgesucht werden. Um einem versehentlichen Kontakt von Katzen mit dem

Tierarzneimittel zu verhindern, sollten behandelte Hunde von Katzen ferngehalten werden,

bis die Applikationsstelle trocken ist. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass Katzen die

Applikationsstelle eines zuvor mit dem Tierarzneimittel behandelten Hundes nicht

ablecken können. Sollte dies doch geschehen sein, sollte umgehend ein Tierarzt

aufgesucht werden.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Unter den sehr seltenen Verdachtsfällen von Unverträglichkeiten nach der Anwendung

waren vorübergehende Hautreaktionen an der Applikationsstelle (Hautverfärbung, lokaler

Haarausfall, Juckreiz, Erythem) sowie generalisierter Juckreiz oder Haarausfall.

Vermehrtes Speicheln, reversible neurologische Erscheinungen (Überempfindlichkeit,

Hyperaktivität, Muskelzuckungen, Depression, andere nervöse Symptome) oder

Erbrechen wurden ebenfalls nach der Anwendung beobachtet.

Nach Ablecken der Applikationsstelle können vorübergehendes vermehrtes Speicheln und

Erbrechen auftreten.

Wechselwirkungen

Keine bekannt.

Sonstige Hinweise

Arzneimittel ausser Reich- und Sichtweite von Kindern aufbewahren.

Dieses Tierarzneimittel kann Haut- und Augenreizungen verursachen. Daher sollte der

Kontakt mit der Haut und den Augen vermieden werden. Die Pipette nicht nahe dem

Gesicht oder zum Gesicht hin öffnen. Bei Augenkontakt oder falls die Augen während der

Behandlung gereizt werden, sollten die Augen umgehend mit reichlich Wasser gespült

werden. Falls die Augenreizung bestehen bleibt, sollte ärztlicher Rat eingeholt werden.

Bei Hautkontakt oder falls die Haut während der Anwendung gereizt wird, sollte die Stelle

umgehend mit reichlich Seife und Wasser gewaschen werden. Falls die Hautreizung

bestehen bleibt, sollte ärztlicher Rat eingeholt werden.

Menschen, bei denen eine Überempfindlichkeit gegenüber Fipronil und/oder Permethrin

bekannt ist, sollten den Kontakt mit dem Tierarzneimittel vermeiden.

Ein Verschlucken des Tierarzneimittels ist gefährlich. Der Hand-Mund-Kontakt sollte

vermieden werden. Während der Anwendung nicht rauchen, trinken oder essen. Nach

Gebrauch Hände waschen.

Bei Verschlucken sollte der Mund ausgewaschen werden und ärztlicher Rat eingeholt

werden, falls Unwohlsein besteht.

Da N-Methylpyrrolidon nach erheblichem Kontakt foetotoxisch und teratogen sein kann,

sollten schwangere Frauen bei der Anwendung Handschuhe tragen, um den Kontakt mit

dem Produkt zu vermeiden.

Behandelte Tiere sollten nicht angefasst werden, und Kinder sollten nicht mit ihnen

spielen, bevor die Applikationsstelle trocken ist. Deshalb empfiehlt es sich, Hunde nicht

während des Tages, sondern in den frühen Abendstunden zu behandeln. Frisch

behandelte Tiere sollten nicht in engem Kontakt mit den Besitzern, insbesondere nicht mit

Kindern, schlafen.

Zur Aufbewahrung die Pipetten in der Originalverpackung belassen. Gebrauchte Pipetten

sind unverzüglich zu entsorgen, so dass erneuter Zugang ausgeschlossen ist.

Das Tierarzneimittel kann im Wasser lebende Organismen schädigen. Behandelte Hunde

sollten für 2 Tage nach der Applikation keinen Zugang zu Gewässern haben.

Im Originalbehältnis und nicht über 25°C aufbewahren.

Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "Exp" bezeichneten Datum

verwendet werden.

Packungen

Karton mit 3 Pipetten zu 0,5 ml, 1 ml, 2 ml, 4 ml oder 6 ml.

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 65'581

Informationsstand: 09/2016

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-10-2018

Credelio 56 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Credelio 56 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.10.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

10-10-2018

Credelio 112 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Credelio 112 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.10.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

10-10-2018

Credelio 225 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Credelio 225 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.10.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

10-10-2018

Credelio 450 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Credelio 450 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.10.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

10-10-2018

Credelio 900 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Credelio 900 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.10.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-10-2018

Metacam 5 mg/ml ad us. vet., Injektionsloesung

Metacam 5 mg/ml ad us. vet., Injektionsloesung

● Verzicht Packungsgrösse 10 ml

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

3-10-2018

Metacam 2 mg/ml Katzen ad us. vet., Injektionsloesung

Metacam 2 mg/ml Katzen ad us. vet., Injektionsloesung

● Verzicht Packungsgrösse 20 ml

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-10-2018

Forthyron 200 ad us. vet., Tabletten

Forthyron 200 ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung ist am 02.10.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-10-2018

Forthyron 400 ad us. vet., Tabletten

Forthyron 400 ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung ist am 02.10.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-9-2018

Gleptosil ad us. vet., Injektionsloesung

Gleptosil ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Unerwünschte Wirkungen" und zusätzliche Packungsgrösse: 250 ml

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-9-2018

FDA Animal Drug Safety Communication: FDA Reminds Veterinarians of the Differences Between Approved and Compounded Formulas of Transdermal Mirtazapine for the Management of Weight Loss in Cats

FDA Animal Drug Safety Communication: FDA Reminds Veterinarians of the Differences Between Approved and Compounded Formulas of Transdermal Mirtazapine for the Management of Weight Loss in Cats

CVM Update describing FDA Dear Veterinarian Letter about the differences between FDA-approved Mirataz (mirtazapine transdermal ointment), an animal drug with demonstrated safety and effectiveness to manage undesired weight loss in cats, and compounded formulations of transdermal mirtazapine.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-9-2018

Drontal Plus Tasty ad us. vet., Tabletten fuer Hunde

Drontal Plus Tasty ad us. vet., Tabletten fuer Hunde

● Die Neuzulassung erfolgte am 20.09.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-9-2018

Euthoxin 500 mg/ml ad us. vet., Injektionsloesung

Euthoxin 500 mg/ml ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Neuzulassung erfolgte am 20.09.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-9-2018

Danish Medicines Agency aces European benchmark survey

Danish Medicines Agency aces European benchmark survey

The Danish Medicines Agency has just scored 4.5 of a possible 5 in the common-European survey known as the Benchmarking of European Medicines Agencies (BEMA). ”It's a really good result that will benefit all of us and may help raise the standard throughout Europe,” said the Danish health minister.

Danish Medicines Agency

18-9-2018

Lidl Voluntarily Recalls Bellona Brand Hazelnut Wafers Due to Improperly Declared Wheat Allergen

Lidl Voluntarily Recalls Bellona Brand Hazelnut Wafers Due to Improperly Declared Wheat Allergen

Lidl US has voluntarily recalled all Bellona brand “Milk Chocolate Flavored Coated Wafer with Hazelnut Crème Filling and White Chocolate Flavor” confections as a precautionary measure because the allergen statement does not include wheat.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

13-9-2018

Optipet ad us. vet., Ungezieferhalsband fuer Hunde

Optipet ad us. vet., Ungezieferhalsband fuer Hunde

● Die Neuzulassung erfolgte am 13.09.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-9-2018

Optipet ad us. vet., Ungezieferhalsband fuer Katzen

Optipet ad us. vet., Ungezieferhalsband fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 13.09.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

10-9-2018

September 6, 2018: Cattle Company and Veterinarian Indicted for False Health Certificates on Livestock

September 6, 2018: Cattle Company and Veterinarian Indicted for False Health Certificates on Livestock

September 6, 2018: Cattle Company and Veterinarian Indicted for False Health Certificates on Livestock

FDA - U.S. Food and Drug Administration

7-9-2018

PET Ungezieferhalsband fuer Hunde ad us. vet.

PET Ungezieferhalsband fuer Hunde ad us. vet.

● Änderung Text: "Zusammensetzung", "Indikationen" und "Packungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

7-9-2018

PET Ungezieferhalsband fuer Katzen ad us. vet.

PET Ungezieferhalsband fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Indikationen" und "Packungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-9-2018

Bovilis Blue-8 ad us. vet., Injektionssuspension fuer Rinder und Schafe

Bovilis Blue-8 ad us. vet., Injektionssuspension fuer Rinder und Schafe

● Die Neuzulassung erfolgte am 04.09.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-8-2018

Alcon Announces Voluntary Global Market Withdrawal of CyPass Micro-Stent for Surgical Glaucoma

Alcon Announces Voluntary Global Market Withdrawal of CyPass Micro-Stent for Surgical Glaucoma

Reflecting its uncompromising commitment to patient safety, Alcon today announced an immediate, voluntary market withdrawal of the CyPass Micro-Stent from the global market. In addition, Alcon advises surgeons to immediately cease further implantation with the CyPass Micro-Stent and to return any unused devices to Alcon. This decision and corresponding recommendation is based on an analysis of five-year post-surgery data from the COMPASS-XT long-term safety study. The US Food and Drug Administration (FD...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

22-8-2018

Pexion 100 mg ad us. vet., Tabletten

Pexion 100 mg ad us. vet., Tabletten

● Änderung Text "Unerwünschte Wirkungen" und "Wechselwirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-8-2018

Pexion 400 mg ad us. vet., Tabletten

Pexion 400 mg ad us. vet., Tabletten

● Änderung Text "Unerwünschte Wirkungen" und "Wechselwirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-8-2018

Boviseal ad us. vet., Suspension in Injektoren

Boviseal ad us. vet., Suspension in Injektoren

● Die Zulassung ist am 16.08.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-8-2018

Stronghold Plus ad us. vet. 15 mg / 2,5 mg, Loesung zum Auftropfen fuer Katzen

Stronghold Plus ad us. vet. 15 mg / 2,5 mg, Loesung zum Auftropfen fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 09.08.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-8-2018

Stronghold Plus ad us. vet. 30 mg / 5 mg, Loesung zum Auftropfen fuer Katzen

Stronghold Plus ad us. vet. 30 mg / 5 mg, Loesung zum Auftropfen fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 09.08.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-8-2018

Stronghold Plus ad us. vet. 60 mg / 10 mg, Loesung zum Auftropfen fuer Katzen

Stronghold Plus ad us. vet. 60 mg / 10 mg, Loesung zum Auftropfen fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 09.08.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-7-2018

Caniquantel plus M ad us. vet., Tabletten

Caniquantel plus M ad us. vet., Tabletten

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkung", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-7-2018

Caniquantel plus S ad us. vet., Tabletten

Caniquantel plus S ad us. vet., Tabletten

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkung", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-7-2018

Dringende Sicherheitsinformation zu EZ1 Advanced XL von QIAGEN GmbH

Dringende Sicherheitsinformation zu EZ1 Advanced XL von QIAGEN GmbH

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

27-7-2018

Scourguard 3 ad us. vet., Injektionssuspension

Scourguard 3 ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-7-2018

Laxatone ad us. vet., Paste

Laxatone ad us. vet., Paste

● Änderung Text "Zusammensetzung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-7-2018

sera med Professional Ophionol ad us. vet. , Loesung

sera med Professional Ophionol ad us. vet. , Loesung

● Erneute Zulassung

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-7-2018

sera med Professional Oxyspirol ad us. vet., Loesung

sera med Professional Oxyspirol ad us. vet., Loesung

● Erneute Zulassung

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-7-2018

sera med Professional Tremacestol ad us. vet., Loesung

sera med Professional Tremacestol ad us. vet., Loesung

● Erneute Zulassung

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-6-2018

UPDATE: FDA Animal Drug Safety Communication: FDA continues to warn about risk of accidental overdosing of dogs with the noise aversion drug Sileo

UPDATE: FDA Animal Drug Safety Communication: FDA continues to warn about risk of accidental overdosing of dogs with the noise aversion drug Sileo

FDA is alerting dog owners and veterinarians about the risk of accidental overdose to dogs treated with the drug Sileo, a prescription gel that is given to dogs by mouth to treat noise aversion.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

19-10-2018

New Safety Communication. @US_FDA   is sharing Updated Information To Reduce Potential Cardiac Surgery   Infection Risks Associated With the LivaNova 3T Heater-Cooler Systems. Read More:  https://go.usa.gov/xPnNW  #FDA #MedicalDevice

New Safety Communication. @US_FDA is sharing Updated Information To Reduce Potential Cardiac Surgery Infection Risks Associated With the LivaNova 3T Heater-Cooler Systems. Read More: https://go.usa.gov/xPnNW  #FDA #MedicalDevice

New Safety Communication. @US_FDA is sharing Updated Information To Reduce Potential Cardiac Surgery Infection Risks Associated With the LivaNova 3T Heater-Cooler Systems. Read More: https://go.usa.gov/xPnNW  #FDA #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

17-10-2018

Save the date & Join the @US_FDA’s  Patient Engagement Advisory Committee on Nov 15th to discuss  patient-generated health data from sources like social media, activity  trackers, and patient-driven registries. Learn more:  https://go.usa.gov/xPRau  #Digi

Save the date & Join the @US_FDA’s Patient Engagement Advisory Committee on Nov 15th to discuss patient-generated health data from sources like social media, activity trackers, and patient-driven registries. Learn more: https://go.usa.gov/xPRau  #Digi

Save the date & Join the @US_FDA’s Patient Engagement Advisory Committee on Nov 15th to discuss patient-generated health data from sources like social media, activity trackers, and patient-driven registries. Learn more: https://go.usa.gov/xPRau  #DigitalHealth #PEAC2018 pic.twitter.com/NU61Snpxxw

FDA - U.S. Food and Drug Administration

15-10-2018

We have created a rumor control page for Hurricane #Michael that will be updated regularly. Help us share this info and remember to always check with official sources like @FLSERT, @GeorgiaEMA and @femaregion4.

 http://fema.gov/hurricane-michael-rumor-co

We have created a rumor control page for Hurricane #Michael that will be updated regularly. Help us share this info and remember to always check with official sources like @FLSERT, @GeorgiaEMA and @femaregion4. http://fema.gov/hurricane-michael-rumor-co

We have created a rumor control page for Hurricane #Michael that will be updated regularly. Help us share this info and remember to always check with official sources like @FLSERT, @GeorgiaEMA and @femaregion4. http://fema.gov/hurricane-michael-rumor-control … pic.twitter.com/T3h7ZiFUrZ

FDA - U.S. Food and Drug Administration

10-10-2018

Diversity in research means more treatments work for more people. Join #ResearchDiversity Day on October 23rd for a day-long discussion of diversity in study recruitment and research. Join us! @Alzheimers_NIHpic.twitter.com/AwYhetCBiw

Diversity in research means more treatments work for more people. Join #ResearchDiversity Day on October 23rd for a day-long discussion of diversity in study recruitment and research. Join us! @Alzheimers_NIHpic.twitter.com/AwYhetCBiw

Diversity in research means more treatments work for more people. Join #ResearchDiversity Day on October 23rd for a day-long discussion of diversity in study recruitment and research. Join us! @Alzheimers_NIH pic.twitter.com/AwYhetCBiw

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-7-2018

Join us for the Pediatric Medical Device Development public meeting Aug 13-14 to identify ways to increase the availability of medical devices for children.  https://go.usa.gov/xUvBD  #Pediatrics #medicaldevicepic.twitter.com/ZP3ImzNw2T

Join us for the Pediatric Medical Device Development public meeting Aug 13-14 to identify ways to increase the availability of medical devices for children. https://go.usa.gov/xUvBD  #Pediatrics #medicaldevicepic.twitter.com/ZP3ImzNw2T

Join us for the Pediatric Medical Device Development public meeting Aug 13-14 to identify ways to increase the availability of medical devices for children. https://go.usa.gov/xUvBD  #Pediatrics #medicaldevice pic.twitter.com/ZP3ImzNw2T

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-7-2018

On Aug 13-14, the #FDA is hosting the Pediatric Medical Device Development public meeting at the White Oak campus. Join us and participate in discussions around increasing medical device development for children. More info here:  https://go.usa.gov/xUvZm 

On Aug 13-14, the #FDA is hosting the Pediatric Medical Device Development public meeting at the White Oak campus. Join us and participate in discussions around increasing medical device development for children. More info here: https://go.usa.gov/xUvZm 

On Aug 13-14, the #FDA is hosting the Pediatric Medical Device Development public meeting at the White Oak campus. Join us and participate in discussions around increasing medical device development for children. More info here: https://go.usa.gov/xUvZm  #Pediatrics #medicaldevice pic.twitter.com/c0cuVYtTLK

FDA - U.S. Food and Drug Administration

22-7-2018

On Friday, Bayer said the permanent birth control device Essure would no longer be sold or distributed in the US for commercial reasons after 12/31/18. This came after FDA’s patient safety action in April restricting sale and distribution of the device an

On Friday, Bayer said the permanent birth control device Essure would no longer be sold or distributed in the US for commercial reasons after 12/31/18. This came after FDA’s patient safety action in April restricting sale and distribution of the device an

On Friday, Bayer said the permanent birth control device Essure would no longer be sold or distributed in the US for commercial reasons after 12/31/18. This came after FDA’s patient safety action in April restricting sale and distribution of the device and earlier agency actions

FDA - U.S. Food and Drug Administration

17-7-2018

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register.  #Pediatrics  https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevice pic.twitter.com/hL7vawmOgR

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia