Forthyron flavour 400 ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Forthyron® flavour 400 ad us. vet., Tabletten
  • Darreichungsform:
  • Tabletten
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Forthyron® flavour 400 ad us. vet., Tabletten
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Zur oralen Behandlung der Hypothyreose (Unterfunktion der Schilddrüse) beim Hund

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 66134
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Forthyron

flavour 400 ad us. vet., Tabletten

Dr. E. Graeub AG

Zur oralen Behandlung der Hypothyreose (Unterfunktion der Schilddrüse) beim

Hund

ATCvet: QH03AA01

Zusammensetzung

Levothyroxin-Natrium 400 µg

Aromatica

Excipiens pro compresso

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Levothyroxin

Eigenschaften / Wirkungen

Das in Forthyron

flavour enthaltene Schilddrüsenhormon Levothyroxin ist mit dem

natürlichen endogen gebildeten Schilddrüsenhormon L-Thyroxin (T

) identisch. Forthyron

flavour wird zur Substitutionstherapie bei Schilddrüsenunterfunktion eingesetzt.

wird in T

umgewandelt. T

beeinflusst über spezifische Ligand-Rezeptor-

Wechselwirkungen mit dem Zellkern, den Mitochondrien und der Plasmamembran

zelluläre Prozesse. Die Interaktion zwischen T

und den Bindungsstellen steigert die DNA-

Transkription bzw. RNA-Modulation und beeinflusst so die Proteinsynthese und

Enzymaktivitäten. Schilddrüsenhormone beeinflussen diverse zelluläre Prozesse. Bei sich

in Entwicklung befindlichen Tieren sind sie von entscheidender Bedeutung für eine

normale Entwicklung, insbesondere des zentralen Nervensystems. Eine Substitution des

Schilddrüsenhormons fördert den Zellstoffwechsel und Sauerstoffverbrauch und

beeinflusst dadurch die Funktion praktisch aller Organe.

Pharmakokinetik

Die pharmakokinetischen Variablen für Thyroxin beim Hund variieren individuell stark und

sind signifikant verschieden von denjenigen des Menschen. Einige Hunde absorbieren das

L-Thyroxin durchwegs besser und/oder eliminieren es langsamer als andere Hunde.

Darüber hinaus wird die Absorptions- und Eliminationsrate durch die Höhe der Dosierung

beeinflusst (hohe Absorption/geringe Elimination bei einer geringen Dosierung und vice

versa im Falle einer hohen täglichen Einnahme von L-Thyroxin). Spitzenkonzentrationen

im Plasma lassen sich 2 bis 4 Stunden nach der oralen Verabreichung feststellen. Bei

adäquat dosierten Hunden liegt der Plasmaspitzenwert um bzw. leicht über der oberen

Grenze der normalen T

-Plasmakonzentration. Gut 12 Stunden nach der oralen

Verabreichung ist der T

-Plasmawert unter den Mittelwert des Normalbereiches gesunken.

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion ist die Abbaugeschwindigkeit von T

aus dem Plasma

reduziert. Ein Grossteil des Thyroxins wird von der Leber aufgenommen. L-Thyroxin wird

an Plasma-Proteine und Plasma-Lipoproteine gebunden. Ein Teil des Thyroxins wird

durch Deiodierung in das wirksamere Triiodthyronin (T

) umgesetzt. Der Prozess der

Deiodierung setzt sich fort. Weiter deiodierte Stoffwechselprodukte weisen keine

thyreomimetische Aktivität auf. Andere Wege des Schilddrüsenhormon-Stoffwechsels sind

die Bildung löslicher Glukuronide und Sulfate zur Ausscheidung über die Galle oder den

Urin, sowie die Spaltung der Ätherverbindung des lodthyroninmoleküls. Beim Hund

werden über 50% des täglich erzeugten T

mit den Faeces ausgeschieden. Die

ausserhalb der Schilddrüse vorhandenen T

-Vorräte werden ungefähr innerhalb eines

Tages abgebaut und ersetzt.

Indikationen

Forthyron

flavour ist zur Behandlung der Hypothyreose beim Hund angezeigt.

Die empfohlene Anfangsdosis für Levothyroxin beträgt 10 µg/kg Körpergewicht alle

12 Stunden oral.

Infolge von Unterschieden in der Resorption und im Stoffwechsel kann eine individuelle

Dosisanpassung erforderlich sein, um die erwünschte klinische Besserung zu erzielen.

Anfangsdosis und Dosierungsintervall sind lediglich eine Empfehlung. Die Therapie muss

auf den individuellen Bedarf des jeweiligen Hundes zugeschnitten sein. Hunde mit einem

Körpergewicht unter 5 kg sollten zu Therapiebeginn ein Viertel einer 200 µg Tablette

einmal täglich erhalten. Diese Hunde sind besonders sorgfältig zu überwachen. Die

Resorption von Levothyroxin kann durch Fütterung beeinträchtigt werden. Deshalb sollten

Behandlungszeitpunkt und Fütterung jeden Tag zur selben Zeit erfolgen.

Für eine optimale Therapieüberwachung können die Tiefstwerte (unmittelbar vor der

Behandlung) und Spitzenwerte (etwa drei Stunden nach der Verabreichung) des Plasma-

gemessen werden. Bei gut eingestellten Hunden sollte die T

-Spitzenkonzentration im

Plasma im oberen Normalbereich (etwa 30 bis 47 nmol/I) liegen, die Tiefstwerte sollten

knapp oberhalb 19 nmol/l sein. Wenn die T

-Spiegel ausserhalb dieses Bereichs liegen,

kann die Levothyroxin-Dosis in Stufen von 50 bis 200 µg angepasst werden, bis der

Patient klinisch euthyreot ist und das Serum-T

im Normalbereich liegt. Die Plasma-T

Spiegel müssen zwei bis vier Wochen nach Therapiebeginn oder Dosisänderung erneut

geprüft werden, da der Hormonmetabolismus mit der Korrektur der Hypothyreose ändern

kann. Die Besserung der klinischen Symptome ist im Hinblick auf die Bestimmung der

individuellen Dosis ein ebenso wichtiger Faktor und wird vier bis acht Wochen in Anspruch

nehmen. Sobald die Dosierung optimal eingestellt ist, sollte die klinische und

biochemische Überwachung alle 6 - 12 Monate ausgeführt werden.

Die Tablette lässt sich exakt und leicht vierteln, indem man mit dem Daumen auf die nach

oben zeigende Bruchrille drückt. Um eine Tablette in zwei zu teilen, die eine

Tablettenhälfte festhalten und gleichzeitig die andere Tablettenhälfte herunterdrücken.

Überdosierung

Als Folge einer Überdosierung kann eine Thyreotoxikose auftreten. Nach einer

geringfügigen Überdosierung kommt es bei Hunden jedoch nur selten zur Thyreotoxikose,

da sie Thyroxin abbauen und ausscheiden können. Im Falle einer ungewollten Einnahme

grosser Mengen Forthyron

flavour-Tabletten kann die Absorption durch das Auslösen

von Erbrechen und einer einmaligen Verabreichung von sowohl Aktivkohle als auch

Magnesiumsulfat vermindert werden. Eine vierwöchige Verabreichung der drei- bis

sechsfachen Menge der angegebenen Anfangsdosis führte zu keinen signifikanten

klinischen Anzeichen, die der Behandlung zugeschrieben werden konnten. Falls

Symptome einer Hyperthyreose auftreten, ist eine Prüfung der T

-Serumkonzentration

unerlässlich, um die Diagnose zu bestätigen und die Supplementierung gegebenenfalls

abzubrechen. Nach dem Abklingen der Symptome (Tage bis Wochen), der Überprüfung

der Dosierung des Thyroxin sowie nach der vollständigen Erholung des Tieres darf, unter

strenger Überwachung des Tieres, eine erneute Supplementierung mit niedrigerer Dosis

versucht werden.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht anwenden bei Hunden, die an einer nicht korrigierten NNR-Insuffizienz leiden.

Vorsichtsmassnahmen

Zur Bestätigung einer mutmasslichen klinischen Hypothyreose-Diagnose sind geeignete

Untersuchungen durchzuführen.

Ein plötzlicher Anstieg des Sauerstoffbedarfs der peripheren Gewebe zusammen mit den

chronotropen T

-Effekten kann das Herz bei Unterfunktion übermässig belasten und zu

einer Dekompensation und zu Symptomen eines kongestiven Herzversagens führen.

Hunde mit Hypothyreose, die an Hypoadrenokortizismus (Morbus Addison) leiden, können

schlechter metabolisieren und sind daher dem Risiko einer Thyroxinüberversorgung

ausgesetzt. Gleichzeitig an Hypoadrenokortizismus und Hypothyreose erkrankte Hunde

sollten vor Therapiebeginn mit Levothyroxin zunächst mit Glukokortikoiden und

Mineralkortikoiden stabilisiert werden, um der Auslösung einer Addison-Krise

vorzubeugen. Anschliessend sollte die Schilddrüsenfunktion wiederholt untersucht werden

und die Levothyroxintherapie schrittweise, beginnend mit 25% der normalen Dosierung,

begonnen werden. In vierzehn tägigen Abständen kann die Dosis um jeweils 25% der

normalen Dosierung, bis eine optimale Stabilisierung erreicht ist, angehoben werden.

Eine stufenweise Einleitung der Therapie wird auch bei solchen Hunden empfohlen, die

gleichzeitig an anderen Erkrankungen leiden, insbesondere Herzerkrankungen, Diabetes

mellitus sowie Nieren- oder Lebererkrankungen.

Während einer Trächtigkeit muss die Erhaltungsdosis von Levothyroxin eventuell

angepasst werden. Trächtige Hündinnen sollten vom Decktermin bis mehrere Wochen

nach dem Werfen regelmässig überwacht werden. Die Unbedenklichkeit des

Tierarzneimittels in der Trächtigkeit und Laktation wurde nicht durch Studien untersucht.

Levothyroxin als körpereigene Substanz ist jedoch essentiell für die fötale Entwicklung, vor

allem während der ersten Trächtigkeitsperiode. Eine Hypothyreose während der

Trächtigkeit kann zu foetalem Tod und schweren Komplikationen bei den Welpen führen.

Da das Tierarzneimittel aromatisiert ist, besteht die Gefahr, dass Hunde die Tabletten

gezielt aufsuchen und übermässig aufnehmen. Aus diesem Grund ist das Präparat für

Tiere unerreichbar aufzubewahren.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Die Wiederherstellung der körperlichen Aktivität kann andere gesundheitliche Probleme

wie z.B. Osteoarthrose ans Licht bringen bzw. verstärken.

Wechselwirkungen

Werden unter Digitalis stehende Patienten mit kompensierter kongestiver Kardiomyopathie

mit Thyroxin behandelt, kann eine Anpassung der Digitalisdosis erforderlich sein. Hunde,

die unter einer Langzeittherapie mit hohen Dosen an Glukokortikoiden stehen, zeigen

meist sehr niedrige oder nicht messbare T

- sowie niedrige T

-Serumkonzentrationen.

Bei Hunden mit Diabetes mellitus, die infolge einer Schilddrüsenunterfunktion mit

Levothyroxin behandelt werden, wird eine sorgfältige Überwachung des

Blutzuckerspiegels empfohlen. Ketamin kann bei mit Levothyroxin behandelten Patienten

Tachykardie und Bluthochdruck verursachen. Levothyroxin verstärkt die Wirkung von

Katecholaminen und Sympathomimetika. Östrogene können den Bedarf an

Schilddrüsenhormon erhöhen.

Verschiedene Arzneimittel können die Plasma- oder Gewebebindung von

Schilddrüsenhormonen beeinträchtigen oder den Metabolismus der Schilddrüsenhormone

verändern (z.B. Barbiturate, Antazida, Diazepam, Furosemid, Mitotan, Phenylbutazon,

Phenytoin, Propranolol, hohe Salicylatdosen sowie Sulfonamide). Bei Hunden, die

gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln behandelt werden, sind daher die Eigenschaften der

anderen Arzneimittel zu beachten.

Sonstige Hinweise

Vorsichtsmassnahmen für den Anwender:

Nach der Tablettenverabreichung Hände waschen. Schwangere Frauen sollten im

Umgang mit dem Präparat vorsichtig sein.

Arzneimittel ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Lagerungshinweise:

Nicht über 25°C lagern. Vor Licht geschützt aufbewahren. Angebrochene

Tablettenportionen sind maximal 4 Tage lang in der Blisterverpackung aufzubewahren.

Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "Exp" und am Blister mit "E"

bezeichneten Datum (Monat / Jahr) verwendet werden.

Packungen

Forthyron

flavour 400: 50 und 250 Tabletten

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 66'134

Informationsstand: 10/2016

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

14-6-2018

Blokhuis: maak postnatale depressie bespreekbaar

Blokhuis: maak postnatale depressie bespreekbaar

In Nederland ontwikkelen jaarlijks ruim 23.400 vrouwen een depressie na de bevalling. Dat is 1 op de 8 moeders. Velen van hen durven hun situatie niet aan te kaarten. Zij zijn bang om gezien te worden als een slechte moeder (47,4%) en willen anderen niet belasten (52,2%), blijkt uit een peiling onder vrouwen die (signalen van) een postnatale depressie hebben gehad. Hierdoor blijft postnatale depressie, ook wel postpartum depressie (PPD) genoemd, te vaak onbesproken. Daarom geeft staatssecretaris Paul Blo...

Netherlands - Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Fälschung des Arzneimittels Sovaldi® 400 mg Filmtabletten (Charge VVDXD) auf den deutschen Markt gelangt

Fälschung des Arzneimittels Sovaldi® 400 mg Filmtabletten (Charge VVDXD) auf den deutschen Markt gelangt

Pressemitteilung Nr. 11/17

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-5-2018

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food, LLC is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

24-5-2018

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

As Reference Delegation Day is held at ANSES, bringing together representatives of national and European reference laboratories, Gilles Salvat, Managing Director General for Research and Reference, gives us an overview of this essential part of ANSES's work. What do you mean by reference? Reference is an essential component of the system for safeguarding health. The work of the reference laboratories is vital to improving knowledge and identification of the major hazards we face in food safety, animal...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-4-2018

Virbazone ad us. vet., Pulver

Virbazone ad us. vet., Pulver

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkungen" und "Indikationen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Alverin ad us. vet., Paste

Alverin ad us. vet., Paste

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-7-2018

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register.  #Pediatrics  https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevice pic.twitter.com/hL7vawmOgR

FDA - U.S. Food and Drug Administration

16-7-2018

Avalox® 400 mg Filmtabletten

Rote - Liste

5-7-2018

Sanasthmax® 400 Mikrogramm

Rote - Liste

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

14-6-2018

Votrient 200 mg/400 mg Filmtabletten

Rote - Liste

5-6-2018

Viramune® 400 mg Retardtabletten

Rote - Liste

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

29-5-2018

Ibuflam® akut 400 mg Filmtabletten

Rote - Liste

29-5-2018

Ibuflam-Lysin 400 mg Filmtabletten

Rote - Liste

24-5-2018

News and press releases:  Development of antibiotics for children - towards a global approach

News and press releases: Development of antibiotics for children - towards a global approach

Workshop with regulators from EU, Japan and US open for registration

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-5-2018

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”.  http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrials pic.twitter.com/mvltDqmK8v

FDA - U.S. Food and Drug Administration