Forcyl 160 mg ml ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Forcyl® 160 mg/ml ad us. vet., Injektionslösung
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Forcyl® 160 mg/ml ad us. vet., Injektionslösung
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Antibiotikum (Gyrasehemmer) für Rinder und Schweine

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 61681
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Forcyl

160 mg/ml ad us. vet., Injektionslösung

Vetoquinol AG

Antibiotikum (Gyrasehemmer) für Rinder und Schweine

ATCvet: QJ01MA93

Zusammensetzung

1 ml enthält:

Marbofloxacinum

160 mg

(16%)

Conserv.: Alc. benzyl.15 mg

Gluconolactonum

Aqua ad injectabilia

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Marbofloxacin

Eigenschaften / Wirkungen

Marbofloxacin ist ein synthesehemmendes, bakterizides Antiinfektivum, das zur Familie

der Fluorochinolone gehört. Es wirkt über die Hemmung der DNA-Gyrase. Es besitzt ein

breites Wirkungsspektrum, das Gram-positive Bakterien, Gram-negative Keime wie auch

Mykoplasmen einschliesst.

Die in vitro Wirksamkeit von Marbofloxacin gegenüber pathogenen Keimen, die bei

Atemwegserkrankungen von Rindern im Jahr 2007 isoliert wurden, ist hoch: die MHK

Werte liegen für:

Mikroorganismen MHK-Bereich

MHK

MHK

M. haemolytica

0,008 -

0,5 µg/ml

0,139 µg/ml0,012 µg/ml

P. multocida

0,004 -

0,5 µg/ml

0,028 µg/ml0,012 µg/ml

E.coli (Mastitis)

0.038 µg/ml0.021 µg/ml

Bakterienstämme mit MHK-Werten ≤ 1 µg/ml gelten als empfindlich, mit MHK ≥ 4 µg/ml als

resistent gegenüber Marbofloxacin.

Die Wirksamkeit von Marbofloxacin gegenüber Pasteurella multocida (n = 641) und

Escherichia coli (n = 1245), die bei Erkrankungen von Schweinen in Europa zwischen

2005 bis 2009 isoliert wurden und gegenüber Actinobacillus pleuropneumoniae (n = 157),

die 2009 bis 2012 isoliert wurden, betrug:

Mikroorganismen

MHK-Bereich

MHK

MHK

P. multocida

0,004 - 2 µg/ml

0,038 µg/ml0,015 µg/ml

E.coli (Verdauungsapparat)

0,008 -

32 µg/ml

0,571µg/ml

0,025 µg/ml

E.coli (MMA Syndrom)

0,008 -

32 µg/ml

0,322 µg/ml0,023 µg/ml

Actinobacillus pleuropneumoniae (APP) 0,015 - 2 µg/ml

0,06 µg/ml

0,03 µg/ml

Die MHK Verteilung von Marbofloxacin bei E.coli - Stämmen, die bei Infektionen des

Verdauungsapparates oder beim MMA Syndrom isoliert wurden, ist vergleichbar und zeigt

eine trimodale Verteilung.

Die Wirksamkeit von Marbofloxacin gegenüber den Zielbakterien ist

konzentrationsabhängig bakterizid.

Seit 2006 wurde eine Abnahme der Empfindlichkeit von Campylobacter spp. gegenüber

Fluorochinolonen in der Schweiz beobachtet.

Die Resistenz gegenüber Fluorochinolonen basiert hauptsächlich auf einer

chromosomalen Mutation und resultiert in einer Abnahme der Bakterienwandpermeabilität,

der Expression von Effluxpumpen oder der Mutation von Enzymen, die für die

Molekülbindung verantwortlichen sind. Fälle von Plasmid-vermittelter

Fluorochinolonresistenz sind bekannt. Abhängig vom zugrundeliegenden

Resistenzmechanismus kann Kreuzresistenz gegen andere (Fluoro)chinolone und Co-

Resistenz gegen andere antimikrobielle Klassen vorkommen.

Pharmakokinetik

Rind:

Nach einer einmaligen intramuskulären Applikation der empfohlenen Dosis von 10 mg/kg

bei Rindern beträgt die maximale Plasmakonzentration C

von Marbofloxacin

7.915 ± 2.242 µg/ml, sie wird erreicht in 1.28 ± 1.04 Stunden (T

). Die Bindung an

Plasmaproteine beträgt 30%.

Nach intravenöser oder intramuskulärer Applikation steigt die Konzentration von

Marbofloxacin in der Milch schnell an und die AUC

-, T

- und C

-Werte in Plasma

und Milch sind nach beiden Applikationsarten ähnlich. Marbofloxacin wird langsam und

vorwiegend in aktiver Form im Urin und Faeces eliminiert (T

½λz

= 17.50 ± 2.49 Stunden).

Schwein:

Nach intramuskulärer Verabreichung bei Mastschweinen in der Dosis von 8 mg/kg ist eine

schnelle Resorption mit einer T

von 0.95 ± 0.83 h zu beobachten und die maximale

Plasmakonzentration (C

) beträgt 6.295 ± 1.805 µg/ml.

Bei Absetzferkeln wurde ein T

Wert von 0.93 ± 0.86 h und ein C

Wert von

5.550 ± 2.879 µg/ml beobachtet.

Bei Sauen wurde ein durchschnittlicher T

Wert von 1.00 h und ein durchschnittlicher

Wert von 6.026 µg/ml beobachtet.

Marbofloxacin besitzt eine sehr gute Verteilungsrate. Uterusgewebekonzentrationen bei

trächtigen Sauen und Muttersauen erreichen C

von 7.4 bis 16.3 µg/ml 1 Stunde nach

intramuskulärer Verabreichung (AUC

= 141 µg.h/g im Uterus).

Die Bindung an Plasmaproteine ist, mit ca. 4%, schwach. Die Elimination erfolgt

hauptsächlich in der wirksamen Form über Urin und Fäzes. Marbofloxacin wird bei

Absetzferkeln etwas schneller ausgeschieden, als bei schwereren Tieren.

Indikationen

Rind

Zur Behandlung von Lungenentzündungen bei Rindern, die durch Marbofloxacin-

empfindliche Pasteurella multocida, Mannheimia haemolytica und Histophilus somni

verursacht werden.

Laktierende Kühe:

Zur Behandlung der akuten Mastitis, die durch Marbofloxacin-empfindliche E. coli

verursacht wird.

Schwein

Mastschweine:

Zur Behandlung von Atemwegserkrankungen, die durch Marbofloxacin-empfindliche

Pasteurella multocida verursacht werden.

Absetzferkel:

Zur Behandlung von Darminfektionen, die durch Marbofloxacin-empfindliche E. coli

verursacht werden.

Muttersauen post partum:

Zur Behandlung des Metritis-Mastitis-Agalactiae-Syndroms (Form des Postpartum

Dysgalactia Syndrome, PPDS), verursacht durch Marbofloxacin-empfindliche E. coli.

Rind

Behandlung der Lungenentzündung:

10 mg/kg Körpergewicht, dies entspricht 10 ml/160 kg Körpergewicht mittels einmaliger

intramuskulärer Injektion.

Behandlung der akuten Mastitis verursacht durch Marbofloxacin-empfindliche E.

coli:

10 mg/kg Körpergewicht, dies entspricht 10 ml/160 kg Körpergewicht mittels einmaliger

intramuskulärer oder intravenöser Injektion.

Falls das Injektionsvolumen mehr als 20 ml beträgt, sollte an zwei oder mehr

Injektionsstellen appliziert werden.

Schwein

8 mg/kg Körpergewicht, dies entspricht 1 ml/20 kg Körpergewicht mittels einmaliger

intramuskulärer Injektion seitlich am Hals.

Um eine Unterdosierung zu vermeiden, sollte das Körpergewicht so genau wie möglich

bestimmt werden.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Forcyl

160 mg/ml sollte nicht angewendet werden bei Tieren mit einer

Überempfindlichkeit gegen Fluorochinolone oder gegen die enthaltenen Hilfsstoffe.

Forcyl

160 mg/ml sollte nicht verwendet werden bei auf andere Fluorochinolone

kreuzresistenten Erregern.

Um Resistenzentwicklung zu vermeiden, dürfen Fluorochinolone nicht zur

Prophylaxe oder Metaphylaxe angewendet werden.

Vorsichtsmassnahmen

Forcyl

160 mg/ml ad us. vet. soll nur nach vorheriger bakteriologischer Sicherung der

Diagnose und Sensitivitätsprüfung der beteiligten Erreger sowie bei vorliegen von

Resistenzen gegenüber anderen Antibiotika angewandt werden. Der Einsatz von Forcyl

160 mg/ml ad us. vet., wie der aller Fluorochinolone, sollte aus Gründen einer möglichen

Resistenzentwicklung nicht bei geringfügigen Infektionen erfolgen.

Forcyl

®

160 mg/ml ad us. vet. soll der Behandlung klinischer Erkrankungen

vorbehalten bleiben, die auf eine Erstlinientherapie unzureichend angesprochen

haben bzw. bei denen mit einem unzureichenden Ansprechen zu rechnen ist (bezieht sich

auf sehr akute Fälle, in denen die Behandlung ohne bakteriologische Diagnose eingeleitet

werden muss).

Im Rahmen von präklinischen Studien wurden bei Ratten und Kaninchen keine Hinweise

auf teratogene, embryotoxische oder maternotoxische Effekte gefunden. Die

Verträglichkeit wurde nicht bei trächtigen Rindern und Schweinen oder säugenden Kälbern

und Saugferkeln nachgewiesen. Der Einsatz liegt, nach Bewertung des Nutzen-Risiko-

Verhältnisses, im Ermessen des behandelnden Tierarztes.

Das Produkt soll nicht mit anderen Präparaten gemischt injiziert werden.

In Fällen, in denen zu Beginn der Behandlung nicht auszuschliessen ist, dass eine akute

Mastitis auf eine Infektion mit gram-positiven Erregern beruht, ist zusätzlich eine

intramammäre Therapie gegen gram-positive Erreger erforderlich.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Intramuskuläre Injektionen verursachen vorübergehende lokale Reaktionen wie

Schmerzen oder Schwellungen an der Injektionsstelle. Diese klingen in der Regel beim

Rind innert 7 Tagen und beim Schwein innert 36 Tagen ab.

Fluorochinolone verursachen auch Knorpeldefekte, bei Rindern wurde eine solche

Reaktion mit Forcyl

160 mg/ml ad us. vet. jedoch nur bei einer Behandlungsdauer von

drei Tagen beobachtet. Es wurden keine weiteren unerwünschten Wirkungen bei Rindern

beobachtet.

Bei einigen Schweinen, die mit 24 mg/kg über drei Tage behandelt wurden, wurden

Veränderungen am Gelenkknorpel beobachtet.

Essbare Gewebe: Rind 5 Tage, Schwein 9 Tage

Milch: 48 Stunden (4 Gemelke)

Wechselwirkungen

Es sind bislang keine Interaktionen bekannt.

Sonstige Hinweise

Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "EXP" bezeichneten Datum

verwendet werden. Aufbrauchfrist nach erster Entnahme: 28 Tage

Medikament für Kinder unerreichbar und bei Raumtemperatur (15 - 25 °C) aufbewahren.

Kontakt des Präparates mit den Augen oder der Haut sollte vermieden werden. Allenfalls

mit Wasser spülen.

Kontakt des Präparates mit den Augen oder der Haut sollte vermieden werden. Allenfalls

mit Wasser spülen.

Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Fluorchinolonen sollten den

Kontakt mit dem Tierarzneimittel vermeiden. Die Anwendung sollte mit Umsicht erfolgen,

um eine versehentliche Selbstinjektion zu vermeiden. Im Fall einer versehentlichen

Selbstinjektion ist unverzüglich ein Arzt zu Rate zu ziehen. Eine versehentliche

Selbstinjektion kann eine leichte Irritation (Reizung) hervorrufen.

Packungen

Injektionsflasche zu 50 und 100 ml

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 61'681

Informationsstand: 06/2016

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

13-7-2018

Prinston Pharmaceutical Inc Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan and Valsartan HCTZ Tablets Due to Detection of a Trace Amount of Unexpected Impurity, N-Nitrosodimethylamine (NDMA) in The Products

Prinston Pharmaceutical Inc Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan and Valsartan HCTZ Tablets Due to Detection of a Trace Amount of Unexpected Impurity, N-Nitrosodimethylamine (NDMA) in The Products

Prinston Pharmaceutical Inc. dba Solco Healthcare LLC. is recalling all lots of Valsartan Tablets, 40 mg, 80mg, 160mg, and 320mg; and Valsartan-Hydrochlorothiazide Tablets, 80mg/12.5mg, 160mg/12.5mg, 160mg/25mg, 320mg/12.5mg, and 320mg/25mg to the retail level. This product recall is due to the detection of a trace amount of an unexpected impurity, N-nitrosodimethylamine (NDMA), made by the manufacturer – Zhejiang Huahai Pharmaceutical Co. Ltd. -- that is used in the manufacture of the subject product ...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

7-7-2018

Europäische Arzneibuchkommission

Europäische Arzneibuchkommission

Die Europäische Arzneibuch-Kommission hat in der 160. Sitzung vom 20. bis 21. März 2018 folgende Texte verabschiedet.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-5-2018

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food, LLC is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

24-5-2018

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

As Reference Delegation Day is held at ANSES, bringing together representatives of national and European reference laboratories, Gilles Salvat, Managing Director General for Research and Reference, gives us an overview of this essential part of ANSES's work. What do you mean by reference? Reference is an essential component of the system for safeguarding health. The work of the reference laboratories is vital to improving knowledge and identification of the major hazards we face in food safety, animal...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-4-2018

Virbazone ad us. vet., Pulver

Virbazone ad us. vet., Pulver

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkungen" und "Indikationen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Alverin ad us. vet., Paste

Alverin ad us. vet., Paste

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-4-2018

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-7-2018

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register.  #Pediatrics  https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevice pic.twitter.com/hL7vawmOgR

FDA - U.S. Food and Drug Administration

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

24-5-2018

News and press releases:  Development of antibiotics for children - towards a global approach

News and press releases: Development of antibiotics for children - towards a global approach

Workshop with regulators from EU, Japan and US open for registration

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-5-2018

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”.  http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrials pic.twitter.com/mvltDqmK8v

FDA - U.S. Food and Drug Administration