Fluorescite

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Fluorescite 100 mg/ml Injektionslösung
  • Einheiten im Paket:
  • 12 Stück ( 5 ml - Durchstechflaschen), Laufzeit: 24 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Fluorescite 100 mg/ml Injektionslösung
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Fluorescein
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 1-26961
  • Berechtigungsdatum:
  • 05-04-2007
  • Letzte Änderung:
  • 08-11-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

B. PACKUNGSBEILAGE

GEBRAUCHSINFORMATION:INFORMATIONFÜRDENANWENDER

Fluorescite100 mg/mlInjektionslösung

Wirkstoff:Fluorescein

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurchbevorSiemitderAnwendungvon

Fluorescite100 mg/mlInjektionslösungbeginnen.

-Heben Siedie Packungsbeilage auf.Vielleichtmöchten Sie diese späternochmals lesen.

-Wenn SieweitereFragenhaben, wendenSiesich anIhren ArztoderApotheker.

-WenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSieerheblichbeeinträchtigtoderSie

Nebenwirkungenbemerken,dienichtindieserPackungsbeilageangegebensind,informieren

Siebitte Ihren Arzt.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1. Was istFluorescite100 mg/mlInjektionslösungund wofürwird esangewendet?

2. Was müssen Sie vorderAnwendungvonFluorescite100 mg/mlInjektionslösungbeachten?

3. Wie istFluorescite100 mg/mlInjektionslösunganzuwenden?

4. WelcheNebenwirkungen sind möglich?

5. Wie istFluorescite100 mg/mlInjektionslösungaufzubewahren?

6. WeitereInformationen

1. WASISTFLUORESCITE100MG/MLINJEKTIONSLÖSUNGUNDWOFÜRWIRD

ES ANGEWENDET?

Fluorescite100mg/mlInjektionslösungisteineFarbstofflösung,mitderwährendeiner

AugenuntersuchungdieBlutgefäßeimhinterenTeilIhresAugessichtbargemachtwerden.Diese

UntersuchungwirdalsFluoresceinangiographiebezeichnet.DasArzneimittelistnurfürdiagnostische

Zweckebestimmtundwird nichtzurBehandlungvon Krankheiten verwendet.

2. WASMÜSSENSIEVORDERANWENDUNGVONFLUORESCITE100MG/ML

INJEKTIONSLÖSUNGBEACHTEN?

Fluorescite100 mg/mlInjektionslösungdarfnichtangewendetwerden,

wennSieüberempfindlich(allergisch)gegenFluoresceinodereinendersonstigenBestandteile

inFluorescite100mg/mlInjektionslösungsind.BitteinformierenSieIhrenArzt,wennSie

meinen,dasssieallergischoderüberempfindlichgegenFluoresceinodereinendersonstigen

BestandteilevonFluorescite100 mg/mlInjektionslösungsind.

Informieren SieIhren Arztvor derAnwendung vonFluorescite100 mg/mlInjektionslösung

wennbeiIhnenHerzkreislauferkrankungen,Zuckerkrankheit(Diabetesmellitus)oder

sonstige Erkrankungen festgestelltwurden.

wennSieeineeingeschränkteNierenfunktionhaben.Fallsnotwendig,wirdIhrArztIhnen

wenigerFluorescite100 mg/mlInjektionslösungals vorgesehenverabreichen.

wennSieBetablockereinnehmen.BetablockerwerdenzurBehandlungdesBluthochdrucks

undweitererHerzerkrankungeneingesetzt.AußerdemkönnenAugentropfenzurBehandlung

desGlaukoms(GrünerStar)Betablockerenthalten.EineallergischeReaktionaufFluorescite

100mg/mlInjektionslösungkannzueinemplötzlichenBlutdruckabfallführen.DieseReaktion

kannbeiPatientenverstärktsein,dieBetablockereinnehmen(z.B.Atenolol,Sotalol,

Propranolol, Metoprolol, Bisoprolol).

wennSiefrüherschoneinmaleineReaktionaufFluorescitehatten.UmBeschwerden

vorzubeugen,bekommenSieeventuelleinweiteresArzneimittel.

- wennSiesichannatriumreduzierte/-bilanzierteKosthalten.Fluorescite100mg/ml

Injektionslösungenthältbis zu3,15mmol(72,45mg)Natriumpro Dosis.

WennvondenobengenanntenPunktenetwasaufSiezutrifftoderwennSiesichnichtganzsicher

sind,informierenSieIhrenArzt,bevorFluorescite100mg/mlInjektionslösungbeiIhnenangewendet

wird.

BeiAnwendung vonFluorescite100 mg/mlInjektionslösungmitanderen Arzneimitteln

BitteinformierenSieIhrenArzt,wennSieandereArzneimittelanwendenbzw.vorkurzem

angewendethaben,auchwennessichumnichtverschreibungspflichtigeArzneimittelhandelt.Dieses

Arzneimitteldarfnichtmitanderen Arzneimitteln gemischtwerden.

Schwangerschaftund Stillzeit

Schwangerschaft

InformierenSieIhrenArzt,wennSieschwangersindodereineSchwangerschaftplanen.WennSie

schwangersind,darfFluorescite100mg/mlInjektionslösungnurnachärztlicherAnweisung

angewendetwerden.InderSchwangerschaftsollteFluorescite100mg/mlInjektionslösungnurmit

Vorsichtangewendetwerden,danurwenigeErfahrungenzurAnwendunginderSchwangerschaft

vorliegen.

Stillzeit

InformierenSieIhrenArzt,wennSiestillen.Fluorescein,derWirkstoffvonFluorescite100mg/ml

Injektionslösung,gehtindieMuttermilchüberundverbleibtdortsehrlange.NacheinerAnwendung

vonFluorescite100mg/mlInjektionslösungsolltenSiedaher4Tagenichtstillen.DieMuttermilch

sollte während dieserZeitabgepumptund verworfen werden.

Verkehrstüchtigkeitund das Bedienen von Maschinen

Achtung:DiesesArzneimittelkann die ReaktionsfähigkeitundVerkehrstüchtigkeit

beeinträchtigen.

FürIhre Augenuntersuchungwerden Ihnen möglicherweiseAugentropfen zurPupillenerweiterung

verabreicht.Dadurchkanneszeitweiligzu Sehstörungen kommen, die das Reaktionsvermögen im

StraßenverkehroderbeimBedienen von Maschinen beeinträchtigen können. Sie müssen daher

warten, bis IhrSehvermögen völligwiederhergestelltist, bevorSieein Fahrzeugsteuern oder

Maschinen bedienen.

WichtigeInformationenüberbestimmtesonstigeBestandteilevon FLUORESCITE100MG/ML

INJEKTIONSLÖSUNG .

DiesesArzneimittelenthältbiszu3,15mmol(72,45mg)NatriumproDosis.InformierenSieIhren

Arzt,wenn Sie sich an natriumreduzierte/-bilanzierte Kosthalten.

3. WIE ISTFLUORESCITE100 MG/ML INJEKTIONSLÖSUNGANZUWENDEN?

Fluorescite100mg/mlInjektionslösungwirdnurvonIhremArztverabreicht.IhrArztverändert

möglicherweisedieDosierungunterBerücksichtigungIhresGesundheitszustandes.DadiesesProdukt

nichtfürdieAnwendungbeiKindernuntersuchtwurde,gibteskeineEmpfehlungenzur

DosisanpassungbeiKindern.Fluorescite100mg/mlInjektionslösungsolltenichtbeiPatientenunter

18Jahrenangewendetwerden,dazuWirksamkeitundSicherheitbeidieserGruppekeine

Informationen vorliegen.

Injektion

ÜblicherweisewirdderInhalteinerDurchstechflascheineineArmveneinjiziert.Fluorescite100

mg/mlInjektionslösungsolltenichtintrathekaloderintraarteriellinjiziertwerden.

BeiweiterenFragenzurVerabreichungvonFluorescite100mg/mlInjektionslösungfragenSiebitte

Ihren Arzt.

4. WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

WiealleArzneimittelkannFluorescite100mg/mlInjektionslösungNebenwirkungenhaben,dieaber

nichtbeijedemauftreten müssen. FolgendeNebenwirkungen sind bekanntgeworden:

Sehr häufige Nebenwirkungen

Diese können beimehrals 1von 10Personen auftreten.

Übelkeit

Häufige Nebenwirkungen

Diese können beibis zu 10von 100Personen auftreten.

Erbrechen,Bauchschmerzen,Ohnmachtsanfall,Juckreiz,BeschwerdenamVerabreichungsortinfolge

desÜbertritts von Fluorescein in dasumliegendeGewebe,unnormale Geschmacksempfindungen.

GelegentlicheNebenwirkungen

Diese könnenbeibis zu 1von 100Personen auftreten.

Kopfschmerzen,Schwindelgefühl,Hautkribbeln,Husten,EngegefühlimHals,Magen-Darm-

Beschwerden, Nesselsucht, Sprach- und Sprechstörungen, Schmerzen, Wärmegefühl,

Überempfindlichkeit,Venenentzündungen.

Seltene Nebenwirkungen

Diese könnenbeibis zu 1von 1.000Personen auftreten.

SchwereallergischeReaktion,Herzstillstand,niedrigerBlutdruck,Schock,Atemschwierigkeitenoder

pfeifendeAtmung(Bronchospasmen).

Sehr seltene Nebenwirkungen

Diese könnenbeibis zu 1von 10.000auftreten.

AnaphylaktischerSchock,Zuckungen,Anginapectoris,verlangsamterHerzschlag,beschleunigter

Herzschlag,hoherBlutdruck,Gefäßkrämpfe,Wadenkrämpfe,eingeschränkteKreislauffunktion,

Hautrötung,Hautblässe,Hitzewallungen,Atemstillstand,FlüssigkeitindenLungen,Asthma,

verminderteAtmungsfunktion,AnschwellenderKehle,Kurzatmigkeit,AnschwellenderNase,

Niesen.

Nichtbekannt

(HäufigkeitaufGrundlage der verfügbaren Daten nichtabschätzbar)

Ohnmacht, Zittern,anomale oderherabgesetzteBerührungsempfindlichkeitderHaut, Hautausschlag,

kalterSchweiß, EntzündungderHaut, schwitzen, Gewebsschwellung(Ödem), allgemeiner

Schwächezustand, Herzinfarkt.

Nach derInjektionvonFluorescite100 mg/mlInjektionslösungkann es zu

Geschmacksveränderungen kommen. Eine möglichegelblicheVerfärbungderHautklingtin der

Regelnach 6–12 Stunden ab. Derebenfalls kräftiggelb gefärbte Urin nimmtnach 24–36 Stunden

wiedernormale Farbe an.

Nach derInjektion kann es zu Venenentzündungen mitderBildungvon Blutgerinnseln in derVene

kommen. Sollte beiderInjektionLösungausderVeneins Gewebeübertreten, so kann es zu

Hautschädigungenundzu Entzündungen derVenen, derNerven und desGewebesan der

Injektionsstellekommen. Dieskann starke Schmerzenverursachen.Informieren Sie Ihren Arzt, wenn

Siean derInjektionsstelle Schmerzen oderandere Problemespüren.MitSchmerzmittelnodereiner

anderenBehandlungkann IhrZustandgebessertwerden.

Wie oben aufgeführt, kann Fluorescein unerwartete schwereNebenwirkungen verursachen. Die

WahrscheinlichkeitfürNebenwirkungen isterhöht, wenn beiIhnen beieinerfrüheren Fluorescein-

AnwendungNebenwirkungen aufgetreten sind oderwenn Sie an Allergien (Nahrungsmittel-oder

Arzneimittelallergien)oderan Ekzemen, Asthma oderHeuschnupfen leiden.

InformierenSiebitteIhrenArzt,wenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSieerheblich

beeinträchtigtoderSieNebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformation

angegeben sind.

Blut-und Urintests

FluoresceinkannbestimmteBlut-undUrintests3bis4TagenachderAnwendungbeeinflussen.

SolltenindiesemZeitraumbeiIhnenBlut-undUrintestsoderweitereRöntgenuntersuchungen

durchgeführtwerden, informieren Sie bitte den Arzt, dass Sie Fluorescein erhalten haben.

5. WIE ISTFLUORESCITE100 MG/ML INJEKTIONSLÖSUNGAUFZUBEWAHREN?

- ArzneimittelfürKinderunzugänglich aufbewahren.

- VerwendenSieFluorescite100mg/mlInjektionslösungnichtmehrnachAblaufdes

Verfalldatums,dasaufFlascheundUmkartonaufgedrucktist.DasVerfalldatumbeziehtsich

aufden letzten TagdesMonats.

- Nach demÖffnen mussderInhaltunverzüglich verwendetwerden.

- IhrArztoderdieKrankenschwesterwissen,wieFluorescite100mg/mlInjektionslösung

aufzubewahren ist.

- Nichtüber25°Clagern.Nichtgefrieren.DurchstechflaschenimUmkartonaufbewahren,um

den InhaltvorLichtzuschützten.

- SiedürfenFluorescite100mg/mlInjektionslösungnichtverwenden,wenndie

Durchstechflaschezerbrochen oderbeschädigtist.

- DieLösungmussvorderVerwendungvisuellaufPartikelfreiheitoderVerfärbunggeprüft

werden. Sie darfnurverwendetwerden, wenn die Lösungklarund freivon Partikeln ist.

NichtverwendetesProduktoderAbfallmaterialistgemäßdernationalenAnforderungenzu

entsorgen.

6. WEITEREINFORMATIONEN

WasFluorescite100 mg/mlInjektionslösungenthält

DerWirkstoffist:Fluorescein.

1mlLösungenthält100 mgFluorescein(als113,2 mgFluorescein-Natrium).

EineDurchstechflaschemit5 mlenthält500 mgFluorescein(als566 mgFluorescein-Natrium).

DiesonstigenBestandteilesindNatriumhydroxidund/oderSalzsäure(zurpH-WertEinstellungder

Lösung)sowieWasserfürInjektionszwecke.

Wie Fluorescite100 mg/mlInjektionslösung aussiehtund Inhaltder Packung

Fluorescite100 mg/mlInjektionslösung isteine klare rot-orange Lösungfürdie Injektion.

Fluorescite100mg/mlInjektionslösung istinPackungenmit12Durchstechflaschenzu5ml

Injektionslösungerhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer

AlconOphtahlmikaGmbH

MariahilferStrasse120

1070 Wien

Hersteller

S. A. Alcon-CouvreurN. V.

Rijsweg14

B-2870 Puurs

Belgien

Z.Nr.:1-26961

DiesesArzneimittelistindenMitgliedstaatendesEuropäischenWirtschaftsraumes(EWR)unterden

folgendenBezeichnungenzugelassen:

Name desMitgliedsstaates Name desArzneimittels

Österreich Fluorescite100mg/mlInjektionslösung

Belgien Anatera 100mg/ml, oplossingvoorinjectie

Tschechische Republik Fluorescite 100mg/mlinjekčníroztok

Dänemark Anatera 100 mg/mlsolution forinjection

Estland Fluorescite 100 mg/mlsolution forinjection

Finnland Fluorescite 100 mg/mlsolution forinjection

Frankreich FLUORESCITE 100 mg/ml

Deutschland Fluorescein Alcon 10%

Ungarn Fluorescite100mg/mlsolutionforinjection

Island Anatera 100 mg/mlsolution forinjection

Irland Anatera 100mg/mlsolution forinjection

Lettland Fluorescite-100 mg/mlsolution forinjection

Litauen Fluorescite100 mg/mlsolution forinjection

Luxemburg Anatera 100mg/ml, oplossingvoorinjectie

Malta Fluorescite 100 mg/ml

Niederlande Fluorescite 100mg/mloplossingvoorinjectie

Norwegen Anatera 100 mg/mlsolution forinjection

Polen Fluorescite

Portugal Fluorescite 100 mg/mlsolução injectável

Slowakei Fluorescite

Slowenien Anatera 100 mg/mlraztopina za injiciranje

Spanien Fluorescite100 mg/mlsolución inyectable

Schweden Fluorescite 100 mg/mlsolution forinjection

VereinigtesKönigreich Anatera 100mg/mlsolution forinjection

DiePackungsbeilagewurde zuletztgenehmigtimApril2012.

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

31-10-2018

Fluorescein Alcon 10%

Rote - Liste