Floxal

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Floxal Augentropfen
  • Darreichungsform:
  • Augentropfen
  • Zusammensetzung:
  • ofloxacinum 3 mg, conserv.: benzalkonii chloridum, excipiens ad solutionem pro 1 ml.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Floxal Augentropfen
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetika human
  • Therapiebereich:
  • Bakterielle Infektionen am Auge

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 51357
  • Berechtigungsdatum:
  • 24-02-1992
  • Letzte Änderung:
  • 05-02-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Information für Patientinnen und Patienten

Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig, bevor Sie das Arzneimittel anwenden. Dieses

Arzneimittel ist Ihnen persönlich verschrieben worden, und Sie sollten es nicht an andere Personen

weitergeben. Auch wenn diese die gleichen Krankheitssymptome haben wie Sie, könnte ihnen das

Arzneimittel schaden. Bewahren Sie die Packungsbeilage auf, Sie wollen sie vielleicht später

nochmals lesen.

FLOXAL®/- UD

Was ist Floxal und wann wird es angewendet?

Floxal darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin angewendet werden. Floxal enthält als

Wirkstoff ein Antibiotikum und dient zur Behandlung von auf die Oberfläche beschränkten

Infektionen des Auges.

Was sollte dazu beachtet werden?

Vergessen Sie nicht, dass dieses Arzneimittel zur Behandlung Ihrer gegenwärtigen

Augenbeschwerden von Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin verschrieben wurde. Es darf nicht für die

Behandlung anderer Erkrankungen und auch nicht anderer Personen verwendet werden.

Das Antibiotikum in Floxal ist nicht wahllos gegen alle Mikroorganismen, welche Infektionen am

Auge verursachen, anwendbar. Um langwierige Komplikationen zu vermeiden, die durch die

Anwendung eines falsch gewählten oder nicht richtig dosierten Antibiotikums hervorgerufen werden

können, dürfen Sie Floxal (auch bei späteren neuen Infektionen) nicht ohne ärztliche Verordnung

anwenden.

Hinweis für Kontaktlinsenträger: Bei Augeninfektionen sollte grundsätzlich auf das Tragen von

Kontaktlinsen verzichtet werden.

Wann darf Floxal nicht angewendet werden?

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe (Ofloxacin, Benzalkoniumchlorid,

Wollfett) oder chemisch verwandte Antibiotika (Chinolone). Floxal UD und Floxal Augensalbe

enthalten kein Benzalkoniumchlorid.

Wann ist bei der Anwendung von Floxal Vorsicht geboten?

Während der Behandlung mit Floxal sollten unnötige Aufenthalte an der Sonne oder am

Ultraviolettlicht (z.B. Höhensonne, Solarium o.ä.) vermieden werden, da dies zu Hautreaktionen

(Rötungen, Sonnenallergie) führen kann.

Da unmittelbar nach dem Auftragen von Augensalben und Augentropfen verschwommenes Sehen

auftreten kann, für mindestens 20 Minuten nach Anwendung von Floxal keine Fahrzeuge lenken

oder Maschinen bedienen!

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen

Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder

am Auge anwenden.

Darf Floxal während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit nur auf ausdrückliche Anweisung Ihres

Arztes bzw. Ihrer Ärztin.

Wie verwenden Sie Floxal?

Für Kinder und Erwachsene

Augentropfen: Soweit nicht anders verordnet, 4 mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack des

betroffenen Auges einträufeln.

Augensalbe: Soweit nicht anders verordnet, 3 mal täglich einen 1 cm langen Salbenstrang in den

Bindehautsack des betroffenen Auges einbringen.

Führen Sie die Behandlung nach Anweisung Ihres Arztes bzw. Ihrer Ärztin auch dann weiter, wenn

Sie keine Krankheitszeichen mehr spüren. Ein zu frühes Beenden der Behandlung oder eine

ungenügende Anwendungsdauer kann ein erneutes Aufflammen der Infektion zur Folge haben.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel

wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer

Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann Floxal haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Floxal auftreten: Gelegentlich kann ein

lokales Brennen, ein Stechen oder ein leichter Schmerz nach dem Einträufeln vorkommen. Lokale

Überempfindlichkeitsreaktionen am Auge können gelegentlich sowie allergische

Allgemeinreaktionen des Körpers wie Asthma, Atemnot, Nesselfieber, Schwellungen oder Rötung

der Haut und Schleimhäute, Juckreiz können sehr selten auftreten. Selten können Ablagerungen an

der Hornhaut (Cornea), insbesondere bei cornealen Vorerkrankungen, auftreten. Geruchs- und

Geschmacksstörungen sowie Lichtempfindlichkeit können vorkommen. Konsultieren Sie umgehend

Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin, wenn Sie solche Zeichen beobachten.

In Augenpräparaten enthaltene Wirkstoffe können in den Blutkreislauf gelangen. Nebenwirkungen

können deshalb ausser am Auge auch an anderen Teilen des Körpers auftreten.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder

Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Exp.» bezeichneten Datum verwendet

werden.

Floxal Augentropfen (Tropfflasche) / Floxal Augensalbe

Das Fläschchen (die Tube) darf nach dem ersten Öffnen nicht länger als einen Monat verwendet

werden.

Um die Sterilität der Augentropfen (Augensalbe) zu erhalten, Tropferspitze (Tubenspitze) weder mit

den Händen noch mit dem Auge berühren. Das Fläschchen (die Tube) nach Gebrauch sofort

verschliessen.

Bei Anwendung von Floxal UD (Unidosen) für jede Anwendung einen neuen Behälter verwenden

und diesen nach Gebrauch sofort wegwerfen.

Bewahren Sie das Arzneimittel in der gut verschlossenen Originalpackung bei Raumtemperatur (15–

25 °C) und ausserhalb der Reichweite von Kindern auf. Um die Augentropfen vor Licht zu schützen,

sollen sie nach jeder Anwendung wieder in der Faltschachtel aufbewahrt werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese

Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Floxal enthalten?

Floxal Augentropfen (Tropfflasche):

Wirkstoff: Ofloxacin 3 mg/ml; Hilfsstoffe: Konservierungsmittel : Benzalkoniumchlorid, und

weitere Hilfsstoffe.

Floxal UD Augentropfen (Unidosen):

Wirkstoff: Ofloxacin 3 mg/ml; Hilfsstoffe.

Floxal Augensalbe:

Wirkstoff: Ofloxacin 3 mg/g; Hilfsstoffe: Wollfett, und weitere Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

51357, 51358, 55383 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Floxal? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken gegen ärztliche Verschreibung, die nur zum einmaligen Bezug berechtigt.

Floxal Augentropfen: Tropffläschchen zu 5 ml.

Floxal UD Augentropfen: 30 Unidosen zu 0,5 ml.

Floxal Augensalbe: Tube mit 3 g.

Zulassungsinhaberin

Bausch & Lomb Swiss AG, 6301 Zug.

Diese Packungsbeilage wurde im Juni 2011 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic)

geprüft.

BL_PI_DE_20110912