Finasteride Teva

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Finasteride Teva Filmtablette 5 mg
  • Dosierung:
  • 5 mg
  • Darreichungsform:
  • Filmtablette
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Finasteride Teva Filmtablette 5 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Testosteron-5α-Reduktase

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE508444
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

FinasterideTEVA-BSD-implV17,21-feb17.doc

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

FINASTERIDE TEVA 5 mg FILMTABLETTEN

Finasterid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder das Medizinische

Fachpersonal.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann

anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das Medizinische

Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Siehe Abschnitt 4.

WAS IN DIESER PACKUNGSBEILAGE STEHT:

1.

Was ist Finasteride Teva und wofür wird es angewendet?

2.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Finasteride Teva beachten?

3.

Wie ist Finasteride Teva einzunehmen?

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5.

Wie ist Finasteride Teva aufzubewahren?

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist Finasteride Teva und wofür wird es angewendet?

Der in Finasteride Teva enthaltene Wirkstoff ist Finasterid. Dieser gehört zur Arzneimittelklasse der so

genannten 5-Alpha-Reduktasehemmer, die bei Männern die Größe der Prostata vermindern.

Finasteride Teva wird für die Behandlung und Kontrolle einer gutartigen Prostatavergrößerung (benigne

Prostatahyperplasie, BPH) angewendet. Es bewirkt eine Rückbildung der vergrößerten Prostata, eine

Verbesserung des Harnflusses sowie eine Linderung von BPH-bedingten Beschwerden und reduziert das

Risiko eines akuten Harnverhalts sowie der Notwendigkeit von Operationen.

2.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Finasteride Teva beachten?

Finasteride Teva darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen Finasterid oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile

dieses Arzneimittels sind.

wenn Sie schwanger sind oder möglicherweise schwanger sein könnten. Finasteride Teva ist nicht zur

Anwendung bei Frauen geeignet. Frauen, die schwanger sind oder sein könnten und wahrscheinlich mit

Finasteride Teva in Kontakt kommen, müssen besondere Vorsicht walten lassen (siehe Abschnitt

″Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit″).

Finasteride Teva wird nicht für die Anwendung bei Kindern empfohlen.

FinasterideTEVA-BSD-implV17,21-feb17.doc

FRAGEN SIE IM ZWEIFELSFALL IMMER IHREN ARZT ODER APOTHEKER UM RAT.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit ihrem Arzt oder Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal bevor Sie

Finasteride Teva einnehmen,

wenn bei Ihnen ein hohes Restharnvolumen und/oder ein stark behinderter Harnfluss vorliegt. In diesem

Fall müssen Sie engmaschig auf eine Verengung des Harntrakts hin beobachtet werden.

wenn Ihre Leberfunktion eingeschränkt ist, da der Finasterid-Spiegel im Plasma erhöht sein könnte.

wenn Ihre Sexualpartnerin schwanger ist oder werden könnte. Ihre Partnerin sollte nicht mit

Samenflüssigkeit in Berührung kommen, da geringe Mengen des Wirkstoffs in die Samenflüssigkeit

gelangen könnten.

Sie sollen sofort Ihnen Arzt informieren über einiger Veränderung in Ihrem Brustgewebe wie Knötchen,

Schmerzen, Vergrößerung des Brustgewebes oder Ausscheidung aus der Brustwarze, denn diese

Symptomen können eine ernsthafte Krankheit wie Brustkrebs bedeuten.

Vor Einleiten und während der Behandlung mit Finasterid sollten eine klinische Untersuchung (einschließlich

einer digital-rektalen Untersuchung) sowie eine Messung der Konzentration des prostataspezifischen

Antigens (PSA) im Serum erfolgen.

Einnahme von Finasteride Teva zusammen mit anderen Arzneimitteln

Es wurden keine bedeutenden Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln beobachtet.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere

Arzneimittel eingenommen haben oder beachsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

Finasteride Teva darf nur von Männern eingenommen werden.

Wenn Sie schwanger sind oder schwanger werden könnten, dürfen Sie nicht mit zerbrochenen oder

zerstoßenen Finasteride Teva Tabletten in Berührung kommen. Wenn schwangere Frauen Finasterid

über die Haut aufnehmen oder über den Mund einnehmen, könnte ein männlicher Fötus geschädigt werden.

In der Folge besteht die Gefahr, dass das Kind mit einer Missbildung der Geschlechtsorgane auf die Welt

kommt. Die Tabletten sind mit einem Film überzogen, der einen Kontakt mit Finasterid verhindert, sofern die

Tabletten nicht zerstoßen oder zerbrochen wurden.

Wenn die Sexualpartnerin eines Patienten schwanger ist oder werden könnte, sollte dieser darauf achten,

dass die Partnerin nicht mit der Samenflüssigkeit in Kontakt kommt (z. B. durch Gebrauch von Kondomen),

oder die Behandlung mit Finasterid beenden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es liegen keine Daten vor, die darauf hindeuten, dass dieses Arzneimittel Auswirkungen auf die

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen besitzt.

Finasteride Teva enthält Laktose-Monohydrat

Dieses Arzneimittel enthält Laktose-Monohydrat. Bitte nehmen Sie dieses Arzneimittel daher erst nach

Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber

bestimmten Zuckern leiden.

FinasterideTEVA-BSD-implV17,21-feb17.doc

3.

Wie ist Finasteride Teva einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt

oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt 1 Tablette täglich (entsprechend 5 mg Finasterid).

Die Filmtabletten können entweder auf leeren Magen oder zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen

werden. Die Filmtabletten sollten als Ganzes geschluckt werden und dürfen weder zerteilt noch zerbrochen

werden.

Obwohl schon nach kurzer Zeit eine Besserung eintreten kann, ist eine Behandlung über mindestens

6 Monate erforderlich, um beurteilen zu können, ob ein ausreichendes Ansprechen erzielt wurde.

Ihr Arzt wird Ihnen mitteilen, wie lange Sie die Behandlung mit Finasteride Teva fortführen müssen. Brechen

Sie die Behandlung nicht vorzeitig ab, da ansonsten die Beschwerden zurückkehren könnten.

Eingeschränkte Leberfunktion

Mit der Anwendung von Finasteride Teva bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion liegen keine

Erfahrungen vor (siehe auch ″Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen″).

Eingeschränkte Nierenfunktion

Es ist keine Dosisanpassung erforderlich. Die Anwendung von Finasteride Teva bei Patienten, die sich einer

Hämodialyse unterziehen müssen, wurde bisher nicht untersucht.

Älteren

Es ist keine Dosisanpassung erforderlich.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von

Finasteride Teva zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Finasteride Teva eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge von Finasteride Teva eingenommen haben, als Sie sollten, oder wenn dieses

Arzneimittel versehentlich von einem Kind eingenommen wurde, kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt, Apotheker

oder das Antigiftzentrum auf (070/245.245).

Wenn Sie die Einnahme von Finasteride Teva vergessen haben

Wenn Sie die Einnahme einer Dosis von Finasteride Teva vergessen haben, holen Sie diese nach, sobald Sie

das Versäumnis bemerkt haben, es sei denn, der nächste reguläre Einnahmezeitpunkt steht unmittelbar

bevor. In diesem Fall fahren Sie mit Ihrem verordneten Einnahmeschema fort. Nehmen Sie nicht die doppelte

Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker

oder das Medizinische Fachpersonal.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

FinasterideTEVA-BSD-implV17,21-feb17.doc

auftreten müssen.

Allergische Reaktionen

Wenn Sie eine allergische Reaktion haben, brechen Sie die Einnahme dieses Arzneimittels ab und

nehmen Sie sofort mit Ihrem Arzt Kontakt auf. Die Anzeichen könnten die folgenden Reaktionen sein:

Hautausschlag, Juckreiz oder Quaddeln unter die Haut (Urtikaria).

Sonstige Nebenwirkungen könnten sein:

Sie können möglicherweise nicht in der Lage sein, eine Erektion zu bekommen (Impotenz)

Wenn Sie weniger Lust auf Sex haben

Verminderung des Spermavolumens beim Samenerguss während des Beischlafs. Diese

Verminderung des Spermavolumens scheint sich nicht auf die normale sexuelle Funktion

auszuwirken.

Die oben genannten Nebenwirkungen treten häufig auf (können bis zu 1 von 10 Personen betreffen) und

können, wenn Sie die Einnahme von Finasteride Teva fortsetzen, nach einer Weile verschwinden. Ansonsten

verschwinden sie, wenn Sie die Einnahme von Finasteride Teva abbrechen.

Sonstige Nebenwirkungen, die bei einigen Männern berichtet wurden sind:

Gelegentlich: betreffen bis 1 von 100 Anwendern

Ausschlag,

Brustschwellung oder -zärtlichkeit

Probleme mit der Ejakulation, die sich fortsetzen können nach Abbrechen der Behandlung.

Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Palpitationen (bewusste Wahrnehmung des eigenen Herzschlags)

Änderung im Funktionieren Ihres Lebers, die mittels Bluttests nachgewiesen werden kann

Hodenschmerzen

Unfruchtbarkeit bzw. schlechte Spermienqualität. Nach Absetzen des Medikaments wurde eine

Besserung der Spermienqualität beobachtet.

Depression.

weniger Lust auf Sex, was auch nach Absetzen des Arzneimittels anhalten könnte.

Erektionsstörungen, die auch nach Absetzen des Arzneimittels anhalten könnte.

Beenden Sie die Einnahme von Finasteride Teva und kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn eines der

folgenden Symptome (Angioödem) auf Sie zutrifft: Schwellungen von Gesicht, Zunge und Rachen;

Schwierigkeiten beim Schlucken; Nesselsucht und Atembeschwerden.

Sie sollten unmittelbar mit Ihrem Arzt Kontakt aufnehmen, wenn Sie Änderungen im Brustgewebe wie

Brustklumpen, Schmerzen, Vergrößerung, oder Flüssigkeit aus der Brustwarze feststellen, da diese

Anzeichen von einer ernsthaften Erkrankung, wie Brustkrebs sein können.

Finasterid kann das Ergebnis von PSA-Labortests beeinflussen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder das medizinische

Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über die Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte -

FinasterideTEVA-BSD-implV17,21-feb17.doc

Abteilung Vigilanz - EUROSTATION II - Victor Hortaplein, 40/40 - B-1060 BRÜSSEL - Website: www.fagg-

afmps.be - E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie

dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt

werden.

5.

Wie ist Finasteride Teva aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton, der Blisterpackung oder dem Tablettenbehältnis

nach „EXP“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten

Tag des angegebenen Monats.

Nicht über 30ºC lagern.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das

Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt

bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Finasteride Teva enthält

Der Wirkstoff ist Finasterid. Jede Filmtablette enthält 5 mg Finasterid.

Die sonstigen Bestandteile sind: Laktose-Monohydrat, mikrokristalline Cellulose, Carboxymethylstärke-

Natrium (Typ A), vorverkleisterte Stärke, Povidon, Magnesiumstearat, Natriumlaurylsulfat, Opadry-Blau

(Hypromellose (E464), Titandioxid (E171), Macrogol 6000, Macrogol 400, Indigocarmin, Aluminiumsalz

(E132).

Wie Finasteride Teva aussieht und Inhalt der Packung

Finasteride Teva Filmtabletten sind blaue kapselförmige Tabletten mit einseitiger Prägung ″FNT5″.

Finasteride Teva 5 mg Filmtabletten stehen in Faltschachteln mit 14, 15, 20, 28, 30, 50, 50 x 1

(Hospitalpackung), 56, 60, 84, 90, 98, 100, 105 oder 120 Filmtabletten zur Verfügung.

Finasteride Teva 5 mg Filmtabletten sind in HDPE-Tablettenbehältnis mit Polypropylen-Schraubdeckel in

Verpackungen von 100 Tabletten erhältlich.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

Teva Pharma Belgium AG, Laarstraat 16, B-2610 Wilrijk

Hersteller

Pharmachemie BV, Swensweg 5, Postbus 552, 2003 RN Haarlem, Niederlande

TEVA UK Ltd

Brampton Road, Hampden Park, Eastbourne, East Sussex, BN22 9AG, England

FinasterideTEVA-BSD-implV17,21-feb17.doc

TEVA Pharmaceutical Works Private Limited Company, Pallagi út 13, 4042 Debrecen, Ungarn

Teva Operations Poland Sp z o.o., ul. Mogilska 80, 31-546 Kraków, Polen

Zulassungsnummer

Blisterpackung: BE321246

HDPE-Tablettenbehältnis : BE508444

Art der Abgabe

Verschreibungspflichtig.

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den

folgenden Bezeichnungen zugelassen:

BE, DK, FR, EE, LV, NL, RO, SE: Finasteride Teva

ES: Finasterida Teva

IT: FINASTERIDE Teva Italia

LT: FinasterideTeva

PL: Finamef

PT: Finasterida-Teva

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im 02/2017.

27-11-2018

Teva Pharmaceuticals USA Issues Voluntary Nationwide Recall of All Amlodipine/Valsartan Combination Tablets and Amlodipine/Valsartan/Hydrochlorothiazide Combination Tablets That Are Within Expiry

Teva Pharmaceuticals USA Issues Voluntary Nationwide Recall of All Amlodipine/Valsartan Combination Tablets and Amlodipine/Valsartan/Hydrochlorothiazide Combination Tablets That Are Within Expiry

Teva Pharmaceuticals has initiated a voluntary recall in the United States, to the patient level, of all lots of Amlodipine / Valsartan combination tablets and Amlodipine / Valsartan / Hydrochlorothiazide combination tablets (see table below) due to an impurity detected above specification limits in an active pharmaceutical ingredient (API) manufactured by Mylan India. The impurity found in Mylan’s valsartan API is known as N-nitroso-diethylamine (NDEA), which has been classified as a probable human carc...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

23-11-2018

Teva Canada Product Recall (2018-11-23)

Teva Canada Product Recall (2018-11-23)

Health Canada

17-7-2018

Teva Pharmaceuticals USA Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan and Valsartan Hydrochlorothiazide Tablets

Teva Pharmaceuticals USA Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan and Valsartan Hydrochlorothiazide Tablets

Teva Pharmaceuticals USA today confirmed a voluntary recall to the consumer / user level of 29 lots of single and 51 lots of combination valsartan medicines distributed under the Actavis label in the U.S. due to the detection of trace amounts of an unexpected impurity found in an active pharmaceutical ingredient (API) manufactured by Zhejiang Huahai Pharmaceutical. The impurity detected in the API is N- nitrosodimethylamine (NDMA), which is a substance that occurs naturally in certain foods, drinking wat...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

16-7-2018

Major Pharmaceuticals Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan Due to The Potential Presence of a Probable Carcinogen (NDMA)

Major Pharmaceuticals Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan Due to The Potential Presence of a Probable Carcinogen (NDMA)

As a precautionary measure, the distribution firm, Major Pharmaceuticals, is issuing a nationwide voluntary recall of all lots within expiry of Valsartan which were supplied by Teva Pharmaceuticals and labeled as Major Pharmaceuticals.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

4-7-2012

Danish Pharmacovigilance Update, 19 April 2012

Danish Pharmacovigilance Update, 19 April 2012

Among the topics covered in this issue of Danish Pharmacovigilance Update are: Split and crushed tablets containing finasteride may pose a risk for pregnant and fertile women.

Danish Medicines Agency

26-11-2018

Kentera (Teva B.V.)

Kentera (Teva B.V.)

Kentera (Active substance: Oxybutynin) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)7967 of Mon, 26 Nov 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/532/T/49

Europe -DG Health and Food Safety

14-11-2018

Clopidogrel ratiopharm (Teva B.V.)

Clopidogrel ratiopharm (Teva B.V.)

Clopidogrel ratiopharm (Active substance: clopidogrel) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)7602 of Wed, 14 Nov 2018

Europe -DG Health and Food Safety

22-10-2018

Irbesartan / Hydrochlorothiazide Teva (Teva B.V.)

Irbesartan / Hydrochlorothiazide Teva (Teva B.V.)

Irbesartan / Hydrochlorothiazide Teva (Active substance: irbesartan / hydrochlorothiazide) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018) 6974 of Mon, 22 Oct 2018

Europe -DG Health and Food Safety

15-10-2018

Lamotrigin-Teva® Tabletten

Rote - Liste

2-10-2018

Lamivudine Teva Pharma B.V. (Teva B.V.)

Lamivudine Teva Pharma B.V. (Teva B.V.)

Lamivudine Teva Pharma B.V. (Active substance: Lamivudine) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)6476 of Tue, 02 Oct 2018

Europe -DG Health and Food Safety

2-10-2018

Docetaxel Teva (Teva B.V.)

Docetaxel Teva (Teva B.V.)

Docetaxel Teva (Active substance: Docetaxel) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)6463 of Tue, 02 Oct 2018

Europe -DG Health and Food Safety

2-10-2018

Zoledronic acid Teva (Teva B.V.)

Zoledronic acid Teva (Teva B.V.)

Zoledronic acid Teva (Active substance: zoledronic acid) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)6466 of Tue, 02 Oct 2018

Europe -DG Health and Food Safety

24-9-2018

Cinqaero (Teva B.V.)

Cinqaero (Teva B.V.)

Cinqaero (Active substance: reslizumab) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)6218 of Mon, 24 Sep 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/3912T/18

Europe -DG Health and Food Safety

14-8-2018

Tobramycin Teva 300 mg/5 ml Steri-Neb

Rote - Liste

1-8-2018

Temozolomide Teva (Teva B.V.)

Temozolomide Teva (Teva B.V.)

Temozolomide Teva (Active substance: temozolomide) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)5214 of Wed, 01 Aug 2018

Europe -DG Health and Food Safety

30-7-2018

Rasagiline ratiopharm (Teva B.V.)

Rasagiline ratiopharm (Teva B.V.)

Rasagiline ratiopharm (Active substance: rasagiline) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)5108 of Mon, 30 Jul 2018

Europe -DG Health and Food Safety

30-7-2018

Ibu Teva® 400 mg Filmtabletten

Rote - Liste

30-5-2018

Azi-TEVA® 200 mg/5 ml Pulver

Rote - Liste

18-5-2018

Ovaleap (Teva B.V.)

Ovaleap (Teva B.V.)

Ovaleap (Active substance: Follitropin alfa) - Centralised - Renewal - Commission Decision (2018)3154 of Fri, 18 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2608/R/23

Europe -DG Health and Food Safety

15-5-2018

Imatinib Teva B.V. (Teva B.V.)

Imatinib Teva B.V. (Teva B.V.)

Imatinib Teva B.V. (Active substance: imatinib) - Centralised - Withdrawal - Commission Decision (2018)3008 of Tue, 15 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety

15-5-2018

Effentora (Teva B.V.)

Effentora (Teva B.V.)

Effentora (Active substance: fentanyl citrate) - PSUSA - Modification - Commission Decision (2018)3013 of Tue, 15 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/PSUSA/1369/201704

Europe -DG Health and Food Safety

3-5-2018

Pramipexole Teva (Teva B.V.)

Pramipexole Teva (Teva B.V.)

Pramipexole Teva (Active substance: pramipexole) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)2775 of Thu, 03 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety

3-5-2018

Trisenox (Teva B.V.)

Trisenox (Teva B.V.)

Trisenox (Active substance: Arsenic trioxide) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)2778 of Thu, 03 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety