Finadyne ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Finadyne® ad us. vet., Injektions­lösung
  • Darreichungsform:
  • Injektions­lösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Finadyne® ad us. vet., Injektions­lösung
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Nichtsteroidaler Entzündungshemmer für Pferde, Rinder und Schweine

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 43985
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Finadyne

ad us. vet., Injektionslösung

MSD Animal Health GmbH

Nichtsteroidaler Entzündungshemmer für Pferde, Rinder und Schweine

ATCvet: QM01AG90

Zusammensetzung

-Wirkstoff: Flunixin (ut Flunixinum megluminum) 50 mg

Hilfsstoffe: Diethanolaminum, Dinatrii edetas, Propylenglycolum, Antiox: Natrii

hydroxymethansulfinas 2.5 mg, Conserv.: Phenolum 5 mg; Aqua ad iniectabilia q.s. ad

solutionem pro 1 ml

-galenische Form: Injektionslösung

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Flunixin

Eigenschaften / Wirkungen

Flunixin-Meglumin ist ein nichtsteroidaler Entzündungshemmer mit einem potenten

analgetischen und antipyretischen Effekt. Es hemmt die Bildung von Prostaglandinen auf

dem Niveau der Prostaglandinsynthetase. Es hat keine Wirkung auf schon vorhandene

Prostaglandine. Die Flunixin-Plasmakonzentration sinkt innerhalb von 24 Stunden nach

der Injektion stark ab, bleibt aber in Entzündungsexsudaten erhöht. Der beobachtete

klinische Effekt korreliert nicht direkt mit den Plasmakonzentrationen und ihrer

Entwicklung.

Bei Muskel- und Knochenaffektionen des Pferdes scheint Flunixin 4mal wirksamer zu sein

als Phenylbutazon. Versuche haben gezeigt, dass der Wirkungseintritt 2 Stunden nach der

Injektion erfolgt. Der maximale Effekt tritt nach 12 - 16 Stunden ein. Die Wirkungsdauer

beträgt 24 - 36 Stunden. Bei Koliken des Pferdes haben klinische Versuche gezeigt, dass

der Schmerz in vielen Fällen nach 15 Minuten verschwindet. Bei den Versuchen brauchten

ca. 10% der Pferde 1 oder 2 zusätzliche Injektionen.

Beim Rind hat sich Flunixin als ein potentes Antipyretikum bei akuten Entzündungen

erwiesen. Beim Schwein ließ sich eine antipyretische Wirkung sowohl im Zusammenhang

mit akuten Respirationserkrankungen als auch beim MMA-Syndrom der Sauen (Mastitis-

Metritis-Agalactia) nachweisen.

Bei Saugferkeln zeigte sich ein analgetischer Effekt bei der Kastration.

Pharmakokinetik

Nach i.v. Verabreichung verteilt sich Flunixin schnell im Organismus, die Halbwertszeit für

die Verteilungsphase (α) liegt bei 10 - 15 min. Das Verteilungsvolumen liegt beim Rind bei

ca. 0.77l/kg. Über 99% werden an Plasmaproteine gebunden. Die Ausscheidung erfolgt

vorwiegend renal. Die Eliminationsphase (β) ist mit ca. 3.5 h beim Rind relativ kurz.

Flunixin zeigt jedoch eine hohe Affinität zum Entzündungsgewebe. Im

Entzündungsexsudat werden 12 - 24 h nach Verabreichung Konzentrationen erreicht, die

bis zum 4fachen über den Plasmaspiegeln liegen und ausreichend sind, um Chemotaxis

und Prostaglandinsynthese für mehr als 24h zu unterdrücken.

Nach intravenöser Verabreichung von Flunixin beim Schwein beträgt das mittlere

Verteilungsvolumen 1.73 l/kg. Nach intramuskulärer Anwendung beträgt die

Bioverfügbarkeit 93.6%. Maximale Serumkonzentrationen werden bereits nach ca.

25 Minuten erreicht. Die mittlere Halbwertszeit für die Elimination beträgt 3.66 Stunden.

Indikationen

Pferd:

Akute und subakute entzündliche Erkrankungen und Schmerzen des

Bewegungsapparates, sowie kolikbedingte Schmerzzustände.

Rind:

Fiebersenkende Therapie bei akuten Prozessen, Therapie der

Entzündungssymptomatik der akuten Bronchopneumonie in Fällen, bei denen

durch verstärkte entzündliche Reaktionen eine Verschlimmerung des

Krankheitsbildes zu befürchten ist.

Schwein

Bei akuten Atemwegsinfektionen, in Verbindung mit einer angemessenen

Antibiotikatherapie, zur Reduktion von Fieber und Atembeschwerden.

Zur Unterstützung einer geeigneten Antibiotikatherapie bei der Behandlung der

puerperalen Septikämie und Toxämie der Sauen (Mastitis-Metritis-Agalactia-

Syndrom).

Zur Reduktion kastrationsbedingter Schmerzen beim Saugferkel.

Pferd:

Behandlung bei Muskel- und Skeletterkrankungen

1.1 mg Flunixin pro kg KGW, entsprechend 1.1 ml Finadyne

Injektionslösung

pro 50 kg KGW und Tag intravenös

Behandlung evtl. wiederholen oder oral fortsetzen.

Maximale Dauer der Behandlung: 5 Tage

Behandlung von Koliken

Einmalige intravenöse Injektion von 1.1 mg Flunixin pro kg KGW, entsprechend

1.1 ml Finadyne

Injektionslösung pro 50 kg KGW.

Die Behandlung kann bei Wiederauftreten der Kolik wiederholt werden.

In jedem Fall ist eine ätiologische Diagnose zu stellen und die entsprechende

Behandlung durchzuführen.

Rind:

Fiebersenkende Therapie bei akuten Entzündungen

2.2 mg Flunixin pro kg KGW, entsprechend 2.2 ml Finadyne

Injektionslösung

pro 50 kg KGW und Tag intravenös

Maximale Dauer der Behandlung: 3 Tage

In jedem Fall ist eine ätiologische Diagnose zu stellen und die entsprechende

Behandlung durchzuführen.

Schwein

Therapie bei akuten Respirationserkrankungen

2.2 mg Flunixin pro kg KGW, entsprechend 2.2 ml Finadyne

Injektionslösung

pro 50 kg KGW und Tag intramuskulär

Die Anwendung bei Schweinen mit Atemwegserkrankungen erfolgt einmalig als

Unterstützung zusammen mit einer ätiotropen Antibiotikatherapie.

Therapie bei Mastitis-Metritis-Agalactia-Syndrom

Einmalige intramuskuläre Injektion von 2.2 mg Flunixin pro kg KGW,

entsprechend 2.2 ml Finadyne

Injektionslösung pro 50 kg KGW in Verbindung

mit einer Antibiotikatherapie.

Bei Bedarf kann eine zweite Finadyne

Gabe nach 24 Stunden verabreicht

werden.

Therapie zur Reduktion kastrationsbedingter Schmerzen beim Saugferkel

Einmalige intramuskuläre Injektion von 2.2 mg Flunixin pro kg KGW,

entsprechend 0.044 ml Finadyne

Injektionslösung pro kg KGW, 15 bis

30 Minuten vor der Kastration. Es wird empfohlen, eine für Ferkel geeignete

Injektionspistole zu verwenden.

Das Körpergewicht der Tiere ist genau zu ermitteln um eine korrekte Dosierung zu

gewährleisten.

Die vorgeschriebene Dosierung und Anwendungsdauer sollten nicht überschritten werden.

Um lokale Reaktionen möglichst gering zu halten, sollten nicht mehr als 5 ml an einer

Injektionsstelle appliziert werden.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht bei Tieren mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Flunixin oder einen der

sonstigen Bestandteile anwenden.

Nicht bei schweren Herz-, Leber- oder Nierenerkrankungen verabreichen.

Nicht anwenden bei chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Nicht bei Tieren mit Läsionen der Magen-Darm-Schleimhaut (z.B. Ulcera, Magen-Darm-

Blutungen verursacht durch Endoparasiten) anwenden.

Nicht verabreichen bei Koliken, die Ileus-bedingt sind und bei denen eine Dehydratation

vorliegt.

Nicht bei Stuten anwenden, deren Milch für den menschlichen Verzehr vorgesehen ist.

Nicht bei trächtigen Stuten einsetzen.

Trächtige Sauen sind von der Behandlung auszuschliessen.

Nicht bei Saugferkeln anwenden, die jünger als 4 Tage sind.

Bei trächtigen Kühen nicht in den letzten 48 Stunden vor der Geburt verwenden.

Finadyne

sollte in den ersten 36 Stunden nach der Geburt nur nach einer sorgfältigen

Nutzen-Risikoabwägung durch den behandelnden Tierarzt eingesetzt werden. Behandelte

Tiere sind bezüglich eines Nachgeburtsverhaltens zu überwachen.

Nichtsteroidale Antiphlogistika haben ein tocolytisches Potential und können dadurch die

Geburt verzögern. Dieser tocolytische Effekt ist auf die Hemmung der

Prostaglandinsynthese zurückzuführen. Prostaglandine sind für die Initiierung der Geburt

wichtig. Die Anwendung von Finadyne

unmittelbar nach der Geburt kann mit der

Rückbildung der Gebärmutter und der Abstossung fötalen Gewebes interferieren, was zu

einem Nachgeburtsverhalten führen kann.

Vorsichtsmassnahmen

Jeglicher Stress ist während der Behandlung zu vermeiden.

Aufgrund des Gehaltes an Propylenglykol können in seltenen Fällen bei der intravenösen

Applikation lebensbedrohliche Schockreaktionen auftreten. Die Injektionslösung sollte

daher langsam verabreicht werden und annähernd Körpertemperatur besitzen. Bei den

ersten Anzeichen einer Unverträglichkeit ist die Injektion abzubrechen und gegebenenfalls

eine Schockbehandlung einzuleiten. Finadyne

nicht mit anderen Medikamenten in der

gleichen Spritze mischen. Intraarterielle Injektion vermeiden.

Während dieser Behandlung ist eine ausreichende Trinkwasserversorgung der Tiere

sicherzustellen. Während der Behandlung mit Erkrankung des Bewegungsapparates sind

die Tiere ruhigzustellen.

Eine Verschleierung bestehender Resistenzen gegenüber einer Kausaltherapie kann

während der Behandlung mit Finadyne

nicht ausgeschlossen werden, da durch ein

vorübergehendes Abklingen der Entzündungssymptome ein Therapieerfolg vorgetäuscht

werden kann.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Es sind nach der Verabreichung anaphylaktische Reaktionen z.T. mit letalem Ausgang

aufgetreten. Wie alle nichtsteroidalen Antiphlogistika kann Flunixin besonders bei

hypovolämischen und hypotensiven Zuständen, z.B. während der Chirurgie,

Nierenschäden hervorrufen. Beim Pferd können Schleimhautentzündungen des

Gastrointestinaltrakts während der Behandlung auftreten. Höhere Dosierungen

verursachen Ulcera im Magendarmtrakt. Beim Schwein ist an der Injektionsstelle mit

reversiblen Irritationen und, auch nach Ablauf der Absetzfrist, mit makroskopisch

sichtbaren braunen Verfärbungen zu rechnen.

Essbare Gewebe:Pferd / Rind5 Tage

Schwein

18 Tage

Milch:

3 Tage

Wechselwirkungen

Finadyne

nicht mit anderen nichtsteroidalen und steroidalen Entzündungshemmern

kombinieren. Zusammen mit nichtsteroidalen Entzündungshemmern oder

Glucocorticoiden tritt eine Verstärkung der entzündungshemmenden Wirkung auf und

damit sind Nebeneffekte nicht auszuschließen. Finadyne

nicht zusammen mit

nephrotoxischen Medikamenten (z.B. Aminoglykoside) verabreichen.

Sonstige Hinweise

Der direkte Kontakt mit der Haut des Anwenders ist wegen der Gefahr einer

Sensibilisierung zu vermeiden. Arzneimittel, ausser Reichweite von Kindern aufbewahren!

Lagerung bei Raumtemperatur (15 - 25°C). Vor Licht geschützt aufbewahren.

Aufbrauchfrist nach 1. Entnahme: 28 Tage.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit Exp. bezeichneten Datum

verwendet werden.

Packungen

Flasche zu 50 ml

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 43'985

Informationsstand: 01/2012

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-5-2018

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food, LLC is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

24-5-2018

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

As Reference Delegation Day is held at ANSES, bringing together representatives of national and European reference laboratories, Gilles Salvat, Managing Director General for Research and Reference, gives us an overview of this essential part of ANSES's work. What do you mean by reference? Reference is an essential component of the system for safeguarding health. The work of the reference laboratories is vital to improving knowledge and identification of the major hazards we face in food safety, animal...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-4-2018

Virbazone ad us. vet., Pulver

Virbazone ad us. vet., Pulver

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkungen" und "Indikationen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Alverin ad us. vet., Paste

Alverin ad us. vet., Paste

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-4-2018

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

5-4-2018

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

● Die Neuzulassung erfolgte am 05.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-4-2018

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Zulassung ist am 04.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-4-2018

Dinalgen 150 mg ad us. vet., Injektionsloesung

Dinalgen 150 mg ad us. vet., Injektionsloesung

● Neue Zieltierart: Pferd und Schwein ● Änderung Text alle Rubriken ausser Zusammensetzung

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

24-5-2018

News and press releases:  Development of antibiotics for children - towards a global approach

News and press releases: Development of antibiotics for children - towards a global approach

Workshop with regulators from EU, Japan and US open for registration

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-5-2018

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”.  http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrials pic.twitter.com/mvltDqmK8v

FDA - U.S. Food and Drug Administration