Fevaxyn® Quatrifel-Emulsion zur Injektion für Katzen

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Fevaxyn® Quatrifel-Emulsion zur Injektion für Katzen
  • Einheiten im Paket:
  • 10 x 1 ml in 3 ml Polypropylen-Einwegspritzen, verschlossen mit Gummikappen, Laufzeit: 24 Monate,20 x 1 ml 3 ml Polypropylen-Ein
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • Biologische Medizin

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Fevaxyn® Quatrifel-Emulsion zur Injektion für Katzen
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 8-20192
  • Berechtigungsdatum:
  • 01-12-1998
  • Letzte Änderung:
  • 01-12-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Fevaxyn i-CHP Chlam

Name Change to Fevaxyn Quatrifel October 2014

1 / 4

GEBRAUCHSINFORMATION FÜR

Fevaxyn

Quatrifel-Emulsion zur Injektion

für Katzen

1.

NAME

UND

ANSCHRIFT

DES

ZULASSUNGSINHABERS

UND,

WENN

UNTERSCHIEDLICH,

DES

HERSTELLERS,

DER

FÜR

DIE

CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

AT: Zoetis Österreich GmbH,

Floridsdorfer Hauptstraße 1

A 1210 Wien

DE: Zoetis Deutschland GmbH

Schellingstraße 1

10785 Berlin

Deutschland

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

Zoetis Belgium SA

Rue Laid Burniat 1

1348 Louvain-la-Neuve

Belgien

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Fevaxyn® Quatrifel-Emulsion zur Injektion für Katzen

3.

WIRKSTOFFE UND SONSTIGE BESTANDTEILE

1 Dosis (1 ml) enthält:

Wirkstoffe:

Inaktiviertes felines Panleukopenievirus (Stamm CU 4)

8,50-12,25 R.P.*

Inaktiviertes felines Calicivirus (Stamm 255)

1,26-2,40 R.P.*

Inaktiviertes felines Rhinotracheitisvirus (Stamm 605) 1,39-2,10 R.P.*

Wirtssystem: CrFK-Zelllinien

Inaktivierte Chlamydophila felis (Stamm Cello)

1,69-3,50 R.P.*

Wirtssystem: MDCK-Zelllinien

* R.P. = Relative Potenz

Rosafarbene o/w-Emulsion zur Injektion

Adjuvanzien

Ethylen-Maleinsäureanhydrid (EMA)

1% (v/v)

Neocryl A640

3% (v/v)

Emulsigen SA

5% (v/v)

Fevaxyn i-CHP Chlam

Name Change to Fevaxyn Quatrifel October 2014

2 / 4

4.

ANWENDUNGSGEBIETE

Zur aktiven Immunisierung gesunder Katzen gegen Erkrankungen hervorgerufen

durch

feline

Panleukopenievirus

(Katzenseuche),

gegen

Erkrankungen

Atemwege

verursacht

durch

felines

Rhinotracheitisvirus

felines

Calicivirus

(Katzenschnupfen) sowie durch Chlamydophila felis.

Beginn der Immunität: 7 Tage nach der zweiten Impfung für alle Antigene

Dauer der Immunität: 12 Monate nach der zweiten Impfung für alle Antigene

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden bei trächtigen Tieren.

Nicht anwenden bei klinisch kranken Tieren, bei Tieren in der Inkubationsperiode

oder bei Tieren mit starkem Parasitenbefall.

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen, den

Hilfsstoffen oder einem der sonstigen Bestandteile.

6.

NEBENWIRKUNGEN

In seltenen Fällen können Impfreaktionen wie Fieber, Apathie, Erbrechen, Durchfall,

Inappetenz und Schwellungen an der Injektionsstelle auftreten. Diese Reaktionen

sind im Allgemeinen jedoch vorübergehend und innerhalb von 2 Tagen abgeklungen.

Die Angaben zur Häufigkeit von Nebenwirkungen sind folgendermaßen definiert:

- Sehr häufig (mehr als 1 von 10 behandelten Tieren zeigen Nebenwirkungen

während der Behandlung)

- Häufig (mehr als 1 aber weniger als 10 von 100 behandelten Tieren)

- Gelegentlich (mehr als 1 aber weniger als 10 von 1000 behandelten Tieren)

- Selten (mehr als 1 aber weniger als 10 von 10.000 behandelten Tieren)

- Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren, einschließlich

Einzelfallberichte).

Bei allergischen Reaktionen sollte Adrenalin intramuskulär verabreicht werden.

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt mit.

7.

ZIELTIERART

Katzen

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Der Inhalt der Fertigspritze sollte gut geschüttelt und subkutan injiziert werden. Vor

Verabreichung des Impfstoffes ist die beigefügte sterile Kanüle fachgerecht auf die

Spitze aufzusetzen.

Grundimmunisierung

Katzen

einem

Alter

Wochen:

zweimalige

Impfung im Abstand von 3 - 4 Wochen.

Fevaxyn i-CHP Chlam

Name Change to Fevaxyn Quatrifel October 2014

3 / 4

Wiederholungsimpfung: einmal jährlich eine Dosis.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Der Impfstoff ist vor Gebrauch gut zu schütteln.

Stress vor, während und unmittelbar nach der Impfung ist zu vermeiden.

10.

WARTEZEIT

Nicht zutreffend

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Kühl lagern und transportieren (2 °C - 8 °C)

Nicht einfrieren

Vor Licht schützen

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Etikett des Behältnisses und dem

Karton angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

jeder

Tierpopulation

kann

vorkommen,

dass

einzelne

Tiere

keine

Immunantwort zeigen.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender

Für den Anwender:

Dieses Tierarzneimittel enthält Mineralöl. Eine versehentliche (Selbst-)Injektion kann

zu starken Schmerzen und Schwellungen führen, insbesondere bei einer Injektion in

Gelenk

oder

einen

Finger.

seltenen

Fällen

kann

dies

Verlust

betroffenen Fingers führen, wenn er nicht umgehend ärztlich versorgt wird. Im Falle

einer versehentlichen (Selbst)Injektion ziehen Sie sofort einen Arzt zu Rate, selbst

wenn

geringe

Mengen

injiziert

wurden,

zeigen

Arzt

Packungsbeilage.

Sollten die Schmerzen länger als 12 Stunden nach der ärztlichen Untersuchung

andauern, ziehen Sie erneut einen Arzt zu Rate.

Für den Arzt:

Dieses Tierarzneimittel enthält Mineralöl. Eine versehentliche (Selbst-)Injektion selbst

geringer Mengen dieses Produktes kann starke Schwellungen verursachen, was

unter Umständen zu ischämischen Nekrosen oder sogar dem Verlust eines Fingers

führen kann.

Die Wunde soll UNVERZÜGLICH fachkundig chirurgisch versorgt werden. Dies kann

eine frühzeitige Inzision und Spülung der Injektionsstelle erfordern, insbesondere

wenn Weichteile oder Sehnen betroffen sind.

Trächtigkeit

Die Unbedenklichkeit des Tierarzneimittels während der Trächtigkeit ist nicht belegt.

Die Anwendung während der Trächtigkeit wird nicht empfohlen.

Fevaxyn i-CHP Chlam

Name Change to Fevaxyn Quatrifel October 2014

4 / 4

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Es liegen keine Informationen zur Unschädlichkeit und Wirksamkeit des Impfstoffes

bei gleichzeitiger Anwendung eines anderen veterinärmedizinischen Produktes vor.

Ob der Impfstoff vor oder nach Verabreichung eines anderen veterinärmedizinischen

Produktes verwendet werden sollte, muss daher fallweise entschieden werden.

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel)

Verabreichung

einer

Überdosis

Impfstoffes

treten

keine

anderen

Nebenwirkungen auf, als unter „Nebenwirkungen“ beschrieben. Bei allergischen

Reaktionen sollte Adrenalin intramuskulär verabreicht werden.

Inkompatibilitäten

Nicht mit anderen Tierarzneimitteln mischen.

13.

BESONDERE

VORSICHTSMASSNAHMEN

FÜR

DIE

ENTSORGUNG

VON

NICHT VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN,

SOFERN ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind

entsprechend den nationalen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

November 2014

15.

WEITERE ANGABEN

ATCvet-Code: QI06AL02

Inaktivierter viraler und bakterieller Katzenimpfstoff

Packungsgrößen:

Umkarton mit 10 Spritzen (je 1 Impfdosis) und 10 sterilen Kanülen

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Zulassungsnummern:

AT: Z. Nr.: 8-20192

DE: Zul.-Nr.: 190a/94

AT: Rezept- und apothekenpflichtig

DE: Verschreibungspflichtig

5-7-2018

Blokhuis: jaarlijks 4 miljoen euro naar onderzoek Lifelines tot 2024

Blokhuis: jaarlijks 4 miljoen euro naar onderzoek Lifelines tot 2024

Derde onderzoeksronde Lifelines in 2019 van start Lifelines, de data- en biobank waarin informatie over de gezondheid van drie generaties inwoners in de noordelijke provincies gedurende dertig jaar wordt verzameld, start in 2019 met de derde onderzoeksronde onder alle Lifelines-deelnemers. Dit wordt mogelijk gemaakt door het Ministerie van VWS, de RUG en het UMCG en de provincies Groningen, Friesland en Drenthe. Deze gezamenlijke inzet weerspiegelt het belang van Lifelines voor zowel volksgezondheid, wet...

Netherlands - Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.