Advertisement

Ferro - Gradumet

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Ferro - Gradumet 105 mg Filmtabletten
  • Einheiten im Paket:
  • 30 Stück,100 Stück
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge
Advertisement

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Ferro - Gradumet 105 mg Filmtabletten
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Caries prophylactic agent
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 14076
  • Berechtigungsdatum:
  • 10-03-1969
  • Letzte Änderung:
  • 09-08-2017

Packungsbeilage


120005_F_GI_16-10-06_ Ferro – Gradumet 105 mg Filmtabletten

Seite 1 von 8

GEBRAUCHSINFORMATION:

INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Ferro - Gradumet 105 mg Filmtabletten

zweiwertiges Eisen (als Eisen (II) – Sulfat)

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals

lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte

weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese dieselben Beschwerden

haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben

sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

Was sind Ferro-Gradumet Filmtabletten und wofür werden sie angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von Ferro-Gradumet Filmtabletten beachten?

Wie sind Ferro-Gradumet Filmtabletten einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie sind Ferro-Gradumet Filmtabletten aufzubewahren?

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

WAS

SIND

FERRO-GRADUMET

FILMTABLETTEN

UND

WOFÜR

WERDEN SIE ANGEWENDET?

Das in Ferro-Gradumet – Filmtabletten enthaltene zweiwertige Eisen dient zur

Behandlung von Eisenmangelzuständen, die durch Blutverlust, als Folge bestimmter

Erkrankungen oder durch den vermehrten Eisenbedarf des Körpers hervorgerufen werden

können. Eisen ist als Bestandteil des roten Blutfarbstoffes (Hämoglobin) und

verschiedener Enzyme für den Sauerstofftransport und die Sauerstoffverteilung der Zellen

lebensnotwendig.

Ferro-Gradumet – Filmtabletten werden aufgrund ihrer besonderen Zusammensetzung im

Allgemeinen auch von empfindlichen Patienten vertragen, bei denen die herkömmliche

Eisentherapie wegen Magenunverträglichkeit auf Schwierigkeiten stößt. Die Freisetzung

des Eisens erfolgt nämlich nicht schon im Magen sondern erst im Dünndarm, dem

eigentlichen Ort der Eisenaufnahme.

Durch die gute Verträglichkeit kann der gesamte Tagesbedarf morgens auf nüchternen

Magen eingenommen werden, wodurch nachteilige Einflüsse von Nahrungsbestandteilen

auf die Eisenaufnahme vermieden werden können.

Dieses Arzneimittel wird bei latenten oder manifesten Eisenmangelzuständen

(Eisenmangelanämie) angewendet. Der Eisenmangelzustand sollte durch eine

Laboruntersuchung festgestellt werden. Während der Therapie wird eine Kontrolle der

Eisenwerte empfohlen.

120005_F_GI_16-10-06_ Ferro – Gradumet 105 mg Filmtabletten

Seite 2 von 8

2.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON FERRO-GRADUMET

FILMTABLETTEN BEACHTEN?

Ferro-Gradumet Filmtabletten dürfen nicht eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff oder einen der in Abschnitt 6. genannten

sonstigen Bestandteile sind.

wenn Sie an Krankheiten mit Störungen der Eisenspeicherung (Hämochromatose,

Hämosiderose, chronische Hämolyse) leiden.

wenn Sie an Krankheiten mit Eisenverwertungsstörungen (sideroachrestische Anämie,

Bleianämie, Thalassämie) leiden.

wenn Sie an perniziöser Anämie oder anderen Formen der Blutarmut, die nicht auf

Eisenmangel zurückzuführen ist, leiden.

wenn Sie an bestimmten Darmerkrankungen (z.B. Divertikulose oder anderen

Stenosen) leiden.

wenn Sie gleichzeitig eine Eisentherapie auf Infusions – bzw. Injektionsweg erhalten.

wenn Sie wiederholte Bluttransfusionen erhalten.

Kinder

Ferro-Gradumet Filmtabletten dürfen von Kindern unter 12 Jahren nicht eingenommen

werden.

Warnhinweise oder Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Ferro-Gradumet

Filmtabletten einnehmen.

Aufgrund des Risikos von Mundgeschwüren (Mundulzera) und Zahnverfärbungen

dürfen die Filmtabletten nicht gelutscht, zerkaut oder länger im Mund gelassen

werden, sondern sollen unzerkaut mit Wasser geschluckt werden. Falls Sie diese

Anweisung nicht befolgen können oder Schwierigkeiten beim Schlucken haben,

sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Bitte nehmen Sie Ferro-Gradumet nur dann ein wenn ein Eisenmangel durch eine

Laboruntersuchung festgestellt wurde und Sie während der Anwendung unter

ärztlicher Aufsicht stehen. Während der Dauer der Anwendung sind regelmäßige

Laboruntersuchungen der Eisenwerte notwendig, diese dienen dazu dass Ihr Arzt die

Dosierung von Ferro-Gradumet wenn nötig anpasst.

Bitte seien Sie besonders vorsichtig wenn bereits bei einem Mitglied Ihrer Familie

eine krankhaft erhöhte Aufnahme und Ablagerung von Eisen im Körper

(Hämochromatose oder Eisenüberladungssyndrom) festgestellt wurde. Diese

Erkrankungen treten unter den Angehörigen betroffener Familien mit größerer

Wahrscheinlichkeit auf und es besteht die Gefahr dass diese Störung bei Ihnen

bisher übersehen wurde. Bei einer krankhaft erhöhten Aufnahme von Eisen besteht

die Gefahr einer Überdosierung.

Wenn Sie an einer Entzündung oder an Geschwüren im Magen-Darm Trakt leiden

besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt ob der Nutzen der Behandlung die möglichen

Risiken einer Verschlimmerung der Magen-Darmerkrankung aufwiegt.

120005_F_GI_16-10-06_ Ferro – Gradumet 105 mg Filmtabletten

Seite 3 von 8

Einnahme von Ferro-Gradumet Filmtabletten zusammen mit anderen

Arzneimitteln

Bestimmte Arzneimittel können die Wirkung von Ferro-Gradumet Filmtabletten

beeinträchtigen, beziehungsweise können auch Ferro-Gradumet Filmtabletten die

Wirkung anderer Präparate abschwächen. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker,

wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen

haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Dies gilt auch wenn es sich

um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Sie sollten Ihren Arzt oder Apotheker insbesondere dann informieren, wenn es sich um

Antibiotika (Tetrazykline, Chinolone, Chloramphenicol),

Magensäure bindende Mittel (Antazida),

bestimmte Gallensäure bindende Präparate (Cholestyramin),

penicillaminhältige Arzneimittel handelt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt auch,

wenn Sie Arzneimittel zur Behandlung der Schilddrüsenunterfunktion einnehmen

(Tyroxin).

wenn Sie Arzneimittel zur Behandlung des Bluthochdrucks einnehmen

(Methyldopa).

wenn Sie Arzneimittel zur Behandlung von Parkinson einnehmen (Levodopa).

wenn Sie Arzneimittel zur Behandlung von Knochenerkrankungen einnehmen

(Bisphosphonate).

wenn Sie zur Behandlung oder zur Nahrungsergänzung Zinksalze, Vitamin C

(Ascorbinsäure) oder Kalzium – Magnesiumpräparate einnehmen.

Im Allgemeinen können Wechselwirkungen durch zeitlich verschobene Einnahme

vermieden werden, nämlich indem zwischen Ferro-Gradumet und den genannten

Präparaten ein Zeitabstand von zirka 3 Stunden eingehalten wird.

Bei Einnahme von Ferro-Gradumet Filmtabletten zusammen mit Nahrungsmittel

und Getränken.

Sie sollten Eisenpräparate nicht gleichzeitig mit bestimmten Nahrungsmitteln, wie

Kaffee, schwarzer Tee, Eier, Milch. Milchprodukte oder vegetarischer Kost einnehmen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten schwanger zu sein oder

beabsichtigen schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels

Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Dieses Arzneimittel sollte keinesfalls während der Schwangerschaft oder Stillzeit zur

Vorsorge angewendet werden, ohne dass der Eisenmangel zuvor durch eine

Laboruntersuchung festgestellt wurde.

Während der Schwangerschaft bzw. der Stillzeit wird eine Kontrolle der Eisenwerte

empfohlen.

Dieses Arzneimittel ist zur Einnahme während der Stillzeit geeignet. Jedoch sollte Ihr

Arzt davon informiert werden, dass Sie stillen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

120005_F_GI_16-10-06_ Ferro – Gradumet 105 mg Filmtabletten

Seite 4 von 8

Ferro-Gradumet Filmtabletten haben keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und das

Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Ferro-Gradumet

Filmtabletten

Die inerte Plastikmatrix der Ferro-Gradumet Filmtablette kann bei Patienten mit einer

verzögerten Darmpassage in sehr seltenen Fällen zu einem Darmverschluss führen.

Ferro-Gradumet Filmtabletten enthalten den Farbstoff E 110, der allergische Reaktionen

einschließlich Asthmaanfälle hervorrufen kann; Allergien treten häufiger bei Personen

auf, die allergisch gegen Aspirin sind.

Wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie einzelne Zucker nicht vertragen, sprechen Sie bitte mit

Ihrem Arzt oder Ihrem Apotheker bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.

3.

WIE SIND FERRO-GRADUMET FILMTABLETTEN INZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder

Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht

sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt bei Kindern über 12 Jahren, bei Erwachsenen und bei

älteren Erwachsenen im Allgemeinen täglich 1 Filmtablette.

Nehmen Sie die Filmtablette unzerkaut mit Wasser ein, am besten vor dem Frühstück auf

nüchternen Magen.

Lutschen oder zerkauen Sie die Filmtablette nicht und lassen Sie die Filmtablette nicht

länger im Mund. Diese Dosierung kann bei Bedarf vom Arzt auch auf bis zu 2

Filmtabletten pro Tag erhöht werden.

Ändern Sie nicht von sich aus die Dosierung und hören Sie nicht von sich aus frühzeitig

auf, das Arzneimittel einzunehmen.

Kinder unter 12 Jahren dürfen Ferro-Gradumet Filmtabletten nicht einnehmen.

Wenn Sie eine größere Menge Ferro-Gradumet Filmtabletten eingenommen haben

als Sie sollten.

Bei Erwachsenen sind akute Vergiftungsfälle unter der Therapie mit Eisenpräparaten

selten.

Die ersten Zeichen einer Eisenüberdosierung sind: Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen im

Bauchbereich, Bluterbrechen, rektale Blutungen, Lethargie. Es ist jedoch zu beachten,

dass durch die verzögerte Wirkstofffreisetzung diese Erstsymptome fehlen können. Es

wird daher schon bei Verdacht einer Überdosierung empfohlen, unverzüglich einen Arzt

oder die Vergiftungszentrale zu kontaktieren.

! Gefährdet sind Kinder bei versehentlicher Einnahme !

120005_F_GI_16-10-06_ Ferro – Gradumet 105 mg Filmtabletten

Seite 5 von 8

Da die versehentliche Einnahme von eisenhältigen Produkten bei Kindern unter 6 Jahren

die häufigste Ursache für tödliche Vergiftungen ist, ist bei versehentlicher Einnahme von

Ferro-Gradumet Filmtabletten durch Kinder unbedingt sofort ein Arzt oder die

Vergiftungszentrale zu verständigen.

Wenn Sie die Einnahme von Ferro-Gradumet Filmtabletten vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen

haben. Setzen Sie die Einnahme von Ferro-Gradumet Filmtabletten von dem Zeitpunkt an

da Sie Ihr Vergessen bemerkt haben fort, wie es Ihnen vom Arzt verschrieben worden ist.

Wenn Sie die Einnahme von Ferro-Gradumet Filmtabletten abbrechen

Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie die Einnahme von Ferro-Gradumet

Filmtabletten abbrechen.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel können Ferro-Gradumet Filmtabletten Nebenwirkungen haben, die

aber nicht bei jedem auftreten müssen.

In sehr seltenen Fällen (betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000) können Magen –

Darm – Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung,

Darmverschluss) oder in seltenen Fällen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000)

Überempfindlichkeitsreaktionen, die vom Hautausschlag bis zur allergischen

Allgemeinreaktion reichen können, auftreten.

Nicht bekannt (Die Häufigkeit des Auftretens der folgenden Nebenwirkung ist auf

Grundlage der verfügbare Daten nicht abschätzbar)

Mundgeschwüre (bei falscher Anwendung, wenn die Filmtabletten zerkaut, gelutscht

oder länger im Mund gelassen werden). Bei älteren Patienten oder Patienten mit

Schluckbeschwerden besteht zudem das Risiko von Geschwüren im Bereich des Rachens,

des Speiseröhre (der Verbindung zwischen Mund und Magen) oder der Bronchien (der

Hauptluftröhrenäste der Lunge), wenn die Filmtabletten in die Atemwege gelangen.

Während der Behandlung kann der Stuhl schwarz gefärbt sein. Dies ist eine

unbedenkliche Begleiterscheinung, die bei jeder oralen Eisentherapie auftritt.

Ein bestimmter Bluttest (Benzidin-Probe) kann unter der Eisentherapie falsch positiv

ausfallen.

Bitte melden Sie Ihrem Arzt oder Apotheker erste Anzeichen von Magen – Darm –

Beschwerden.

Meldung von Nebenwirkungen

120005_F_GI_16-10-06_ Ferro – Gradumet 105 mg Filmtabletten

Seite 6 von 8

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5

1200 WIEN

Fax: +43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at/ anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen

über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

WIE SIND FERRO-GRADUMET FILMTABLETTEN AUF ZU

BEWAHREN ?

Nicht über 25 °C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren um den Inhalt vor Licht

zu schützen.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verwendbar bis“

angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den

letzten Tag des Monats.

Entsorgen Sie diese Arzneimittel nicht im Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker,

wie das Arzneimittel zu entsorgen ist wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit

zum Schutz der Umwelt bei.

6.

WEITERE INFORMATIONEN

Was Ferro-Gradumet – Filmtabletten enthalten

Der Wirkstoff ist: zweiwertiges Eisen als Eisen (II) – Sulfat

Die sonstigen Bestandteile sind:

Tablettenkern:

Methylacrylat-Methylmethacrylat-Copolymer

Magnesiumstearat

Povidon

Lactose-Monohydrat (Milchzucker)

Tablettenfilm:

Hypromellose

Ethylcellulose

Saccharin-Natrium

Triethylcitrat

Sorbitanmonooleat

Ricinusöl (Jungfernöl)

120005_F_GI_16-10-06_ Ferro – Gradumet 105 mg Filmtabletten

Seite 7 von 8

Titandioxid (E 171)

Erythrosin (E 127) (rot)

Gelborange S (E 110)

Wie Ferro-Gradumet –Filmtabletten aussehen und Inhalt der Packung

Filmtablette

Eine kreisrunde, bikonvexe, rote Filmtablette

Folgende Packungsgrößen werden angeboten, aber möglicherweise werden nicht alle in

Österreich auf den Markt gebracht:

Packungen zu 30 (3 x 10) und zu 100 Filmtabletten in Aluminium/PVC Blistern

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer:

TEOFARMA s.r.l., Valle Salimbene (PV), Italien

Tel.: 0039 0382 422008

Fax: 0039 0382 525845

E-Mail: servizioclienti@teofarma.it

Hersteller:

Abbot Laboratories Ltd., Queenborough, England

Teofarma S.r.l., Pavia, Italien

Zulassungsnummer: 14.076

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im November 2016.

Die folgenden Informationen sind für das medizinische Fachpersonal bestimmt:

Maßnahmen zur Erkennung und Behandlung einer Eisenüberdosierung:

Die ersten Zeichen einer Eisenüberdosierung sind: Nausea, Erbrechen, Schmerzen im

Abdominalbereich, Hämatemesis, rektale Blutungen, Lethargie. Es ist jedoch zu beachten,

dass durch eine verzögerte Wirkstofffreisetzung diese Erstsymptome fehlen können. Es wird

daher bereits bei Verdacht auf Überdosierung empfohlen, eine entsprechende Therapie

einzuleiten. In schweren Fällen kann nach 24 – 48 Stunden ein Rezidiv mit Hypotension,

Koma, hepatozellulärer Nekrose und Nierenversagen auftreten.

Maßnahmen bei Überdosierung:

Symptomatische

Maßnahmen:

Magenspülung

(cave:

Aspirationsgefahr,

daher

nach

strenger Indikationsstellung und unter stationären Bedingungen), anterograde Darmspülung

hyperosmolaren

Lösungen

(z.B.

Propylenglykol)

radiologischem

Nachweis

strahlendichter Tabletten im Gastrointestinaltrakt, Schock- und Acidosebekämpfung. Bei

röntgenologisch gesichertem ausbleibendem Erfolg dieser Maßnahmen kann in Einzelfällen

die chirurgisch / endoskopische Entfernung der Tabletten indiziert sein.

Spezifische Therapie: Bei symptomatischen Patienten mit positivem radiologischen Befund

(mehrfache Schatten) bzw. einem Serumeisenspiegel über 300-350 μg/dl ist Deferoxamin

(Desferal) als kontinuierliche intravenöse Infusion (Infusionsgeschwindigkeit initial 15mg/kg

120005_F_GI_16-10-06_ Ferro – Gradumet 105 mg Filmtabletten

Seite 8 von 8

KG/h) indiziert. Für die Wirksamkeit der Behandlung ist eine intakte Harnausscheidung zur

Elimination des Eisenkomplexes Voraussetzung; bei Oligo-/Anurie ist daher eine Peritoneal-

oder Hämodialyse angezeigt (weitere Details s. Fachinformation für Desferal).

Monitoring: Überwachung der Vitalfunktionen und des Bewusstseinszustandes, wiederholte

Messungen des Serumeisenspiegels und der übrigen Laborparameter, Röntgenkontrolle der

Giftentfernung.

26-1-2018

Dringende Sicherheitsinformation zu COULTER® EPICS® XLT Flow Cytometer with System II Software, COULTER® EPICS® XLT Flow Cytometer with System II Software von Beckman Coulter, Inc.

Dringende Sicherheitsinformation zu COULTER® EPICS® XLT Flow Cytometer with System II Software, COULTER® EPICS® XLT Flow Cytometer with System II Software von Beckman Coulter, Inc.

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

21-11-2017

Public Notification: S.W.A.G II Platinum 33K contains hidden drug ingredient

Public Notification: S.W.A.G II Platinum 33K contains hidden drug ingredient

The Food and Drug Administration (FDA) is advising consumers not to purchase or use S.W.A.G II Platinum 33K, a product promoted for sexual enhancement. This product was identified by FDA during an examination of international mail shipments.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-9-2017

Anhang II Wissenschaftliche Schlussfolgerungen

Anhang II Wissenschaftliche Schlussfolgerungen

Anhang II Wissenschaftliche Schlussfolgerungen

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

8-9-2017

Dringende Sicherheitsinformation zu C300, C350, C400, and C500 with seats Corpus II, Corpus II LR, Corpus KB and Base Only von Permobil AB

Dringende Sicherheitsinformation zu C300, C350, C400, and C500 with seats Corpus II, Corpus II LR, Corpus KB and Base Only von Permobil AB

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

10-6-2017

Dringende Sicherheitsinformation zu RF IK II, RF IK II M coat, Glidesheath Slender von Terumo Corporation

Dringende Sicherheitsinformation zu RF IK II, RF IK II M coat, Glidesheath Slender von Terumo Corporation

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

3-6-2017

Budesonid Anhang I und II der CMDh Position

Budesonid Anhang I und II der CMDh Position

Budesonid Anhang I und II der CMDh Position

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

28-2-2017

ABBOTT PRISM HTLV-I/HTLV-II

ABBOTT PRISM HTLV-I/HTLV-II

The ABBOTT PRISM HTLV-I/HTLV-II assay is an in vitro chemiluminescent immunoassay (ChLIA) for the qualitative detection of antibodies to human T-lymphotropic virus Type I and/or human T-lymphotropic virus Type II (anti-HTLV-I/ HTLV-II) in human serum and plasma specimens. The ABBOTT PRISM HTLV-I/HTLV-II (ChLIA) is intended to screen individual human donors, including volunteer donors of whole blood and blood components, and other living donors for the presence of anti-HTLV-I/HTLV-II. It is also intended ...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

3-6-2010

Consultation responses on the Reimbursement Committee’s recommendation concerning the reimbursement status of medicinal products in ATC groups C09C, C09D and C09X (angiotensin II antagonists and renin inhibitors)

Consultation responses on the Reimbursement Committee’s recommendation concerning the reimbursement status of medicinal products in ATC groups C09C, C09D and C09X (angiotensin II antagonists and renin inhibitors)

The Reimbursement Committee’s recommendation concerning the future reimbursement status of medicinal products in ATC groups C09C, C09D and C09X (angiotensin II antagonists and renin inhibitors) was open for consultation until 7 May 2010.

Danish Medicines Agency

31-3-2010

Consultation on the Reimbursement Committee's recommendation concerning the reimbursement status of medicinal products in ATC groups C09C, C09D and C09X (angiotensin II antagonists and renin inhibitors)

Consultation on the Reimbursement Committee's recommendation concerning the reimbursement status of medicinal products in ATC groups C09C, C09D and C09X (angiotensin II antagonists and renin inhibitors)

At the Danish Medicines Agency's request, the Reimbursement Committee has reassessed the reimbursement status of medicinal products in ATC groups C09C, C09D and C09X (angiotensin II antagonists and renin inhibitors).

Danish Medicines Agency

1-2-2018

01.02.2018: Gyno-Tardyferon, Depot-Dragées, 30 Dragée(s), 9.10, -4.7%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer39859017 ZulassungsinhaberPierre Fabre Pharma SANameGyno-Tardyferon, Depot-DragéesRegistrierungsdatum16.07.1976  Erstzulassung Sequenz15.03.2006ATC-KlassierungEisen(II)sulfat (B03AD03)Revisionsdatum28.03.2007WHOWHO-DDDGültig bis27.03.2022Index Therapeuticus (BSV)06.07.11.Packungsgrösse30 Dragée(s)Index Therapeuticus (Swissmedic)06.07.10.Beschreibung AbgabekategorieC  SL EintragJaAnwendungEisen- und Folsäuremangel in Schwangerschaf...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Gyno-Tardyferon, Depot-Dragées, 100 Dragée(s), 27.65, -4.5%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer39859025 ZulassungsinhaberPierre Fabre Pharma SANameGyno-Tardyferon, Depot-DragéesRegistrierungsdatum16.07.1976  Erstzulassung Sequenz15.03.2006ATC-KlassierungEisen(II)sulfat (B03AD03)Revisionsdatum28.03.2007WHOWHO-DDDGültig bis27.03.2022Index Therapeuticus (BSV)06.07.11.Packungsgrösse100 Dragée(s)Index Therapeuticus (Swissmedic)06.07.10.Beschreibung AbgabekategorieC  SL EintragJaAnwendungEisen- und Folsäuremangel in Schwangerscha...

ODDB -Open Drug Database

21-12-2017

FERROUS SULFATE (Iron Supplement Therapy) Tablet [Healthlife Of USA]

FERROUS SULFATE (Iron Supplement Therapy) Tablet [Healthlife Of USA]

Updated Date: Dec 21, 2017 EST

US - DailyMed

29-11-2017

Ferrous Sulfate

Ferrous Sulfate

Ferrous sulfate is an iron supplement used to treat or prevent low blood levels of iron (e.g., for anemia or during pregnancy

US - RxList

31-10-2017

FERROUS SULFATE (Iron Supplement) Tablet [A-S Medication Solutions]

FERROUS SULFATE (Iron Supplement) Tablet [A-S Medication Solutions]

Updated Date: Oct 31, 2017 EST

US - DailyMed

16-8-2017

Liquid Biopsies in Oncology Drug & Device Dev Part II – FDA/AACR Reg Sci & Policy Workshop 10/10/17 Register at  http://ow.ly/83ZM30esbl6 

Liquid Biopsies in Oncology Drug & Device Dev Part II – FDA/AACR Reg Sci & Policy Workshop 10/10/17 Register at http://ow.ly/83ZM30esbl6 

Liquid Biopsies in Oncology Drug & Device Dev Part II – FDA/AACR Reg Sci & Policy Workshop 10/10/17 Register at http://ow.ly/83ZM30esbl6 

FDA - U.S. Food and Drug Administration

10-8-2017

FERROUS SULFATE (Iron Supplement) Tablet [Preferred Pharmaceuticals, Inc.]

FERROUS SULFATE (Iron Supplement) Tablet [Preferred Pharmaceuticals, Inc.]

Updated Date: Aug 10, 2017 EST

US - DailyMed

3-7-2017

FERROUS SULFATE (Iron Supplement) Tablet [Unit Dose Services]

FERROUS SULFATE (Iron Supplement) Tablet [Unit Dose Services]

Updated Date: Jul 3, 2017 EST

US - DailyMed

24-5-2017

#Recall: Abbott-Thoratec HeartMate II LVAS Pocket Sys Controller - Risk of Injury/Death during Backup Exchange  https://go.usa.gov/xN9Cm 

#Recall: Abbott-Thoratec HeartMate II LVAS Pocket Sys Controller - Risk of Injury/Death during Backup Exchange https://go.usa.gov/xN9Cm 

#Recall: Abbott-Thoratec HeartMate II LVAS Pocket Sys Controller - Risk of Injury/Death during Backup Exchange https://go.usa.gov/xN9Cm 

FDA - U.S. Food and Drug Administration

23-5-2017

FERROUS SULFATE (Iron Supplement) Tablet [Bryant Ranch Prepack]

FERROUS SULFATE (Iron Supplement) Tablet [Bryant Ranch Prepack]

Updated Date: May 23, 2017 EST

US - DailyMed

Advertisement