Ferricure

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Ferricure Hartkapsel 150 mg
  • Dosierung:
  • 150 mg
  • Darreichungsform:
  • Hartkapsel
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Ferricure Hartkapsel 150 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Medikament gegen Anämie, enthält Ferri Polysacharaat Komplex

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE102313
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Ferricure 150 mg, Hartkapseln

Ferri polysaccharat Komplex

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

• Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

• Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

• Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann anderen

Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

• Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser packungsbeilage steht

1. Was ist Ferricure und wofür wird es angewendet?

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Ferricure beachten?

3. Wie ist Ferricure Hartkapseln einzunehmen?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Ferricure Hartkapseln aufzubewahren?

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. WAS IST FERRICURE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Dieses Arzneimittel ist ein Mittel gegen Anämie mit eisensaurem Polysaccharatkomplex.

Ferricure ist bei der Vorbeugung und bei der Behandlung von Anämien aufgrund von Eisenmangel indiziert.

Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden sie sich an Ihren Arzt.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON FERRICURE BEACHTEN?

Ferricure darf nicht eingenommen werden,

- Wenn Sie allergisch gegen den Ferri polysaccharat Komplex oder einnen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

- Wenn Sie allergisch auf Weizen, aufgrund des Vorhandenseins von Weizenstärke.

- Wenn Sie unter einer Krankheit leiden, die von einem erhöhten Eisenspiegel im Blut begleitet ist

(Hämochromatose, Hypersiderämie).

- Wenn Sie unter einer anderen Art von Anämie als der Eisenmangelanämie leiden.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Ferricure Hartkapseln einnehmen

- Wenn Sie andere eisenhaltige Arzneimittel einnehmen.

- Wenn Sie bestimmte Laboruntersuchungen geplant haben, da dieses Medikament bestimmte Testergebnisse

(Benzidinprobe) verfälschen kann.

- Eine angemessene Zahnpflege kann das Problem der Zahnverfärbung verhindern oder eliminieren.

Kinder und Jugendliche

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Ferricure hartkapseln ist nicht geeignet für Kinder unter 12 Jahren.

Einnahme von Ferricure zusammen mit anderen Arzneimitteln.

- Antiazida (Mittel der gastrischen und duodenalen Pathologie), vermindern die Resorption von Eisen.

- Es besteht eine gegenseitige

Interferenz bei der Resorption zwischen Tetracyclinen (antibakteriell),

Cholestyramin (hypolipidämisch), Ciprofloxacin (antibakteriell), Levofloxacin (antibakteriell), Norfloxacin

(antibakteriell), Ofloxacin (antibakteriell), Temafloxacin (antibakteriell), Penicillamin (antibakteriell)

einerseits und den Eisensalzen (empfohlen zur Vorbeugung und Behandlung der sideropriven Anämien)

andererseits.

- Die Eisensalze

(empfohlen zur Vorbeugung und Behandlung von sideropriven Anämien) vermindern die

Resorption von Methyldopa (Antihypertensivum).

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel

eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Bei Einnahme von Ferricure zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Um die Absorption des Eisens nicht zu vermindern, nehmen Sie die Hartkapsel außerhalb der Mahlzeiten oder eine

halbe Stunde vor einer Mahlzeit zu sich.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungfähigkeit.

Der tägliche Bedarf an Eisen einer schwangeren, oder stillenden Frau ist nur schwer durch die Nahrungsmittelzufuhr

allein abzudecken. Die Verabreichung von Ferricure ergänzt diesen Bedarf.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu

werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Ferricure hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Ferricure hartkapseln enthält Weizenstärke.

Verträglich für Patienten mit Zöliakie. Darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch)

gegenüber Weizenstärke (nicht Zöliakie) sind.

3. WIE IST FERRICURE HARTKAPSELN EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei

Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:

Für Erwachsene, ist es empfehlenswert zu nehmen 1 Kapsel pro Tag, mit einem Glas Wasser eine halbe Stunde vor

der Mahlzeit oder außerhalb der Mahlzeiten einzunehmen. Im Notfall kann die Dosierung von Ferricure auf ein

Maximum von 2 Hartkapseln pro Tag in zwei Verabreichungen erhöht werden.

Für schwangere Frauen gilt im Allgemeinen, dass Dosen von 40 mg bis 100 mg pro Tag in 80% bis 90% der Fälle

wirksam sind, was die Vorbeugung eines Eisenmangels betrifft.

Für stillende Frauen beträgt die empfohlene Dosis 10 mg pro Tag.

Anwendung bei Kindern, schwangere und stillende Frauen

Ferricure hartkapseln ist nicht für Kinder unter 12 Jahren empfohlen.

Ferricure komt es im Lösung zum Einnehmen, dieser Präsentation bietet eine bessere Dosierung für Kinder.

Dauer der Behandlung:

Ihr Arzt kann Ihnen sagen, wie lange Sie Ferricure nehmen sollten. Die Behandlung kann mehrere Monate dauern.

Befolgen Sie die von Ihrem Arzt vorgeschriebene Dosis und Behandlungsdauer.

Wenn Sie eine größere Menge von Ferricure eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie versehentlich eine zu große Menge von Hartkapsel geschluckt haben, könnten die folgenden Symptome

auftreten: Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall. Kinder reagieren auf starke Dosierungen

empfindlicher.

Sollten Sie zu viel Ferricure eingenommen haben, rufen Sie sofort Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder das

Entgiftungszentrum an (070/245.245). In diesem Fall brechen Sie sofort auch die Behandlung ab und nehmen Sie

Deferoxamin ein, das spezifische Mittel gegen einen Eisenüberschuss, und/oder fragen Sie einen Arzt oder Ihren

Apotheker um Rat.

Wenn Sie die Einnahme von Ferricure vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Fragen Sie Ihren Arzt

um Rat, damit er Ihnen die notwendigen Anweisungen geben kann.

Wenn Sie die Einnahme von Ferricure abbrechen

Respektieren Sie die vorgeschriebene Dosis und der Dauer der Behandlung, die von Ihrem Arzt verordnet wurden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch Ferricure Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Magen- oder Darmprobleme wie Übelkeit (1,75%), Erbrechen (3,4%), Durchfall (1,46%), Bauchschmerzen (1,46%)

treten häufig auf.

Es kann eine schwarze Färbung des Stuhlgangs auftreten. Diese Färbung ist normal und stellt keine Gefahr dar.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder, Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über

das in aufgeführte nationale Meldesystem:

Belgien

Luxemburg

Federaal Agentschap voor Geneesmiddelen

Direction de la Santé – Division de la

en Gezondheidsproducten

Pharmacie et des Médicaments

Afdeling Vigilantie

Villa Louvigny – Allée Marconi

Eurostation II

L-2120 Luxembourg

Victor Hortaplein 40/40

Site internet:

B-1060 BRUSSEL

www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-

Website : www.afmps.be

medicaments/index.html

e-mail : patientinfo@fagg-afmps.be

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses

Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden können

5. WIE IST FERRICURE HARTKAPSEL AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 30°C

lagern, licht- und

feuchtigkeitsgeschützt, in der Originalverpackung aufbewahren.

Sie dürfen Ferricure nach dem auf dem Umkarton und dem Blisterpackung nach “EXP“ angegebenen Verfalldatum

nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel

zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Ferricure Hartkapsel enthält

Der Wirkstoff ist der Ferri polysaccharat Komplex 326,10 mg (entspricht 150 mg Fe).

Die sonstigen Bestandteile sind Weizenstärke, Gelatine, Magnesiumstearat, rotes Eisenoxid (E172), Titandioxid

(E171).

Wie Ferricure Hartkapseln aussieht und Inhalt der Packung

Ferricure Hartkapseln wird in Packungen von 28 und 56 roten Hartkapseln (Blisterpackung mit 14 Hartkapseln)

angeboten. Es ist auch in Form einer Lösung zum Einnehmen erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

S.A. Laboratoires Pharmaceutiques Trenker

Avenue Thomas Edison 32 •

BE-1402 Thines- Belgien.

+32 (0)2 374 02 53

+32 (0)2 374 68 81

E Mail

info@trenker.be

Abgabeform

Verschreibungspflichtig

Zulassungsnummer für die Vermarktung: BE102313.

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Oktober 2017.

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im Februar 2018.