Fenylbutazon 20%

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Fenylbutazon 20% Injektionslösung 200 mg/ml
  • Dosierung:
  • 200 mg/ml
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Fenylbutazon 20% Injektionslösung 200 mg/ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • NSAR

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V126542
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE versie

FENYLBUTAZON 20 %

B. PACKUNGSBEILAGE

Bijsluiter – DE versie

FENYLBUTAZON 20 %

GEBRAUCHSINFORMATION

FENYLBUTAZON 20%, 200mg/ml, Injektionslösung

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

V.M.D. n.v.

Hoge Mauw 900

B-2370 Arendonk

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

FENYLBUTAZON 20%, 200mg/ml, Injektionslösung

Phenylbutazon

3.

WIRKSTOFF UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Wirkstoff:

Phenylbutazon 200 mg pro ml.

Sonstige Bestandteile:

Benzylalkohol

Natriumhydroxid

Propylenglykol

Wasser für Injektion.

4.

ANWENDUNGSGEBIETE

Hunde und Pferde die nicht für den menschlichen Verzehr vorgesehen sind:

Phenylbutazon ist angezeigt für die symptomatische Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der

Gelenke, Muskeln, Knochengewebe und Weichteilgewebe.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht zu verwenden bei Tieren mit gestörter Leber-, Nieren- oder Herzfunktion.

Nicht zu verwenden bei Tieren mit abweichendem Blutbild.

Nicht zu verwenden bei Tieren mit Gastritis.

Nicht zu verwenden bei Tieren mit einer Überempfindlichkeit gegenüber das Produkt.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Erhöhtes Blutungsrisiko.

Magen-Darm-Störungen, Magen-Darm-Schäden, Magengeschwüre.

Blutbild-Abweichungen.

Papillennekrose der Niere.

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, oder falls Sie vermuten, dass das Tierarzneimittel nicht

gewirkt hat, teilen Sie dies bitte Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7.

ZIELTIERARTEN

Hund

Pferd das nicht für den menschlichen Verzehr vorgesehen ist.

Bijsluiter – DE versie

FENYLBUTAZON 20 %

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Lösung für langsame intravenöse Injektion.

: i.v.: 15 mg/kg, zwei Mal pro Tag (= 0,75 ml FENYLBUTAZON 20%/10 kg

KG./Injektion). Hunde sollten nicht länger als an zwei aufeinander folgenden Tagen intravenös

mit FENYLBUTAZON 20% behandelt werden.

Pfer

i.v.: 4,4 mg /kg KG, ein Mal pro Tag (= 2,2 ml FENYLBUTAZON 20%/100 kg

KG./Injektion) über einen Zeitraum von nicht mehr als 5 Tagen.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Bei eingeschränkter Leber- und Nierenfunktion eines (insbes. älteren) Tieres ist eine Senkung der

Dosis angezeigt.

Phenylbutazon wird von der IFSS und FEI als verbotene Substanz angesehen und sollte Hunde und

Pferden im Wettkampf nicht verabreicht werden.

Langsam und strikt intravenös injizieren. Eine schnelle intravenöse Injektion kann eine lokale

Phlebitis auslösen. Perivaskuläre Injektionen führen zu schweren Schwellungen und Nekrose an

der Injektionsstelle.

Nicht vor einem chirurgischen Eingriff verabreichen.

Nur an erwachsene Tieren verabreichen.

Ponys reagieren sehr empfindlich auf die gastro-ulzerogenen Eigenschaften dieses Produkts, sogar

bei therapeutischen Dosierungen (Diarrhoe, Mundulcera, Hypoproteinämie).

Die therapeutischen Index für Phenylbutazon ist eng am Pferd. Die angegebene Dosis oder Dauer

der Behandlung sollte nicht überschritten werden.

10.

WARTEZEIT

Hund: Nicht zutreffend.

Pferd: Nicht bei Tieren anwenden, die für den menschlichen Verzehr vorgesehen sind.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Im Kühlschrank lagern (2

C – 8

Vor Licht schützen.

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum nach dem EXP

nicht mehr anwenden .

Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen/Anbruch des Behältnisses: 28 Tage.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Trächtigkeit und Laktation:

- Die Anwendung von FENYLBUTAZON 20% wird während der Trächtigkeit und

Laktation nicht empfohlen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen:

- Phenylbutazon beeinflusst die pharmakologische Wirkung mehrerer Arzneistoffe, einerseits

aufgrund einer Verdrängung aus der Proteinbindung, und andererseits aufgrund einer Interferenz in

der renalen Exkretion (tubuläre Sekretion).

- Sulfonamide, Corticosteroide, Antikoagulanzien: Phenylbutazon erhöht den

Plasmaspiegel dieser Produkte.

- Salicylsäurederivate: Phenylbutazon mindert die urikosurische Wirkung von

Salicylsäurederivaten.

- Penicilline und Derivate: Phenylbutazon verlängert ihre Plasma-Halbwertszeit.

- Phenylbutazon darf nicht während der Behandlung einer

Podotrochlitis mit Warfarin angewendet werden.

Bijsluiter – DE versie

FENYLBUTAZON 20 %

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel):

- Infolge einer akuten Überdosierung können Krämpfe und Konvulsionen auftreten. In einem solchen

Fall wird ein Tranquilizer i.v. injiziert.

Bei lang andauernder bzw. hoch dosierter Verabreichung: Hepatotoxizität und Nephrotoxizität (renale

tubuläre Nephritis).

Kommt es infolge einer überhöhten Dosierung oder zu lang andauernder Applikation zu

Intoxikationssymptomen, muss die Therapie abgebrochen werden.

Inkompatibilitäten:

- Da keine Kompatibilitätsstudien durchgeführt wurden, darf dieses Tierarzneimittel nicht mit anderen

Tierarzneimitteln gemischt werden.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Arzneimittel sollten nicht über das Abwasser oder den Haushaltsabfall entsorgt werden.

Fragen Sie Ihren Tierarzt , wie nicht mehr benötigte Arzneimitteln zu entsorgen sind. Diese Maßnahmen

dienen dem Umweltschutz.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

April 2017

15.

WEITERE ANGABEN

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Ablieferung: Verschreibungspflichtig.

BE-V126542.

9-8-2018

Vita-Mix Corporation recalls Ascent and Venturist Series 8-ounce and 20-ounce Blending Containers

Vita-Mix Corporation recalls Ascent and Venturist Series 8-ounce and 20-ounce Blending Containers

The container can separate from the blade base exposing the blades, posing a laceration hazard to consumers.

Health Canada

18-7-2018

Hy-Vee Voluntarily Recalls Spring Pasta Salad Due to Reported Illnesses

Hy-Vee Voluntarily Recalls Spring Pasta Salad Due to Reported Illnesses

WEST DES MOINES, Iowa (July 17, 2018) — Hy-Vee, Inc., based in West Des Moines, Iowa, is voluntarily recalling its Hy-Vee Spring Pasta Salad due to the potential that it may be contaminated with Salmonella. The potential for contamination was brought to Hy-Vee’s attention last night when approximately 20 illnesses in Minnesota, South Dakota, Nebraska and Iowa were potentially linked back to customers consuming the salad. The voluntary recall includes Hy-Vee Spring Pasta Salads in both 1 pound (16 oz.) an...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

7-7-2018

Europäische Arzneibuchkommission

Europäische Arzneibuchkommission

Die Europäische Arzneibuch-Kommission hat in der 160. Sitzung vom 20. bis 21. März 2018 folgende Texte verabschiedet.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

22-6-2018

June 20, 2018: Fitchburg Woman and Saugus Man Sentenced for Roles in Counterfeit Steroid Conspiracy

June 20, 2018: Fitchburg Woman and Saugus Man Sentenced for Roles in Counterfeit Steroid Conspiracy

June 20, 2018: Fitchburg Woman and Saugus Man Sentenced for Roles in Counterfeit Steroid Conspiracy

FDA - U.S. Food and Drug Administration

22-6-2018

Bescheid vom 20.06.2018

Bescheid vom 20.06.2018

Bescheid vom 20.06.2018

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

21-6-2018

Valproat: Risiko angeborener Missbildungen und Entwicklungsstörungen bei Anwendung in der Schwangerschaft

Valproat: Risiko angeborener Missbildungen und Entwicklungsstörungen bei Anwendung in der Schwangerschaft

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) setzt mit Bescheid vom 20.06.2018 den entsprechenden Durchführungsbeschluss der Europäischen Kommission C(2018) 3623 final vom 31. Mai 2018 um.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

21-6-2018

Tagesordnung für die 129. Beratung des Ausschusses Analytik der Deutschen Homöopathischen Arzneibuch-Kommission

Tagesordnung für die 129. Beratung des Ausschusses Analytik der Deutschen Homöopathischen Arzneibuch-Kommission

Das BfArM gibt die Tagesordnung für die 129. Beratung des Ausschusses Analytik der Deutschen Homöopathischen Arzneibuch-Kommission am 20.-21. Juni 2018 bekannt.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

15-8-2018

Orbactiv (Rempex London Ltd)

Orbactiv (Rempex London Ltd)

Orbactiv (Active substance: oritavancin) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)5556 of Wed, 15 Aug 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/3785/T/20

Europe -DG Health and Food Safety

6-8-2018

Otezla (Celgene Europe B.V.)

Otezla (Celgene Europe B.V.)

Otezla (Active substance: apremilast) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)5391 of Mon, 06 Aug 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/3746/T/20

Europe -DG Health and Food Safety

3-8-2018

Simvalip® 20mg Filmtabletten

Rote - Liste

1-8-2018

Spasmex® 20 mg Filmtabletten

Rote - Liste

30-7-2018

Esmya (Gedeon Richter Plc.)

Esmya (Gedeon Richter Plc.)

Esmya (Active substance: ulipristal) - Referral - Commission Decision (2018)5101 of Mon, 30 Jul 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2041/A-20

Europe -DG Health and Food Safety

30-7-2018

Xarelto® 20 mg Filmtabletten

Rote - Liste

25-7-2018

previva sanol® 20/30 Tabletten

Rote - Liste

23-7-2018

Tadalafil Heumann 20 mg Filmtabletten

Rote - Liste

22-7-2018

Even when Essure is no longer sold, the #FDA will remain vigilant in protecting patients who’ve already had this device implanted. We’ll continue to monitor adverse events and publicly communicate any new safety findings on this - and any other device. ht

Even when Essure is no longer sold, the #FDA will remain vigilant in protecting patients who’ve already had this device implanted. We’ll continue to monitor adverse events and publicly communicate any new safety findings on this - and any other device. ht

Even when Essure is no longer sold, the #FDA will remain vigilant in protecting patients who’ve already had this device implanted. We’ll continue to monitor adverse events and publicly communicate any new safety findings on this - and any other device. https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-07-20/bayer-to-stop-selling-contraceptive-implant-after-threats-by-fda …

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-7-2018

Agenda:  Agenda - CAT agenda of the 18-20 July 2018 meeting

Agenda: Agenda - CAT agenda of the 18-20 July 2018 meeting

Committee for Advanced Therapies (CAT) agenda for the meeting on 18-20 July 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

12-7-2018

Morphin Merck® 10 mg/- 20 mg

Rote - Liste

9-7-2018

Pridax 20 Mikrogramm/ml

Rote - Liste

5-7-2018

L-Polamidon® 20 mg Tabletten

Rote - Liste

4-7-2018

Lemtrada (Genzyme Therapeutics Ltd)

Lemtrada (Genzyme Therapeutics Ltd)

Lemtrada (Active substance: Alemtuzumab) - Centralised - Renewal - Commission Decision (2018) 4348 of Wed, 04 Jul 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/3718/R/20

Europe -DG Health and Food Safety

1-7-2018

Umckaloabo® 20 mg Filmtabletten

Rote - Liste

29-6-2018

A past diagnosis of asthma is also associated with #COPD in 20% of the cases. Visit  https://bit.ly/1xErH2t  to learn more. #FactFridaypic.twitter.com/JWK672XtdI

A past diagnosis of asthma is also associated with #COPD in 20% of the cases. Visit https://bit.ly/1xErH2t  to learn more. #FactFridaypic.twitter.com/JWK672XtdI

A past diagnosis of asthma is also associated with #COPD in 20% of the cases. Visit https://bit.ly/1xErH2t  to learn more. #FactFriday pic.twitter.com/JWK672XtdI

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-6-2018

EU/3/18/2030 (Biophytis)

EU/3/18/2030 (Biophytis)

EU/3/18/2030 (Active substance: 20-hydroxyecdysone) - Orphan designation - Commission Decision (2018)4175 of Fri, 29 Jun 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/020/18

Europe -DG Health and Food Safety

28-6-2018

Glucosteril 20 % Injektionslösung

Rote - Liste

27-6-2018

Glucosteril® 20 % Infusionslösung

Rote - Liste

22-6-2018

Agenda:  Agenda - CAT agenda of the 20-22 June 2018 meeting

Agenda: Agenda - CAT agenda of the 20-22 June 2018 meeting

Europe - EMA - European Medicines Agency

21-6-2018

Memantine Merz® 20 mg Filmtabletten

Rote - Liste

20-6-2018

Blincyto (Amgen Europe B.V.)

Blincyto (Amgen Europe B.V.)

Blincyto (Active substance: blinatumomab) - Centralised - Authorisation - Switch to non-conditional - Commission Decision (2018)3953 of Wed, 20 Jun 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/3731/II/9

Europe -DG Health and Food Safety