Feligen CRP

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Feligen CRP Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung
  • Darreichungsform:
  • Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Feligen CRP Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Immunologische Produkte für Katzen – Impfstoffe mit lebenden Viren

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V140734
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Notice-version DE

Feligen CRP

GEBRAUCHSINFORMATION

FELIGEN CRP

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber und Hersteller, der für die Chargenfreigabe verantwortlich ist :

VIRBAC - 1ère Avenue - 2065m - L.I.D. - F-06516 Carros - FRANCE

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

FELIGEN CRP Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionssuspension

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Gefriergetrockneter Anteil (eine Dosis):

Pro

Dosis

- Feliner Calicivirus, attenuierter Stamm F9 ..................................

- 10

DICC

- Felines Rhinotracheitis-Virus, attenuierter Stamm F2..................

DICC

- Felines Panleukopenie-Virus, attenuierter Stamm LR 72.............

- 10

DICC

* Gewebekultur infektiöse Dosis 50%

Flüssige Bestandteile (1 ml):

Wasser für Injektionszwecke..........................................................

1 ml

Trägerstoff:

Gefriergetrockneter Anteil (eine Dosis): Stabilisierender Puffer, enthält Gelatine.

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Der Impfstoff ist zur aktiven Immunisierung von Katzen ab 9 Lebenswochen oder älter bestimmt,

gegen:

Feline Calicivirus-Infektionen zur Reduzierung der klinischen Symptome;

Feline virale Rhinotracheitis zur Reduzierung der klinischen Symptome und der viralen

Ausscheidung;

Feline Panleukopenie zur Prävention der Leukopenie und zur Reduzierung der klinischen

Symptome.

Immunitätsbeginn: Der Impfschutz wurde für die feline Panleukopenie 3 Wochen nach der

Erstimpfung und für die Calicivirus-Infektion und die feline virale Rhinotracheitis 4 Wochen nach der

Erstimpfung nachgewiesen. Immunitätsdauer: Der Impfschutz wurde 1 Jahr nach der Erstimpfung

nachgewiesen.

5.

GEGENANZEIGEN

Keine.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Während der 24 auf die Impfung folgenden Stunden kann es zu Hyperthermie oder Apathie kommen.

Eine begrenzte und vorübergehende Schwellung kann an den auf die Injektion folgenden Tagen an der

Einstichstelle auftreten und sich ohne besondere Behandlung spontan zurückbilden.

Bei manchen Tieren können gelegentlich Überempfindlichkeitsreaktionen beobachtet werden, die eine

entsprechende symptomatische Behandlung erforden.

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

Notice-version DE

Feligen CRP

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, oder falls Sie vermuten, dass das Tierarzneimittel nicht

gewirkt hat, teilen Sie dies bitte Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Katze.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Nach der Rekonstitution des gefriergetrockneten Anteils mit dem flüssigen Anteil leicht schütteln und

sofort subkutan nach folgendem Impfschema injizieren:

Erstimpfung:

eine erste Injektion ab 9 Wochen

eine zweite Injektion 3 bis 4 Wochen später.

Maternale Antikörper können die Immunantwort auf die Impfung negativ beeinflussen. In Fällen,

bei denen maternale Antiköper noch vermutet werden, kann eine dritte Injektion mit 15

Lebenswochen von Vorteil sein.

Wiederholungsimpfung:

jährliche Wiederholungsimpfung mit einer Einzeldosis FELIGEN CRP.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Nicht zutreffend.

10.

WARTEZEIT

Nicht zutreffend.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Kühl lagern und transportieren (2°C - 8°C)

Vor Licht schützen. Vor Frost schützen.

Sofort nach Rekonstitution verwenden.

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Etikett dem Behältnis angegebenen Verfalldatum

nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren

Nur gesunde Katzen impfen.

Wie jeder andere lebende Parvovirus kann sich der Virenstamm des Panleukopenie-Virus verbreiten.

Maternale Antiköper, vor allem gegen das Feline Parvovirus, können die Immunantwort auf die

Impfung negativ beeinflussen.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender

Bei versehentlicher Selbstinjektion, Einnahme oder Hautexposition ist unverzüglich ein Arzt zu Rate

zu ziehen und die Packungsbeilage oder das Etikett vorzuzeigen.

Trächtigkeit und Laktation:

Nicht während der Trächtigkeit oder Laktation anwenden.

Notice-version DE

Feligen CRP

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen:

Es liegen keine Informationen zur Unschädlichkeit und Wirksamkeit des Impfstoffes bei gleichzeitiger

Anwendung eines anderen Impfstoffes Produktes mit Ausnahme der Impfstoffe des gleichen

Herstellers VIRBAC (LEUCOGEN und RABIGEN ) . Alle immunsuppressiven Therapie (zB

Kortikosteroide) ist nicht empfohlen während der 7 Tage nach der Impfung, außer in Fällen von

Überempfindlichkeitsreaktion

Inkompatibilitäten:

Feligen CRP nicht mit anderen Impfstoffen mischen, mit Ausnahme von LEUCOGEN und

RABIGEN

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Arzneimittel sollten nicht über das Abwasser oder den Haushaltsabfall. entsorgt werden.

Fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker, wie nicht mehr benötigte Arzneimittel zu entsorgen sind. Diese

Maßnahmen dienen dem Umweltschutz.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Mai 2017

15.

WEITERE ANGABEN

Lyophilisat:

3 ml-Typ I Glasflasche mit 1 Dosis Lyophilisat mit einem Gummistopfen aus Butylelastomer

verschlossen und mit einer Aluminiumkappe versiegelt.

Lösungsmittel:

3 ml-Typ I Glasflasche mit 1 ml Lösungsmittel, mit einem Gummistopfen aus Butylelastomer

verschlossen und mit einer Aluminiumkappe versiegelt.

1 Fläschchen Lyophilisat und 1 Fläschchen Lösungsmittel

10 Fläschchen Lyophilisat und 10 Fläschchen Lösungsmittel

30 Fläschchen Lyophilisat und 30Fläschchen Lösungsmittel

50 Fläschchen Lyophilisat und 50 Fläschchen Lösungsmittel

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht

Falls weitere Informationen über das Tierarzneimittel gewünscht werden, setzen Sie sich bitte mit dem

örtlichen Vertreter des Zulassungsinhabers in Verbindung

Vertrieb : Virbac Belgium NV – B-3001 LEUVEN

Verschreibungspflichtig.

BE-V140734