Ezetimibe Sandoz

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Ezetimibe Sandoz Tablette 10 mg
  • Dosierung:
  • 10 mg
  • Darreichungsform:
  • Tablette
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Ezetimibe Sandoz Tablette 10 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Andere lipidenmodificerende Ressourcen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE447200
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Ezetimibe Sandoz 10 mg Tabletten

Ezetimib

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es

kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

1. Was ist Ezetimibe Sandoz und wofür wird es angewendet?

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Ezetimibe Sandoz beachten?

3. Wie ist Ezetimibe Sandoz einzunehmen?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Ezetimibe Sandoz aufzubewahren?

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. Was ist Ezetimibe Sandoz und wofür wird es angewendet?

Ezetimibe Sandoz ist ein Arzneimittel zur Senkung erhöhter Cholesterinspiegel.

Ezetimibe Sandoz senkt das Gesamtcholesterin, das „schlechte“ Cholesterin (LDL-

Cholesterin) und fette Substanzen im Blut, die Triglyzeride genannt werden. Darüber hinaus

erhöht dieses Arzneimittel die Werte von „gutem“ Cholesterin (HDL-Cholesterin).

Ezetimib, der wirksame Bestandteil von Ezetimibe Sandoz wirkt, indem es den

Cholesterinanteil senkt, der in Ihrem Verdauungstrakt resorbiert wird.

Ezetimibe Sandoz trägt zur cholesterinsenkenden Wirkung von Statinen bei, eine Gruppe von

Arzneimitteln, die das Cholesterin senken, das Ihr Körper selbst produziert.

Cholesterin ist eine von mehreren fettigen Substanzen im Blut. Ihr Gesamtcholesterin besteht

hauptsächlich aus LDL- und HDL-Cholesterin.

LDL-Cholesterin wird häufig als „schlechtes“ Cholesterin bezeichnet, weil es sich in den

Wänden Ihrer Arterien ablagern und Plaque bilden kann. Diese Plaque-Ablagerungen können

schließlich zu einer Verengung der Arterien führen. Diese Verengung kann den Blutfluss zu

lebenswichtigen Organen, wie beispielsweise dem Herz und dem Gehirn, verlangsamen oder

blockieren. Diese Blockade des Blutflusses kann zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall

führen.

HDL-Cholesterin wird häufig als „gutes“ Cholesterin bezeichnet, weil es dazu beiträgt, dass

sich das „schlechte“ Cholesterin nicht in den Arterien ablagert. Außerdem schützt es vor

Herzkrankheit.

Triglyzeride sind eine andere Form von Fett in Ihrem Blut, die Ihr Risiko für Herzkrankheit

erhöhen können.

Dieses Arzneimittel wird für Patienten angewendet, deren Cholesterinwerte nicht durch Diät

allein unter Kontrolle gebracht werden können. Während der Einnahme dieses Arzneimittels

sollten Sie weiterhin eine Diät zur Senkung des Cholesterinspiegels einhalten.

Ezetimibe Sandoz wird zusätzlich zu einer Diät angewendet, wenn folgende Zustände

vorliegen:

erhöhter Cholesterinspiegel in Ihrem Körper (primäre Hypercholesterinämie [heterozygote

familiäre und nicht-familiäre Form])

zusammen mit einem Statin, wenn Ihr Cholesterinspiegel mit einem Statin allein nicht

ausreichend unter Kontrolle gehalten wird.

allein, wenn eine Behandlung mit Statinen nicht geeignet ist oder nicht vertragen wird.

eine angeborene Erkrankung (homozygote familiäre Hypercholesterinämie), die die

Cholesterinwerte in Ihrem Blut erhöht. Der Arzt wird Ihnen auch ein Statin und

möglicherweise noch andere Behandlungen verschreiben.

eine angeborene Erkrankung (homozygote Sitosterolämie, auch als Phytosterolämie

bekannt), bei der die Werte von Pflanzensterolen in Ihrem Blut erhöht sind.

Ezetimibe Sandoz hilft Ihnen nicht dabei, abzunehmen.

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Ezetimibe Sandoz beachten?

Wenn Sie Ezetimibe Sandoz zusammen mit einem Statin anwenden, beachten Sie bitte auch die

Packungsbeilage dieses bestimmten Arzneimittels.

Ezetimibe Sandoz DARF NICHT eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen Ezetimib oder einen der in Abschnitt 6. und am Ende von

Abschnitt 2. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Ezetimibe Sandoz DARF NICHT zusammen mit einem Statin eingenommen werden,

wenn

Sie zurzeit Leberprobleme haben.

Sie schwanger sind oder stillen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Informieren Sie Ihren Arzt über alle Ihre Erkrankungen, auch eventuelle Allergien.

Ihr Arzt muss einen Bluttest vornehmen, bevor Sie dieses Arzneimittel zusammen mit

einem Statin einnehmen. Damit wird Ihre Leberfunktion getestet.

Ihr Arzt wird möglicherweise auch nach Beginn der Einnahme dieses Arzneimittels

zusammen mit einem Statin Bluttests durchführen, um Ihre Leberfunktion zu kontrollieren.

Wenn Sie mittelschwere oder schwere Leberprobleme haben, wird Ezetimibe Sandoz nicht

empfohlen.

Die kombinierte Anwendung von Ezetimibe Sandoz und Fibraten (Arzneimittel zur Senkung

des Cholesterinspiegels) sollte vermieden werden, da die Sicherheit und Wirkung der

kombinierten Anwendung von Ezetimibe Sandoz und Fibraten nicht erwiesen sind.

Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn Sie Folgendes feststellen:

unerklärte Muskelschmerzen, druckempfindliche oder schwache Muskeln.

In seltenen Fällen können Muskelprobleme, darunter Muskelabbau, der zu Nierenschäden

führt, nämlich schwer sein und sich zu einem potenziell lebensbedrohlichen Zustand

entwickeln.

Das Risiko auf Muskelabbau ist bei bestimmten Patienten erhöht, die Ezetimibe Sandoz

zusammen mit Arzneimitteln zur Senkung des Cholesterinspiegels, wie Statine, einnehmen.

Kinder

Ezetimibe Sandoz ist für Kinder unter 10 Jahren nicht empfohlen.

Einnahme von Ezetimibe Sandoz zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen,

kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel

einzunehmen, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Informieren Sie Ihren Arzt insbesondere dann, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel

einnehmen:

Ciclosporin (ein Arzneimittel, das oft bei Patienten nach einer Organtransplantation

angewendet wird)

Arzneimittel zur Vorbeugung von Blutgerinnseln, wie Warfarin, Phenprocoumon,

Acenocoumarol oder Fluindion (Antikoagulanzien)

Colestyramin (ein Arzneimittel zur Senkung des Cholesterinspiegels), da es die Wirkung

von Ezetimib beeinflusst (siehe auch Abschnitt 3.)

Fibrate (Arzneimittel zur Senkung des Cholesterinspiegels) (siehe auch Abschnitt 2:

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen).

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren

Arzt oder Apotheker um Rat.

Sie dürfen Ezetimibe Sandoz nicht zusammen mit einem Statin einnehmen, wenn Sie

schwanger sind, versuchen, schwanger zu werden, oder denken, schwanger zu sein. Wenn Sie

während der Einnahme von Ezetimibe Sandoz zusammen mit einem Statin schwanger

werden, müssen Sie beide Arzneimittel sofort absetzen und sich an Ihren Arzt wenden.

Zur Anwendung von Ezetimibe Sandoz ohne ein Statin während der Schwangerschaft liegen

keine Angaben vor.

Sie dürfen Ezetimibe Sandoz nicht zusammen mit einem Statin einnehmen, wenn Sie stillen,

da nicht bekannt ist, ob diese Arzneimittel in die Muttermilch übergehen.

Ezetimibe Sandoz ohne ein Statin sollte nicht angewendet werden, wenn Sie stillen. Fragen

Sie Ihren Arzt um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es wird nicht erwartet, dass Ezetimibe Sandoz Einfluss auf Ihre Fähigkeit hat, Fahrzeuge zu

führen oder Maschinen zu bedienen. Manchen Menschen wird nach der Einnahme von

Ezetimibe Sandoz jedoch schwindlig. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, dürfen Sie kein

Fahrzeug führen und keine Maschinen bedienen, bis Sie sich wieder besser fühlen.

Ezetimibe Sandoz enthält Lactose

Bitte nehmen Sie Ezetimibe Sandoz erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen

bekannt ist, dass Sie an einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

3. Wie ist Ezetimibe Sandoz einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Nehmen

Sie auch Ihre anderen cholesterinsenkenden Arzneimittel weiter ein, es sei denn, Ihr Arzt

empfiehlt Ihnen, diese abzusetzen. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie

sich nicht sicher sind.

Bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, sollten Sie eine Diät einhalten,

die Ihren Cholesterinspiegel senkt.

Sie sollten diese Diät auch während der Einnahme dieses Arzneimittels fortsetzen.

Erwachsene, Jugendliche und Kinder

(10 bis 17 Jahre):

Die Dosis beträgt eine Ezetimibe Sandoz 10 mg Tablette einmal täglich über den Mund.

Sie können dieses Arzneimittel zu jeder Tageszeit einnehmen. Sie können es mit oder ohne

Nahrungsmittel einnehmen.

Wenn Ihnen Ihr Arzt Ezetimibe Sandoz zusammen mit einem Statin verschrieben hat, können

Sie beide Arzneimittel zur selben Zeit einnehmen.

In diesem Fall lesen Sie bitte die

Dosierungshinweise in der Packungsbeilage dieses bestimmten Arzneimittels.

Wenn Ihnen Ihr Arzt Ezetimibe Sandoz zusammen mit Colestyramin oder einem anderen

Anionenaustauscher (Arzneimittel zur Senkung des Cholesterinspiegels) verschrieben hat,

sollten Sie Ezetimibe Sandoz mindestens zwei Stunden vor oder vier Stunden nach der

Einnahme des Anionenaustauschers einnehmen.

Wenn Sie eine größere Menge von Ezetimibe Sandoz eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge von Ezetimibe Sandoz haben angewendet, kontaktieren Sie sofort Irhen

Arzt, Irhen Apotheker oder das Antigiftzentrum (070/245.245).

Wenn Sie die Einnahme von Ezetimibe Sandoz vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen

haben. Nehmen Sie einfach am nächsten Tag Ihre normale Dosis von Ezetimibe Sandoz zum

geplanten Zeitpunkt ein.

Wenn Sie die Einnahme von Ezetimibe Sandoz abbrechen

Ihr Cholesterinspiegel kann wieder steigen, wenn Sie dieses Arzneimittel nicht länger

einnehmen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren

Arzt oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht

bei jedem auftreten müssen.

Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn Sie Folgendes feststellen:

unerklärte Muskelschmerzen,

druckempfindliche oder schwache Muskeln.

In seltenen Fällen können Muskelprobleme, darunter Muskelabbau, der zu Nierenschäden

führt, nämlich schwer sein und sich zu einem potenziell lebensbedrohlichen Zustand

entwickeln.

Allergische Reaktionen, darunter

Schwellung von Gesicht, Lippen, Zunge und/oder Rachen, was zu Atem- oder

Schluckbeschwerden führen kann,

Schwindel oder Ohnmacht und unüblich schneller oder unregelmäßiger Herzschlag,

was sofort behandelt werden muss, wurden in der allgemeinen Anwendung gemeldet.

Andere, in klinischen Studien gemeldete Nebenwirkungen

Wenn

diese

Tabletten

allein

eingenommen

werden,

wurde

über

folgenden

Nebenwirkungen berichtet:

Häufige Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 10 Personen betreffen):

Bauchschmerzen

Durchfall

Flatulenz (Darmwinde)

Müdigkeit.

Gelegentliche Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 100 Personen betreffen):

Anstieg der Werte bei bestimmten Bluttests der Leber- (Transaminasen) oder Muskel-

(CK) Funktion

Husten

Verdauungsstörung

Sodbrennen

Übelkeit

Gelenkschmerzen

Muskelspasmen

Nackenschmerzen

Appetitmangel

Schmerzen

Schmerzen in der Brust

Hitzewallungen

Bluthochdruck.

Zusätzlich wurde über folgende Nebenwirkungen berichtet, wenn diese Tabletten zusammen

mit einem Statin eingenommen werden:

Häufige Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 10 Personen betreffen):

Anstieg der Werte bei bestimmten Bluttests der Leberfunktion (Transaminasen)

Kopfschmerzen

schmerzende/druckempfindliche Muskeln.

Gelegentliche Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 100 Personen betreffen):

Prickeln und Kribbeln

Mundtrockenheit

Entzündung der Magenschleimhaut

Juckreiz

Ausschlag

Quaddeln

Rückenschmerzen

Muskelschwäche

Schmerzen in Armen und Beinen

ungewöhnliche Müdigkeit oder Schwäche

Schwellung, insbesondere an Händen und Füßen.

Bei Einnahme in Kombination mit Fenofibrat (bei hohem Cholesterinspiegel) wurde über

die folgende Nebenwirkung berichtet:

Häufige Nebenwirkung (kann bis zu 1 von 10 Personen betreffen):

Bauchschmerzen.

Zusätzlich wurden bei der allgemeinen Anwendung folgende Nebenwirkungen gemeldet

(nach der Marktzulassung):

Nebenwirkungen, deren Häufigkeit nicht bekannt ist (Häufigkeit auf Grundlage der

verfügbaren Daten nicht abschätzbar):

Schwindel

Leberprobleme

allergische Reaktionen wie Ausschlag, Quaddeln, Schwellung von Gesicht, Zunge und

Rachen und Ohnmacht

erhabener roter Ausschlag, manchmal mit zielscheibenförmigen Läsionen, d. h. ein

rosaroter Ring rund um ein blasses Zentrum

schmerzende/druckempfindliche Muskeln

Muskelschwäche: Krämpfe, Steifheit oder Spasmus

starke Muskelschmerzen oder -schwäche und rot-brauner Harn aufgrund von

Muskelabbau

Gallensteine oder Entzündung der Gallenblase (was Bauchschmerzen, Übelkeit,

Erbrechen verursachen kann)

Entzündung der Bauchspeicheldrüse oft mit starken Bauchschmerzen

Verstopfung

Senkung der Anzahl roter Blutkörperchen, was Blutergüsse/Blutung verursachen kann

(Thrombozytopenie)

prickelndes Gefühl

Depression

ungewöhnliche Müdigkeit oder Schwäche

Kurzatmigkeit.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie

können Nebenwirkungen auch direkt über

Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen

über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. Wie ist Ezetimibe Sandoz aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Blisterpackung, dem Umkarton und der

Flasche nach EXP angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum

bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Blisterpackungen: In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu

schützen.

Flaschen: Behältnis fest verschlossen halten, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.

Nach Anbruch: Nicht über 25 °C lagern. Innerhalb von neun Monaten verbrauchen.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren

Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie

tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Ezetimibe Sandoz enthält

Der Wirkstoff ist: Ezetimib.

Jede Tablette enthält 10 Milligramm Ezetimib.

Die sonstigen Bestandteile sind Lactose-Monohydrat (nähere Informationen siehe

Ende von Abschnitt 2), Hypromellose, Croscarmellose-Natrium, mikrokristalline

Cellulose, Natriumlaurylsulfat und Magnesiumstearat.

Wie Ezetimibe Sandoz aussieht und Inhalt der Packung

Ezetimibe Sandoz ist eine weiße bis fast weiße ovale Tablette (7,4 mm x 4,1 mm) mit der

Prägung „10“ auf einer Seite und „EZT“ auf der anderen Seite.

Al/Al-Blisterpackung oder PVC/PVDC/Al-Blisterpackung: 7, 10, 14, 20, 28, 30, 50, 56, 60,

84, 90, 98, 100 und 100 (Anstaltspackung) Tabletten.

HDPE-Flasche mit einem Polypropylen-Schraubdeckel: 100 Tabletten.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

Sandoz nv/sa, Telecom Gardens, Medialaan 40, B-1800 Vilvoorde

Hersteller

LEK S.A., ul. Podlipie 16, 95-010 Stryków, Polen

Lek Pharmaceuticals d.d., Verovškova 57, 1526 Ljubljana, Slowenien

Salutas Pharma GmbH, Otto-von-Guericke-Allee 1, 39179 Barleben, Deutschland

Salutas Pharma GmbH, Dieselstrasse 5, 70839 Gerlingen, Duitsland

S.C. Sandoz, S.R.L., Str. Livezeni nr. 7A, RO-540472 Targu-Mures, Rumänien

Art der Abgabe:

Verschreibungspflichtig

Zulassungsnummer

Al/Al-Blisterpackung

: BE447182

PVC/PVDC/Al-Blisterpackung

: BE447191

HDPE-Flasche

: BE447200

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes

(EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Ezetimib Sandoz 10 mg - Tabletten

Ezetimibe Sandoz 10 mg Tabletten

Zecontrol10 mg tablet

Ezetimibe Sandoz 10mg

Tezzimi 10mg

Ezetimib Sandoz

Kolxip

Ezetimib Sandoz 10 mg tabletti

EZETIMIBE SANDOZ 10 mg, comprimé

Ezetimib – 1 A Pharma 10 mg Tabletten

Ezetimibe/Sandoz

Ezetimibe Sandoz 10 mg tabletta

EZETIMIBE SANDOZ

Kolxip 10 mg tabletes

Kolxip 10 mg tabletės

Ezetimib Sandoz 10 mg comprimés

Ezetimibe 10mg Tablets

Ezetimibe Sandoz 10 mg, tabletten

Ezetimib Sandoz 10 mg tabletter

Tactus

Ezetimiba Sandoz.

EZETIMIB SANDOZ 10 mg comprimate

Ezetimibe Sandoz 10 mg

Elanix 10 mg tablete

Ezetimiba Sandoz 10 mg comprimidos EFG

Ezetimib Sandoz 10 mg tabletter

Ezetimibe 10mg Tablets

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im 02/2015.

Weitere Informationsquellen

1-5-2018

01.05.2018: Atozet 10 mg / 10 mg, Filmtabletten, 30 Tablette(n), 63.05, -10.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer65223001 ZulassungsinhaberMSD Merck Sharp & Dohme AGNameAtozet 10 mg / 10 mg, FilmtablettenRegistrierungsdatum02.04.2015  Erstzulassung Sequenz01.04.2015ATC-KlassierungAtorvastatin and Ezetimibe (C10BA05)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis01.04.2020Index Therapeuticus (BSV)07.12.Packungsgrösse30 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.12.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungPrimäre Hypercholesterinämie un...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Atozet 10 mg / 10 mg, Filmtabletten, 90 Tablette(n), 156.40, -11.9%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer65223002 ZulassungsinhaberMSD Merck Sharp & Dohme AGNameAtozet 10 mg / 10 mg, FilmtablettenRegistrierungsdatum02.04.2015  Erstzulassung Sequenz01.04.2015ATC-KlassierungAtorvastatin and Ezetimibe (C10BA05)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis01.04.2020Index Therapeuticus (BSV)07.12.Packungsgrösse90 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.12.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungPrimäre Hypercholesterinämie un...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Atozet 10 mg / 20 mg, Filmtabletten, 30 Tablette(n), 63.05, -10.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer65223003 ZulassungsinhaberMSD Merck Sharp & Dohme AGNameAtozet 10 mg / 20 mg, FilmtablettenRegistrierungsdatum02.04.2015  Erstzulassung Sequenz01.04.2015ATC-KlassierungAtorvastatin and Ezetimibe (C10BA05)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis01.04.2020Index Therapeuticus (BSV)07.12.Packungsgrösse30 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.12.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungPrimäre Hypercholesterinämie un...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Atozet 10 mg / 20 mg, Filmtabletten, 90 Tablette(n), 156.40, -11.9%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer65223004 ZulassungsinhaberMSD Merck Sharp & Dohme AGNameAtozet 10 mg / 20 mg, FilmtablettenRegistrierungsdatum02.04.2015  Erstzulassung Sequenz01.04.2015ATC-KlassierungAtorvastatin and Ezetimibe (C10BA05)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis01.04.2020Index Therapeuticus (BSV)07.12.Packungsgrösse90 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.12.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungPrimäre Hypercholesterinämie un...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Atozet 10 mg / 40 mg, Filmtabletten, 30 Tablette(n), 63.05, -10.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer65223005 ZulassungsinhaberMSD Merck Sharp & Dohme AGNameAtozet 10 mg / 40 mg, FilmtablettenRegistrierungsdatum02.04.2015  Erstzulassung Sequenz01.04.2015ATC-KlassierungAtorvastatin and Ezetimibe (C10BA05)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis01.04.2020Index Therapeuticus (BSV)07.12.Packungsgrösse30 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.12.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungPrimäre Hypercholesterinämie un...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Atozet 10 mg / 40 mg, Filmtabletten, 90 Tablette(n), 156.40, -11.9%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer65223006 ZulassungsinhaberMSD Merck Sharp & Dohme AGNameAtozet 10 mg / 40 mg, FilmtablettenRegistrierungsdatum02.04.2015  Erstzulassung Sequenz01.04.2015ATC-KlassierungAtorvastatin and Ezetimibe (C10BA05)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis01.04.2020Index Therapeuticus (BSV)07.12.Packungsgrösse90 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.12.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungPrimäre Hypercholesterinämie un...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Atozet 10 mg / 80 mg, Filmtabletten, 30 Tablette(n), 63.05, -10.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer65223007 ZulassungsinhaberMSD Merck Sharp & Dohme AGNameAtozet 10 mg / 80 mg, FilmtablettenRegistrierungsdatum02.04.2015  Erstzulassung Sequenz01.04.2015ATC-KlassierungAtorvastatin and Ezetimibe (C10BA05)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis01.04.2020Index Therapeuticus (BSV)07.12.Packungsgrösse30 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.12.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungPrimäre Hypercholesterinämie un...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Atozet 10 mg / 80 mg, Filmtabletten, 90 Tablette(n), 156.40, -11.9%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer65223008 ZulassungsinhaberMSD Merck Sharp & Dohme AGNameAtozet 10 mg / 80 mg, FilmtablettenRegistrierungsdatum02.04.2015  Erstzulassung Sequenz01.04.2015ATC-KlassierungAtorvastatin and Ezetimibe (C10BA05)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis01.04.2020Index Therapeuticus (BSV)07.12.Packungsgrösse90 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.12.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungPrimäre Hypercholesterinämie un...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Ibuprofen Sandoz Retard 800, Filmtabletten, 20 Tablette(n), 9.10, -1.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62299001 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameIbuprofen Sandoz Retard 800, FilmtablettenRegistrierungsdatum28.07.2011Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz28.07.2011ATC-KlassierungIbuprofen (M01AE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis27.07.2021Index Therapeuticus (BSV)07.10.10.Packungsgrösse20 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.10.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungAntirheumatikum, An...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Ibuprofen Sandoz Retard 800, Filmtabletten, 50 Tablette(n), 19.05, -0.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62299002 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameIbuprofen Sandoz Retard 800, FilmtablettenRegistrierungsdatum28.07.2011Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz28.07.2011ATC-KlassierungIbuprofen (M01AE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis27.07.2021Index Therapeuticus (BSV)07.10.10.Packungsgrösse50 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.10.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungAntirheumatikum, An...

ODDB -Open Drug Database

25-4-2018

EZETIMIBE AND SIMVASTATIN Tablet [Actavis Pharma, Inc.]

EZETIMIBE AND SIMVASTATIN Tablet [Actavis Pharma, Inc.]

Updated Date: Apr 25, 2018 EST

US - DailyMed

23-4-2018

AMANTADINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

AMANTADINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 23, 2018 EST

US - DailyMed

16-4-2018

ROSUVASTATIN CALCIUM Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

ROSUVASTATIN CALCIUM Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 16, 2018 EST

US - DailyMed

16-4-2018

SEVELAMER CARBONATE Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

SEVELAMER CARBONATE Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 16, 2018 EST

US - DailyMed

12-4-2018

CAPTOPRIL Tablet [SANDOZ INC.]

CAPTOPRIL Tablet [SANDOZ INC.]

Updated Date: Apr 12, 2018 EST

US - DailyMed

12-4-2018

FLUOXETINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

FLUOXETINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 12, 2018 EST

US - DailyMed

10-4-2018

METHYLPHENIDATE Capsule, Extended Release [Sandoz Inc]

METHYLPHENIDATE Capsule, Extended Release [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 10, 2018 EST

US - DailyMed

9-4-2018

KLOR-CON/EF (Potassium Bicarbonate) Tablet, Effervescent [Sandoz Inc.]

KLOR-CON/EF (Potassium Bicarbonate) Tablet, Effervescent [Sandoz Inc.]

Updated Date: Apr 9, 2018 EST

US - DailyMed

28-3-2018

PALONOSETRON HYDROCHLORIDE Injection, Solution [Sandoz Inc]

PALONOSETRON HYDROCHLORIDE Injection, Solution [Sandoz Inc]

Updated Date: Mar 28, 2018 EST

US - DailyMed

20-3-2018

Aripiprazole Sandoz (Sandoz GmbH)

Aripiprazole Sandoz (Sandoz GmbH)

Aripiprazole Sandoz (Active substance: Aripiprazole) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)1753 of Tue, 20 Mar 2018

Europe -DG Health and Food Safety

19-3-2018

EZETIMIBE Tablet [Major Pharmaceuticals]

EZETIMIBE Tablet [Major Pharmaceuticals]

Updated Date: Mar 19, 2018 EST

US - DailyMed

16-3-2018

ZETIA (Ezetimibe) Tablet [Cardinal Health]

ZETIA (Ezetimibe) Tablet [Cardinal Health]

Updated Date: Mar 16, 2018 EST

US - DailyMed

15-3-2018

CEFTRIAXONE SODIUM Injection, Powder, For Solution [Sandoz GmbH]

CEFTRIAXONE SODIUM Injection, Powder, For Solution [Sandoz GmbH]

Updated Date: Mar 15, 2018 EST

US - DailyMed

12-3-2018

VYTORIN (Ezetimibe And Simvastatin) Tablet [Merck Sharp Dohme Corp.]

VYTORIN (Ezetimibe And Simvastatin) Tablet [Merck Sharp Dohme Corp.]

Updated Date: Mar 12, 2018 EST

US - DailyMed

9-3-2018

ARMODAFINIL Tablet [Sandoz Inc]

ARMODAFINIL Tablet [Sandoz Inc]

Updated Date: Mar 9, 2018 EST

US - DailyMed