Eurican P

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Eurican P Lyophilisat zur Herstellung einer Injectionssuspension
  • Darreichungsform:
  • Lyophilisat zur Herstellung einer Injectionssuspension
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Eurican P Lyophilisat zur Herstellung einer Injectionssuspension
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • live viralen Impfung Parvovirose

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V125221
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE versie

EURICAN P

GEBRAUCHSINFORMATION

EURICAN P, Lyophilisat zur Herstellung einer Injektionssuspension

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE

CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Boehringer Ingelheim Animal Health Belgium SA

Avenue Ariane 16

1200 Bruxelles

Belgien

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

Merial Laboratoire Porte des Alpes,

99, rue de l’Aviation,

69800 Saint Priest,

Frankreich

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

EURICAN P, Lyophilisat zur Herstellung einer Injektionssuspension für Hunde

3.

WRKSTOFFE UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Eine Dosis (1 ml) enthält:

Attenuiertes canines Parvovirus, Stamm C-780916 (Cornell)

GKID

*GKID

: Infektionsdosis 50 % der Zellkulturen

4.

ANWENDUNGSGEBIETE

Aktieve Immunisierung des Hundes gegen Parvovirose.

5.

GEGENANZEIGEN

Keine.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Keine bekannt.

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, oder falls Sie vermuten, dass das Tierarzneimittel nicht

gewirkt hat, teilen Sie dies bitte Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7.

ZIELTIERART

Hund.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Intramuskulär oder subkutane Injektion.

Die intravenöse Injektion ist nur im Notfall zu gebrauchen.

Bijsluiter – DE versie

EURICAN P

Die intravenöse Injektion ist verboten wenn Eurican Lmulti oder Rabisin als Solvent für das

Arzneimittel gebraucht wird.

Impfschema:

Erstimpfung

Welpen jünger als 3 Monate: Impfung verteilt auf zwei Injektionen:

- die erste im Alter von 6-8 Wochen;

- die zweite nach der 12. Woche.

Welpen älter als 3 Monate:

- eine einzige Injektion.

Jährliche Auffrischung:

- bei Zuchttieren in verseuchten Hundezwingern;

- bei anderen Hunden: je nach epidemiologischer Lage.

Studien (Moraillon et al., Pollock und Carmichael) haben die Existenz eines “immunity gap” bei

Welpen bewiesen, die Antikörper mütterlichen Ursprungs besitzen.

Die Anwendung von dem Tierarzneimittel gibt die Möglichkeit diesen kritischen Zeitraum zu

verkürzen.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Die üblichen Asepsis Regeln beachten.

10.

WARTEZEIT

Nicht zutreffend.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Gekühlt lagern und transportieren (2°C - 8°C). Vor Licht schützen.

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum nach EXP:

nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Haltbarkeit nach Rekonstitution gemäß den Anweisungen: sofort verbrauchen.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Warnhinweise für jede Tierart:

Nur gesunde Tiere impfen.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:

Die Impfung trächtiger Hündinnen kann sich in verseuchten Zwingern als nützlich erweisen, um

die Antikörpertiter der Hündinnen zu homogenisieren.

In Routinefällen ist dies nicht notwendig, da die den Welpen vererbten Antikörpertiter die

gleichen sind, ob die Impfung kurz vor oder während der Trächtigkeit erfolgte.

Trächtigkeit:

Studien haben bewiesen, dass das Tierarzneimittel für trächtige Hündinnen und deren

Neugeborenen harmlos ist.

Bijsluiter – DE versie

EURICAN P

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

und andere Wechselwirkungen:

Die vorgelegten Daten zur Unschädlichkeit und Wirksamkeit belegen, dass der Impfstoff

zusammen mit Eurican Lmulti oder Rabisin verabreicht werden kann. Eurican Lmulti und

Rabisin können für das Tierarzneimittel als Solvent gebraucht werden.

Inkompatibilitäten:

Nicht mit anderen Tierarzneimitteln mischen außer Eurican Lmulti oder Rabisin (nur bei

subkutaner oder intramuskulärer Injektion).

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON

NICHT VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON

ABFALLMATERIALIEN, SOFERN ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon abstammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

örtlichen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

März 2018

15.

WEITERE ANGABEN

BE-V125221

Packungsgröße:

Behälter mit 10 Falschen von 1 Dosis.

Abgabemodus

Verschreibungspflichtig.