Eumovate

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Eumovate Creme 0.05 %
  • Dosierung:
  • 0.05 %
  • Darreichungsform:
  • Creme
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Eumovate Creme 0.05 %
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • mäßig aktiv Kortikosteroide (Gruppe II)

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE112603
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Version 18

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

EUMOVATE 0,05 % Creme

EUMOVATE 0,05 % Salbe

Clobetasonbutyrat

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es

kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Eumovate und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Eumovate beachten?

Wie ist Eumovate anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Eumovate aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

WAS IST EUMOVATE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Eumovate enthält Clobetasonbutyrat, ein Arzneimittel aus der Stoffgruppe der Corticosteroide.

Corticosteroide vermindern die Rötung, Schwellung und Reizung der Haut.

Dieses Arzneimittel lindert die Beschwerden, die bei bestimmten Hautproblemen auftreten, wie:

Ekzem (Hautreaktion mit Pusteln und starkem Juckreiz),

Prurigo nodularis (kleine Knötchen auf der Haut von Armen und Beinen, die Juckreiz

verursachen),

Seborrhoische Dermatitis (schuppender Hautausschlag, der juckt und sich im Gesicht, der

behaarten Haut, dem Brustkorb und Rücken entwickelt),

Hautausschlag durch eine Allergie oder eine Substanz, die die Haut reizt (Kontaktdermatitis),

Reaktionen auf Insektenstiche,

Erythem des Gesäßes (Rötung des Gesäßes),

Lichtdermatose (Dermatose wegen einer gesteigerten Lichtempfindlichkeit der Haut),

Entzündung des äußeren Ohrs.

wird

auch

Säuglingen

Kindern

angewendet,

unter

einer

Dermatitis

(Hautentzündung) leiden, die sich durch andere Cremes oder Salben mit weniger starken

Corticosteroiden nicht beheben lässt.

Wenn Sie sich nach 4 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON EUMOVATE BEACHTEN?

Eumovate darf nicht angewendet werden,

auf Wunden und Geschwüren,

zur Behandlung einer der folgenden Dermatosen, da sich diese verschlimmern könnten:

Hautinfektion (außer wenn diese Infektion bereits gleichzeitig mit einem gegen die

Infektion gerichteten Arzneimittel behandelt wird),

= v17 + visual disturbance PRAC recommendation

Version 18

Akne,

Rosacea (Erkrankung der Haut des Gesichts, die zu einer ungewöhnlichen Rötung von

Nase, Wangen, Kinn, Stirn oder des gesamten Gesichts führt),

juckende Haut, die nicht entzündet ist.

Wenden Sie Eumovate erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an, wenn Sie der

Meinung sind, einer dieser Warnhinweise betreffe Sie.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Eumovate anwenden.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie allergisch gegen Clobetasonbutyrat (den Wirkstoff) oder

einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile von Eumovate sind.

Wenden Sie dieses Arzneimittel nur so lange an, wie Ihr Arzt es Ihnen verschrieben hat. Wenden

Sie sich an Ihren Arzt, wenn Ihre Erkrankung sich nach 4-wöchiger Behandlung nicht gebessert

hat.

Wenn dieses Arzneimittel über eine längere Zeit im Gesicht angewendet wird, ist Vorsicht

geboten, da es dazu führen kann, dass die Haut dünner wird.

Vermeiden Sie einen Kontakt mit den Augen, wenn Sie das Arzneimittel auf die Augenlider

auftragen.

Wenn ein lokales Corticosteroid (wie Eumovate) auf ein Ekzem um ein Beingeschwür herum

aufgetragen wird, kann das Risiko einer allergischen Reaktion oder einer Infektion in der

Umgebung des Geschwürs ansteigen.

Decken Sie dieses Arzneimittel nicht mit einem dichten Verband ab, es sei denn, Ihr Arzt hat es

Ihnen verschrieben. Wenn Sie dieses Arzneimittel unter einen dichten Verband auftragen,

einschließlich Windeln bei Kindern, stellen Sie sicher, dass die Haut vor dem Anlegen eines neuen

Verbands gut gereinigt wird, um eine Infektion zu vermeiden.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn eine Infektion auftritt (siehe Abschnitt 4: „Welche

Nebenwirkungen sind möglich?“).

Wenn bei Ihnen verschwommenes Sehen oder andere Sehstörungen auftreten, wenden Sie sich an

Ihren Arzt.

Kinder

Kinder haben durch die Anwendung des Präparates ein höheres Risiko auf Nebenwirkungen als

Erwachsene und brauchen oft eine kürzere Behandlung.

Eine langfristige, kontinuierliche Anwendung dieses Präparates bei einem Baby oder einem Kind unter

12 Jahren ist zu vermeiden. Es besteht ein erhöhtes Risiko auf Wachstumsverzögerung und eine

Hemmung der Nebennierenrindenfunktion. Größe und Gewicht müssen regelmäßig kontrolliert

werden.

Die Aufnahme dieses Präparates kann verstärkt werden, wenn es unter einem Okklusivverband

angewendet wird. Dies gilt auch für die Anwendung dieses Präparates unter der Windel Ihres Kindes.

Dadurch steigt das Risiko auf Nebenwirkungen.

Anwendung von Eumovate zusammen mit anderen Arzneimitteln

Manche Arzneimittel können die Wirkungsweise von Eumovate beeinflussen oder das Risiko von

Nebenwirkungen verstärken, wie:

Ritonavir (zur Behandlung von AIDS),

Itraconazol (zur Behandlung von Pilzinfektionen).

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie eines dieser Arzneimittel anwenden.

Andere Arzneimittel können eine ähnliche Wirkung haben.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere

Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen.

Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit

= v17 + visual disturbance PRAC recommendation

Version 18

Wenn Sie schwanger sind oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,

schwanger zu werden, verwenden Sie dieses Arzneimittel nicht, bevor Sie mit Ihrem Arzt

gesprochen haben.

Wenn Sie stillen, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt um Rat.

Wenn Sie dieses Arzneimittel während der Stillzeit anwenden, tragen Sie es nicht auf die Brüste

auf, um zu vermeiden, dass dieses Arzneimittel versehentlich in den Mund des Babys gelangt.

Eumovate Creme enhält Cetylstearylalkohol und Chlorocresol:

Eumovate Creme enthält

Cetylstearylalkohol:

Kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z. B.

Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Es enthält auch Chlorocresol: Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

3.

WIE IST EUMOVATE ANZUWENDEN?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem

Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Dosierung:

Wenden Sie dieses Arzneimittel 1- oder 2-mal täglich an.

Das Arzneimittel kann abhängig von der Besserung Ihrer Hauterkrankung seltener aufgetragen

werden.

Anwendung bei Kindern

Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren muss auf Empfehlung eines Arztes erfolgen. Die

Behandlung dauert normalerweise nicht länger als 7 Tage. Wenn die Hauterkrankung schlimmer wird

oder innerhalb 7 Tagen keine Besserung eintritt, muss der Arzt erneut beurteilen, ob die Behandlung

fortgesetzt werden muss.

Sobald die Hauterkrankung unter Kontrolle ist, kann das Präparat weniger häufig aufgetragen werden,

wohl aber noch so oft, dass die Wirkung erhalten bleibt.

Art der Anwendung:

Tragen Sie eine dünne Schicht auf und lassen Sie sie vorsichtig einziehen, nehmen Sie dabei nur

so viel, wie notwendig ist, um den betroffenen Bereich abzudecken.

Waschen Sie sich nach der Anwendung die Hände, es sei denn, die Hände wurden behandelt.

Wenn Sie auch ein Emolliens (feuchtigkeitsspendendes Mittel) verwenden, warten Sie jedes Mal

nach dem Auftragen, bis Eumovate eingezogen ist, bevor Sie das Emolliens auftragen.

Wenden Sie dieses Arzneimittel nicht länger als 4 Wochen am Stück an.

Wenn Sie eine größere Menge von Eumovate angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie mehr von diesem Arzneimittel angewendet habe, als Sie sollten, oder versehentlich eine

große Menge hinuntergeschluckt haben, können Sie krank werden: Spülen Sie gründlich Ihren Mund

mit Wasser aus und setzen Sie umgehend mit Ihrem Arzt, Ihrem Apotheker oder dem

„Antigifcentrum“ (070/245.245) in Verbindung.

Wenn Sie die Anwendung von Eumovate vergessen haben

Tragen Sie es auf, sobald Sie daran denken, und fahren Sie anschließend wie gewohnt fort.

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Eumovate abbrechen

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Ihre Behandlung abbrechen, wenn Sie dieses Arzneimittel

regelmäßig auftragen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder

Apotheker.

= v17 + visual disturbance PRAC recommendation

Version 18

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Die Nebenwirkungen betreffen die Haut, können jedoch auch andere Bereiche des Körpers betreffen,

wenn eine ausreichende Menge dieses Arzneimittel durch die Haut aufgenommen wurde und in den

Blutkreislauf gelangt ist.

Wenn sich Ihre Hauterkrankung verschlimmert oder Ihre Haut während der Behandlung

anschwillt, setzen Sie Eumovate ab und informieren Sie sofort Ihren Arzt. Es ist möglich, dass Sie

gegen das Arzneimittel allergisch sind, eine Infektion haben oder eine andere Behandlung benötigen.

Sehr seltene Nebenwirkungen (bis zu 1 Person von 10.000)

Wenn dieses Arzneimittel über einen längeren Zeitraum oder unter einem dichten Verband

angewendet wird, kann es zu folgenden Beschwerden kommen:

Gewichtszunahme,

Vollmondgesicht, Rundung des Gesichts,

Adipositas,

Dünner werden der Haut,

Verfärbung der Haut,

vermehrte Behaarung.

Folgende sehr seltene Hautreaktionen können auftreten:

allergische Reaktion an der Applikationsstelle,

Verschlimmerung der Hauterkrankung,

Juckreiz,

Gefühl von Brennen,

Rötung,

Hautausschlag oder Nesselsucht,

Hautinfektion.

Nebenwirkungen mit unbekannter Häufigkeit, kann aber auch auftreten

Verschwommenes Sehen.

Bei Kindern muss auch auf folgende Symptome geachtet werden:

Verzögerung der Zunahme an Körpergewicht,

Wachstumsverlangsamung.

Sehr seltene Nebenwirkungen, die bei Blutuntersuchungen oder einer körperlichen Untersuchung

erkennbar sein können:

Absinken des Cortisolspiegels im Blut (Hormon),

Erhöhung des Zuckerspiegels im Blut oder Urin,

Erhöhung des arteriellen Blutdrucks,

Linsentrübung (Katarakt),

Erhöhung des Augeninnendrucks (Glaukom),

brüchigere Knochen durch allmähliche Demineralisierung (Osteoporose), nach einer

körperlichen Untersuchung können bestätigende Tests erforderlich sein.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

= v17 + visual disturbance PRAC recommendation

Version 18

Belgien

Föderalagentur

für

Arzneimittel

Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

Luxemburg

Direction de la Santé – Division de la Pharmacie et

des Médicaments

Villa Louvigny – Allée Marconi

L-2120 Luxemburg

Website:

http://www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-

medicament/index.html

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

WIE IST EUMOVATE AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 25°C lagern.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „EXP“ angegebenen Verfalldatum

nicht mehr verwenden.

Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der

Umwelt bei.

6.

INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Eumovate enthält

Der Wirkstoff ist Clobetasonbutyrat.

Ein Gramm Creme oder Salbe enthält 0,5 mg Clobetasonbutyrat.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Creme:

Glycerolmonostearat,

Cetylstearylalkohol,

auto-emulgierendes

Glycerolmonostearat

(Arlacel 165), synthetisches Bienenwachs (Bienenwachsersatz 6621), Dimeticon 20, Glycerol,

Chlorocresol, Natriumcitrat, Citronensäure –Monohydrat, gereinigtes Wasser.

Salbe: flüssiges Paraffin, weiße Vaselin.

Wie Eumovate aussieht und Inhalt der Packung

Dieses Arzneimittel ist entweder als Creme oder als Salbe in Tuben mit 30 g erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

GlaxoSmithKline Pharmaceuticals s.a/ n.v.

Site Apollo

Avenue Pascal, 2-4-6

B-1300 Wavre

Hersteller

Glaxo Wellcome Operations

Harmire Road

Barnard Castle

County Durham DL12 8DT England

= v17 + visual disturbance PRAC recommendation

Version 18

Art der Abgabe:

Verschreibungspflichtig.

Zulassungsnummern

Creme

BE112612

Salbe

BE112603

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im: 07/2017

Falls Sie weitere Informationen über das Arzneimittel wünschen, setzen Sie sich bitte mit dem

örtlichen Vertreter des pharmazeutischen Unternehmers in Verbindung.

Belgien/Luxemburg

GlaxoSmithKline Pharmaceuticals s.a./n.v.

Tel: + 32 (0)10 85 52 00

= v17 + visual disturbance PRAC recommendation