Epicutantest Methenamin 1%

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Epicutantest Methenamin 1% Salbe
  • Darreichungsform:
  • Salbe
  • Zusammensetzung:
  • Methenamin 1% (m/V)
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Epicutantest Methenamin 1% Salbe
    Deutschland
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
  • Zulassungsnummer:
  • 67a/89
  • Letzte Änderung:
  • 30-11-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Seite 1 von 38

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben

Gebrauchsinformation

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Zugelassene Arzneimittel:

Bezeichnung des Arzneimittels

Stärke

Darreichungsform

(Eigenschaften

1,3,5-Tris(2-hydroxyethyl)-hexahydrotriazin

(Grotan BK) 1%, Testsalbe

Salbe (B,E)

1,3-Diphenylguanidin 1%, Testsalbe

Salbe(B, C, D)

2-(2-Aminoethoxy)ethanol (Diglykolamin) 1%,

Testsalbe

Salbe(C, E)

2-Bromo-2-nitropropan-1,3-diol (Bronopol) 0,5%,

Testsalbe

0,5%

Salbe

3-Aminophenol 1%, Testsalbe

Salbe(E)

4-Aminoazobenzol 1%, Testsalbe

Salbe(D,E)

4-Hexylresorcin 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe (E)

2-Mercaptobenzothiazol 2%, Testsalbe

Salbe

7-Ethylbicyclooxazolidin (Bioban CS 1246) 1%,

Testsalbe

Salbe(E)

Ammoniumthioglycolat 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung auf

der Haut(E)

Ampicillin 5%, Testsalbe

Salbe (F)

Benzaldehyd 5%, Testsalbe

Salbe(E)

Benzalkoniumchlorid 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Benzocain 5%, Testsalbe

Salbe

Benzoesäure 5%, Testsalbe

Salbe

Benzoylperoxid 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Benzylalkohol 5%, Testsalbe

Salbe(E)

Benzylbenzoat 1%, Testsalbe

Salbe (B, C)

Benzylhemiformal 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Benzylsalicylat 1%, Testsalbe

Salbe (B, C, E)

Bithionol 1%, Testsalbe

Salbe

Butylhydroxyanisol (BHA) 2%, Testsalbe

Salbe

Butylhydroxytoluol (BHT) 2%, Testsalbe

Salbe

Cetylpyridiniumchlorid 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Chloramphenicol 2%, Testsalbe

Salbe (F)

Chlorchinaldol 5%, Testsalbe

Salbe(E)

Chlorcresol 1%, Testsalbe

Salbe(A, E)

Chlorpromazin-HCl 1%, Testsalbe

Salbe (F)

Chlorxylenol 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Clioquinol 5%, Testsalbe

Salbe(E)

Clobetasol-17-propionat 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe(A, C, F)

Cyanocobalamin 10%, Testsalbe

Salbe

Dibenzothiazyldisulfid 1%, Testsalbe

Salbe

Dichlorophen 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe

Dipentamethylenthiuramdisulfid 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe (B)

Diphenylthioharnstoff 1%, Testsalbe

Salbe

Dispersionsblau-3 1%, Testsalbe

Salbe (D)

Seite 2 von 38

Bezeichnung des Arzneimittels

Stärke

Darreichungsform

(Eigenschaften

Dispersionsgelb-3 1%, Testsalbe

Salbe (D)

Dispersionsgelb-9 1%, Testsalbe

Salbe

Dispersionsrot-1 1%, Testsalbe

Salbe

Dispersionsrot-11 1%, Testsalbe

Salbe

Dispersionsrot-17 1%, Testsalbe

Salbe

Dispersionsorange-3 1%, Testsalbe

Salbe (D)

Epoxidharz 1%, Testsalbe

Salbe

Ethylendiamin 1%, Testsalbe

Salbe

Ethylenglycol-dimethacrylat (EGDMA) 2%,

Testsalbe

Salbe (B, E)

Eugenol 1%, Testsalbe

Salbe

Formaldehyd 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung auf

der Haut(E)

Glutaraldehyd 0,3%, Testsalbe

0,3%

Salbe (C, E)

Glycerylmonothioglykolat 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Harnstoff-Formaldehydharz 10%, Testsalbe

Salbe (B)

Hexachlorophen 1%, Testsalbe

Salbe

Hydrazinsulfat 1%, Testsalbe

Salbe

Hydrochinon 1%, Testsalbe

Salbe

Imidazolidinylharnstoff 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Indomethacin 1%, Testsalbe

Salbe (F)

IPPD 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Isoeugenol 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Isopropylmyristat 10%, Testsalbe

Salbe

Kaliumdichromat 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe (F)

Kanamycinsulfat 10%, Testsalbe

Salbe (F)

Kobaltchlorid 1%, Testsalbe

Salbe

Kolophonium 20%, Testsalbe

Salbe(E)

Kupfersulfat x5 H2O 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung auf

der Haut (C)

Mafenid 10%, Testsalbe

Salbe (F)

MCI/MI 0,01%, Testlösung

0,01%

Lösung zur Anwendung auf

der Haut(E)

Menthol 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Metanilgelb 1%, Testsalbe

Salbe

Methenamin 1%, Testsalbe

Salbe

Methylen-bis(methyloxazolidin) 1%, Testsalbe

Salbe

Methylsalicylat 2%, Testsalbe

Salbe

Methylmethacrylat 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Metronidazol 1%, Testsalbe

Salbe (F)

Monobenzon 1%, Testsalbe

Salbe (F)

Morpholinylmercaptobenzothiazol 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe

Moschus Ambrette 5%, Testsalbe

Salbe(E)

Naphthol AS 1%, Testsalbe

Salbe

Natriumdisulfit 1%, Testsalbe

Salbe

Natriumedetat 1%, Testsalbe

Salbe

Natriumthiosulfatoaurat (hydratisiert) 0,25%,

Testsalbe

0,25%

Salbe(E)

Nelkenöl 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe

Neomycinsulfat 20%, Testsalbe

Salbe (F)

Seite 3 von 38

Bezeichnung des Arzneimittels

Stärke

Darreichungsform

(Eigenschaften

Nitrofurazon 1%, Testsalbe

Salbe (F)

p-Aminobenzoesäure 5%, Testsalbe

Salbe

Paraben-Mix 16%, Testsalbe

Salbe (C)

Perubalsam 25%, Testsalbe

Salbe

Pfefferminzöl 2%, Testsalbe

Salbe(E)

PHB-Benzylester 3%, Testsalbe

Salbe

PHB-Butylester 3%, Testsalbe

Salbe

PHB-Ethylester 3%, Testsalbe

Salbe

PHB-Methylester 3%, Testsalbe

Salbe

PHB-Propylester 3%, Testsalbe

Salbe

Phenazon 5%, Testsalbe

Salbe

Phenylsalicylat 1%, Testsalbe

Salbe

Phenylbutazon 10%, Testsalbe

Salbe (F)

Piperazin 1%, Testsalbe

Salbe

Polyethylenglycol-400 100%, Testlösung

100%

Lösung zur Anwendung auf

der Haut

p-Phenylendiamin 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Prednisolon 1%, Testsalbe

Salbe(E, F)

Procain-HCl 1%, Testsalbe

Salbe

Propylenglycol 5%, Testsalbe

Salbe(E)

p-tert.-Butylphenol-Formaldehydharz 1%,

Testsalbe

Salbe

Pyrogallol 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Quaternium 15 1%, Testsalbe

Salbe

Quecksilber(II)-amidchlorid 1%, Testsalbe

Salbe (F)

Resorcin 2%, Testsalbe

Salbe

Sorbinsäure 2%, Testsalbe

Salbe

Sorbitansesquioleat 20%, Testsalbe

Salbe

Terpentinöl 10%, Testsalbe

Salbe

tert.-Butylhydrochinon 1%, Testsalbe

Salbe

Tetracain-HCl 1%, Testsalbe

Salbe (F)

Tetracyclin-HCl 2%, Testsalbe

Salbe (F)

Tetraethylthiuramdisulfid (Disulfiram) 0,25%,

Testsalbe

0,25%

Salbe (F)

Tetramethylthiuramdisulfid 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe

Thiamin 10%, Testsalbe

Salbe

Thiomersal 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe (F)

Thiuram-Mix 1%, Testsalbe

Salbe (F)

Thymol 1%, Testsalbe

Salbe

Tolubalsam 20%, Testsalbe

Salbe

Triclosan 2%, Testsalbe

Salbe

Triethanolamin 2,5%, Testsalbe

2,5%

Salbe

Vanillin 10%, Testsalbe

Salbe

Vaseline 100%, Testsalbe

100%

Salbe

Wollwachs 30%, Testsalbe

Salbe

Wollwachsalkohole 30%, Testsalbe

Salbe

Wollwachsalkoholsalbe 100%, Testsalbe

100%

Salbe

Zimtaldehyd 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Zinkdibenzyldithiocarbamat 1%, Testsalbe

Salbe

Zinkdibutyldithiocarbamat 1%, Testsalbe

Salbe (C)

Zinn(II)-chlorid (wasserfrei) 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe (C, E)

Seite 4 von 38

Eigenschaften: Besondere Eigenschaften der Produkte, die bei der Anwendung zu beachten sind, sind in Tabellen im

Anhang aufgeführt. Die Buchstaben in Klammern bezeichnen die Tabelle, in der das jeweilige Produkt aufgeführt ist.

Folgende Epicutantestsubstanzen sind auf Grund von Übergangsvorschriften verkehrsfähig und

zurzeit noch im Zulassungsverfahren:

Bezeichnung des Arzneimittels

Stärke

Darreichungsform

(Eigenschaften)

(Nitrobutyl)morpholin / (Ethylnitro-

trimethylen)dimorpholin (Bioban P 1487) 1%, Testsalbe

Salbe

1,2-Benzisothiazolin-3-on, Natriumsalz 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe (E)

1,4-Butandioldiglycidylether 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe(E)

1,4-Butandioldimethacrylat (BUDMA) 2%, Testsalbe

Salbe

1,6-Hexandioldiglycidylether 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe

2,2,4,4-Tetrahydroxybenzophenon (Benzophenon-2)

1%, Testsalbe

Salbe

2-Ethylhexylacrylat 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

2-Hydroxyethylacrylat 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

2-Hydroxyethylmethacrylat (HEMA) 1%, Testsalbe

Salbe(E)

2-Hydroxypropylmethacrylat (HPMA) 2%, Testsalbe

Salbe

2-Mercaptobenzimidazol 1%, Testsalbe

Salbe

2-Mercaptobenzothiazol 1%, Testsalbe

Salbe

4,4‘-Diaminodiphenylmethan 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe

4,4‘-Dihydroxybiphenyl 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

4,4-Dimethyl-1,3-oxazolidin/3,4,4-Trimethyl-1,3-

oxazolidin (Bioban CS 1135) 1%, Testsalbe

Salbe

4-tert.-Butylcatechol 1%, Testsalbe

Salbe(E)

4-tert.-Butylcatechol 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe(E)

4-tert.-Butylphenol 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Abietinsäure 10%, Testsalbe

Salbe(E)

Achillea millefolium (Schafgarbe) 1%, Testsalbe

Salbe

alpha Pinen 15%, Testsalbe

Salbe

alpha-Amylzimtaldehyd 1%, Testsalbe

Salbe(E)

alpha-Amylzimtalkohol 1%, Testsalbe

Salbe (E)

alpha-Hexylzimtaldehyd 10%, Testsalbe

Salbe

Amalgam 5%, Testsalbe

Salbe (F)

Amalgam-Legierungs-Metalle 20%, Testsalbe

Salbe

Amaranth (NA-Salz) 0,1%, Testlösung

0,1%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Amcinonid 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe (F)

Ameisensäure 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E)

Amerchol L101 50%, Testsalbe

Salbe(E)

Ammoniumheptamolybdat(VI) 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Ammoniumpersulfat 2,5%, Testsalbe

2,5%

Salbe(E)

Ammoniumtetrachloroplatinat 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe

alpha-Amylzimtalkohol 1%, Testsalbe

Salbe

Anisylalkohol (p-Methoxybenzylalkohol) 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Arnica montana (Arnika) 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe

Aspartam 0,1%, Testlösung

0,1%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Atranorin 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Atropinsulfat 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E, F)

Seite 5 von 38

Bezeichnung des Arzneimittels

Stärke

Darreichungsform

(Eigenschaften)

Azorubin 0,1%, Testlösung

0,1%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Bacitracin 20%, Testsalbe

Salbe(E, F)

Baummoos 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Benzoesäure 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Benzophenon-4 (Sulisobenzon) 10%, Testsalbe

Salbe

Benzylalkohol 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Benzylcinnamat 5%, Testsalbe

Salbe

Betamethason-17-valerat 0,12%, Testsalbe

0,12%

Salbe (F)

Bisphenol A 1%, Testsalbe

Salbe

Bisphenol A-diglycidyl-methacrylat (BIS-GMA) 2%,

Testsalbe

Salbe(E)

Bisphenol-A-dimethacrylat 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Brillantschwarz 0,1%, Testlösung

0,1%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Budesonid 0,01%, Testsalbe

0,01%

Salbe (F)

Budesonid 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe (F)

Bufexamac 5%, Testsalbe

Salbe

Butylacrylat 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Butylglycidylether 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe(E)

Butylhydroxyanisol (BHA) 2%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Butylhydroxytoluol (BHT) 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Butylphenyl Methylpropional 10%, Testsalbe

Salbe(E)

Cadmiumchlorid 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe

Carba-Mix 3%, Testsalbe

Salbe

Cetalkoniumchlorid 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Cetylstearylalkohol 20%, Testsalbe

Salbe

Chamomilla romana (röm. Kamille) 1%, Testsalbe

Salbe

Chinolingelb 0,1%, Testlösung

0,1%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Chloracetamid 0,2%, Testsalbe

0,2%

Salbe

Chloramphenicol 5%, Testsalbe

Salbe (F)

Chlorhexidindigluconat 0,5%, Testlösung

0,5%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E)

Chrom(III)-sulfat hydrat 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe

Cinchocain-HCl (Cincain) 5%, Testsalbe

Salbe (F)

Citral 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Citronellal 2%, Testsalbe

Salbe (E)

Citronellol 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Clobetasol-17-propionat 1%, Testsalbe

Salbe (F)

Clotrimazol 1%, Testsalbe

Salbe

Cocamidopropylbetain 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E)

Cochenillerot 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Cresylglycidylether 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe

Cumarin 5%, Testsalbe

Salbe(E)

Cyclohexylthiophthalimid 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe

Seite 6 von 38

Bezeichnung des Arzneimittels

Stärke

Darreichungsform

(Eigenschaften)

Dexamethason-21-phosphat Dinatriumsalz 1%,

Testsalbe

Salbe (F)

Dexpanthenol 5%, Testsalbe

Salbe(E)

Di-(2-ethylhexyl)-phthalat 5%, Testsalbe

Salbe

Diazolidinylharnstoff (Germall II) 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Dibromdicyanobutan (Methyldibromoglutaronitril) 0,3%,

Testsalbe

0,3%

Salbe

Dibromdicyanobutan/Phenoxyethanol (1:4) (Euxyl K400)

1%, Testsalbe

Salbe(E)

Dibutylphthalat 5%, Testsalbe

Salbe

Dibutylthioharnstoff 1%, Testsalbe

Salbe

Diclofenac 2,5%, Testsalbe

2,5%

Salbe

Diethanolamin (DEA) 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Diethylentriamin 1%, Testsalbe

Salbe

Diethylphthalat 5%, Testsalbe

Salbe

Dimethylphthalat 5%, Testsalbe

Salbe

Diphenylmethan-4,4‘-diisocyanat 1%, Testsalbe

Salbe

Dispersionsblau-106 0,3%, Testsalbe

0,3%

Salbe

Dispersionsblau-124 0,3%, Testsalbe

0,3%

Salbe

Dispersionsblau-Mix 124/106 1%, Testsalbe

Salbe

d-Limonen 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Diurethan-dimethacrylat 2%, Testsalbe

Salbe

DMDM Hydantoin 2%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E, F)

Duftstoff-Mix 8%, Testsalbe

Salbe(E)

Duftstoff-Mix II 14%, Testsalbe

Salbe(E)

Eichenmoos absolue 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Eisen(III)-chlorid 2%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Eisen(II)-sulfat 5%, Testsalbe

Salbe

Erythromycin 2%, Testsalbe

Salbe (F)

Erythrosin-B 0,25%, Testlösung

0,25%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Ethylacrylat 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Ethylmethacrylat 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Eukalyptusöl 2%, Testsalbe

Salbe

Farnesol 5%, Testsalbe

Salbe(E)

Framycetinsulfat 10%, Testsalbe

Salbe (F)

Fusidinsäure, Natriumsalz 2%, Testsalbe

Salbe (F)

Galliumoxid 1%, Testsalbe

Salbe

Gamma-Methylionon 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Gentamicinsulfat 20%, Testsalbe

Salbe(E, F)

Geraniol 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Glyoxal Trimer Dihydrat 1%, Testsalbe

Salbe

Hydrocortison 1%, Testsalbe

Salbe (F)

Hydrocortison-17-butyrat 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe (F)

Hydroxy-methylpentylcyclohexen-carbaldehyd 5%,

Testsalbe

Salbe(E)

Hydroxycitronellal 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Indium(III)-chlorid 1%, Testsalbe

Salbe

Iodpropinylbutylcarbamat 0,2%, Testsalbe

0,2%

Salbe

Isophorondiamin (IPD) 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe

Seite 7 von 38

Bezeichnung des Arzneimittels

Stärke

Darreichungsform

(Eigenschaften)

Jasmin absolut 5%, Testsalbe

Salbe(E)

Kaliumchrom(III)-sulfat 2%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E)

Kaliumdicyanoaurat 0,002%, Testsalbe

0,002%

Salbe(E)

Karmin 0,5%, Testlösung

0,5%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Kokosnussdiethanolamid 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe(E)

Kompositen-Mix 6%, Testsalbe

Salbe

Kupfer(II)-sulfat x 5*H2O 2%, Testsalbe

Salbe

Lemongrasöl 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Lidocain-HCl 15%, Testsalbe

Salbe

Linalool 10%, Testsalbe

Salbe(E)

Lorbeerblätteröl (laurus nobilis) 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Majantol 5%, Testsalbe

Salbe(E)

Mangan(II)-chlorid 0,5%, Testlösung

0,5%

Lösung(E)

Melamin-Formaldehydharz 7%, Testsalbe

Salbe(E)

Mercapto-Mix 1%, Testsalbe

Salbe

Methylheptincarbonat 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Methylisothiazolinon 0,05%, Testlösung

0,05%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E)

Molybdän(V)-chlorid 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe(E)

Monoethanolamin 2%, Testsalbe

Salbe(E)

m-Xylendiamin 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

N,N’-Dimethyl-p-toluidin 2%, Testsalbe

Salbe(E)

N,N‘-Diphenyl-p-phenylendiamin (DPPD) 0,25%,

Testsalbe

0,25%

Salbe(E)

Narcissus absolut 2%, Testsalbe

Salbe

Natrium-2-pyridinethiol-1-oxid (Natrium-Omadine) 0,1%,

Testlösung

0,1%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E)

Natriumalginat 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Natriumbenzoat 2%, Testsalbe

Salbe

Natriumdiphosphat 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Natriumformiat 2%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Natriumglutamat 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Natriumlaurylsulfat 0,25%, Testlösung

0,25%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E)

Natriumnitrit 2%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut (F)

Natriumsulfit 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Natriumthiosulfatoaurat 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe(E)

N-Cyclohexyl-2-benzothiazyl-sulfenamid 1%, Testsalbe

Salbe

Nickel(II)-sulfat, 6*H2O 5%, Testsalbe

Salbe

N-Phenyl-ß-naphthylamin 1%, Testsalbe

Salbe

Nystatin 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Octylgallat 0,3%, Testsalbe

0,3%

Salbe (C)

Octylisothiazolinon 0,025%, Testsalbe

0,025%

Salbe(E)

o-Nitro-p-phenylendiamin 1%, Testsalbe

Salbe

Seite 8 von 38

Bezeichnung des Arzneimittels

Stärke

Darreichungsform

(Eigenschaften)

Orangenöl 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Oxytetracyclin 3%, Testsalbe

Salbe (F)

Palladiumchlorid 1%, Testsalbe

Salbe

p-Aminophenol 1%, Testsalbe

Salbe(E, F)

Parthenolid (Mutterkraut-Allergen) 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Patchouliöl 10%, Testsalbe

Salbe

Patentblau-VF 0,25%, Testlösung

0,25%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Pectin-C 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Pentaerythritoltriacrylat (PETA) 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe(E)

Phenol-Formaldehydharz 5%, Testsalbe

Salbe

Phenoxyethanol 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Phenylephrinhydrochlorid 10%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E, F)

Phenylglycidylether 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe(E)

Phenylisocyanat 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Phenylquecksilberacetat 0,05%, Testsalbe

0,05%

Salbe(E, F)

Pilocarpinhydrochlorid 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E, F)

Polidocanol 3%, Testsalbe

Salbe

Polymyxin B Sulfat 3%, Testsalbe

Salbe (F)

Polyvidon-Iod 10%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E)

Pomeranzenblütenöl 5%, Testsalbe

Salbe(E)

Primin 0,01%, Testsalbe

0,01%

Salbe(E)

Propolis 10%, Testsalbe

Salbe

Propylenglycol 20%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut (C, E)

Propylgallat 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe

p-tert.-Butylphenylglycidylether 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe

p-Toluidin 2%, Testsalbe

Salbe(E)

p-Toluylendiamin 1%, Testsalbe

Salbe(E)

p-Toluylendiaminsulfat 1%, Testsalbe

Salbe

Quaternium 15 2%, Testsalbe

Salbe

Quecksilber 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe (F)

Resorcin-Formaldehydharz 5%, Testsalbe

Salbe(E)

Saccharin 0,1%, Testlösung

0,1%

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Salicylaldehyd 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Sandelholzöl 10%, Testsalbe

Salbe(E)

Schwefeldioxid 2%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Sesquiterpenlacton-Mix 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Silber, kolloidal 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Silbernitrat 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut(E)

Sorbinsäure 2%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Steinkohlenteer 5%, Testsalbe

Salbe (F)

Sulfanilamid 5%, Testsalbe

Salbe (F)

Tanacetum vulgare (Rainfarn) 1%, Testsalbe

Salbe

Seite 9 von 38

Bezeichnung des Arzneimittels

Stärke

Darreichungsform

(Eigenschaften)

Tantal 1%, Testsalbe

Salbe

Tartrazin 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut

Terpentinperoxid 0,3%, Testsalbe

0,3%

Salbe

Tetrahydrofurfuryl-methacrylat 2%, Testsalbe

Salbe

Tetramethylthiurammonosulfid (TMTM) 0,25%,

Testsalbe

0,25%

Salbe

Titan(IV)-oxid 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Tixocortol-21-pivalat 1%, Testsalbe

Salbe (F)

Toluolsulfonamid Formaldehydharz 10%, Testsalbe

Salbe(E)

Triamcinolonacetonid 1%, Testlösung

Lösung zur Anwendung

auf der Haut (F)

Tricresylphosphat 5%, Testsalbe

Salbe

Triethylenglycol-dimethacrylat (TEGDMA) 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Triethylentetramin 0,5%, Testsalbe

0,5%

Salbe(E)

Trimethylhexan-1,6-diamin (Isomerengemisch) 0,5%,

Testsalbe

0,5%

Salbe(E)

Trimethylolpropan-triglycidylether 0,25%, Testsalbe

0,25%

Salbe

Usninsäure 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe(E)

Vanadiumpentoxid 10%, Testsalbe

Salbe

Ylang-ylang (I+II) Öl 10%, Testsalbe

Salbe(E)

Zedernholzöl 10%, Testsalbe

Salbe(E)

Zimtalkohol 1%, Testsalbe

Salbe(E)

Zink, metallisch 1%, Testsalbe

Salbe

Zinkdiethyldithiocarbamat (ZDEC) 1%, Testsalbe

Salbe

Zinksulfat 1%, Testsalbe

Salbe

Zirkonium(IV)-oxid 0,1%, Testsalbe

0,1%

Salbe

Zitronenöl 2%, Testsalbe

Salbe(E)

Eigenschaften: Besondere Eigenschaften der Produkte, die bei der Anwendung zu beachten sind, sind in Tabellen im

Anhang aufgeführt. Die Buchstaben in Klammern bezeichnen die Tabelle, in der das jeweilige Produkt aufgeführt ist.

Seite 10 von 38

Wirkstoffe: Die Bezeichnung des Arzneimittels enthält jeweils Art und Menge des

arzneilich wirksamen Bestandteils.

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige

Informationen

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage

beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder des medizinischen

Fachpersonals an.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später

nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Arzt oder das medizinische Fachpersonal, wenn Sie weitere

Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder das

medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in

dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

Was sind Epicutantestsubstanzen und wofür werden sie angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Epicutantestsubstanzen beachten?

Wie sind Epicutantestsubstanzen anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie sind Epicutantestsubstanzen aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

WAS SIND EPICUTANTESTSUBSTANZEN UND WOFÜR WERDEN SIE

ANGEWENDET?

Dieses Arzneimittel ist ein Diagnostikum.

Epicutantestsubstanzen enthalten Substanzen (sogenannte Kontaktallergene), die

Kontaktallergien oder Photokontaktallergien auf der Haut auslösen können.

Bei einer Kontaktallergie handelt es sich um eine allergische entzündliche Reaktion

der Haut (allergisches Kontaktekzem) nach wiederholtem Kontakt mit einer

bestimmten Substanz. Die Photokontaktallergie ist ebenfalls eine

Entzündungsreaktion der Haut nach wiederholtem Kontakt mit bestimmten

Substanzen, die allergische Reaktion wird jedoch nur in Verbindung mit UV-Licht

(z.B. Sonnenlicht) ausgelöst.

Mit Hilfe von Epicutantestsubstanzen kann untersucht werden, ob bei Ihnen eine

Kontakt-/Photokontaktallergie gegen bestimmte Substanzen vorliegt. Dazu wird beim

Arzt ein Allergietest auf der Haut durchgeführt, der Epicutantest genannt wird.

Seite 11 von 38

2.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON EPICUTANTESTSUBSTANZEN

BEACHTEN?

Epicutantestsubstanzen DÜRFEN NICHT angewendet werden,

wenn Ihr Allgemeinzustand deutlich beeinträchtigt ist, z. Bsp. durch eine Infektion

wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen einen der in Abschnitt 6 genannten

sonstigen Bestandteile dieser Arzneimittel sind.

wenn Sie zum Zeitpunkt des Tests Hautentzündungen im Testbereich der Haut

(in der Regel der Rücken) oder am ganzen Körper haben (akute oder

generalisierte Dermatitis). Der Testbereich der Haut muss für mindestens 14

Tage vor dem Allergietest frei von entzündlichen Hautreaktionen sein.

wenn Ihre Haut in den letzten 4 Wochen vor dem Allergietest starker

Sonnenbestrahlung bzw. UV-Bestrahlung (z.B. Sonnenbank) ausgesetzt war. 4

Wochen nach Bestrahlung müssen abgewartet werden, ehe der Test bei Ihnen

durchgeführt werden darf.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bevor der Allergietest durchgeführt wird, muss kontrolliert werden, ob Ihre Haut im

Testbereich frei von entzündlichen Reaktionen ist.

Während Sie das Testpflaster auf dem Rücken tragen, sollten Sie starke körperliche

Bewegungen und Anstrengungen vermeiden.

Auch Duschen und Baden müssen Sie vermeiden, da sich das Testpflaster sonst

ablösen könnte.

Testsubstanzen, die möglichst nicht bei Kindern eingesetzt werden sollten, finden

sich im Anhang in Tabelle D.

Anwendung von Epicutantestsubstanzen mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel

einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch

wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Kortikoide (Arzneimittel zur Behandlung von Allergien und Entzündungen) dürfen 10

Tage vor dem Allergietest nicht mehr verwendet werden, da sie das Testergebnis

verfälschen können. Dies gilt für Medikamente, die Sie einnehmen und/oder auf die

Haut auftragen. Bitte fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eines

Ihrer Medikamente Kortikoide enthält.

Die Einnahme von Arzneimitteln, die 10 – 20 mg Prednisolon-Äquivalent (ein

Kortikoid) enthalten, beeinflusst den Allergietest nicht.

Unter Behandlung mit Zytostatika oder immunsuppressiven Therapien ist eine

Epicutantestung nicht auswertbar

Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte ein Allergietest auf der Haut

möglichst nicht durchgeführt werden.

Es gibt keine Studien zum Einfluss auf die Fruchtbarkeit von Frauen und Männern.

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um

Rat.

Seite 12 von 38

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Epicutantestsubstanzen haben keinen oder einen vernachlässigbaren Einfluss auf

die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

3.

WIE SIND EPICUTANTESTSUBSTANZEN ANZUWENDEN?

Bei dem Epicutantest handelt es sich um einen Allergietest auf der Haut. Der Test

wird von einem Arzt bzw. medizinischem Fachpersonal durchgeführt.

Art der Anwendung:

Die folgenden Schritte werden während des Epicutantests durchgeführt:

Die zu testenden Substanzen sind entweder in einer Salbe oder in einer

wässrigen Lösung enthalten.

Für den Allergietest wird der dafür vorgesehene Bereich eines speziellen

Testpflasters mit 1 Tropfen der wässrigen Lösung einmalig getränkt. Bei Salben

werden 5 mm Salbenstrang direkt auf den dafür vorgesehenen Bereich des

Testpflasters aufgetragen.

Das Testpflaster wird danach auf die gesunde, trockene Haut (in der Regel auf

den Rücken) geklebt.

24 oder besser 48 Stunden nach dem Aufkleben wird das Testpflaster entfernt.

Die Testreaktion sollte nicht früher als 30 Minuten nach Entfernen des

Testpflasters abgelesen werden. 72 bzw. 96 Stunden nach dem Aufkleben des

Testpflasters erfolgen weitere Ablesungen. In einzelnen Fällen erfolgt eine

Ablesung mehr als 96 Stunden nach Aufkleben des Testpflasters.

Bei der Verwendung der Testsubstanz Natriumthiosulfaurat 0,25% Testsalbe

wird eine Ablesung 2 bis 3 Wochen nach Entfernen des Testpflasters empfohlen.

Die Beurteilung der Hautreaktionen wird nach einem festgelegten Schema durch

das medizinische Fachpersonal durchgeführt. Anleitungen hierzu befinden sich

in den Informationen für das medizinische Fachpersonal (s. Anhang).

Weitere Testsubstanzen, deren Applikationszeit abweichend vom generellen

Vorgehen ist, finden sich im Anhang in Tabelle A und B

Manche Testallergene können die Haut reizen (irritative Reaktion), ohne dass eine

Allergie vorliegt. Dies kann zu Rötung und Schwellung der Haut führen.

Die parallel zur Epicutantestung mit Allergenzubereitungen durchgeführte Testung

mit dem nicht allergen wirksamen, obligaten Irritans Natriumlaurylsulfat (SLS) 0,25 %

in Wasser (Irritanskontrolle) gibt Auskunft über die Irritabilität der Haut zum Zeitpunkt

der Testung.

Fragliche und schwach positive Reaktionen sind daher bei diesen Allergenen

besonders kritisch zu prüfen. Sie können Ausdruck einer Kontaktallergie oder einer

Hautreizung sein. Eine Liste von Testsubstanzen, für die dies zutreffen kann und die

deshalb nur bei entsprechendem klinischen Verdacht getestet werden sollten, findet

sich im Anhang in Tabelle C.

Seite 13 von 38

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Es liegen nur wenige Daten zu Kindern aus klinischen Studien vor. Bisherige Studien

weisen darauf hin, dass bei Kindern dieselbe Testkonzentration wie bei Erwachsenen

eingesetzt werden kann.

Kinder unter 6 Jahren sollten nur bei entsprechend starken Verdachtsmomenten und

nur selektiv mit den vermuteten Kontaktallergenen getestet werden.

Bei Kindern über 12 Jahren kann grundsätzlich eine vergleichbare immunologische

Reaktionslage wie bei Erwachsenen angenommen werden.

Für die Epicutantestung bei Kindern zwischen 6 und 12 Jahren sollte eine

Standardserie bestehend aus 12 Kontaktallergenen entsprechend den Empfehlungen

der Deutschen Kontaktallergiegruppe (DKG) eingesetzt werden (Worm M, Aberer W,

Agathos M, Becker D, Brasch J, Fuchs T, Hillen U, Höger P, Mahler V, Schnuch A,

Szliska C: Epikutantestung bei Kindern – Empfehlungen der Deutschen

Kontaktallergiegruppe (DKG). Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft

5, 107-109 (2007). – Erratum: ebd., 541). Nur bei begründeten Hinweisen sollten

weitere Allergene ergänzend getestet werden.

Bei Kindern sollte das Epicutantestpflaster nach 24 Stunden entfernt werden, um

irritative Reaktionen zu vermindern. Die Ablesung erfolgt wie bei Erwachsenen nach

48 und 72 Stunden, eventuell auch später.

Wenn bei Ihnen eine größere Menge angewendet wurde als vorgesehen

Bei ordnungsgemäßer Anwendung ist eine Überdosierung nicht möglich.

Bei nicht korrekter Anwendung können verstärkte allergische Reaktionen auftreten. In

solchen Fällen sind entsprechende Gegenmaßnahmen vom behandelnden Arzt

einzuleiten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung haben, fragen Sie Ihren Arzt.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Hautreaktionen wie z.B. Juckreiz oder eine Hautrötung mit Bläschenbildung liegen in

der Natur der Testmethode und können auf eine Kontakt-/Photokontaktallergie

hindeuten.

Wie alle Arzneimittel können Epicutantestsubstanzen Nebenwirkungen haben, die

aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu

Grunde gelegt:

Sehr häufig:

≥ 1 von 10 Behandelten

Häufig:

<1 von 10, aber ≥ 1 von 100 Behandelten

Gelegentlich:

< 1 von 100, aber ≥ 1 von 1000 Behandelten

Selten:

< 1 von 1000, aber ≥ 1 von 10 000 Behandelten

Sehr selten:

< 1 von 10 000 Behandelten, oder unbekannt

Mögliche Nebenwirkungen:

Seite 14 von 38

Häufig kann es zur Entwicklung einer neuen Allergie kommen (Sensibilisierung),

wenn Sie mit p-Phenylendiamin 1% Testsalbe getestet werden.

Vereinzelt kann es zur Entwicklung einer neuen Allergie kommen (Sensibilisierung),

wenn Sie mit mit den folgenden Präparaten getestet werden:

Epoxidharz 1% Testsalbe

Zimtaldehyd 1% Testsalbe

4-Aminoazobenzol 1% Testsalbe

Ethylenglycol-dimethacrylat (EGDMA) 2% Testsalbe

Dispersionsgelb-3 1% Testsalbe

Dispersionsorange-3 1% Testsalbe.

Vereinzelt können während des Epicutantests schnelle allergische Reakionen

ausgelöst werden. Diese können örtlich begrenzt sein oder auch den ganzen Körper

betreffen.

Wenn bei Ihnen unmittelbar nach dem Auftragen der zu testenden Substanzen

Schweißausbrüche, Schwindel oder ähnliche Beschwerden auftreten, müssen Sie

sofort den Arzt informieren.

Häufigkeit nicht bekannt:

Es kann zu einer Entfärbung (Depigmentierung) der Haut kommen, wenn Sie mit 4-

tert.-Butylphenol oder mit p-tert.-Butylphenol-Formaldehydharz 1% Testsalbe oder

tert.-Butylhydrochinon 1% Testsalbe getestet werden.

Bei Testung mit MCI/MI 0,01% Testlösung ist bei einer Konzentration von > 200 ppm

eine iatrogene Sensibilisierung möglich. Das vorgesehene Applikationsvolumen von

MCI/MI 0,01% Testlösung sollte daher nicht überschritten und die Testsubstanz nicht

mehrfach angewendet werden.

Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen

Die Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen nach der Zulassung ist von großer

Wichtigkeit. Sie ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung des Nutzen-Risiko-

Verhältnisses des Arzneimittels. Angehörige von Gesundheitsberufen sind

aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung dem Bundesinstitut für

Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, Paul-Ehrlich-lnstitut, Paul-Ehrlich-Str.

51-59, 63225 Langen, Tel: +49 6103 77 0, Fax: +49 6103 77 1234, Website:

www.pei.de anzuzeigen.

Notfallmaßnahmen bei Nebenwirkungen

In Einzelfällen kann es zu ernsten allergischen Reaktionen bis hin zum

Kreislaufversagen kommen (allergischer Schock). Typische Alarmsymptome eines

drohenden allergischen Schocks sind Brennen, Jucken und Hitzegefühl auf und unter

der Zunge, im Rachen, in den Handinnenflächen und an den Fußsohlen. Bitte

informieren Sie sofort den Arzt, wenn Sie solche Anzeichen bemerken.

Zur Behandlung solcher ernster allergischer Reaktionen muss Ihr Arzt

Notfallmedikamente für den sofortigen Einsatz bereit halten (Schockapotheke). Die

Behandlung erfolgt nach bestimmten Richtlinien („Leitlinie zu Akuttherapie und

Management der Anaphylaxie“ (Ring et al., 2014)).

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten

Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken,

die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Seite 15 von 38

5.

WIE SIND EPICUTANTESTSUBSTANZEN AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Aufbewahrungsbedingungen:

Nicht über 25ºC lagern.

Testsubstanzen, die bei 2 – 8°C gelagert werden müssen, siehe Anhang, Tabelle E.

6.

INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Epicutantestsubstanzen enthalten:

Die Bezeichnung des Arzneimittels enthält jeweils Art und Menge des arzneilich

wirksamen Bestandteils.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Weißes Vaselin (Salbe) oder gereinigtes Wasser (Lösung)

Magnesiumnitrat

ist enthalten in MCI/MI 0,01%,Testlösung,

Dünnflüssiges Paraffin

ist enthalten in Wollwachsalkohole 30%, Testsalbe,

Hartparaffin

ist enthalten in Amerchol L101 50%, Testsalbe und

im Duftstoff-Mix II 14%, Testsalbe,

Lilial 10%, Testsalbe und Linalool 10%, Testsalbe

Sorbitansesquioleat

ist enthalten in

Duftstoff-Mix 8%, Testsalbe,

Eichenmoos absolue 1%, Testsalbe,

Hydroxycitronellal 1%, Testsalbe,

Isoeugenol 1%, Testsalbe und

Zimtaldehyd 1%, Testsalbe.

Wie Epicutantestsubstanzen aussehen:

Folgende Epicutantestsubstanzen sind bereits zugelassen:

Bezeichnung des Arzneimittels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

1,3,5-Tris(2-hydroxyethyl)-hexahyd-

rotriazin (Grotan BK) 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 1,3,5-

Tris(2-hydroxyethyl)-hexahydrotria-

weiße bis fast

weiße Salbe

1,3-Diphenylguanidin 1%, Test-

salbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 1,3-

Diphenylguanidin

weiße bis fast

weiße Salbe

3-Aminophenol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 3-Ami-

nophenol

weiße bis weiß-

liche Salbe

2-(2-Aminoethoxy)ethanol (Diglyko-

lamin)1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 2-(2-

Aminoethoxy)ethanol

gelbliche Salbe

2-Bromo-2-nitropropan-1,3-diol

(Bronopol) 0,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg 2-

Bromo-2-nitropropan-1,3-diol

weiße Salbe

2-Mercaptobenzothiazol 2%, Test-

salbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg 2-Mer-

captobenzothiazol

weiße bis weiß-

liche Salbe

4-Hexylresorcin 0,25%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg 4-He-

xylresorcin

weiße Salbe

4-Aminoazobenzol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 4-Ami-

noazobenzol

weiße bis weiß-

liche Salbe

Seite 16 von 38

Bezeichnung des Arzneimittels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

7-Ethylbicyclooxazolidin (Bioban CS

1246) 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 7-Ethyl-

bicyclooxazolidin

weiße bis fast

weiße Salbe

Ammoniumthioglycolat 1%, Testlö-

sung

1 ml Lösung enthält 0,01 g Ammo-

niumthioglycolat

klare farblose

Lösung

Ampicillin 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Ampicil-

weiße Salbe

Benzaldehyd 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Benzal-

dehyd

weiße Salbe

Benzalkoniumchlorid 0,1%, Test-

salbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg Ben-

zalkoniumchlorid

weiße Salbe

Benzocain 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Benzo-

cain

weiße Salbe

Benzoesäure 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Ben-

zoesäure

weiße Salbe

Benzoylperoxid 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Ben-

zoylperoxid

leicht gelbliche

Salbe

Benzylalkohol 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Benzylalkohol

weiße Salbe

Benzylbenzoat 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Benzylbenzoat

weiße bis fast

weiße Salbe

Benzylhemiformal 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Benzyl-

hemiformal

weiße bis weiß-

liche Salbe

Benzylsalicylat 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Benzyl-

salicylat

weiße bis fast

weiße Salbe

Bithionol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Bithionol

weiße Salbe

Butylhydroxyanisol (BHA) 2%, Test-

salbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Butylhydroxyanisol

weiße Salbe

Butylhydroxytoluol (BHT) 2%, Test-

salbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Butylhydroxytoluol

weiße Salbe

Cetylpyridiniumchlorid 0,1%, Test-

salbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Cetylpyridinium chlorid

weiße Salbe

Chloramphenicol 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg Chlo-

ramphenicol

weiße Salbe

Chlorchinaldol 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Chlorchinaldol

beige bis gelbli-

che Salbe

Chlorcresol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Chlor-

cresol

weiße bis weiß-

liche Salbe

Chlorpromazin-HCl 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Chlor-

promazin-HCl

weiße Salbe

Chlorxylenol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Chlorxylenol

weiße Salbe

Clioquinol 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Clioqui-

gelbliche Salbe

Clobetasol-17-propionat 0,25%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg Clobe-

tasol-17-propionat

weiße bis fast

weiße Salbe

Cyanocobalamin 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg

Cyanocobalamin

dunkelrote

Salbe

Dibenzothiazyldisulfid 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Diben-

zothiazyldisulfid

beigefarbene

Salbe

Dichlorophen 0,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg Dichlo-

rophen

weiße bis hell-

beige Salbe

Dipentamethylenthiuramdisulfid

0,25%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg Dipen-

tamethylenthiuramdisulfid

weiße bis weiß-

liche Salbe

Seite 17 von 38

Bezeichnung des Arzneimittels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

Diphenylthioharnstoff 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Diphe-

nylthioharnstoff

weiße bis fast

weiße Salbe

Dispersionsblau-3 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Disper-

sionsblau-3

blaue Salbe

Dispersionsgelb-3 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Disper-

sionsgelb-3

braune Salbe

Dispersionsgelb-9 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Disper-

sionsgelb-9

orange-rote

Salbe

Dispersionsrot-1 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Disper-

sionsrot-1

braune bis

leicht rote Salbe

Dispersionsrot-11 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Disper-

sionsrot-11

dunkelviolette

Salbe

Dispersionsrot-17 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Disper-

sionsrot-17

blauviolette

Salbe

Dispersionsorange-3 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Disper-

sionsorange-3

rote bis bräunli-

che Salbe

Epoxidharz 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Epoxid-

harz

weißliche Salbe

Ethylendiamin 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Ethyl-

endiamin

weiße Salbe

Ethylenglycol-dimethacrylat

(EGDMA) 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg Eth-

ylenglycol-dimethacrylat

weiße bis weiß-

liche Salbe

Eugenol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Eu-

genol

weiße Salbe

Formaldehyd 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g Formal-

dehyd

klare farblose

Lösung

Glutaraldehyd 0,3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,544 mg Glut-

aral

weiße bis weiß-

liche Salbe

Glycerylmonothioglykolat 1%, Test-

salbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Glyce-

rylmonothioglykolat

weißliche Salbe

Harnstoff-Formaldehydharz 10%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg Harn-

stoff-Formaldehydharz

weiße bis weiß-

liche Salbe

Hexachlorophen 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Hexa-

chlorophen

weiße Salbe

Hydrazinsulfat 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Hydra-

zin sulfat

weiße Salbe

Hydrochinon 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Hydro-

chinon

weiße Salbe

Imidazolidinylharnstoff 2%, Test-

salbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg Imida-

zolidinylharnstoff

weißliche Salbe

Indomethacin 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Indo-

methacin

weiße Salbe

IPPD 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg IPPD

graue bis

bräunliche

Salbe

Isoeugenol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Isoeu-

genol

weiße Salbe

Isopropylmyristat 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg Isopro-

pylmyristat

weiße Salbe

Kaliumdichromat 0,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg Kalium-

dichromat

orangefarbene

Salbe

Kanamycinsulfat 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg Ka-

namycinsulfat

weiße Salbe

Seite 18 von 38

Bezeichnung des Arzneimittels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

Kobaltchlorid 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Kobalt-

chlorid

rosafarbene

Salbe

Kolophonium 20%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 169,6 mg Kolo-

phonium

gelbliche Salbe

Kupfersulfat x5 H2O 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g Kup-

fersulfat x5 H2O

klare blaue Lö-

sung

Mafenid 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg Mafenid

weiße Salbe

MCI/MI 0,01%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,0001 g

MCI/MI

klare farblose

Lösung

Menthol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Menthol

weiße Salbe

Metanilgelb 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Metanil-

gelb

orange Salbe

Methenamin 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Me-

thenamin

weiße Salbe

Methylen-bis(methyloxazolidin) 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Methy-

len-bis(methyloxazolidin)

weiße bis weiß-

liche Salbe

Methylsalicylat 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg Me-

thylsalicylat

weiße Salbe

Methylmethacrylat 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg Me-

thylmethacrylat

weiße Salbe

Metronidazol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Metro-

nidazol

weiße Salbe

Monobenzon 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Mono-

benzon

weiße bis leicht

beige Salbe

Morpholinylmercaptobenzothiazol

0,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg Mor-

pholinylmercaptobenzothiazol

weiße bis weiß-

liche Salbe

Moschus Ambrette 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Mo-

schus Ambrette

weiß-gelbliche

Salbe

Naphthol AS 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Naph-

thol AS

beige-braune

Salbe

Natriumdisulfit 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Natri-

umdisulfit

weiße bis weiß-

liche Salbe

Natriumedetat 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Natri-

umedetat

weiße bis fast

weiße Salbe

Natriumthiosulfatoaurat (hydratisiert)

0,25%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg Nat-

rium-thiosulfatoaurat

weiße bis weiß-

liche Salbe

Nelkenöl 0,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg Nel-

kenöl

weiße Salbe

Neomycinsulfat 20%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 169,6 mg Neo-

mycinsulfat

hellbeige Salbe

Nitrofurazon 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Nitro-

furazon

gelbe Salbe

p-Aminobenzoesäure 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg p-Ami-

nobenzoesäure

hellbeige Salbe

Paraben-Mix 16%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält

33,92 mg Methyl-p-hydroxybenzoat

33,92 mg Propyl-p-hydroxybenzoat

33,92 mg Butyl-p-hydroxybenzoat

33,92 mg Ethyl-p-hydroxybenzoat

weißliche Salbe

Perubalsam 25%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 212 mg Perubal-

braune Salbe

Pfefferminzöl 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg Pfef-

ferminzöl

weiße Salbe

Seite 19 von 38

Bezeichnung des Arzneimittels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

PHB-Benzylester 3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 25,44 mg PHB-

Benzylester

weiße Salbe

PHB-Butylester 3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 25,44 mg PHB-

Butylester

weiße Salbe

PHB-Ethylester 3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 25,44 mg PHB-

Ethylester

weiße Salbe

PHB-Methylester 3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 25,44 mg PHB-

Methylester

weiße Salbe

PHB-Propylester 3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 25,44 mg PHB-

Propylester

weiße Salbe

Phenazon 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Phena-

weiße Salbe

Phenylsalicylat 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Phenyl-

salicylat

weiße Salbe

Phenylbutazon 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg Phenyl-

butazon

weiße Salbe

Piperazin 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Pipera-

weiße Salbe

Polyethylenglycol-400 100%, Testlö-

sung

1 ml Lösung enthält 1,18 g Po-

lyethylenglycol-400

farblose Lösung

p-Phenylendiamin 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg p-Phe-

nylendiamin

weiße bis graue

Salbe

Prednisolon 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Pred-

nisolon

weiße bis fast

weiße Salbe

Procain-HCl 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Pro-

cain-HCl

weiße Salbe

Propylenglycol 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Propy-

lenglycol

weiße Salbe

p-tert.-Butylphenol-Formaldehyd-

harz 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg p-tert.-

Butylphenol-Formaldehydharz

weiße bis hell-

gelbe Salbe

Pyrogallol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Py-

rogallol

weiße Salbe

Quaternium 15 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Qua-

ternium 15

weiße bis weiß-

liche Salbe

Quecksilber(II)-amidchlorid 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Queck-

silber(II)-amidchlorid

weißliche Salbe

Resorcin 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg Resor-

weiße Salbe

Sorbinsäure 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg Sor-

binsäure

weiße Salbe

Sorbitansesquioleat 20%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 169,6 mg Sor-

bitansesquioleat

weiße bis

cremefarbene

Salbe

Terpentinöl 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg Terpen-

tinöl

weiße Salbe

tert.-Butylhydrochinon 1%, Test-

salbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg tert.-

Butylhydrochinon

weiße bis weiß-

liche Salbe

Tetracain-HCl 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Tetra-

cain-HCl

weiße Salbe

Tetracyclin-HCl 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg Tetra-

cyclin-HCl

gelbliche Salbe

Tetraethylthiuramdisulfid (Disul-

firam) 0,25%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg Tetra-

ethylthiuramdisulfid

weiße bis fast

weiße Salbe

Seite 20 von 38

Bezeichnung des Arzneimittels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

Tetramethylthiuramdisulfid 0,25%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg Tetra-

methylthiuramdisulfid

weiße durch-

scheinende

Salbe

Thiamin 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg Thiamin

weiße Salbe

Thiomersal 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg Thio-

mersal

weiße Salbe

Thiuram-Mix 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält

2,12 mg Tetrametyhlthiurammono-

sulfid

2,12 mg Tetramethylthiuramdisulfid

2,12 mg Tetraethylthiuramdisulfid

2,12 mg Dipentamethylenthiuram-

disulfid

gelbe Salbe

Thymol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Thymol

weiße Salbe

Tolubalsam 20%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 169,6 mg Tolub-

alsam

braune Salbe

Triclosan 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg Tric-

losan

weiße Salbe

Triethanolamin 2,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 21,2 mg Trietha-

nolamin

weiße Salbe

Vanillin 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg Vanillin

weiße Salbe

Vaseline 100%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,92 g Vaseline

weiße Salbe

Wollwachs 30%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 254,4 mg Woll-

wachs

gelbe Salbe

Wollwachsalkohole 30%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 254,4 mg Woll-

wachsalkohole

gelbe Salbe

Wollwachsalkoholsalbe 100%, Test-

salbe

1 ml Salbe enthält 0,92 g Woll-

wachsalkoholsalbe

gelblich-weiße

bis gelbliche

Salbe

Zimtaldehyd 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Zimtal-

dehyd

weiße Salbe

Zinkdibenzyldithiocarbamat 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Zinkdi-

benzyldithiocarbamat

weiße bis fast

weiße Salbe

Zinkdibutyldithiocarbamat 1%, Test-

salbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Zink-

bis(dibutyldithiocarbamat)

weiße bis weiß-

liche Salbe

Zinn(II)-chlorid (wasserfrei) 0,5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg Zinn-II-

chlorid (wasserfrei)

weiße bis weiß-

liche Salbe

Folgende Epicutantestsubstanzen sind auf Grund von Übergangsvorschriften verkehrsfähig und zurzeit

noch im Zulassungsverfahren:

Bezeichnung des Arzneimttels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

(Nitrobutyl)morpholin / (Ethylnitro-

trimethylen)dimorpholin (Bioban P

1487) 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

(Nitrobutyl)morpholin / (Ethylnitro-

trimethylen)dimorpholin

weiße bis fast

weiße Salbe

1,2-Benzisothiazolin-3-on,

Natriumsalz 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg 1,2-

Benzisothiazolin-3-on, Natriumsalz

weiße bis fast

weiße Salbe

1,4-Butandioldiglycidylether 0,25%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg 1,4-

Butandioldiglycidylether

weiße bis fast

weiße Salbe

1,4-Butandioldimethacrylat (BUDMA)

2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg 1,4-

Butandioldimethacrylat

weiße bis fast

weiße Salbe

Seite 21 von 38

Bezeichnung des Arzneimttels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

1,6-Hexandioldiglycidylether 0,25%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg 1,6-

Hexandioldiglycidylether

weiße bis fast

weiße Salbe

2,2,4,4-Tetrahydroxybenzophenon

(Benzophenon-2) 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 2,2,4,4-

Tetrahydroxybenzophenon

gelbe Salbe

2-Ethylhexylacrylat 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg 2-

Ethylhexylacrylat

weiße bis fast

weiße Salbe

2-Hydroxyethylacrylat 0,1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg 2-

Hydroxyethylacrylat

weiße bis fast

weiße Salbe

2-Hydroxyethylmethacrylat (HEMA)

1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 2-

Hydroxyethylmethacrylat

weiße bis

weißliche Salbe

2-Hydroxypropylmethacrylat (HPMA)

2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg 2-

Hydroxypropylmethacrylat

weiße bis fast

weiße Salbe

2-Mercaptobenzimidazol 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 2-

Mercaptobenzimidazol

weiße bis leicht

beige

durchscheinende

Salbe

2-Mercaptobenzothiazol 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 2-

Mercaptobenzothiazol

weiße bis

weißliche Salbe

4,4‘-Diaminodiphenylmethan 0,5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg 4,4‘-

Diaminodiphenylmethan

weiße bis

weißliche Salbe

4,4‘-Dihydroxybiphenyl 0,1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg 4,4‘-

Dihydroxybiphenyl

weiße bis fast

weiße Salbe

4,4-Dimethyl-1,3-oxazolidin/3,4,4-

Trimethyl-1,3-oxazolidin (Bioban CS

1135) 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 4,4-

Dimethyl-1,3-oxazolidin/3,4,4-

Trimethyl-1,3-oxazolidin

weiße bis fast

weiße Salbe

4-tert.-Butylcatechol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 4-tert.-

Butylcatechol

weiße bis fast

weiße Salbe

4-tert.-Butylcatechol 0,25%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg 4-tert.-

Butylcatechol

weiße bis fast

weiße Salbe

4-tert.-Butylphenol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg 4-tert.-

Butylphenol

weiße bis

weißliche Salbe

Abietinsäure 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg

Abietinsäure

weiße bis

weißliche Salbe

Achillea millefolium (Schafgarbe) 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Achillea

millefolium

weiße bis fast

weiße Salbe

alpha Pinen 15%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 127,2 mg alpha

Pinen

weiße bis fast

weiße Salbe

alpha-Amylzimtaldehyd 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg alpha-

Amylzimtaldehyd

weiße bis leicht

gelbe Salbe

alpha-Amylzimtalkohol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg alpha-

Amylzimtalkohol

weiße bis leicht

gelbe Salbe

alpha-Hexylzimtaldehyd 10%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg Alpha-

Hexylzimtaldehyd

gelbe Salbe

Amalgam 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Amalgam

graue Salbe

Amalgam-Legierungs-Metalle 20%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 169,6 mg

Amalgam-Legierungs-Metalle

graue Salbe

Amaranth (NA-Salz) 0,1%,

Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,001 g

Amaranth (NA-Salz)

rote, klare

Lösung

Amcinonid 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Amcinonid

weiße bis fast

weiße Salbe

Ameisensäure 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Ameisensäure

klare, farblose

Lösung

Amerchol L101 50%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 424 mg Amerchol

L101

weiße bis leicht

gelbe Salbe

Seite 22 von 38

Bezeichnung des Arzneimttels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

Ammoniumheptamolybdat(VI) 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Ammoniumheptamolybdat(VI)

weiße bis

weißliche Salbe

Ammoniumpersulfat 2,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 21,2 mg

Ammoniumpersulfat

weiße bis

weißliche Salbe

Ammoniumtetrachloroplatinat 0,25%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg

Ammoniumtetrachloroplatinat

rosa Salbe

alpha-Amylzimtalkohol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg alpha-

Amylzimtalkohol

weiße bis fast

weiße Salbe

Anisylalkohol (p-

Methoxybenzylalkohol) 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Anisylalkohol (p-

Methoxybenzylalkohol)

weiße bis fast

weiße Salbe

Arnica montana (Arnika) 0,5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg Arnica

montana

weiße bis fast

weiße Salbe

Aspartam 0,1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,001 g

Aspartam

klare, farblose

Lösung

Atranorin 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Atranorin

weiße bis fast

weiße Salbe

Atropinsulfat 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Atropinsulfat

klare farblose

Lösung

Azorubin 0,1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,001 g Azorubin

klare, rote

Lösung

Bacitracin 20%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 169,6 mg

Bacitracin

weiße bis gelbe

Salbe

Baummoos 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Baummoos

bräunliche Salbe

Benzoesäure 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Benzoesäure

klare, farblose

Lösung

Benzophenon-4 (Sulisobenzon) 10%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg

Benzophenon-4

weiße bis beige

Salbe

Benzylalkohol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Benzylalkohol

weiße bis

weißliche Salbe

Benzylcinnamat 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Benzylcinnamat

weiße bis fast

weiße Salbe

Betamethason-17-valerat 0,12%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 1,0176 mg

Betamethason-17-valerat

weiße bis

weißliche Salbe

Bisphenol A 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Bisphenol

weiße

durchscheinende

Salbe

Bisphenol A-diglycidyl-methacrylat

(BIS-GMA) 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Bisphenol A-diglycidyl-methacrylat

weiße

durchscheinende

Salbe

Bisphenol-A-dimethacrylat 2%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Bisphenol-A-dimethacrylat

weiße bis fast

weiße Salbe

Brillantschwarz 0,1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,001 g

Brillantschwarz

klare,

schwarzblaue

Lösung

Budesonid 0,01%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,0848 mg

Budesonid

weiße bis fast

weiße Salbe

Budesonid 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Budesonid

weiße bis

weißliche Salbe

Bufexamac 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Bufexamac

weiße bis fast

weiße Salbe

Seite 23 von 38

Bezeichnung des Arzneimttels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

Butylacrylat 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Butylacrylat

weiße

durchscheinende

Salbe

Butylglycidylether 0,25%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg

Butylglycidylether

weiße bis fast

weiße Salbe

Butylhydroxyanisol (BHA) 2%,

Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,02 g

Butylhydroxyanisol

klare, farblose

Lösung

Butylhydroxytoluol (BHT) 1%,

Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Butylhydroxytoluol

klare, farblose

Lösung

Butylphenyl Methylpropional 10%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg

Butylphenyl Methylpropional

weiße bis fast

weiße Salbe

Cadmiumchlorid 0,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg

Cadmiumchlorid

weiße

durchscheinende

Salbe

Carba-Mix 3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält

8,48 mg 1,3 Diphenylguanidin

8,48 mg

Zinkbis(diethyldithiocarbamat)

8,48 mg

Zinkbis(dibutyldithiocarbamat)

cremefarbene

Salbe

Cetalkoniumchlorid 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Cetalkoniumchlorid

weiße bis

weißliche Salbe

Cetylstearylalkohol 20%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 169,6 mg

Cetylstearylalkohol

weiße bis

weißliche Salbe

Chamomilla romana (röm. Kamille)

1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Chamomilla romana (röm. Kamille)

bräunliche Salbe

Chinolingelb 0,1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,001 g

Chinolingelb

klare, gelbe

Lösung

Chloracetamid 0,2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 1,696 mg

Chloracetamid

weiße bis fast

weiße Salbe

Chloramphenicol 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Chloramphenicol

weiße bis fast

weiße Salbe

Chlorhexidindigluconat 0,5%,

Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,005 g

Chlorhexidindigluconat

klare, farblose

Lösung

Chrom(III)-sulfat hydrat 0,5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg

Chrom(III)-sulfat hydrat

blaugrüne bis

violette Salbe

Cinchocain-HCl (Cincain) 5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Cinchocain-HCl

weiße bis

weißliche Salbe

Citral 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg Citral

weiße bis fast

weiße Salbe

Citronellal 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Citronellal

weiße bis fast

weiße Salbe

Citronellol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Citronellol

weiße bis fast

weiße Salbe

Clobetasol-17-propionat 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Clobetasol-17-propionat

weiße bis fast

weiße Salbe

Clotrimazol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Clotrimazol

weiße bis fast

weiße Salbe

Cocamidopropylbetain 1%,

Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Cocamidopropylbetain

klare farblose

Lösung

Cochenillerot 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Cochenillerot

klare, rote

Lösung

Cresylglycidylether 0,25%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg

Cresylglycidylether

weiße bis fast

weiße Salbe

Seite 24 von 38

Bezeichnung des Arzneimttels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

Cumarin 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Cumarin

weiße bis

weißliche Salbe

Cyclohexylthiophthalimid 0,5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg

Cyclohexylthiophthalimid

weiße bis fast

weiße Salbe

Dexamethason-21-phosphat

Dinatriumsalz 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Dexamethason-21-phosphat

Dinatriumsalz

weiße bis fast

weiße Salbe

Dexpanthenol 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Dexpanthenol

weiße bis fast

weiße Salbe

Di-(2-ethylhexyl)-phthalat 5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Di-(2-

ethylhexyl)-phthalat

weiße bis fast

weiße Salbe

Diazolidinylharnstoff (Germall II) 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Diazolidinylharnstoff

weiße bis

weißliche Salbe

Dibromdicyanobutan

(Methyldibromoglutaronitril) 0,3%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,544 mg

Dibromdicyanobutan

weiße bis fast

weiße Salbe

Dibromdicyanobutan/Phenoxyethanol

(1:4) (Euxyl K400) 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Dibromdicyanobutan/Phenoxyethanol

(1:4)

weiße bis fast

weiße Salbe

Dibutylphthalat 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Dibutylphthalat

weiße bis fast

weiße Salbe

Dibutylthioharnstoff 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Dibutylthioharnstoff

weiße bis

cremeweiße

Salbe

Diclofenac 2,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 21,2 mg

Diclofenac

weiße bis fast

weiße Salbe

Diethanolamin (DEA) 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Diethanolamin

weiße bis fast

weiße Salbe

Diethylentriamin 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Diethylentriamin

weiße bis fast

weiße Salbe

Diethylphthalat 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Diethylphthalat

weiße

durchscheinende

Salbe

Dimethylphthalat 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Dimethylphthalat

weiße bis fast

weiße Salbe

Diphenylmethan-4,4'-diisocyanat 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Diphenylmethan-4,4'-diisocyanat

weiße bis fast

weiße Salbe

Dispersionsblau-106 0,3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,544 mg

Dispersionsblau-106

bläuliche Salbe

Dispersionsblau-124 0,3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,544 mg

Dispersionsblau-124

bläuliche Salbe

Dispersionsblau-Mix 124/106 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält

4,24 mg Dispersionsblau-124

4,24 mg Dispersionsblau-106

violette Salbe

Diurethan-dimethacrylat 2%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Diurethan-dimethacrylat

weiße bis fast

weiße Salbe

d-Limonen 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg d-

Limonen

weiße bis fast

weiße Salbe

DMDM Hydantoin 2%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,02 g DMDM

Hydantoin

klare, farblose

Lösung

Seite 25 von 38

Bezeichnung des Arzneimttels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

Duftstoff-Mix 8%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält

8,48 mg Eugenol

8,48 mg Geraniol

8,48 mg Zimtaldehyd

8,48 mg Zimtalkohol

8,48 mg alpha-Amylzimtaldehyd

8,48 mg Hydroxycitronellal

8,48 mg Isoeugenol

8,48 mg Eichenmoos absolue

grüne bis gelbe

Salbe

Duftstoff-Mix II 14%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält

21,2 mg Cumarin

21,2 mg Hydroxy-

methylpentylcyclohexen-carbaldehyd

4,24 mg Citronellol

21,2 mg Farnesol

8,48 mg Citral

42,4 mg alpha-Hexylzimtaldehyd

gelbe Salbe

Eichenmoos absolue 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Eichenmoos absolue

grüne Salbe

Eisen(III)-chlorid 2%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,02 g Eisen(III)-

chlorid

klare, gelbe

Lösung

Eisen(II)-sulfat 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Eisen(II)-

sulfat

weiße bis leicht

grüne Salbe

Erythromycin 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Erythromycin

weiße bis fast

weiße Salbe

Erythrosin-B 0,25%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,0025 g

Erythrosin-B

klare, rote

Lösung

Ethylacrylat 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Ethylacrylat

weiße bis fast

weiße Salbe

Ethylmethacrylat 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Ethylmethacrylat

weiße bis fast

weiße Salbe

Eukalyptusöl 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Eukalyptusöl

weiße bis fast

weiße Salbe

Farnesol 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Farnesol

weiße bis fast

weiße Salbe

Framycetinsulfat 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg

Framycetinsulfat

weiße bis fast

weiße Salbe

Fusidinsäure, Natriumsalz 2%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Fusidinsäure, Natriumsalz

weiße bis

weißliche Salbe

Galliumoxid 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Galliumoxid

weiße bis fast

weiße Salbe

Gamma-Methylionon 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Gamma-

Methylionon

weiße bis fast

weiße Salbe

Gentamicinsulfat 20%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 169,6 mg

Gentamicinsulfat

weiße bis

weißliche Salbe

Geraniol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Geraniol

weiße bis fast

weiße Salbe

Glyoxal Trimer Dihydrat 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Glyoxal

Trimer

weiße bis fast

weiße Salbe

Hydrocortison 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Hydrocortison

weiße bis fast

weiße Salbe

Hydrocortison-17-butyrat 0,1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Hydrocortison-17-butyrat

weiße,

durchscheinende

Salbe

Seite 26 von 38

Bezeichnung des Arzneimttels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

Hydroxy-methylpentylcyclohexen-

carbaldehyd 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Hydroxy-

methylpentylcyclohexen-carbaldehyd

weiße bis fast

weiße Salbe

Hydroxycitronellal 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Hydroxycitronellal

weiße bis fast

weiße Salbe

Indium(III)-chlorid 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Indium(III)-chlorid

weiße bis beige

Salbe

Iodpropinylbutylcarbamat 0,2%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 1,696 mg

Iodpropinylbutylcarbamat

weiße bis fast

weiße Salbe

Isophorondiamin (IPD) 0,5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg

Isophorondiamin

weiße bis

weißliche Salbe

Jasmin absolut 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Jasmin

absolut

gelbe bis braune

Salbe

Kaliumchrom(III)-sulfat 2%,

Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,02 g

Kaliumchrom(III)-sulfat

klare, blau-graue

Lösung

Kaliumdicyanoaurat 0,002%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,01696 mg

Kaliumdicyanoaurat

weiße

durchscheinende

Salbe

Karmin 0,5%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,005 g Karmin

klare, rote

Lösung

Kokosnussdiethanolamid 0,5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg

Kokosnussdiethanolamid

weiße bis fast

weiße Salbe

Kompositen-Mix 6%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält

8,48 mg Tanacetum vulgare

4,24 mg Arnica montana

8,48 mg Parthenolide

21,2 mg Chamomilla romana

8,48 mg Achillea millefolium

grüne Salbe

Kupfer(II)-sulfat x 5*H2O 2%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Kupfer(II)-sulfat x 5*H2O

blaue,

durchscheinende

Salbe

Lemongrasöl 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Lemongrasöl

weiße bis fast

weiße Salbe

Lidocain-HCl 15%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 127,2 mg

Lidocain-HCl

weiße bis

weißliche Salbe

Linalool 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg Linalool

weiße bis fast

weiße Salbe

Lorbeerblätteröl (laurus nobilis) 2%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Lorbeerblätteröl

grüne Salbe

Majantol 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Majantol

weiße bis fast

weiße Salbe

Mangan(II)-chlorid 0,5%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,005 g

Mangan(II)-chlorid

farblose, klare

Lösung

Melamin-Formaldehydharz 7%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 59,36 mg

Melamin-Formaldehydharz

weiße bis fast

weiße Salbe

Mercapto-Mix 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält

2,83 mg N-Cyclohexyl-2-

benzothiazylsulfenamid

2,83 mg Dibenzothiazyldisulfid

2,83 mg

Morpholinylmercaptobenzothiazol

weiße bis leicht

beige (gelbliche)

Salbe

Methylheptincarbonat 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Methylheptincarbonat

weiße bis fast

weiße Salbe

Seite 27 von 38

Bezeichnung des Arzneimttels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

Methylisothiazolinon 0,05%,

Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,0005 g

Methylisothiazolinon

klare bis farblose

Lösung

Molybdän(V)-chlorid 0,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg

Molybdän(V)-chlorid

graue bis grüne

Salbe

Monoethanolamin 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Monoethanolamin

gelbe bis beige

Salbe

m-Xylendiamin 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg m-

Xylendiamin

weiße bis fast

weiße Salbe

N,N'-Dimethyl-p-toluidin 2%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg N,N'-

Dimethyl-p-toluidin

weiße bis fast

weiße Salbe

N,N'-Diphenyl-p-phenylendiamin

(DPPD) 0,25%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg N,N'-

Diphenyl-p-phenylendiamin

weiße bis

weißliche Salbe

Narcissus absolut 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Narcissus absolut

weiße bis fast

weiße Salbe

Natrium-2-pyridinethiol-1-oxid

(Natrium-Omadine) 0,1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,001 g Natrium-

2-pyridinethiol-1-oxid

klare, farblose

Lösung

Natriumalginat 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Natriumalginat

klare bis leicht

trübe Lösung

Natriumbenzoat 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Natriumbenzoat

weiße bis fast

weiße Salbe

Natriumdiphosphat 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Natriumdiphosphat

klare, farblose

Lösung

Natriumformiat 2%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,02 g

Natriumformiat

klare, farblose

Lösung

Natriumglutamat 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Natriumglutamat

klare, farblose

Lösung

Natriumlaurylsulfat 0,25%,

Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,0025 g

Natriumlaurylsulfat

klare, farblose

Lösung

Natriumnitrit 2%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,02 g

Natriumnitrit

klare, farblose

Lösung

Natriumsulfit 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Natriumsulfit

klare, farblose

Lösung

Natriumthiosulfatoaurat 0,5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg

Natriumthiosulfatoaurat

weiße bis fast

weiße Salbe

N-Cyclohexyl-2-benzothiazyl-

sulfenamid 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg N-

Cyclohexyl-2-benzothiazyl-

sulfenamid

weiße bis

weißliche Salbe

Nickel(II)-sulfat, 6*H2O 5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Nickel(II)-

sulfat, 6*H2O

blaue bis grüne

Salbe

N-Phenyl-ß-naphthylamin 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg N-Phenyl-

ß-naphthylamin

braun-graue

Salbe

Nystatin 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg Nystatin

weiße bis fast

weiße Salbe

Octylgallat 0,3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,544 mg

Octylgallat

weiße bis

weißliche Salbe

Octylisothiazolinon 0,025%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,212 mg

Octylisothiazolinon

weiße bis fast

weiße Salbe

o-Nitro-p-phenylendiamin 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg o-Nitro-p-

phenylendiamin

dunkelrote bis

schwarze Salbe

Orangenöl 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Orangenöl

gelbe Salbe

Oxytetracyclin 3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 25,44 mg

Oxytetracyclin

hellbraune bis

cremefarbene

Salbe

Seite 28 von 38

Bezeichnung des Arzneimttels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

Palladiumchlorid 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Palladiumchlorid

braune Salbe

p-Aminophenol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg p-

Aminophenol

weiße bis fast

weiße Salbe

Parthenolid (Mutterkraut-Allergen)

0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Parthenolid

weiße bis fast

weiße Salbe

Patchouliöl 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg

Patchouliöl

bräunliche Salbe

Patentblau-VF 0,25%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,0025 g

Patentblau-VF

klare,

dunkelblaue

Lösung

Pectin-C 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g Pectin-C

klare,

beigefarbene,

gallertartige

Lösung

Pentaerythritoltriacrylat (PETA) 0,1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Pentaerythritoltriacrylat

weiße bis fast

weiße Salbe

Phenol-Formaldehydharz 5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Phenol-

Formaldehydharz

gelbe bis orange

Salbe

Phenoxyethanol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Phenoxyethanol

weiße bis

weißliche Salbe

Phenylephrinhydrochlorid 10%,

Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,1 g

Phenylephrinhydrochlorid

klare, farblose

Lösung

Phenylglycidylether 0,25%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg

Phenylglycidylether

weiße bis fast

weiße Salbe

Phenylisocyanat 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Phenylisocyanat

weiße

durchscheinende

Salbe

Phenylquecksilberacetat 0,05%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,424 mg

Phenylquecksilberacetat

weiße bis fast

weiße Salbe

Pilocarpinhydrochlorid 1%,

Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Pilocarpinhydrochlorid

klare, farblose

Lösung

Polidocanol 3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 25,44 mg

Polidocanol

weiße bis

weißliche Salbe

Polymyxin B Sulfat 3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 25,44 mg

Polymyxin B Sulfat

weiße bis fast

weiße Salbe

Polyvidon-Iod 10%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,1 g Polyvidon-

klare dunkelrote

bis braune

Lösung

Pomeranzenblütenöl 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Pomeranzenblütenöl

weiße bis fast

weiße Salbe

Primin 0,01%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,0848 mg Primin

weiße bis

hellgelbe Salbe

Propolis 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg Propolis

braune Salbe

Propylenglycol 20%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,2 g

Propylenglycol

klare, farblose

Lösung

Propylgallat 0,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg

Propylgallat

weiße bis fast

weiße Salbe

p-tert.-Butylphenylglycidylether

0,25%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg p-tert.-

Butylphenylglycidylether

weiße bis fast

weiße Salbe

p-Toluidin 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg p-

Toluidin

weiße bis fast

weiße Salbe

p-Toluylendiamin 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg p-

Toluylendiamin

rotbraune bis

violette Salbe

Seite 29 von 38

Bezeichnung des Arzneimttels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

p-Toluylendiaminsulfat 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg p-

Toluylendiaminsulfat

violette Salbe

Quaternium 15 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Quaternium 15

weiße bis fast

weiße Salbe

Quecksilber 0,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg

Quecksilber

graue Salbe

Resorcin-Formaldehydharz 5%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg Resorcin-

Formaldehydharz

rotbraune bis

orangerote

Salbe

Saccharin 0,1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,001 g

Saccharin

klare, farblose

Lösung

Salicylaldehyd 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Salicylaldehyd

weiße bis fast

weiße Salbe

Sandelholzöl 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg

Sandelholzöl

weiße bis fast

weiße Salbe

Schwefeldioxid 2%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,02 g

Schwefeldioxid

klare, farblose

Lösung

Sesquiterpenlacton-Mix 0,1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält

0,28 mg Alantolacton

0,28 mg Costunolid

0,28 mg Dehydrocostuslacton

weiße bis fast

weiße Salbe

Silber, kolloidal 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg Silber,

kolloidal

graue,

durchscheinende

Salbe

Silbernitrat 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Silbernitrat

klare, farblose

Lösung

Sorbinsäure 2%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,02 g

Sorbinsäure

klare, farblose

Lösung

Steinkohlenteer 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Steinkohlenteer

dunkelgrüne bis

schwarze Salbe

Sulfanilamid 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Sulfanilamid

weiße bis fast

weiße Salbe

Tanacetum vulgare (Rainfarn) 1%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Tanacetum vulgare

bräunliche Salbe

Tantal 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Tantal

graue Salbe

Tartrazin 1%, Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g Tartrazin

klare, orange-

gelbe Lösung

Terpentinperoxid 0,3%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,544 mg

Terpentinperoxid

weiße bis fast

weiße Salbe

Tetrahydrofurfuryl-methacrylat 2%,

Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Tetrahydrofurfuryl-methacrylat

weiße bis fast

weiße Salbe

Tetramethylthiurammonosulfid

(TMTM) 0,25%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg

Tetramethylthiurammonosulfid

gelbe bis

cremefarbene

Salbe

Titan(IV)-oxid 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Titan(IV)-oxid

weiße,

durchscheinende

Salbe

Tixocortol-21-pivalat 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Tixocortol-21-pivalat

weiße bis

weißliche Salbe

Toluolsulfonamid Formaldehydharz

10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg

Toluolsulfonamid Formaldehydharz

weiße bis fast

weiße Salbe

Triamcinolonacetonid 1%,

Testlösung

1 ml Lösung enthält 0,01 g

Triamcinolonacetonid

klare, farblose

Lösung

Seite 30 von 38

Bezeichnung des Arzneimttels

Wirkstoff-Menge

Aussehen

Tricresylphosphat 5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 42,4 mg

Tricresylphosphat

weiße bis fast

weiße Salbe

Triethylenglycol-dimethacrylat

(TEGDMA) 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Triethylenglycol-dimethacrylat

weiße bis fast

weiße Salbe

Triethylentetramin 0,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg

Triethylentetramin

weiße bis

weißliche Salbe

Trimethylhexan-1,6-diamin

(Isomerengemisch) 0,5%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 4,24 mg

Trimethylhexan-1,6-diamin

weiße bis fast

weiße Salbe

Trimethylolpropan-triglycidylether

0,25%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 2,12 mg

Trimethylolpropan-triglycidylether

weiße bis fast

weiße Salbe

Usninsäure 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Usninsäure

gelbe Salbe

Vanadiumpentoxid 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg

Vanadiumpentoxid

gelbe Salbe

Ylang-ylang (I+II) Öl 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg Ylang-

ylang (I+II) Öl

weiße bis fast

weiße Salbe

Zedernholzöl 10%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 84,8 mg

Zedernholzöl

weiße bis

gelbliche Salbe

Zimtalkohol 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Zimtalkohol

weiße bis fast

weiße Salbe

Zink, metallisch 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Zink,metallisch

graue,

durchscheinende

Salbe

Zinkdiethyldithiocarbamat (ZDEC)

1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg

Zinkdiethyldithiocarbamat

weiße bis fast

weiße Salbe

Zinksulfat 1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 8,48 mg Zinksulfat

weiße bis fast

weiße Salbe

Zirkonium(IV)-oxid 0,1%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 0,848 mg

Zirkonium(IV)-oxid

weiße bis fast

weiße Salbe

Zitronenöl 2%, Testsalbe

1 ml Salbe enthält 16,96 mg

Zitronenöl

weiße bis fast

weiße Salbe

Fertigspritze mit Kolben und Kappe.

1 Spritze enthält 5 ml Salbe oder Lösung.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

SmartPractice Europe GmbH

Bövemannstr. 8

D-48268 Greven

Tel.: +49-2571-93 97-0

Fax: +49-2571-93 97 20

E-Mail: info@smartpracticeeurope.com

www.smartpracticeeurope.com

Diese Packungsbeilage (Version 29) wurde zuletzt überarbeitet im 08/2018.

Seite 31 von 38

Die folgenden Informationen sind für medizinisches Fachpersonal bestimmt:

Beurteilung von Epicutantestreaktionen

Die Beurteilung von Epicutantestreaktionen sollte nach Empfehlungen der

International Contact Dermatitis Research Group (ICDRG) und in Anlehnung an

einen Beschluss der Deutschen Kontaktallergie Gruppe (DKG) erfolgen (Schema

siehe Tabelle).

Zur Testung auf eine Photokontaktallergie erfolgt das Auftragen der Substanzen nach

Ermittlung der individuellen MED auf UV-A und UV-B im Duplikat. Ein Satz wird nach

24 Stunden belichtet, der zweite Satz verbleibt 48 Stunden und dient als unbelichtete

Epicutantestung zur Kontrolle. Die belichteten Testfelder werden anschließend

lichtdicht abgedeckt, um eine weitere Einwirkung von Licht zu vermeiden. Die

Ablesung und Beurteilung erfolgen sofort sowie nach 24, 48 und 72 Stunden. Zur

Belichtung der Proben mit einer sonnenähnlichen Lichtquelle eignen sich

Fluoreszenz-Strahler (z.B. Philips TL-K40W/09N) mit einer Wellenlänge von

320-400 nm. Bei ausschließlicher Bestrahlung mit UV-A erfolgt die Belichtung der

Probe mit 5 bis 10 J/cm

Eine Liste von Testsubstanzen, die gehäuft zu erythematösen und/oder irritativen

Reaktionen führen und deshalb nur bei entsprechendem klinischen Verdacht getestet

werden sollten, findet sich im Anhang in Tabelle C.

Symbol

Morphe

Bedeutung

keine Reaktion

negativ

nur Erythem, kein Infiltrat

fraglich (allergisch oder

irritativ)

Erythem, Infiltrat, eventuell diskrete

Papeln

einfach positive, allergische

Reaktion

Erythem, Infiltrat, Papeln, Vesikel

zweifach positive, allergische

Reaktion

Erythem, Infiltrat, konfluierende

Vesikel

dreifach positive, allergische

Reaktion

verschiedene Veränderungen

(Seifeneffekt, Vesikel, Blase,

Nekrose)

irritativ

in einem Testblock enthaltenes,

aber nicht getestetes Allergen

Seite 32 von 38

Akuttherapie anaphylaktoider Reaktionen

Differentialindikationen zum Einsatz von Medikamenten zur Akuttherapie

anaphylaktoider Reaktionen

ref.: Leitlinie zu Akuttherapie und Management der Anaphylaxie (Ring et al., 2014)

Stadium

Kutane

Reaktionen

Perioperativ

Sonstige

Situationen

Pulmonale

Reaktionen

Kardio-

vaskuläre

Reaktionen

Progredienz/ unzu-

reichender

Therapieerfolg

Progredienz

erwartet

Keine

Therapie

Keine Therapie

Keine

Therapie

H1-(+H2)-

Antagonisten

(Korti-

kosteroide)

Möglichst: i.v.

Zugang,

Sauerstoff

Möglichst: i.v.

Zugang, Sauerstoff

Kortikosteroide

i.v. (H1-(+H2)-

Antagonisten)

Eventuell

H1-(+H2)-

Antagonisten

(Korti-

kosteroide

[a])

H1-(+H2)-

Antagonisten

(Korti-

kosteroide)

Obligat: i.v.

Zugang,

Sauerstoff

1. Beta-

Mimetika/

Adrenalin-

inhalation 2.

Korti-

kosteroide

i.v.

Obligat: i.v. Zugang,

Sauerstoff 1. Ringer-

Laktat 2. Kolloide

H1-(+H2)-

Antagonisten

Adrenalin i.v.

oder i.m.

Kortikosteroide

i.v. (H1-(+H2)-

Antagonisten)

Obligat: i.v.

Zugang,

Sauerstoff

1. Beta-

Mimetika/

Adrenalin-

inhalation 2.

Korti-

kosteroide

i.v. 3.

Theophyllin i.v.

Obligat: i.v. Zugang,

Sauerstoff 1. Kolloide

2. Ringer-Laktat

Katecholamine: -

Adrenalin -Dopamin

Nach etwa 1 mg

Adrenalin: 1.

Noradrenalin 2.

H1-(+H2)-

Antagonisten

Reanimation: -

allgemeine

Maßnahmen -

Adrenalin (+Dopamin,

Noradrenalin) -

Volumen

[a] Bei Patienten mit bekannter Allergiedisposition (z.B. Hyposensibilisierung, Allergietestung);

Quelle: F.W. Ahnefeld et al: „Akuttherapie anaphylaktoider Reaktionen – Ergebnisse einer

Consensuskonferenz“, Anaesthesist 43: 211-222 (1994)

Seite 33 von 38

Anhang:

A) Testsubstanzen, die bereits 24 Stunden nach Applikation entfernt werden sollten

Chlorcresol 1% Testsalbe

Clobetasol-17-propionat 0,25% Testsalbe

B) Testsubstanzen, die erst 48 Stunden nach Applikation entfernt werden sollten

1,3-Diphenylguanidin 1%, Testsalbe

1,3,5-Tris(2-hydroxyethyl)-hexahydrotriazin (Grotan BK) 1%, Testsalbe

3-Aminophenol 1% Testsalbe

Benzylbenzoat 1%, Testsalbe

Benzylsalicylat 1%, Testsalbe

Dipentamethylenthiuramdisulfid 0,25% Testsalbe

Dispersionsrot-1 1% Testsalbe

Dispersionsrot-17 1% Testsalbe

Ethylenglycol-dimethacrylat (EGDMA) 2% Testsalbe

Harnstoff-Formaldehydharz 10% Testsalbe

Monobenzon 1% Testsalbe

N,N-Diphenyltioharnstoff 1% Testsalbe

Quaternium 15 1% Testsalbe

C) Testsubstanzen, die gehäuft zu erythematösen und/oder irritativen Reationen führen und deshalb

nur bei entsprechendem klinischen Verdacht getestet werden sollten

1,3-Diphenylguanidin 1%, Testsalbe

2-(2-Aminoethoxy)ethanol (Diglykolamin) 1%,

Testsalbe

Benzylbenzoat 1%, Testsalbe

Benzylsalicylat 1%, Testsalbe

Clobetasol-17-propionat 0,25% Testsalbe

Dispersionsrot-17 1% Testsalbe

Glutaraldehyd 0.3% Testsalbe

Kupfersulfat x 5 H

O 1%, Testlösung

Monobenzon 1% Testsalbe

N,N-Diphenyltioharnstoff 1% Testsalbe

Octylgallat 0,3%, Testsalbe

Paraben Mix 16%, Testsalbe

Propylenglycol 20%, Testlösung

Zink(dibutyldithiocarbmat) 1% Testsalbe

Zinn-II-Chlorid (wasserfrei) 0,5% Testsalbe

Seite 34 von 38

D) Testsubstanzen, die möglichst nicht bei Kindern eingesetzt werden sollten

1,3-Diphenylguanidin 1%, Testsalbe

4-Aminoazobenzol 1% Testsalbe

Dispersionsblau-3 1%, Testsalbe

Dispersionsgelb-3 1% Testsalbe

Dispersionsgelb-9 1% Testsalbe

Dispersionsorange-3 1% Testsalbe

Dispersionsrot-1 1% Testsalbe

Dispersionsrot-11 1% Testsalbe

Dispersionsrot-17 1% Testsalbe

Metanilgelb 1% Testsalbe

Naphthol AS 1% Testsalbe

N,N-Diphenyltioharnstoff 1% Testsalbe

Zink-dibenzyldithiocarbamat 1 %

Testsalbe

E) Testsubstanzen, die bei 2-8 °C gelagert werden müssen

1,2-Benzisothiazolin-3-on, Natriumsalz 0,1%, Testsalbe

1,3,5-Tris(2-hydroxyethyl)-hexahydrotriazin (Grotan BK) 1%,

Testsalbe

1,4-Butandioldiglycidylether 0,25%, Testsalbe

2-(2-Aminoethoxy)ethanol (Diglykolamin) 1%, Testsalbe

2-Hydroxyethylmethacrylat (HEMA) 1%, Testsalbe

3-Aminophenol 1%, Testsalbe

4-Aminoazobenzol 1%, Testsalbe

4-Hexylresorcin 0,25%, Testsalbe

4-tert.-Butylcatechol 0,25%, Testsalbe

4-tert.-Butylcatechol 1%, Testsalbe

4-tert.-Butylphenol 1%, Testsalbe

7-Ethylbicyclooxazolidin (Bioban CS 1246) 1%, Testsalbe

Abietinsäure 10%, Testsalbe

alpha-Amylzimtaldehyd 1%, Testsalbe

alpha-Amylzimtalkohol 1%, Testsalbe

Ameisensäure 1%, Testlösung

Amerchol L101 50%, Testsalbe

Ammoniumheptamolybdat(VI) 1%, Testsalbe

Ammoniumpersulfat 2,5%, Testsalbe

Ammoniumthioglycolat 1%, Testlösung

Anisylalkohol (p-Methoxybenzylalkohol) 1%, Testsalbe

Atropinsulfat 1%, Testlösung

Bacitracin 20%, Testsalbe

Baummoos 1%, Testsalbe

Benzaldehyd 5%, Testsalbe

Benzoylperoxid 1%, Testsalbe

Benzylalkohol 1%, Testsalbe

Benzylalkohol 5%, Testsalbe

Benzylhemiformal 1%, Testsalbe

Benzylsalicylat 1%, Testsalbe

Seite 35 von 38

Bisphenol A-diglycidyl-methacrylat (BIS-GMA) 2%, Testsalbe

Bisphenol-A-dimethacrylat 2%, Testsalbe

Butylglycidylether 0,25%, Testsalbe

Butylphenyl Methylpropional 10%, Testsalbe

Chlorchinaldol 5%, Testsalbe

Chlorcresol 1%, Testsalbe

Chlorhexidindigluconat 0,5%, Testlösung

Chlorxylenol 1%, Testsalbe

Citral 2%, Testsalbe

Citronellal 2%, Testsalbe

Citronellol 1%, Testsalbe

Clioquinol 5%, Testsalbe

Cocamidopropylbetain 1%, Testlösung

Cumarin 5%, Testsalbe

Dexpanthenol 5%, Testsalbe

Diazolidinylharnstoff (Germall II) 1%, Testsalbe

Dibromdicyanobutan/Phenoxyethanol (1:4) (Euxyl K400) 1%,

Testsalbe

Diethanolamin (DEA) 2%, Testsalbe

d-Limonen 2%, Testsalbe

DMDM Hydantoin 2%, Testlösung

Duftstoff-Mix 8%, Testsalbe

Duftstoff-Mix II 14%, Testsalbe

Eichenmoos absolue 1%, Testsalbe

Eisen(III)-chlorid 2%, Testlösung

Ethylenglycol-dimethacrylat (EGDMA) 2%, Testsalbe

Ethylmethacrylat 2%, Testsalbe

Farnesol 5%, Testsalbe

Formaldehyd 1%, Testlösung

Gamma-Methylionon 1%, Testsalbe

Gentamicinsulfat 20%, Testsalbe

Geraniol 1%, Testsalbe

Glutaraldehyd 0,3%, Testsalbe

Glycerylmonothioglykolat 1%, Testsalbe

Hydroxy-methylpentylcyclohexen-carbaldehyd 5%, Testsalbe

Hydroxycitronellal 1%, Testsalbe

Imidazolidinylharnstoff 2%, Testsalbe

Isoeugenol 1%, Testsalbe

Jasmin absolut 5%, Testsalbe

Kaliumchrom(III)-sulfat 2%, Testlösung

Kaliumdicyanoaurat 0,002%, Testsalbe

Kokosnussdiethanolamid 0,5%, Testsalbe

Kolophonium 20%, Testsalbe

Lemongrasöl 2%, Testsalbe

Linalool 10%, Testsalbe

Lorbeerblätteröl (laurus nobilis) 2%, Testsalbe

Majantol 5%, Testsalbe

Seite 36 von 38

Mangan(II)-chlorid 0,5%, Testlösung

MCI/MI 0,01%, Testlösung

Melamin-Formaldehydharz 7%, Testsalbe

Menthol 1%, Testsalbe

Methylheptincarbonat 1%, Testsalbe

Methylisothiazolinon 0,05%, Testlösung

Methylmethacrylat 2%, Testsalbe

Molybdän(V)-chlorid 0,5%, Testsalbe

Monoethanolamin 2%, Testsalbe

Moschus Ambrette 5%, Testsalbe

N,N’-Dimethyl-p-toluidin 2%, Testsalbe

N,N‘-Diphenyl-p-phenylendiamin (DPPD) 0,25%, Testsalbe

Natrium-2-pyridinethiol-1-oxid (Natrium-Omadine) 0,1%, Testlösung

Natriumlaurylsulfat 0,25%, Testlösung

Natriumthiosulfatoaurat (hydratisiert) 0,25%, Testsalbe

Natriumthiosulfatoaurat 0,5%, Testsalbe

Nystatin 2%, Testsalbe

Octylisothiazolinon 0,025%, Testsalbe

Orangenöl 2%, Testsalbe

p-Aminophenol 1%, Testsalbe

Pentaerythritoltriacrylat (PETA) 0,1%, Testsalbe

Pfefferminzöl 2%, Testsalbe

Phenoxyethanol 1%, Testsalbe

Phenylephrinhydrochlorid 10%, Testlösung

Phenylglycidylether 0,25%, Testsalbe

Phenylquecksilberacetat 0,05%, Testsalbe

Pilocarpinhydrochlorid 1%, Testlösung

Polyvidon-Iod 10%, Testlösung

Pomeranzenblütenöl 5%, Testsalbe

p-Phenylendiamin 1%, Testsalbe

Prednisolon 1%, Testsalbe

Primin 0,01%, Testsalbe

Propylenglycol 20%, Testlösung

Propylenglycol 5%, Testsalbe

p-Toluidin 2%, Testsalbe

p-Toluylendiamin 1%, Testsalbe

Pyrogallol 1%, Testsalbe

Resorcin-Formaldehydharz 5%, Testsalbe

Salicylaldehyd 2%, Testsalbe

Sandelholzöl 10%, Testsalbe

Silbernitrat 1%, Testlösung

Toluolsulfonamid Formaldehydharz 10%, Testsalbe

Triethylenglycol-dimethacrylat (TEGDMA) 2%, Testsalbe

Triethylentetramin 0,5%, Testsalbe

Trimethylhexan-1,6-diamin (Isomerengemisch) 0,5%, Testsalbe

Usninsäure 0,1%, Testsalbe

Seite 37 von 38

Ylang-ylang (I+II) Öl 10%, Testsalbe

Zedernholzöl 10%, Testsalbe

Zimtaldehyd 1%, Testsalbe

Zimtalkohol 1%, Testsalbe

Zinn(II)-chlorid (wasserfrei) 0,5%, Testsalbe

Zitronenöl 2%, Testsalbe

F)

verschreibungspflichtige Testsubstanzen

Amalgam 5%

Amcinonid 0,1%

Ampicillin 5%

Atropinsulfat 1%

Bacitracin 20%

Betamethason-17-valerat 0,12%

Budesonid 0,01%

Budesonid 0,1%

Chloramphenicol 2%

Chloramphenicol 5%

Chlorpromazin-HCl 1%

Cinchocain-HCl (Cincain) 5%

Clobetasol-17-propionat 0,25%

Clobetasol-17-propionat 1%

Dexamethason-21-phosphat Dinatriumsalz 1%

DMDM Hydantoin 2%

Erythromycin 2%

Framycetinsulfat 10%

Fusidinsäure, Natriumsalz 2%

Gentamicinsulfat 20%

Hydrocortison 1%

Hydrocortison-17-butyrat 0,1%

Indomethacin 1%

Kaliumdichromat 0,5%

Kanamycinsulfat 10%

Mafenid 10%

Metronidazol 1%

Monobenzon 1%

Natriumnitrit 2%

Neomycinsulfat 20%

Nitrofurazon 1%

Oxytetracyclin 3%

p-Aminobenzoesäure 5%

Phenylbutazon 10%

Phenylephrinhydrochlorid 10%

Phenylquecksilberacetat 0,05%

Pilocarpinhydrochlorid 1%

Polymyxin B Sulfat 3%

Seite 38 von 38

Prednisolon 1%

Quecksilber 0,5%

Quecksilber-II-amidchlorid 1%

Steinkohlenteer 5%

Sulfanilamid 5%

Tetracain-HCl 1%

Tetracyclin-HCl 2%

Tetraethylthiuramdisulfid (Disulfiram) 0,25%

Thiomersal 0,1%

Thiuram-Mix 1%

Tixocortol-21-pivalat 1%

Triamcinolonacetonid 0,1%

Triamcinolonacetonid 1%