Enroxil 100

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Enroxil 100 Injektionslösung 100 mg-ml
  • Dosierung:
  • 100 mg-ml
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Enroxil 100 Injektionslösung 100 mg-ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Antibiotika für die systemische Anwendung

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V328483
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Notice – Version DE ENROXIL 100

GEBRAUCHSINFORMATION

Enroxil 100 100 mg/ml Injektionslösung für Rinder

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE

CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST

KRKA, d.d., Novo mesto

Šmarješka cesta 6

8501 Novo mesto

Slowenien

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Enroxil 100 100 mg/ml Injektionslösung für Rinder

Enrofloxacin

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

1 ml der klaren, gelben Injektionslösung enthält 100 mg Enrofloxacin mit 20 mg

Benzylalkohol

(E1519)

und 30 mg n-Butylalkohol.

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Enroxil 100 ist angezeigt zur Behandlung von mit Mannheimia haemolytica, Pasteurella

multocida, Histophilus somni und Mycoplasma spp assoziierten Respirationserkrankungen

beim Rind, bei denen die klinische Erfahrung – möglicherweise unterstützt durch einen

Sensibilitätstest des kausalen Organismus – darauf schließen lässt, dass Enrofloxacin das

angezeigte Arzneimittel ist.

Enroxil 100 wird zur Behandlung lokaler Symptome (Entzündungen, Milchqualität und

Ertrag) einer durch E. coli

verursachten perakuten/akuten Mastitis bei laktierenden

Milchkühen

verwendet,

wenn

Vorgeschichte

Herde

vorheriger

Empfindlichkeitstest Enrofloxacin als Mittel der Wahl indizieren.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht prophylaktisch anwenden.

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der

sonstigen Bestandteile.

6.

NEBENWIRKUNGEN

An der Injektionsstelle können vorübergehend örtliche Reaktionen auftreten.

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt mit.

Notice – Version DE ENROXIL 100

7.

ZIELTIERART(EN)

Rinder.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Zwecks korrekter Dosierung und Vermeidung einer eventuellen Unterdosierung ist das

Körpergewicht möglichst präzise zu bestimmen.

Respirationserkrankungen

bei Rindern: Enroxil 100 wird subkutan verabreicht.

Eine

Einzelgabe von 7,5 mg je kg Körpergewicht (7,5 ml je 100 kg Körpergewicht)

E.coli Mastitis bei Rindern: Enroxil 100 wird intravenös verabreicht. 5,0 ml je 100 kg

Körpergewicht (5 mg Enrofloxacin je kg Körpergewicht) pro Tag über 2 Tage.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Es sollten niemals mehr als 15 ml an einer subkutanen Injektionsstelle verabreicht werden.

10.

WARTEZEIT

Subkutane Anwendung:

Essbare

Gewebe:

14 Tage

Milch:

84 Stunden

Intravenöse Anwendung:

Essbare

Gewebe:

4 Tage

Milch:

72 Stunden

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Das Behältnis in der Originalverpackung, um den Inhalt vor Licht zu schützen..

Nicht einfrieren.

Das Arzneimittel nicht mehr nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfalldatum verwenden.

Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen des Behältnisses: 28 Tage.

Ungebrauchtes Material vorschriftsmäßig entsorgen.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Die üblichen sterilen Vorsichtsmaßnahmen sind zu ergreifen.

Die Sicherheit des Tierarzneimittels bei intravenöser Verabreichung an Kälber wurde nicht

geprüft. Daher wird diese Anwendungsart bei Kälbern nicht empfohlen.

Nach dem ersten Anbrechen (Öffnen) des Behältnisses ist der Tag, an dem eventuelle

Produktreste entsorgt werden müssen, anhand der in dieser Packungsbeilage erwähnten

Haltbarkeitsfrist zu ermitteln. Dieses Entsorgungsdatum ist dann in dem auf dem Etikett dafür

vorgesehenen Feld einzutragen.

Bei der Anwendung des Produktes sind die offiziellen und örtlichen Vorschriften in Sachen

Antibiotikagebrauch zu berücksichtigen.

Notice – Version DE ENROXIL 100

Fluorchinolone sollten der Behandlung klinischer Beschwerden, die (vermutlich) nur in

geringem Maße auf Antibiotika anderer Gruppen ansprechen, vorbehalten bleiben.

Fluorchinolone sollten möglichst nur auf der Grundlage eines Empfindlichkeitstests

verwendet werden.

Ein von den ZPE-Anweisungen abweichender Produktgebrauch kann die Prävalenz

fluorchinolon-resistenter Bakterien erhöhen und die Effektivität der Behandlung mit anderen

Chinolonen infolge einer möglichen Kreuzresistenz vermindern.

Kann während der Trächtigkeit und Laktation angewendet werden.

Klinische Symptome, die bei einer schweren Überdosierung auftreten, sind: Lethargie,

Lahmen, Ataxie, leichte Salivation und Muskelzittern. Im Falle einer versehentlichen

Überdosierung gibt es kein Antidotum und ist eine symptomatische Behandlung angezeigt.

Da keine Kompatibilitätsstudien durchgeführt wurden, darf dieses Tierarzneimittel nicht mit

anderen Tierarzneimitteln gemischt werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Alkalilösung. Das Produkt muss daher sofort mit

Wasser von allen kontaminierten Hautpartien abgewaschen werden.

Falls Spritzer in die Augen gelangen sollten, sind diese mit viel sauberem Wasser zu reinigen.

Im Falle einer Augenreizung ist ein Arzt zu Rate zu ziehen.

Während der Handhabung des Produktes sollte weder gegessen, noch getrunken oder geraucht

werden.

Zur Vermeidung einer versehentlichen Selbstinjektion ist bei der Handhabung des Produktes

Vorsicht geboten. Im Falle einer Selbstinjektion ist unverzüglich einen Arzt zu konsultieren

und diesem die Packungsbeilage oder das Etikett zu zeigen.

Personen mit einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Flurochinolonen sollten

jeglichen Kontakt mit dem Tierarzneimittel vermeiden.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON

NICHT VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON

ABFALLMATERIALIEN, SOFERN ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend

den örtlichen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Mai 2015

15.

WEITERE ANGABEN

Bernsteinfarbenes Multidose-Glasfläschchen à 100 ml (Typ 2) mit einem Bromobutyl-

Gummistopfen.

BE-V328483

Verschreibungspflichtig.

Verteiler:

Eurovet NV/SA

Poorthoevestraat 4

BE - 3550 Heusden-Zolder

3-5-2018

CVM eSubmitter Webinar 1 Agenda

CVM eSubmitter Webinar 1 Agenda

CVM will host the first of a three-part webinar series to provide information on the use of CVM’s electronic submission tool, eSubmitter, in the new animal drug application approval process. These webinars will support the use of eSubmitter as we move to 100% electronic submission.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

9-4-2018

Club 13 Recalls Kratom Maeng Da Red Powder and Capsules Because of Possible Health Risk

Club 13 Recalls Kratom Maeng Da Red Powder and Capsules Because of Possible Health Risk

Club 13 of St. Augustine, FL is recalling 15-gram, 30-gram, 90-gram, 150-gram, and 454-gram pouches, and all bulk orders of "Maeng Da Red" kratom powder; and 5-count, 25-count, 50-count, 100-count, 120-count capsule, and all bulk capsule orders of “Maeng Da Red” kratom bottles; and 5-count, 20-count, 25-count, 40-count, 50-count capsule “Maeng Da Red XS” kratom bottles because they have the potential to be contaminated with Salmonella , an organism which can cause serious and sometimes fatal infections i...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

18-5-2018

Orfiril® 100 mg/ml Injektionslösung

Rote - Liste

18-5-2018

Novothyral 75/100

Rote - Liste

7-5-2018

Biofanal® 100 000 I.E. Kombipackung

Rote - Liste

4-5-2018

Tramal® Zäpfchen, 100 mg

Rote - Liste

3-5-2018

Pletal® 50 mg/100 mg Tabletten

Rote - Liste

1-5-2018

Nearly 100 Sickened by E.Coli-Tainted Romaine Lettuce

Nearly 100 Sickened by E.Coli-Tainted Romaine Lettuce

Title: Nearly 100 Sickened by E.Coli-Tainted Romaine LettuceCategory: Health NewsCreated: 4/27/2018 12:00:00 AMLast Editorial Review: 4/30/2018 12:00:00 AM

US - MedicineNet

1-5-2018

SIROS® Kapseln, 100 mg Hartkapseln

Rote - Liste

1-5-2018

01.05.2018: Cellcept 250 mg, Kapseln, 100 Kapsel(n), 171.50, -3.0%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer53337001 ZulassungsinhaberRoche Pharma (Schweiz) AGNameCellcept 250 mg, KapselnRegistrierungsdatum03.11.1995Original/GenerikumOriginalErstzulassung Sequenz03.11.1995ATC-KlassierungMycophenolsäure (L04AA06)Revisionsdatum16.06.2004WHOWHO-DDDGültig bis15.06.2019Index Therapeuticus (BSV)07.15.Packungsgrösse100 Kapsel(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.15.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungImmunsuppressivumFachinformationFIPat...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Lodoz 2,5 mg, Filmtabletten, 100 Tablette(n), 29.05, -43.4%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer56222003 ZulassungsinhaberMerck (Schweiz) AGNameLodoz 2,5 mg, FilmtablettenRegistrierungsdatum05.08.2003  Erstzulassung Sequenz05.08.2003ATC-KlassierungBisoprolol und Thiazide (C07BB07)Revisionsdatum18.02.2008WHOWHO-DDDGültig bis17.02.2023Index Therapeuticus (BSV)02.07.20.Packungsgrösse100 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)02.07.20.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungHypertonieFachinformationFIPatienteninf...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Lodoz 5 mg, Filmtabletten, 100 Tablette(n), 37.80, -38.0%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer56222007 ZulassungsinhaberMerck (Schweiz) AGNameLodoz 5 mg, FilmtablettenRegistrierungsdatum05.08.2003  Erstzulassung Sequenz05.08.2003ATC-KlassierungBisoprolol und Thiazide (C07BB07)Revisionsdatum18.02.2008WHOWHO-DDDGültig bis17.02.2023Index Therapeuticus (BSV)02.07.20.Packungsgrösse100 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)02.07.20.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungHypertonieFachinformationFIPatienteninfor...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Lodoz 10 mg, Filmtabletten, 100 Tablette(n), 54.55, -43.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer56222011 ZulassungsinhaberMerck (Schweiz) AGNameLodoz 10 mg, FilmtablettenRegistrierungsdatum05.08.2003  Erstzulassung Sequenz05.08.2003ATC-KlassierungBisoprolol und Thiazide (C07BB07)Revisionsdatum18.02.2008WHOWHO-DDDGültig bis17.02.2023Index Therapeuticus (BSV)02.07.20.Packungsgrösse100 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)02.07.20.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungHypertonieFachinformationFIPatienteninfo...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Rapamune 1 mg, überzogene Tabletten, 100 Tablette(n), 555.30, -13.5%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer55804003 ZulassungsinhaberPfizer AGNameRapamune 1 mg, überzogene TablettenRegistrierungsdatum14.12.2001  Erstzulassung Sequenz14.12.2001ATC-KlassierungSirolimus (L04AA10)Revisionsdatum19.06.2006WHOWHO-DDDGültig bis18.06.2021Index Therapeuticus (BSV)07.15.Packungsgrösse100 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.15.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungImmunsuppressivumFachinformationFIPatienteninformationPIExfa...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Rapamune 2 mg, überzogene Tabletten, 100 Tablette(n), 1070.85, -13.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer55804007 ZulassungsinhaberPfizer AGNameRapamune 2 mg, überzogene TablettenRegistrierungsdatum14.12.2001  Erstzulassung Sequenz27.11.2003ATC-KlassierungSirolimus (L04AA10)Revisionsdatum19.06.2006WHOWHO-DDDGültig bis18.06.2021Index Therapeuticus (BSV)07.15.Packungsgrösse100 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.15.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungImmunsuppressivumFachinformationFIPatienteninformationPIExfa...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Talval, Creme, 100 g, 12.50, -26.3%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer46055020 ZulassungsinhaberMerck (Schweiz) AGNameTalval, CremeRegistrierungsdatum29.11.1985  Erstzulassung Sequenz29.11.1985ATC-KlassierungIdrocilamide (M02AX05)Revisionsdatum22.12.2004WHOWHO-DDDGültig bis21.12.2019Index Therapeuticus (BSV)07.10.40.Packungsgrösse100 gIndex Therapeuticus (Swissmedic)07.10.40.Beschreibung AbgabekategorieC  SL EintragJaAnwendungKutanes Muskelrelaxans / EntzündungshemmerFachinformationFIPatienteninform...

ODDB -Open Drug Database

23-4-2018

vertigo-neogama® 100 mg Tabletten

Rote - Liste

18-4-2018

Love Your Hair Color? You Have Over 100 Genes to Thank.

Love Your Hair Color? You Have Over 100 Genes to Thank.

Title: Love Your Hair Color? You Have Over 100 Genes to Thank.Category: Health NewsCreated: 4/16/2018 12:00:00 AMLast Editorial Review: 4/17/2018 12:00:00 AM

US - MedicineNet

16-4-2018

HYDROCORTISON 100 mg/250 mg

Rote - Liste

9-4-2018

Aldurazyme® 100 E/ml

Rote - Liste

6-4-2018

Doxyderma® 100 mg

Rote - Liste

3-4-2018

BRILLIA (Lapine S-100 Immune Globulin 12 Hpc, 30 Hpc, 50 Hpc) Pill [Hadaf LLC]

BRILLIA (Lapine S-100 Immune Globulin 12 Hpc, 30 Hpc, 50 Hpc) Pill [Hadaf LLC]

Updated Date: Apr 3, 2018 EST

US - DailyMed

3-4-2018

Osyrol® 50-Lasix/Osyrol® 100-Lasix

Rote - Liste