Endofalk Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Endofalk Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
  • Einheiten im Paket:
  • 6 Stück (Beutel), Laufzeit: 60 Monate,72 Stück (Beutel), Laufzeit: 60 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Endofalk Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Macrogol, Kombinationen
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 1-25471
  • Berechtigungsdatum:
  • 27-07-2004
  • Letzte Änderung:
  • 01-12-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

- 1 -

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Endofalk Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen

Wirkstoffe: Kaliumchlorid, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Macrogol 3350

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es

kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind, informieren Sie

bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Siehe Abschnitt 4

Was in diese Packungsbeilage steht:

Was ist Endofalk und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von Endofalk beachten?

Wie ist Endofalk einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Endofalk aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist Endofalk und wofür wird es angewendet?

Endofalk Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen enthält eine Mischung verschiedener

Salze und Macrogol (ein Abführmittel) und wird zur Darmreinigung verwendet. Weitere Informationen

zu den Bestandteilen, siehe Abschnitt 6.

Sie nehmen Endofalk zur Darmreiningung ein, damit bei Ihnen eine Darmspiegelung (Kolonoskopie)

durchgeführt werden kann.

Da Endofalk den Darm entleert, sollten Sie mit wässrigem Stuhlgang rechnen.

2.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Endofalk beachten?

Endofalk darf NICHT eingenommen werden, wenn

Sie allergisch gegen Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Kaliumchlorid

oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

bei Ihnen eine Darmlähmung oder Verdacht auf Darmlähmung (Ileus) besteht,

bei Ihnen ein Darmverschluss oder Verdacht auf Darmverschluss besteht,

bei Ihnen ein Durchbruch der Darmwand oder die Gefahr eines Durchbruchs der Darmwand

besteht,

Sie an einer schweren Form einer Darmentzündung z. B. an einer hochaktiven Colitis ulcerosa, an

Morbus Crohn oder einer Erweiterung des Dickdarms (toxisches Megakolon) leiden,

Sie an einer Entleerungsstörung des Magens leiden,

Sie unter allgemeiner Schwäche und/oder Ohnmachtsgefühl leiden,

Sie an einer Bewusstseinsstörung leiden,

Sie Schluckbeschwerden haben,

Sie dazu neigen sich zu verschlucken, so dass Lebensmittel und/oder Flüssigkeiten in die

Atemwege gelangen können.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Endofalk einnehmen

wenn Sie eine der

folgenden Erkrankungen haben:

- 2 -

Herzmuskelschwäche

Herzrhythmusstörungen

stark eingeschränkte Nierenfunktion

Lebererkrankung

chronisch entzündliche Darmerkrankung

Entzündung der Speiseröhre auf Grund von Magensäurerückfluss

schweren Wassermangel

Falls Sie älter oder geschwächt sind, sollte Ihr Salz- (Elektrolyt-) und Flüssigkeitshaushalt sorgfältig

überwacht werden.

Einnahme von Endofalk zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden/einnehmen, kürzlich

andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel

einzunehmen/anzuwenden.

Nehmen Sie einige Stunden vor oder nach der Einnahme von Endofalk keine anderen Arzneimittel oral

(über den Mund) ein. Diese könnten möglicherweise aus dem Magen- und Darmbereich ausgeschwemmt

oder nicht vollständig aufgenommen (resorbiert) werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie

lebenswichtige Arzneimittel einnehmen müssen. Eventuell besteht eine alternative

Behandlungsmöglichkeit.

Einnahme von Endofalk zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Fügen Sie Endofalk Pulver außer Wasser keine anderen Lösungen oder Zusätze (insbesondere keinen

Zucker oder Aromastoffe) hinzu. Dies könnte zu einer Veränderung der Konzentration der Lösung oder

des Salzhaushalts führen. Außerdem können sich beim Abbau der zugefügten Stoffe durch Darmbakterien

explosive Gasgemische im Darm entwickeln.

Trinken Sie nur die Endofalk-Lösung und Wasser.

Nehmen Sie 2-3 Stunden vor Einnahme von Endofalk bis zum Zeitpunkt nach der Untersuchung keine

Nahrung zu sich.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen,

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt um Rat.

Zur Anwendung von Endofalk in der Schwangerschaft liegen keine Erfahrungen vor.

Es ist nicht bekannt, ob der Wirkstoff Macrogol in die Muttermilch übergeht. Dieser Wirkstoff wird nur

in sehr geringem Umfang aus dem Magen-Darm-Trakt aufgenommen.

Während der Schwangerschaft oder Stillzeit sollten Sie Endofalk nur auf Anraten Ihres Arztes anwenden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum das Bedienen von Maschinen

Endofalk hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von

Maschinen.

Endofalk enthält Natrium und Kalium.

Dieses Arzneimittel enthält 747 mg Natrium pro Beutel. Wenn Sie eine kochsalzarme Diät einhalten

müssen, sollten Sie dieses berücksichtigen.

Dieses Arzneimittel enthält 97,5 mg Kalium pro Beutel. Wenn Sie eine kaliumarme Diät einhalten

müssen, sollten Sie das berücksichtigen.

Wenden Sie sich in diesem Fällen an Ihren Arzt oder Apotheker.

3.

Wie ist Endofalk einzunehmen?

- 3 -

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem

Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Denken Sie daran, sich in der Nähe einer Toilette aufzuhalten, während Sie Endofalk einnehmen.

Zubereitung der Lösung:

Geben Sie den Inhalt von jeweils 2 Beuteln Endofalk in einen halben Liter Wasser (lauwarmes

Leitungswasser oder abgekühltes abgekochtes Wasser). Dann geben Sie noch einmal einen

halben Liter Wasser dazu.

Fügen Sie der Endofalk-Lösung außer Wasser keine anderen Lösungen oder Zusätze

(insbesondere keinen Zucker oder Aromastoffe) hinzu.

Rühren Sie die Lösung gut um, bis sie klar oder leicht trüb ist.

Die zubereitete Lösung kann zum Abkühlen in den Kühlschrank gestellt werden. Die Lösung ist

gekühlt möglicherweise angenehmer zu trinken.

Die trinkfertige Lösung darf höchstens 3 Stunden bei Raumtemperatur (unter 25 °C) oder maximal 48

Stunden im Kühlschrank (2 °C - 8 °C) gelagert werden.

Dosierung für Erwachsene (über 18 Jahre)

Die übliche Dosis Endofalk-Lösung beträgt 3 Liter bis maximal 4 Liter. Für die Zubereitung von 3 Liter

Lösung lösen Sie 6 Beutel in 3 Liter, für die Zubereitung von 4 Liter Lösung lösen Sie 8 Beutel in 4 Liter

Wasser auf (siehe Zubereitung der Lösung).

Trinken Sie alle 10 Minuten 200 - 300 ml (etwa ein großes Glas) der Lösung, bis der Stuhlgang völlig

klar und flüssig ist.

Anwendung bei Kindern

Endofalk sollte bei Kindern nicht angewendet werden.

Wann sollte Endofalk Lösung eingenommen werden?

Ihr Arzt oder das Pflegepersonal sollte Ihnen erklären, wann Sie Endofalk einnehmen sollten.

die Einnahme mit der Endofalk-Lösung muss vor der Untersuchung abgeschlossen sein.

Wenn Ihr Untersuchungstermin am Nachmittag liegt, sollten Sie die Lösung über einen

Zeitraum von etwa 4 Stunden am Morgen des Untersuchungstages einnehmen. Wahlweise kann

auch ein Teil am Vorabend und die restliche Menge am Morgen des Untersuchungstages

eingenommen werden.

Wenn der Untersuchungstermin am Morgen liegt, sollten Sie die gesamte Lösung über einen

Zeitraum von etwa 4 Stunden am Vorabend des Untersuchungstermins einnehmen.

Wichtig:

Nehmen Sie 2-3 Stunden vor Einnahme von Endofalk bis zum Zeitpunkt nach der Untersuchung keine

Nahrung zu sich.

Trinken Sie nur die Endofalk-Lösung und Wasser.

Sollte die Wirkung von Endofalk Ihrer Meinung nach zu stark oder zu schwach sein, fragen Sie bei Ihrem

Arzt nach.

Wenn Sie eine größere Menge von Endofalk eingenommen haben, als Sie sollten:

Wenn Sie mehr als 3 - 4 Liter, entsprechend 6 - 8 Beuteln, eingenommen haben, kann schwerer Durchfall

auftreten. Sie sollten in diesem Fall Ihren Arzt konsultieren und reichlich Flüssigkeit zu sich nehmen.

Brechen Sie die Einnahme von Endofalk ab, bis sich die Situation geklärt hat.

Wenn Sie die Einnahme von Endofalk vergessen haben

Wenn Sie deutlich weniger Endofalk-Lösung trinken als empfohlen, wird Ihr Darm möglicherweise nicht

vollständig entleert. Dann kann die Untersuchung eventuell nicht wie geplant durchgeführt werden. Um

- 4 -

dies zu vermeiden, halten Sie sich bitte sorgfältig an die Dosierungsempfehlung Ihres Arztes bzw. an die

Anweisungen dieser Gebrauchsinformation.

Wenn Sie eine Einnahme der Lösung vergessen haben, sollten Sie die nächste Dosis zu sich nehmen,

sobald Sie daran denken. Fahren Sie, wie empfohlen, damit fort bis Sie die erforderliche Menge

getrunken haben.

Wenn Sie die Einnahme von Endofalk abbrechen

Wenn Sie die Einnahme von Endofalk vorzeitig beenden, wird Ihr Darm möglicherweise nicht

vollständig entleert. Dann kann die Untersuchung eventuell nicht wie geplant durchgeführt werden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme von Endofalk haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder

Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Beenden Sie die Anwendung von Endofalk und suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn Sie eine der

folgenden Nebenwirkungen wahrnehmen:

Hautausschlag, Juckreiz, Schwindel oder Atembeschwerden (Anzeichen einer allergischen

Reaktion) oder schwerwiegende allergische Reaktionen (anaphylaktischer Schock)

Müdigkeit, Schwächegefühl, großer Durst in Verbindung mit Kopfschmerzen, Anschwellen der

Fußknöchel (Anzeichen für einen gestörten Wasser- bzw. Elektrolythaushalt)

Schweres Erbrechen, da dies zu Blutungen durch Risse in der Speiseröhre (Mallory-Weiss-

Syndrom) führen kann.

Die folgenden Beschwerden sind zum größten Teil auf das Trinken der relativ großen Flüssigkeitsmenge

innerhalb kurzer Zeit zurückzuführen. Wenn diese Beschwerden auftreten, sollten Sie Endofalk

vorübergehend langsamer trinken oder die Einnahme unterbrechen, bis die Beschwerden abklingen.

Sehr häufig auftretende Nebenwirkungen können mehr als 1 Behandelten von 10 betreffen

Übelkeit

Völlegefühl

Blähungen

Häufig auftretende Nebenwirkungen können bis zu 1 bis 10 Behandelte von 100)

Erbrechen

Magenkrämpfe

Reizung des Darmausgangs

Nicht bekannt: Die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen ist auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht

abschätzbar:

Nesselsucht (Urtikaria), Nasenausfluss, Schnupfen oder akute Hautentzündungen

Neurologische Erscheinungen, die von leichten Orientierungsstörungen bis hin zu großen

Krampfanfällen reichen können (als Folge eines gestörten Salz- (Elektrolyt-) Haushalts im Blut)

Anzeichen einer schwerwiegenden allergischen Reaktion (anaphylaktischer Schock)

Unregelmäßiger oder zu schneller Herzschlag

Wasseransammlung in der Lunge

Allgemeines Unwohlsein und Schlafstörungen

Ein Abfall der Salzwerte (Kalzium, Kalium und Natrium) im Blut

Erbrechen mit nachfolgender Blutung durch Risse in der Speiseröhre (Mallory-Weiss-Syndrom)

- 5 -

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch

direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5

AT-1200 Wien

Fax: + 43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist Endofalk aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Beutel und dem Umkarton angegebenen Verfalldatum

nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Keine besonderen Lagerungsbedingungen für das Pulver erforderlich.

Die trinkfertige Lösung kann maximal 3 Stunden bei Raumtemperatur (unter 25°C) oder maximal 48

Stunden im Kühlschrank (2°C -8°C) aufbewahrt werden.

Entsorgen Sie Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker wie

Arzneimittel

entsorgen

ist,

wenn

nicht

mehr

verwenden.

tragen

damit

Umweltschutz bei

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Endofalk enthält

Die Wirkstoffe sind: Kaliumchlorid, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Macrogol

3350.

1 Beutel enthält:

Macrogol 3350

52,500 g

Natriumchlorid

1,400 g

Natriumhydrogencarbonat

0,715 g

Kaliumchlorid

0,185 g

sonstigen

Bestandteile

sind:

Saccharin

Natrium,

Orangen-

Passionsfruchtaroma,

Siliciumdioxid (siehe Ende von Abschnitt 2 für weitere Informationen über Natrium)

Wie Endofalk aussieht und Inhalt der Packung

Endofalk ist ein weißes Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen.

Endofalk ist in Packungen mit 6 Beuteln und in Klinikpackungen mit 72 Beuteln erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Dr. Falk Pharma GmbH

Leinenweberstrasse 5

79108 Freiburg

Germany

Tel.: 0761-1514-0

Fax: 0761-1514-321

E-Mail: zentrale@drfalkpharma.de

- 6 -

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftraumes (EWR) unter

folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Griechenland, Großbritannien, Irland,

Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Rumänien und Schweden: Endofalk

Z.Nr.: 1-25471

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im April 2015.

18-12-2018

Enovachem Pharmaceuticals Issues Voluntary Nationwide Recall of Dyural-40 and Dyural-80 Convenience Kits Containing Recalled Sodium Chloride Injection, USP, 0.9% Due to Latex Hazard

Enovachem Pharmaceuticals Issues Voluntary Nationwide Recall of Dyural-40 and Dyural-80 Convenience Kits Containing Recalled Sodium Chloride Injection, USP, 0.9% Due to Latex Hazard

Torrance, CA, Asclemed USA Inc is voluntarily recalling 20 lots of Dyural-40 and 61 lots of Dyural-80, to the user level. The products include recalled Sodium Chloride, USP, 0.9% manufactured by Fresenius Kabi, which has been recalled due to product labeling incorrectly stating stoppers do not contain latex.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

21-11-2018

Fresenius Kabi Issues Voluntary Nationwide Recall of Sodium Chloride Injection, USP, 0.9% Due to Product Labeling Incorrectly Stating Stoppers Do Not Contain Latex

Fresenius Kabi Issues Voluntary Nationwide Recall of Sodium Chloride Injection, USP, 0.9% Due to Product Labeling Incorrectly Stating Stoppers Do Not Contain Latex

Fresenius Kabi USA is voluntarily recalling 163 lots of Sodium Chloride Injection, USP, 0.9%, 10 mL fill in a 10 mL vial and Sodium Chloride Injection, USP, 0.9%, 20 mL fill in a 20 mL vial to the user level. The product insert states that stoppers for both the 10mL and the 20mL vials do not contain natural rubber latex; the tray label for the two vial sizes and the vial label for the 20mL vial also state that the stoppers do not contain latex. The product is being recalled because the stoppers contain n...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

18-9-2018

Peer review of the pesticide risk assessment of the active substance sodium hydrogen carbonate

Peer review of the pesticide risk assessment of the active substance sodium hydrogen carbonate

Published on: Fri, 14 Sep 2018 00:00:00 +0200 The conclusions of EFSA following the peer review of the initial risk assessments carried out by the competent authority of the rapporteur Member State Austria for the pesticide active substance sodium hydrogen carbonate are reported. The context of the peer review was that required by Regulation (EC) No 1107/2009 of the European Parliament and of the Council. The conclusions were reached on the basis of the evaluation of the representative use of sodium hyd...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

7-9-2018

SCA Pharmaceuticals LLC. Issues Voluntary Nationwide Recall of Furosemide 100 mg in 0.9% Sodium Chloride due to Presence of Precipitate

SCA Pharmaceuticals LLC. Issues Voluntary Nationwide Recall of Furosemide 100 mg in 0.9% Sodium Chloride due to Presence of Precipitate

, SCA Pharmaceuticals LLC (“SCA Pharma”) is voluntarily recalling 7 lots of the injectable product Furosemide 100 mg in 0.9% Sodium Chloride 100 mg bag to the consumer level. This product is being recalled for visible particulate matter believed to be furosemide precipitate.

FDA - U.S. Food and Drug Administration