Ecomectin

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Ecomectin Pulver zum Einnehmen 6 mg/g
  • Dosierung:
  • 6 mg/g
  • Darreichungsform:
  • Pulver zum Einnehmen
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Ecomectin Pulver zum Einnehmen 6 mg/g
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Endectocide, microcyclische lactone, avemectines, ivermectine

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V371077
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Etikettering en bijsluiter – DE Versie

ECOMECTIN 6 MG/G

KENNZEICHNUNG

Etikett für 333-g-Beutel

ANGABEN AUF DEM BEÄLTNIS

333-g-Folienbeutel - hitzeversiegelt

1.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Ecomectin 6 mg/g Poeder voor oral gebruik voor varkens

Ivermectine

2.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Ivermectin

6 mg/g

Butylhydroxyanisol (E320)

1,0 mg/g

Propylgallat (E310)

0,3 mg/g

Dieses Tierarzneimittel enthält maiskolben

3.

DARREICHUNGSFORM

Pulver zum Einnehmen

Gelbbraunes, rieselfähiges Granulat

4.

PACKUNGSGRÖSSE(N)

333 g

5.

ZIELTIERART(EN)

Schweine (Sauen und Eber)

6.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Antiparasitische Behandlung für schweine

Behandlung von Nematoden- oder Arthropodenbefall aufgrund von:

Gastrointestinale Rundwürmer

Ascaris suum (adult und L4)

Hyostrongylus rubidus (adult und L4)

Oesophagostomum spp. (adult und L4)

Strongyloides ransomi (adult)*

Lungenwürmer

Metastrongylus spp. (adult)

Läuse

Haematopinus suis

Räudemilben

Sarcoptes scabiei var. suis

*Wenn es trächtigen Schweinen vor dem Ferkeln verabreicht wird, verhindert es effektiv die

Übertragung von S. ransomi über die Milch auf die Ferkel.

Etikettering en bijsluiter – DE Versie

ECOMECTIN6 MG/G

7.

ART DER ANWENDUNG

Dosierung für Zieltier, Art der Anwendung und Methode

Dosierung:

Die Dosierung beträgt 0,1 mg Ivermectin pro kg Körpergewicht pro Tag, entsprechend 16,7 mg des

Tierarzneimittels pro kg Körpergewicht pro Tag, an 7 aufeinander folgenden Tagen.

Die Menge für die tägliche Behandlung einzelner Schweine kann nach folgender Formel berechnet

werden:

16,7 mg Ecomectin pro kg Körpergewicht und Tag x Durchschnittsgewicht (kg) der zu behandelnden

Tiere

Art der Anwendung

Zur oralen Verabreichung mit dem Futter.

Methode zur Anwendung

Zur Anwendung bei Einzeltieren (Sauen und Eber) in Betrieben, in denen nur eine geringe Zahl von

Schweinen mit dem Tierarzneimittel behandelt werden soll. Zur Gewährleistung der Verabreichung

einer korrekten Dosis ist das Körpergewicht so genau wie möglich zu ermitteln. Zur Dosierung der

erforderlichen Menge des Tierarzneimittels sind genaue und ordnungsgemäß geeichte Dosierhilfen zu

verwenden.

Größere Gruppen sind mit mediziertem Futter, dem bei der Herstellung eine entsprechende

Anthelminthikum-Vormischung zugesetzt wurde, zu behandeln.

Es ist darauf zu achten, dass die empfohlene Dosis vollständig konsumiert wird.

Ivermectin sollte vor jeder Behandlung vollständig in einen Teil der Futterration eingemischt werden.

Es wird empfohlen, das mit Ivermectin versetzte Futter zuerst zu verfüttern, bevor dem Tier der

Hauptteil der Futterration angeboten wird.

Bei schwer erkrankten Tieren mit verringertem Appetit/Appetitlosigkeit sollte die Behandlung

parenteral erfolgen.

Der Behandlungsplan sollte entsprechend den epidemiologischen Gegebenheiten vor Ort erstellt

werden.

8.

WARTEZEIT

Essbare Gewebe: 12 Tage

9.

BESONDERE WARNHINWEISE, SOWEIT ERFORDERLICH

Gegenanzeigen

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff, oder einem der

sonstigen Bestandteile

Nicht anwenden bei anderen Tierarten, da schwerwiegende Nebenwirkungen, bei Hunden sogar

Todesfälle, auftreten können.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren

Avermectine werden möglicherweise von anderen, nicht zu den Zieltierarten gehörenden Tierarten

schlecht vertragen. Fälle von Unverträglichkeitsreaktionen sind bei Hunden, insbesondere bei Collies,

Bobtails und mit ihnen verwandten Rassen und/oder Mischlingen beschrieben. Dies gilt auch für

Schildkröten/Wasserschildkröten.

Etikettering en bijsluiter – DE Versie

ECOMECTIN6 MG/G

Da keine Kompatibilitätsstudien durchgeführt wurden, darf dieses Tierarzneimittel nicht mit anderen

Tierarzneimitteln gemischt werden

Wenn das Produkt im Schweinefutter mit einer Dosierungshöhe des Fünffachen der empfohlenen

Dosierung von 0,1 mg Ivermectin pro kg Körpergewicht auf 21 aufeinanderfolgende Tage (das

Dreifache des empfohlenen Behandlungszeitraums) gefüttert wurde, verursachte das Produkt keine mit

der Behandlung zusammenhängenden unerwünschten Nebenwirkungen. Es wurde kein Gegenmittel

identifiziert.

Aussetzung behandelter Schweine zu infizierten Tieren, einem verseuchten Gelände, Boden oder

Weideland könnte einen erneuten Befall zur Folge haben, was eine erneute Behandlung erforderlich

machen könnte. Da die Auswirkung von Ivermectin auf Räudemilben nicht unmittelbar erfolgt,

vermeiden Sie für den Zeitraum von mindestens 1 Woche nach Abschluss der Behandlung einen

direkten Kontakt zwischen behandelten und unbehandelten Schweinen. Da Läuseeier nicht von

Ivermectin beeinträchtigt werden und bis zu drei Wochen bis zum Ausschlüpfen brauchen könnten, ist

evtl. eine Nachbehandlung erforderlich.

Folgende Situationen sollten vermieden werden, da diese zur Erhöhung der Resistenz und letztendlich

zur Unwirksamkeit der Behandlung führen können:

Eine zu häufige bzw. wiederholte Anwendung von Anthelminthika derselben

Substanzklasse über einen längeren Zeitraum.

Unterdosierung durch Unterschätzung des Körpergewichtes, eine nicht vorschriftsgemäße Anwendung

des Tierarzneimittels oder fehlende Kalibrierung einer Dosierhilfe (falls verwendet).

Verdacht

Anthelminthika-Resistenz

sollten

weiterführende

Untersuchungen

(z.B.

Eizahlreduktionstests) durchgeführt werden. Falls die Testergebnisse deutlich auf die Resistenz

gegenüber einem bestimmten Anthelminthikum hinweisen, sollte ein Anthelminthikum aus einer

anderen Substanzklasse und mit unterschiedlichem Wirkungsmechanismus angewendet werden.

Bezüglich angemessener Dosierschemata sowie der Lagerverwaltung sollte tierärztlicher Rat

eingeholt werden, um eine konsequente Parasitenbekämpfung zu erzielen und die Wahrscheinlichkeit

der Entwicklung einer Anthelminthikaresistenz zu reduzieren.

Eine von den Anweisungen in der Zusammenfassung der Merkmale des Tierarzneimittels (SPC)

abweichende Anwendung des Tierarzneimittels könnte zu einem erhöhten Risiko für die Entwicklung

von Resistenzen gegenüber Ivermectin führen.

Das Produkt kann Schweinen in jedem Trächtigkeitsstadium oder während der Laktationszeit

verabreicht werden. Dieses Produkt kann bei Zuchttieren eingesetzt werden.

Anwendersicherheit

Während der Handhabung des Produkts nicht rauchen, trinken oder essen.

Nach dem Gebrauch die Hände waschen.

Ein Mischen des Produkts mit Futter muss in einem gut belüfteten Bereich erfolgen. Vermeiden Sie

Kontakt mit der Haut und den Augen. Bei einem versehentlichen Kontakt waschen Sie den betroffenen

Bereich gründlich mit sauberem Leitungswasser ab. Wenn eine Reizung der Augen bestehen bleibt, einen

Arzt hinzuziehen.

Nebenwirkungen

Bei Verdacht auf Nebenwirkungen sollte die Gabe des Medikaments eingestellt und bei Bedarf eine

entsprechende symptomatische Behandlung eingeleitet werden.

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, bei

Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

Etikettering en bijsluiter – DE Versie

ECOMECTIN6 MG/G

10.

VERFALLDATUM

MM/YYYY

11.

BESONDERE LAGERUNGSBEDINGUNGEN

Besondere Lagerungshinweise

Nicht über 25 °C lagern.

An einem trockenen Ort aufbewahren.

Haltbarkeit nach erstmaligem Öffnen/ Anbruch des Behältnisses: 28 Tage

Nach dem Öffnen verwendbar bis:

12.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEN ARZNEIMITTELN ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Extrem gefährlich für Fische und andere Wasserorganismen. Keine Gewässer oder Gräben mit dem

Produkt oder verwendeten Behälter verschmutzen. Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon

stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den nationalen Vorschriften zu entsorgen.

13.

VERMERK "FÜR TIERE" SOWIE BEDINGUNGEN ODER BESCHRÄNKUNGEN

FÜR EINE SICHERE UND WIRKSAME ANWENDUNG DES TIERARZNEIMITTELS,

SOFERN ZUTREFFEND

Für Tiere

Verschreibungspflichtig

14.

KINDERWARNHINWEIS "ARZNEIMITTEL UNZUGÄNGLICH FÜR KINDER

AUFBEWAHREN“

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

15.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS

Zulassungsinhabers

ECO Animal Health Ltd.

78 Coombe Road, New Malden, Surrey, KT3 4QS

Großbritannien

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

Cod Beck Services Limited

Cod Beck Estate, Dalton, Thirsk, North Yorkshire YO7 3HR

Großbritannien

Verteiler

ECO Animal Health Ltd.

78 Coombe Road, New Malden, Surrey, KT3 4QS

Großbritannien

16.

ZULASSUNGSNUMMER(N)

BE-V371077

17.

CHARGENBEZEICHNUNG DES HERSTELLERS