Duphacycline LA

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Duphacycline LA Injektionslösung 216 mg/ml
  • Dosierung:
  • 216 mg/ml
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Duphacycline LA Injektionslösung 216 mg/ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Tetracyclin-Antibiotika

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V132824
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Leaflet – Version DE

Duphacycline LA

GEBRAUCHSINFORMATION

Duphacycline LA

1.

NAME

UND

ANSCHRIFT

DES

ZULASSUNGSINHABERS

UND,

WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Inhaber der Handelsgenehmigung:

Zoetis Belgium s.a.

Rue Laid Burniat, 1

B - 1348 Louvain-la-Neuve

Für die Freigabe verantwortlicher Hersteller:

Norbrook Laboratories Ltd.

Station Works

Newry 35BT 6JP

Nordirland

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Duphacycline LA

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Oxytetracyclin Dihydrat

216 mg pro Milliliter

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Behandlung von Infektionen, die durch für Oxytetracyclin empfindliche Mikroorganismen verursacht

werden, unter der Berücksichtigung, dass die pharmakokinetischen Eigenschaften des Antibiotikums

wohl oder nicht zu einer wirksamen Konzentration an der Stelle der Infektion führen.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht bei Tieren mit einer bekannten Überempfindlichkeit für Oxytetracyclin verwenden.

Nicht bei Tieren mit verringerter Leber- und/oder Nierenfunktion verwenden.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Behandelte Tiere, insbesondere Tiere mit wenig Hautpigment, können unter Einfluss von hellem

Sonnenlicht eine Photodermatitis entwickeln.

Die Möglichkeit von Tetracyclinen, sich an Kalzium zu binden, kann zu einer Anhäufung in Knochen

und Zähnen führen und somit eine Verfärbung der Zähne verursachen.

Die Verabreichung von Tetracyclinen kann kardiovaskuläre Probleme und Hypokalzemie induzieren.

Leaflet – Version DE

Duphacycline LA

Es kann eine leichte lokale Reaktion vorübergehender Art auftreten.

Eine lange anhaltende Behandlung kann zu Magenstörungen und Veränderungen der Darmflora

führen.

7.

ZIELTIERART(EN)

Rinder, Schweine und Schafe

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Dosierung: einmalig

Die Dosierung bei Rindern, Schweinen und Schafen beträgt:

- 20 mg Oxytetracyclin/kg (1 ml/10 kg)

Verabreichungsweise: Intramuskulär.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Das maximale Volumen an einer Injektionsstelle beträgt:

Rindvieh:

20 ml

Schweine:

10 ml

Schafe:

5 ml

Ferkel:

1 Tag alt

0,2 ml

7 Tage alt

0,3 ml

14 Tage alt

0,4 ml

21 Tage alt

0,5 ml

älter als 21 Tage

1 ml pro 10 kg

Um eine Unterdosierung zu vermeiden und von einer richtigen Dosierung sicher zu sein, muss das

Körpergewicht möglichst genau ermittelt werden.

Nur tief intramuskulär verabreichen.

Die Selektion antimikrobieller Resistenz entwickelt sich in einigen pathogenen Mikroorganismen. Die

Anwendung des Produkts hat daher auf im Voraus durchgeführten Empfindlichkeitstests zu beruhen.

Leaflet – Version DE

Duphacycline LA

10.

WARTEZEIT

Dosierung

20 mg/kg

Rind Milch

10 Tage

Rind Fleisch und Schlachtab-

fälle

29 Tage

Schwein Fleisch und

Schlachtabfälle

18 Tage

Schaf Milch

7 Tage

Schaf Fleisch und

Schlachtabfälle

10 Tage

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Unter 25°C lagern.

Vor Licht schützen.

Haltbarkeit nach erstmaligem Öffnen: 28 Tage

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Die Verwendung von Tetracyclinen während der Trächtigkeit kann möglicherweise zu einer verzögerten

Knochenentwicklung beim Fötus führen. Außerdem kann die Verwendung während der Trächtigkeit zu

einer Zahnverfärbung bei den Nachkommen führen.

Nicht mit bakteriziden antimikrobiellen Mitteln, wie Penicillinen und Cefalosporinen kombinieren.

Personen mit einer bekannten Überempfindlichkeit für Tetracycline sollten dieses Produkt nicht

verwenden.

Nach der Verwendung die Hände waschen.

Bei direktem Haut- oder Augenkontakt sofort mit Wasser waschen, da eine Reizung auftreten kann.

Hohe Dosierungen oder eine lang anhaltende Behandlung mit Oxytetracyclin kann das

Knochenwachstum und die Heilung bei jungen Tieren verzögern.

Eine Überdosierung über einen längeren Zeitraum kann zur Akkumulation des Mittels, Hepatoxizität

und Nephrotoxizität führen.

Tetracycline können unlösliche Komplexe mit mehrfachen Ionen bilden.

Leaflet – Version DE

Duphacycline LA

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEN ARZNEIMITTELN ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder Reste dieser sind entsprechend den nationalen Vorschriften zu

entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

September 2016.

15.

WEITERE ANGABEN

BE-V132824

Verschreibungspflichtig.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.