Drontal Dog Tasty

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Drontal Dog Tasty Tablette
  • Darreichungsform:
  • Tablette
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Drontal Dog Tasty Tablette
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Anthelminthica, praziquantelcombinaties.

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V463395
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE Versie

DRONTAL DOG TASTY

PACKUNGSBEILAGE

GEBRAUCHSINFORMATION FÜR

Drontal Dog Tasty 150/144/50 mg Tabletten

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Bayer SA-NV

J.E. Mommaertslaan 14

B-1831 Diegem (Machelen)

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

KVP Pharma und Veterinär Produkte GmbH, 24106 Kiel, Deutschland

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Drontal Dog Tasty 150/144/50 mg Tabletten

Febantel, Pyrantelembonat, Praziquantel

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Jede Tablette enthält:

Wirkstoffe:

150 mg Febantel

50 mg Pyrantel entsprechend 144 mg Pyrantelembonat

50 mg Praziquantel

Hellbraune bis braune Tablette in Knochenform und mit Fleischgeschmack, mit Bruchkerbe zur

Halbierung auf beiden Seiten.

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Behandlung von gemischten Infektionen durch Nematoden und Cestoden der folgenden Spezies:

Rundwürmer:

Spulwürmer (adulte und späte unreife Formen): Toxocara canis, Toxascaris leonina

Hakenwürmer (adulte):

Uncinaria stenocephala, Ancylostoma caninum

Peitschenwurm (adulte):

Trichuris vulpis

Bandwürmer (adulte und späte unreife Formen):

Echinococcus granulosus

Echinococcus multilocularis

Dipylidium caninum

Taenia spp.

Bijsluiter – DE Versie

DRONTAL DOG TASTY

Mesocestoides spp.

Bei Welpen und erwachsenen Hunden zur Unterstützung der Bekämpfung der von den Protozoen

Giardia spp verursachten Infektionen.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen oder einen der anderen

Bestandteile.

Nicht anwenden während des 1. und 2. Trächtigkeitsdrittels (siehe Abschnitt 12).

6.

NEBENWIRKUNGEN

In sehr seltenen Fällen können leichte und vorübergehende Magen-Darm-Störungen (z. B. Erbrechen)

auftreten.

Die Häufigkeit der Nebenwirkungen ist laut folgender Konvention festgelegt:

- Sehr selten (betrifft weniger als 1 von 10.000 Tieren, einschließlich gemeldeter Einzelfälle)

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker

mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Hunde

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Zum Eingeben.

Dosierung

Zur Behandlung von Hunden, 1 Tablette pro 10 kg Körpergewicht (15 mg Febantel, 14,4 mg

Pyrantelembonat und 5 mg Praziquantel/kg Körpergewicht).

Die Dosierungen sind wie folgt:

Körpergewicht (kg)

Anzahl der Tabletten

>5-10

>10-15

1 ½

>15-20

Pro weitere 5 kg Körpergewicht, eine zusätzliche halbe Tablette verabreichen.

Verabreichung und Dauer der Anwendung

Bijsluiter – DE Versie

DRONTAL DOG TASTY

Die Tabletten sind aromatisiert und Studien haben gezeigt, dass sie schmackhaft sind und freiwillig

von den meisten der getesteten Hunden (ca. 9 von 10) angenommen werden.

Bei Rundwürmern und Bandwürmern sollten die Tabletten als Einzeldosis verabreicht werden.

Ein Einnahmeschema sollte zusammen mit einem Tierarzt erstellt werden. Allgemein sieht das

Standardschema für erwachsene Hunde (älter als sechs Monate) eine Entwurmung alle drei Monate

vor. Wenn der Hundebesitzer sich gegen eine regelmäßige anthelmintische Behandlung entscheidet,

kann eine Kotbegutachtung alle drei Monate eine machbare Alternative darstellen. Unter bestimmten

spezifischen Umständen wie säugende Hündinnen, Welpen (jünger als 6 Monate) oder

Zwingerumgebung, kann eine häufigere Behandlung nützlich sein und tierärztlicher Rat sollte

eingeholt werden, um ein geeignetes Entwurmungsprotokoll zu erstellen. Entsprechend kann es in

bestimmten Fällen (wie schwerer Rundwurm- oder Echinococcus-Befall) notwendig sein, die

Behandlung zu wiederholen. Ein Tierarzt kann Ihnen Informationen hinsichtlich des Zeitpunkts einer

erneuten Verabreichung geben.

Nicht anwenden bei Hunden, die weniger als 2 kg wiegen.

Behandlung von Giardia spp.: Die empfohlene Dosis sollte an drei aufeinanderfolgenden Tagen

verabreicht werden.

Um das Risiko einer erneuten Giardia-Infestation zu verringern, wird empfohlen, die Umgebung des

Hundes ebenfalls gründlich zu reinigen und zu desinfizieren oder den Hund anderswo unterzubringen,

besonders in Zwingern.

Besonders unter Umständen, unter denen der Befalldruck hoch ist, kann bei einzelnen Hunden die

Eliminierung von Giardia spp. unvollständig sein, so dass ein potenzielles Infektionsrisiko für den

Menschen bestehen bleibt.

Deswegen sollte der Hund erneut untersucht werden und auf der Basis der Ergebnisse, falls

notwendig, erneut entsprechend den Empfehlungen des Tierarztes behandelt werden.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Die Tabletten können mit oder ohne Mahlzeit verabreicht werden. Der Zugang zur normalen

Ernährung muss weder vor noch nach der Behandlung eingeschränkt werden.

10.

WARTEZEIT

Nicht zutreffend.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Für dieses Tierarzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Sie dürfen dieses Tierarzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Blister nach EXP

angegebenen Datum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des

angegebenen Monats.

Nach dem Anbruch des Blisters sollten übriggebliebene halbierte Tabletten mit Aluminiumfolie

umwickelt und in den offenen Blister wieder eingesetzt werden. Lagerfähigkeit der halbierten

Tabletten: 7 Tage.

Bijsluiter – DE Versie

DRONTAL DOG TASTY

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Flöhe dienen als Zwischenwirte für einen der häufigsten Bandwurmtypen - Dipylidium caninum. Der

Bandwurmbefall tritt mit Sicherheit wieder auf, wenn die Zwischenwirte wie Flöhe, Mäuse usw. nicht

bekämpft werden.

Wenn Ihr Hund Durchfall hat, bitten Sie Ihren Tierarzt um Einschätzung und Diagnose, um die

Ursache vor der Behandlung mit diesem Mittel zu bestimmen. Durchfall kann durch die Protozoen

Giardia spp. verursacht werden, aber die Erkrankung sollte bestätigt werden, um mögliche andere

Ursachen ausschließen zu können.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen, die von der Person getroffen werden müssen, die den Tieren das

Tierarzneimittel verabreicht

Bei versehentlichem Verschlucken suchen Sie bitte sofort medizinischen Rat und zeigen Sie dem Arzt

diese Packungsbeilage oder das Etikett.

Aus Hygienegründen sollte man sich nach der Anwendung die Hände waschen.

Giardia spp. kann Menschen befallen, deswegen sollten Sie medizinischen Rat suchen, wenn Ihr Hund

davon befallen ist.

Da das Produkt Praziquantel enthält, wirkt es auch gegen Echinococcus spp., das nicht in allen EU-

Staaten auftritt, jedoch in bestimmten Staaten häufiger vorkommt. Echinokokkose stellt eine Gefahr

für den Menschen dar und ist eine meldepflichtige Erkrankung bei der Weltorganisation für

Tiergesundheit (OIE). Wenn eine Echinokokkose vermutet wird, sollten Sie sich die spezifischen

Richtlinien zur Behandlung und Folgemaßnahmen sowie zum Schutz der Personen bei den

zuständigen Behörden besorgen.

Trächtigkeit und Laktation

Teratogene Wirkungen, die auf die Verabreichung von hohen Dosen von Febantel während der frühen

Trächtigkeit zurückgeführt werden, wurden bei Ratten, Schafen und Hunde berichtet.

Die dreitägige Anwendung des Mittels zur Behandlung von Giardia spp.-Infektionen im 3. Teil der

Trächtigkeit sollte auf einer Nutzen-Risiko-Bewertung des Tierarztes basieren.

Die Sicherheit des Tierarzneimittels während des 1. und 2. Trächtigkeitsdrittels wurde nicht

untersucht. Nicht anwenden während des 1. und 2. Trächtigkeitsdrittels (siehe Abschnitt 4.3).

Eine einzelne Behandlung während des letzten Drittels der Trächtigkeit oder während der Laktation

hat sich als sicher erwiesen.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln:

Die anthelminthische Wirkungen des Mittels und von Piperazin-enthaltenden Mitteln können sich

antagonisieren, wenn die zwei Medikamente zusammen angewendet werden.

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel)

Bis zum 10-fachen der empfohlenen Dosis des Tierarzneimittels wurde problemlos von Hunden und

Welpen vertragen.

Bijsluiter – DE Versie

DRONTAL DOG TASTY

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

örtlichen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

September 2014

15.

WEITERE ANGABEN

Packungsgrößen:

Kartondosen mit 2, 4, 6, 24, 102, 312 Tabletten.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

BE-V463395

Rezeptfrei

6-8-2018

G & C Raw, LLC Recalls Pat's Cat Turkey, and Ground Lamb Pet Food, because of Possible Listeria Monocytogenes Health Risk

G & C Raw, LLC Recalls Pat's Cat Turkey, and Ground Lamb Pet Food, because of Possible Listeria Monocytogenes Health Risk

G & C Raw, of Versailles, OH is recalling 30 1-lb containers of Pat's Cat Turkey Cat Food and 40 2-lb containers of Ground Lamb Dog Food because it has the potential to be contaminated with Listeria monocytogenes. Listeria monocytogenes can cause serious and sometimes fatal infections in animals eating the products.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-6-2018

UPDATE: FDA Animal Drug Safety Communication: FDA continues to warn about risk of accidental overdosing of dogs with the noise aversion drug Sileo

UPDATE: FDA Animal Drug Safety Communication: FDA continues to warn about risk of accidental overdosing of dogs with the noise aversion drug Sileo

FDA is alerting dog owners and veterinarians about the risk of accidental overdose to dogs treated with the drug Sileo, a prescription gel that is given to dogs by mouth to treat noise aversion.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

12-6-2018

Dave’s Pet Food Voluntarily Recalls 95% Premium Beef Canned Dog Food Due to Potentially Elevated Levels of Thyroid Hormone

Dave’s Pet Food Voluntarily Recalls 95% Premium Beef Canned Dog Food Due to Potentially Elevated Levels of Thyroid Hormone

Dave’s Pet Food of Agawam, MA is recalling a single lot of Dave’s Dog Food 95% premium beef cans because the products potentially contain elevated levels of beef thyroid hormone.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

23-5-2018

Merrick Pet Care Voluntarily Recalls Limited Amount of Good Buddy and Backcountry Treats Containing Beef Due to Potentially Elevated Levels of Thyroid Hormone

Merrick Pet Care Voluntarily Recalls Limited Amount of Good Buddy and Backcountry Treats Containing Beef Due to Potentially Elevated Levels of Thyroid Hormone

Merrick Pet Care, of Amarillo, Texas, is initiating a voluntary recall of a limited amount of beef dog treat varieties due to the potential that they contain elevated levels of a naturally-occurring beef thyroid hormone.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

11-1-2018

Is My Dog or Cat a Healthy Weight? Important Questions to Ask the Vet

Is My Dog or Cat a Healthy Weight? Important Questions to Ask the Vet

Just as obesity has become a serious problem in people, it's also a growing problem in pets, one that can seriously harm your pet's health.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.