Doxyprex

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Doxyprex Arzneimittel-Vormischung zur Herstellung von Fütterungsarzneimitteln 100 mg/g
  • Dosierung:
  • 100 mg/g
  • Darreichungsform:
  • Arzneimittel-Vormischung zur Herstellung von Fütterungsarzneimitteln
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Doxyprex Arzneimittel-Vormischung zur Herstellung von Fütterungsarzneimitteln 100 mg/g
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V300982
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Notice – Version DE

Doxyprex 100 mg/g

ANGABEN AUF DEM BEHÄLTNIS

Doxyprex 100 mg/g Arzneimittel-Vormischung zur Herstellung von

Fütterungsarzneimitteln für Schweine (nach dem Absetzen)

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH,

DES

HERSTELLERS,

DER

FÜR

DIE

CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST

Industrial Veterinaria, S.A.

Esmeralda, 19

E-08950 Esplugues de Llobregat (Barcelona) Spanien

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Doxyprex 100 mg/g Arzneimittel-Vormischung zur Herstellung von Fütterungsarzneimitteln für

Schweine (nach dem Absetzen)

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Gelbes Granulat, das 100 mg Doxycyclin als Hyclat pro Gramm des Produkts enthalt. Als

Trägersubstanz wird Grieß verwendet.

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Zur Behandlung und Prävention von Atemwegsinfektionen bei Schweinen, die durch

Doxycyclin-empfindliche Pasteurella multocida

und Bordetella bronchiseptica-Stamme

hervorgerufen werden Vor der Behandlung ist das Vorliegen der Erkrankung im Bestand

nachzuweisen.

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden bei Tieren mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Tetrazyklinen.

Nicht anwenden bei Tieren mit Leberschäden.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Wie bei allen Tetrazyklinen können allergische Reaktionen und Photosensibilität auftreten.

Nach sehr Langzeitbehandlungen können Verdauungsstörungen infolge enteralen Dysbiose

auftreten.

Falls Sie eine ernsthafte Nebenwirkung feststellen, die nicht in dieser Packungsbeilage

aufgeführt ist, teilen Sie dies bitte Ihrem Tierarzt mit.

Notice – Version DE

Doxyprex 100 mg/g

7.

ZIELTIERART(EN)

Schweine (nach dem Absetzen)

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Zur Herstellung von Fütterungsarzneimitteln.

Die empfohlene Dosis beträg 10 mg Doxycyclin pro kg Körpergewicht und Tag

(entsprechend 1 g Doxyprex pro 10 kg Körpergewicht) an 7 aufeinander folgenden Tagen.

Bei Schweinen mit einer täglichen Futteraufnahme von 40 g Futter pro kg Körpergewicht und

Tag entspricht die empfohlene Dosis 250 mg Doxycyclin pro kg Futter. Daraus ergibt sich

eine Einmischrate von 2,5 kg/Tonne. Die Futteraufnahme ist vom klinischen Zustand des

jeweiligen Tiers abhängig. Um eine genaue Dosierung zu gewährleisten, ist die Menge des

Produkts unter Berücksichtigung der täglichen Futteraufnahme zu Beginn der Behandlung

festzulegen.

Die folgende Gleinchung dient als Berechnungsgrundlage für die Dosierung:

mg Doxyprex/kg Futter = 10 mg Doxycyclin/kg Körpergewicht x 10 x Körpergewicht

(kg)/täglicher Futteraufnahme (kg)

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Mischungsanleitung:

Die Arzneimittel-Vormischung ist für die Einmischung in gekörnte medizinische Futtermittel

vorgesehen.

Zum Einmischen des Produkts in das Futtermittel ist ein horizontaler Bandmischer zu

verwenden. Es wird empfohlen, zunächst nur einen Teil des Produkts ins Futtermittel

einzumischen und den Rest unter guter Durchmischung hinzuzufügen. Das Fütterarzneimittel

kann anschliessend granuliert werden. Die Pelletierung erfordert eine Vorbehandlung mit

Dampf bei 55-65 ºC und 10 % Feuchte. Die Mehltemperatur darf vor der Granulierung nicht

über 55 ºC betragen.

10.

WARTEZEIT

Essbare Gewebe: 7 Tage.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Unter 30 °C lagern.

Nach dem ersten Öffnen die Packung gut verschlossen aufbewahren. An einem trockenen Ort

lagern.

Verfallsdatum (Verwendbar bis): Siehe Rückseite der Verpackung

Verwendbar bis {Monat/Jahr}Nicht nach dem Verfalldatum verwenden.

Haltbarkeit nach erstmaligem Öffen/ Anbruch des Behältnisses: 3 Monate.

Haltbarkeit nach Einmischen in pelletiertes Futter: 3 Monate.

Notice – Version DE

Doxyprex 100 mg/g

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Warnhinweise

Arzneimittelaufnahme

kann

infolge

Erkrankung

beeinträchtigt

sein.

unzureichender Futteraufnahme sollte eine parenterale Behandlung der Tiere erfolgen.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren

Aufgrund der unterschiedlichen Empfindlichkeit von Bacterien gegenüber Doxycyclin sollte

sich die anwendung des Tierarzneimittels auf ein Antibiogramm und auf bestandspezifische

Erfahrungswerte stützen, und die amtlichen sowie die örtlichen Bestimmungen über den

Einzsats von Antibiotika berüksichtigt werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender

Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Tetrazyklinen sollten den Umgang

mit dem Tierarzneimittel vermeiden.

Beim Einmischen in das Futter und bei der Verabreichung des Fütterungsarzneimittels an die

Tiere ist sorgfältig vorzugehen, um den Kontakt mit dem Tierarzneimittel zu vermeiden.

Beim Einmischen des Arzneimittels in das Futter sind geeignete Maßnahmen zur Vermeidung

von Staubentwicklung zu ergreifen.

Staubschutzmaske (gemäß Norm EN140FFP1), Handschuhe, Arbeitsoverall und eine

Sicherheitsbrille sind zu tragen.

Der Kontakt mit Haut und Augen ist zu vermeiden. Bei versehentlichem Kontakt mit

reichlich Wasser spülen.

Beim Umgang mit dem Tierarzneimittel nicht rauchen, essen oder trinken.

Treten nach dem Umgang mit dem Tierarzneimittel Symptome wie Hautausschlag auf, ist ein

Arzt zu Rate zu ziehen und die Packungsbeilage vorzuzeigen.

Schwellungen im Gesicht, an den Lippen oder den Augen oder Atembeschwerden sind

ernsthafte Symptome, die einer sofortigen medizinischen Behandlung bedürfen.

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode

Die Anwendung während der Trächtigkeit und der Laktation wird nicht empfohlen.

Wechselwirkungen mit andersen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Ein hoher Gehalt an Ca

, Mg

oder Al

im Futter kann die Resorption von Doxycyclin

verringern. Nicht zusammen mit Antazida, Kaolinen und Eisenpräparaten verabreichen.

Nicht zusammen mit bakterizid wirkenden Antibiotika, z.B. Beta-Laktam-Antibiotika

verabreichen.

Nicht zusammen mit Oxidationsmitteln verabreichen.

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen und Gegenmittel), falls erforderlich

Bei einer Verträglichkeitsstudie an Schweinen mit einem Gewicht von 20-30 kg konnten nach

Verabreichung des Fütterungsarzneimittels in Höhe von 600 ppm (entspricht dem 2,4-fachen

der empfohlenen Dosis) über die doppelte Zeit der empfohlenen Anwendung keine

Anzeichen von Unverträglichkeiten beobachtet werden.

Notice – Version DE

Doxyprex 100 mg/g

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON

NICHT

VERWENDETEM

ARZNEIMITTEL

ODER

VON

ABFALLMATERIALIEN, SOFERN ERFORDERLICH

Nicht

verwendete

Tierarzneimittel

oder

davon

stammende

Abfallmaterialien

sind

entsprechend den örtlichen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Juli 2011

15.

WEITERE ANGABEN

Verschreibungspflichtig

PACKUNGSGRÖSSE

1 kg

5 kg

20 kg

25 kg

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

16.

VERMERK

“NUR

FÜR

TIERE”

SOWIE

BEDINGUNGEN

ODER

BESCHRÄNKUNGEN FÜR EINE SICHERE UND WIRKSAME ANWENDUNG DES

TIERARZNEIMITTELS, sofern erforderlich

Nur für tiere

17. ZULASSUNGSNUMMER(N)

BE-V300982

18. CHARGENBEZEICHNUNG DES HERSTELLERS

Ch.-B. {Nummer}