Dinalgen 150 mg ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Dinalgen® 150 mg ad us. vet., Injektionslösung
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Dinalgen® 150 mg ad us. vet., Injektionslösung
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Antiphlogistikum, Antipyretikum, Analgetikum für Rinder

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 63082
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage

Dinalgen

150 mg ad us. vet., Injektionslösung

Dr. E. Graeub AG

Antiphlogistikum, Antipyretikum, Analgetikum für Rinder

ATCvet: QM01AE03

Zusammensetzung

1 ml Injektionslösung enthält:

Ketoprofenurn 150 mg,

Argininum, Conserv.: Alcohol benzylicus 10 mg, Aqua ad iniectabilia ad 1.0 ml

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Ketoprofen

Eigenschaften / Wirkungen

Ketoprofen, 2-(Phenyl-3-Benzoyl)-Propionsäure, ist ein nichtsteroidales Antiphlogistikum

(NSAID), das der Arylpropionsäuregruppe angehört. Der primäre Wirkmechanismus von

Ketoprofen beruht auf der Hemmung der Cyclooxygenase (im Arachidonsäure-

Stoffwechsel). Dies führt zu einer verminderten Produktion von Entzündungsmediatoren

wie Prostaglandinen und Thromboxanen. Dieser Wirkmechanismus resultiert in einem

entzündungshemmenden, fiebersenkenden und schmerzstillenden Effekt. Zusätzlich

verhindert Ketoprofen die Bildung von Bradykinin und Superoxidanionen und stabilisiert

die Zellmembran der Lysosomen.

Die entzündungshemmende Wirkung wird durch Umwandlung der (R)-Form des

Enantiomers in die (S)-Form verstärkt. Es ist bekannt, dass das (S)-Enantiomer die

entzündungshemmende Wirkung von Ketoprofen sichert.

Pharmakokinetik

Nach intramuskulärer Verabreichung des Tierarzneimittels (Einzeldosis von 3 mg

Ketoprofen/kg Körpergewicht) wird Ketoprofen rasch resorbiert, zeigt

eine hohe Bioverfügbarkeit und eine hohe Bindung an Plasmaproteine (>90%). In

Entzündungsexsudaten lassen sich nachhaltigere Ketoprofenkonzentrationen nachweisen

als im Plasma. Als schwache Säure erreicht Ketoprofen in entzündetem Gewebe hohe

Konzentrationen und persistiert dort.

Ketoprofen wird in der Leber metabolisiert und vorwiegend im Urin (primär als mit

Glucuronsäure konjugierte Metabolite) und zu einem geringeren Grad auch über die

Faeces ausgeschieden. Geringe Mengen Ketoprofen lassen sich in der Milch behandelter

Tiere nachweisen. Bei Rindern wird der Wirkstoff nach intramuskulärer Injektion des

Tierarzneimittels (Einzeldosis von 3 mg Ketoprofen/kg Körpergewicht) rasch resorbiert.

Durchschnittliche maximale Plasmakonzentrationen (Cmax) in Höhe von 7.2 µg/ml treten

zwischen ½ bis 1 Stunde (Tmax) nach Behandlungsbeginn auf.

Der resorbierte Anteil einer Dosis ist sehr hoch (92.51 ± 10.9%). Nach intravenöser

Verabreichung beträgt die Eliminationshalbwertszeit (T½) 2.1 Stunden. Das

Verteilungsvolumen (Vd) liegt bei 0.41 I/kg und die Plasma-Clearance (Cl) bei 0.14 l/h/kg.

Indikationen

Als unterstützende Therapie insbesondere:

zur Linderung von Entzündungen und Schmerzen bei Erkrankungen des

Bewegungsapparates und Lahmheit

-zur Senkung von Fieber bei Atemwegserkrankungen

-zur Linderung von Entzündungen, Fieber und Schmerzen bei akuter klinischer Mastitis

Falls erforderlich, in Kombination mit einer antibiotischen Therapie anwenden.

(Langsam intravenös oder intramuskulär)

Das Tierarzneimittel wird in einer Dosis von 3 mg Ketoprofen/kg Körpergewicht/Tag,

entsprechend 1 ml des Tierarzneimittels/50 kg Körpergewicht/Tag intravenös oder

intramuskulär, vorzugsweise in den Nackenbereich verabreicht.

Die Behandlungsdauer beträgt 1 - 3 Tage und richtet sich nach der Schwere und der

Dauer der Symptome.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht anwenden bei Tieren mit möglichen Ulzera oder Blutungen im Magen-Darm-Trakt,

um eine Zustandsverschlechterung bei diesen Tieren zu vermeiden.

-Nicht anwenden bei Tieren mit Herz-, Leber- oder Nierenerkrankungen.

Nicht anwenden bei Tieren mit bekannter Überempfindllchkeit gegenüber Ketoprofen

oder Acetylsalicylsäure oder einem der sonstigen Bestandteile.

-Nicht anwenden bei Blutbildveränderungen und Blutgerinnungsstörungen.

Vorsichtsmassnahmen

Die empfohlene Dosierung oder Behandlungsdauer darf nicht überschritten werden. Bei

der Verabreichung an Tiere unter einem Alter von 6 Wochen sind eine genaue Anpassung

der Dosis sowie eine engmaschige klinische Überwachung erforderlich.

Bei der Behandlung dehydrierter und hypotensiver Tiere ist besondere Vorsicht geboten,

da in diesen Fällen das Risiko einer erhöhten Nierentoxizität besteht. Eine intraarterielle

Injektion ist zu vermeiden.

Überdosierung

Eine Überdosierung von NSAIDs kann zu Ulzerationen der Magen-Darm-Schleimhaut,

Proteinverlust sowie zu Leber- und Nierenfunktionsstörungen führen.

Rinder, die mit dem bis zu Dreifachen der empfohlenen Dosis oder für das Dreifache der

empfohlenen Behandlungsdauer (9 Tage) behandelt wurden, zeigten keine klinischen

Anzeichen einer Unverträglichkeit. Allerdings waren an der Injektionsstelle der

behandelten Tiere Entzündungen und subklinische nekrotische Läsionen nachweisbar

sowie ein Anstieg der CPK-Spiegel. Histopathologische Untersuchungen zeigten bei

beiden Dosierungsschemata erosive oder ulzerierende Läsionen des Labmagens.

Bei klinischen Anzeichen einer Überdosierung steht kein spezifisches Gegenmittel zur

Verfügung; daher ist eine symptomatische Behandlung einzuleiten.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Nach intramuskulärer Injektion von Ketoprofen können leichte, vorübergehende,

subklinische nekrotische Muskelläsionen auftreten, die sich in den Tagen nach Abschluss

der Behandlung allmählich wieder zurückbilden. Durch Injektion in den Nackenbereich

lassen sich Ausmass und Schwere dieser Läsionen minimieren.

Aufgrund des Wirkmechanismus von Ketoprofen können nach wiederholter Anwendung

erosive und ulzerierende Läsionen des Labmagens auftreten.

Falls Nebenwirkungen auftreten, ist die Behandlung sofort abzubrechen und ein Tierarzt

zu Rate zu ziehen.

Essbare Gewebe:2 Tage

Milch:

keine

Wechselwirkungen

Die gleichzeitige Anwendung von Diuretika oder potentiell nephrotoxischen Arzneimitteln

sollte vermieden werden, da es durch die Hemmung der renalen Prostaglandinsynthese

zu einer geringeren Durchblutung der Nieren und damit zu einem erhöhten Risiko von

Nierenversagen kommen kann.

Dieses Tierarzneimittel darf nicht gleichzeitig mit anderen nichtsteroidalen Antiphlogistika

(NSAIDs) oder Glukokortikosteroiden verabreicht werden, da dadurch das Risiko von

Ulzerationen der Magen-Darm-Schleimhaut erhöht werden kann.

Eine Vorbehandlung mit anderen entzündungshemmenden Mitteln kann zu zusätzlichen

oder verstärkten unerwünschten Nebenwirkungen führen. Folglich muss vor dem Beginn

der Behandlung ein behandlungsfreier Zeitraum von mindestens 24 Stunden eingehalten

werden, in dem keine solchen Arzneimittel angewendet werden. Bei diesem

behandlungsfreien Zeitraum sind die pharmakologischen Eigenschaften der zuvor

verabreichten Arzneimittel zu berücksichtigen. Die gleichzeitige Anwendung von

Antikoagulantien, insbesondere Kumarinderivaten wie z.B. Warfarin, sollte vermieden

werden.

Ketoprofen hat eine hohe Plasmaproteinbindung und kann daher mit anderen stark

bindenden Wirkstoffen konkurrieren, was zu toxischen Wirkungen führen kann.

Sonstige Hinweise

Arzneimittel für Kinder unerreichbar aufbewahren. Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) und

vor Feuchtigkeit geschützt lagern. Das Medikament darf nur bis zu dem auf dem Behälter

mit "EXP." bezeichneten Datum verwendet werden. Aufbrauchfrist nach erster Entnahme:

28 Tage. Da keine Kompatibilitätsstudien durchgeführt wurden, darf dieses

Tierarzneimittel nicht mit anderen Tierarzneimitteln in derselben Spritze vermischt werden.

Anwenderhinweise

Nicht mit Haut, Augen und Schleimhäuten in Berührung bringen. Bei versehentlichem

Kontakt mit Haut, Augen oder Schleimhäuten die betroffene Stelle sofort gründlich mit

fliessendem, sauberem Wasser spülen. Falls die Reizung anhält, einen Arzt zu Rate

ziehen. Eine versehentliche Selbstinjektion ist zu vermeiden, gegebenenfalls ist

unverzüglich ein Arzt zu Rate zu ziehen und die Packungsbeilage vorzuzeigen. Nach der

Anwendung Hände waschen. Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschlag, Urtikaria)

können auftreten. Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff

sollten den Kontakt mit diesem Tierarzneimittel vermeiden.

Packungen

Durchstechflasche mit 100 ml; Packung mit 1 oder 10 Flaschen

Hinweis: Auslieferung via Dr. E. Graeub AG

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 63'082

Informationsstand: 06/2013

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Rote-Hand-Brief zu Emerade®: Spritzenblockade während der Stabilitätsuntersuchungen / Mitnahme von zwei Pens

Rote-Hand-Brief zu Emerade®: Spritzenblockade während der Stabilitätsuntersuchungen / Mitnahme von zwei Pens

Emerade® 150/300/500 Mikrogramm Injektionslösung in einem Fertigpen (Adrenalin): Spritzenblockade während der Stabilitätsuntersuchungen

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-5-2018

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food, LLC is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

24-5-2018

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

As Reference Delegation Day is held at ANSES, bringing together representatives of national and European reference laboratories, Gilles Salvat, Managing Director General for Research and Reference, gives us an overview of this essential part of ANSES's work. What do you mean by reference? Reference is an essential component of the system for safeguarding health. The work of the reference laboratories is vital to improving knowledge and identification of the major hazards we face in food safety, animal...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-7-2018

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register.  #Pediatrics  https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevicepic.twitter.c

The #FDA invites you to join us and discuss how we can increase medical device options for children at the Pediatric Medical Device Development public meeting. Click the link to register. #Pediatrics https://go.usa.gov/xUXHq  #MedicalDevice pic.twitter.com/hL7vawmOgR

FDA - U.S. Food and Drug Administration

27-6-2018

EU/3/15/1590 (Merck Europe B.V.)

EU/3/15/1590 (Merck Europe B.V.)

EU/3/15/1590 (Active substance: Recombinant human monoclonal IgG1 antibody against programmed death ligand-1) - Transfer of orphan designation - Commission Decision (2018)4088 of Wed, 27 Jun 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/150/15/T/02

Europe -DG Health and Food Safety

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

7-6-2018

Pergoveris 150 I.E./75 I.E.

Rote - Liste

5-6-2018

Tasigna® 150 mg Hartkapseln

Rote - Liste

4-6-2018

Ilaris® 150 mg/ml Injektionslösung

Rote - Liste

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

28-5-2018

Bicalutamid-Uropharm® 150 mg

Rote - Liste

24-5-2018

News and press releases:  Development of antibiotics for children - towards a global approach

News and press releases: Development of antibiotics for children - towards a global approach

Workshop with regulators from EU, Japan and US open for registration

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-5-2018

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”.  http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrials pic.twitter.com/mvltDqmK8v

FDA - U.S. Food and Drug Administration