Dexa-Rhinospray

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Dexa-Rhinospray Nasenspray Suspension 2,86 mg-10 ml;17,17 mg-10 ml
  • Dosierung:
  • 2,86 mg-10 ml;17,17 mg-10 ml
  • Darreichungsform:
  • Nasenspray Suspension
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Dexa-Rhinospray Nasenspray Suspension 2,86 mg-10 ml;17,17 mg-10 ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • decongestief, anti-entzündliche und anti-allergische Medizin.

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE180354
  • Letzte Änderung:
  • 11-04-2018

Packungsbeilage

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

Dexa-Rhinospray 17,17 mg/10 ml + 2,86 mg/10 ml, Nasenspray, Suspension

Tramazolinhydrochlorid/Dexamethason-Isonicotinat

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es

kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Dexa-Rhinospray und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Dexa-Rhinospray beachten?

Wie ist Dexa-Rhinospray anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Dexa-Rhinospray aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

WAS IST DEXA-RHINOSPRAY UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Stoffgruppe des Präparates oder Wirkmechanismus

Wirkstoff zur Abschwellung und entzündungshemmenden Behandlung der Nasenschleimhaut.

Therapeutische Indikationen

Kurzdauernde Behandlung von Nasenschleimhautentzündungen, insbesondere allergischen

Ursprungs, sowie Heuschnupfen.

In erster Linie ist zu empfehlen, die Nase mit einer Salzlösung zu spülen. Wenn die Verstopfung nach

dem Spülen weiter anhält, kann Dexa-Rhinospray angewendet werden.

2.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON DEXA-RHINOSPRAY

BEACHTEN?

Dexa-Rhinospray darf nicht angewendet werden,

wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoffen oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen

Bestandteile dieses Arzneimittels sind;

bei Naseninfektionen durch Pilze, Viren oder Bakterien;

bei Lungentuberkulose;

bei Kindern unter 7 Jahren;

bei trockener Rhinitis, bestimmten Nasen-, Mund-, Augen- und Ateminfektionen (befragen Sie

Ihren Arzt);

bei bestimmten Engwinkelglaukomen;

während der Schwangerschaft und der Stillzeit;

nach Schädelchirurgie durch die Nase.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Dexa-Rhinospray soll nicht in die Augen gelangen, da Reizungen entstehen können.

Ihr Arzt muss Ihre Behandlung überwachen, wenn Sie eine der folgenden Erkrankungen haben:

Zuckerkrankheit

Osteoporose

Tachyarrhythmie (Unregelmäßigkeit und Beschleunigen des Herzrhythmus)

bestimmte Herzkrankheiten

17.05.2016

Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyroidie)

Prostatavergrößerung (Prostatahypertrophie)

Nebennierentumor (Phäochromozytom)

angeborene Störung des Aufbaus des roten Blutfarbstoffs (Porphyrie)

Vermeiden Sie die Anwendung hoher Dosen über einen längeren Zeitraum. Dies kann führen zu:

chronischer Nasenentzündung (von längerer Dauer) und infolgedessen Verstopfung der Nase

Atrophie der Nasenschleimhaut

Anstieg des arteriellen Blutdrucks

Ungleichgewicht der Drüsen (Nebennieren, Hypothalamus, Hypophyse)

Systemische Wirkungen können bei der nasalen Gabe von Kortikoiden auftreten.

Im Falle einer Infektion der Nasenwege, des Mundes oder der Augen wird Ihr Arzt Ihnen eine

spezifische Behandlung verschreiben.

In erster Linie ist zu empfehlen, die Nase mit einer Salzlösung zu spülen. Wenn die

Nasenverstopfung anhält, kann Dexa-Rhinospray während höchstens 5 aufeinanderfolgenden

Tagen angewendet werden.

Kinder

Bei Kindern, die Kortikoide nasal in der erlaubten Dosierung erhielten, wurde eine

Wachstumsverzögerung beobachtet. Es wird empfohlen, regelmäßig das Wachstum bei Kindern zu

überprüfen, die Kortikoide nasal über einen längeren Zeitraum erhalten. Verzögert sich das

Wachstum, sollte die Behandlung so angepasst werden, dass die niedrigste wirksame Dosis

Kortikoide nasal appliziert wird.

Fragen Sie sich vor der Anwendung von Dexa-Rhinospray Ihren Arzt oder Apotheker.

Anwendung von Dexa-Rhinospray zusammen mit anderen Arzneimitteln

Obgleich bis heute nie vorgekommen, ist eine Wechselwirkung mit Antidepressiva der Klasse

MAO-Hemmer (einen Abstand von 2 Wochen zwischen den 2 Behandlungen halten) sowie mit

Sympathika und/oder Amphetaminen möglich.

Ebenso sind Wechselwirkungen mit bestimmten Medikamenten gegen Bluthochdruck und

trizyklischen Antidepressiva möglich.

Manche andere Medikamente können den Blutspiegel und/oder die Toxizität von Dexa-

Rhinospray erhöhen (z. B. Ketokonazol, Ritonavir, Clarithromycin, Cimetidin,...) oder senken (z.

B. Phenytoin, Phenobarbital, Rifampicin,...).

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere

Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.

Anwendung von Dexa-Rhinospray zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol

Nicht zutreffend.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

Dexa-Rhinospray darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden, außer

bei ausdrücklicher ärztlicher Vorschrift.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt

oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Über die Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen wurden keine Studien

durchgeführt. Wenn Sie jedoch unter Halluzinationen, Schläfrigkeit, Sedierung, Schwindelanfällen

oder Müdigkeit während der Behandlung mit diesem Arzneimittel leiden, dürfen Sie keine Fahrzeuge

führen und keine Maschinen bedienen.

Dexa-Rhinospray enthält Benzalkoniumchlorid (ein Konservierungsmittel), das Reizungen

bewirken und Hautreaktionen verursachen kann.

3.

WIE IST DEXA-RHINOSPRAY ANZUWENDEN?

17.05.2016

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an.

Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:

Aufgrund seiner länger anhaltenden und intensiven Wirkung ist Dexa-Rhinospray in Maßen zu

verwenden.

Vor der Anwendung schnäuzen, dann den Behälter schütteln und 2 bis 3 Mal am Tag 1 Sprühstoß in

jedes Nasenloch freisetzen.

Die Anwendung kann bei Erwachsenen bis zu 6 Mal innerhalb von 24 Stunden wiederholt werden.

Bei Kindern 4 Anwendungen innerhalb von 24 Stunden (7 bis 9 Jahre), 5 Anwendungen innerhalb von

24 Stunden (10 bis 12 Jahre) bzw. 6 Anwendungen innerhalb von 24 Stunden (ab 13 Jahre) nicht

überschreiten.

Dexa-Rhinospray ist nur für Erwachsene und Kinder von mehr als 6 Jahren bestimmt.

Es sollte die niedrigste Dosis angewendet werden, bei der eine Linderung der Symptome erreicht

wird.

Dauer der Behandlung

Ihr Arzt wird Ihnen mitteilen, wie oft Sie Dexa-Rhinospray anwenden sollen; die Behandlung soll

nicht länger als 5 Tage dauern.

Gebrauchsanweisung

Behälter gut schütteln.

Schutzkappe vom Sprühkopf entfernen.

Bei Erstanwendung Pumpe aktivieren: Dazu den Daumen auf den Boden des Behälters und das

Sprührohr zwischen Zeige- und Mittelfinger halten. Vergewissern Sie sich, dass der Behälter

nach oben und weg von den Augen zeigt. Die Pumpe 7 Mal fest und schnell mit dem Daumen

betätigen. Die Pumpe ist jetzt aktiviert und kann verwendet werden. Wenn die Pumpe länger als

24 Stunden nicht benutzt wurde, empfiehlt es sich, die Pumpe zu aktivieren, bis das Spray

freigesetzt wird (Abb. 1).

Schnäuzen Sie die Nase, um die Nasenlöcher gegebenenfalls zu reinigen.

Halten Sie den Behälter gerade. Schließen Sie ein Nasenloch, indem Sie einen Finger gegen den

Nasenflügel drücken. Neigen Sie den Kopf leicht nach vorne, führen Sie die Sprühöffnung in das

andere Nasenloch ein und sprühen Sie seitlich; drücken Sie mit dem Daumen fest und schnell auf

den Boden des Behälters, während Sie das Sprührohr zwischen Zeige- und Mittelfinger halten.

Dabei atmen Sie durch die Nase ein (Abb.2).

Wiederholen Sie das Ganze im anderen Nasenloch.

Die Nase nach dem Sprühen nicht direkt schnäuzen.

Den Sprühkopf regelmäßig mit warmem Wasser reinigen.

Schutzkappe wieder aufsetzen.

Abbildungen

Abb. 1

Abb. 2

Behälter vor jedem Gebrauch schütteln.

Wenn Sie eine größere Menge von Dexa-Rhinospray angewendet haben, als Sie sollten

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Dosis einnehmen, wie von Ihrem Apotheker angegeben oder wie von

Ihrem Arzt empfohlen. Sie sollten nur so viel einnehmen, wie Ihr Arzt empfohlen hat. Eine höhere

oder niedrigere Dosis kann Ihre Symptome verschlimmern.

Symptome:

Stimulations- und Depressionsphasen des zentralen Nervensystems und des Herz-Gefäß-Systems

können sich abwechseln.

Symptome einer Stimulation: Angst, Agitiertheit, Halluzinationen und epileptische Anfälle.

Symptome einer Depression: Schläfrigkeit, Lethargie, Senkung der Körpertemperatur und Koma.

17.05.2016

Andere Symptome können auftreten: Schwitzen, Angst, Übelkeit, Mydriasis, Myosis,

Anschwellung, Fieber, Blässe, Lippenzyanose, Herz-Gefäß-Störungen, Atemstörungen,

psychologische Störungen.

Der chronische Missbrauch kann zu Anzeichen von Hyperkortizismus (angeschwollenes Gesicht,

Hirsutismus,...) führen.

Bei Kindern kann eine Überdosierung epileptische Anfälle, Koma, Bradykardie (Verlangsamung

der Herzschläge), Atemdepression, Anstieg des Blutdruckes mit anschließendem Blutdruckabfall

hervorrufen.

Falls Sie zu viel Dexa-Rhinospray verwendet oder genommen haben, wenden Sie sich unverzüglich

an Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder an das Informationszentrum für Vergiftungsunfälle

(070/245.245).

Behandlung: Eine symptomatische Behandlung wird eingeleitet (orale Verabreichung von

Aktivkohle). Bei erwiesener Überdosierung ist eine stationäre Behandlung im Krankenhaus

erforderlich.

Wenn Sie die Anwendung von Dexa-Rhinospray vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Dexa-Rhinospray abbrechen

Konsultieren Sie immer Ihren Arzt, wenn Sie einen Abbruch der Behandlung beabsichtigen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt

oder Apotheker.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Die Häufigkeit von Nebenwirkungen ist auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar und

wird deswegen als „nicht bekannt“ angegeben.

Erkrankungen des Immunsystems: Überempfindlichkeit, maskierte Infektionen (die Zeichen

einer Nasen-, Hals- und Ohreninfektion können maskiert sein).

Endokrine Erkrankungen: Hyperkortisolismus, Wachstumsverzögerung bei Kindern (siehe

Abschnitt 4.4). Bei der nasalen Applikation von Kortikoiden kann es zu systemischen Wirkungen

kommen, besonders wenn diese in hohen Dosen über einen längeren Zeitraum verschrieben

werden. Solche Wirkungen können hauptsächlich bei Kindern und älteren Patienten bei

Überempfindlichkeit oder langfristiger Anwendung (länger als 10 Tage) bzw. bei zu häufiger

Dosierung (mehr als 6 Mal täglich) auftreten.

Psychiatrische Erkrankungen: Halluzinationen, Schlaflosigkeit, Erregung.

Erkrankungen des Nervensystems: Kopfschmerzen, Sedierung, Schläfrigkeit, Schwindel,

Geschmackstörungen.

Augenerkrankungen: Anstieg des Augeninnendrucks.

Herzerkrankungen: Herzklopfen, Beschleunigung des Herzrhythmus, Arrhythmie.

Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und Mediastinums: nasale Verstopfung,

Nasenschleimhautentzündung, Geschwüre und Perforationen der Nasenscheidewand, Nasenbluten,

Nasenödem, Nasenbeschwerden, Nasentrockenheit, starke Schleimabsonderung aus der Nase,

Niesen und Reiz im Hals.

Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts: Übelkeit.

Erkankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes: Hautausschlag, Juckreiz,

Nesselausschlag, Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen)

Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort: Müdigkeit.

Untersuchungen: Anstieg des Blutdrucks.

17.05.2016

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können

Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Belgien

Website: www.afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

Luxemburg

Website: http://www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-medicament/index.html

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

WIE IST DEXA-RHINOSPRAY AUFZUBEWAHREN?

Nicht über 25°C lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Packung nach „EXP“ angegebenen Verfalldatum

nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz

der Umwelt bei.

6.

INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Dexa-Rhinospray enthält

Die Wirkstoffe sind: Tramazolinhydrochlorid 0,12 mg – Dexamethason-Isonicotinat 0,02 mg

Die sonstigen Bestandteile sind: Benzalkoniumchlorid – Natriumchlorid – Polysorbat 80 –

Glycerol 85% – Benzylalkohol – gereinigtes Wasser

Wie Dexa-Rhinospray aussieht und Inhalt der Packung

Nasenspray, Suspension

Vernebler zu 10 ml enthält 125 Sprühstöße mit 0,12 mg Tramazolinhydrochlorid und 0,02 mg

Dexamethason-Isonicotinat pro Sprühstoß.

Pharmazeutischer Unternehmer

Sanofi Belgium, Leonardo da Vincilaan 19, 1831 DiegemTel: 02/710.54.00, e-mail:

info.belgium@sanofi.com

Hersteller

Boehringer Ingelheim Ellas A.E., 5th km Peanias, Markopoulou, Attika, Griechenland

Zulassungsnummer: BE180354

Verschreibungspflichtig

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im 03/2017

Datum der Zulassung: 05/2017

7-9-2018

Audioguide Patient

Audioguide Patient

Dexamethason - Ozurdex - Information für Patienten

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

24-7-2018

Opinion/decision on a Paediatric investigation plan (PIP):    -, Andexanet alfa, Therapeutic area: Other

Opinion/decision on a Paediatric investigation plan (PIP): -, Andexanet alfa, Therapeutic area: Other

Europe - EFSA - European Food Safety Authority EFSA Journal

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-10-2018

Basodexan Salbe

Rote - Liste

23-10-2018

Dexa Loscon® mono

Rote - Liste

24-9-2018

Neofordex (Laboratoires CTRS)

Neofordex (Laboratoires CTRS)

Neofordex (Active substance: dexamethasone) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)6239 of Mon, 24 Sep 2018

Europe -DG Health and Food Safety

1-8-2018

DEXA-SINE®

Rote - Liste