DETIA-GAS-EX B

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • DETIA-GAS-EX B
  • Verwenden für:
  • Pflanzen
  • Art der Medizin:
  • Agrochemisch

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • DETIA-GAS-EX B
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Vorratsschutzmittel

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • UFAG - Ufficio federale dell'agricoltura. OFAG - Office fédéral de l'agriculture. BLW - Bundesamt für Landwirtschaft.
  • Zulassungsnummer:
  • W-6804
  • Letzte Änderung:
  • 06-09-2017

Packungsbeilage

Produkt:

Handelsbezeichnung: DETIA-GAS-EX B

Produktekategorie

Bewilligungsinhaber

Eidg. Zulassungsnummer

Vorratsschutzmittel

Insektol AG Pest

Control

W-6804

Stoff(e)

Gehalt

Formulierungscode

Wirkstoff:

Aluminiumphosphid

57 %

VP Verdampfende Wirkstoffe enthaltendes

Produkt

Anwendungen

A Kultur

Schaderreger/Wirk

Dosierungshinweise

Auflagen

Erntegut

leere

Lagerräume

Vorratsschädlinge

Anwendung: 1 bis 5 g Phosphorwasserstoff pro Tonne bzw.

pro m³; während ganzem Jahr ab Warentemperatur von

+5°C.

1, 2, 3, 4

Auflagen und Bemerkungen:

Nur zur Verwendung durch Personen, die im Besitze einer Fachbewilligung gemäss der

Verordnung des EDI über die Fachbewilligung für die Schädlingsbekämpfung mit

Begasungsmitteln sind.

Nach Abschluss der Behandlungszeit: Raum vor dem Wiederbetreten gründlich lüften

Während der Behandlungszeit sicherstellen, dass niemand den Raum betritt.

Bei der Anwendung: Schutzhandschuhe + Schutzanzug + Schutzbrille + Atemschutz (B2) tragen.

Nach der Anwendung: Raum sofort verlassen und Raum gut verschliessen.

Gefahrenkennzeichnungen:

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Nur für den berufsmässigen Verwender. Keine Anwendung im Siedlungsgebiet.

EUH 029 Entwickelt bei Berührung mit Wasser giftige Gase.

EUH 032 Entwickelt bei Berührung mit Säure sehr giftige Gase.

EUH 401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung

einhalten.

H260 In Berührung mit Wasser entstehen entzündbare Gase, die sich spontan entzünden können.

H300 + H330 Lebensgefahr bei Verschlucken oder Einatmen.

H311 Giftig bei Hautkontakt.

H315 Verursacht Hautreizungen.

H318 Verursacht schwere Augenschäden.

H400 Sehr giftig für Wasserorganismen.

SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.

SPo 1 Nach Kontakt mit der Haut zuerst das Mittel mit einem trockenen Tuch entfernen und dann

die Haut mit reichlich Wasser abspülen.

SPo 2 Die gesamte Schutzkleidung muss nach Gebrauch gewaschen werden.

Signalwort:

Gefahr

Gefahrensymbole und -bezeichnungen:

Kurzkennzeichnung

GHS02

GHS05 GHS06

GHS09

Symbol

Gefahrenbezeichnung Hochentzündlich Ätzend Hochgiftig Gewässergefährdend

Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes,

Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im

Verkauf befindet.

8-6-2018

Amerisun, Inc. recalls PowerSmart Gas Powered 2 Stage Snow Blowers

Amerisun, Inc. recalls PowerSmart Gas Powered 2 Stage Snow Blowers

If the pulley bolt was not tightened sufficiently during the manufacturing process and did not have threadlocker applied by the manufacturer, the bolt may become loose and could lodge against the drive plate, which will apply pressure to the drive plate and keep the unit in drive.

Health Canada

1-6-2018

Château Manis Électroniques Inc. recalls Chateau brand gas lighters

Château Manis Électroniques Inc. recalls Chateau brand gas lighters

Health Canada's sampling and evaluation program has determined that these lighters do not meet the Lighters Regulations in Canada and may pose a fire or burn hazard. Specifically the lighters:

Health Canada

31-5-2018

Dringende Sicherheitsinformation zu Gas In-Line-Filter von Labotect Labor-Technik-Göttingen GmbH

Dringende Sicherheitsinformation zu Gas In-Line-Filter von Labotect Labor-Technik-Göttingen GmbH

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

15-5-2018

Fireplace Products International Ltd. (FPI) recalls Regency Ultimate U37 and U39 Direct Vent Gas Stove Fireplaces

Fireplace Products International Ltd. (FPI) recalls Regency Ultimate U37 and U39 Direct Vent Gas Stove Fireplaces

The pressure release system can fail and cause the gas stove to explode, posing a laceration hazard.

Health Canada

13-11-2017

Medical Devices Safety Update Volume 5, Number 6, November 2017

Medical Devices Safety Update Volume 5, Number 6, November 2017

TGA acts to improve button battery safety; Patient education vital for infusor use; Gas cylinder pressure regulators warning; Recent safety alerts

Therapeutic Goods Administration - Australia

18-5-2018

EU/3/16/1817 (IQVIA RDS Ireland Limited)

EU/3/16/1817 (IQVIA RDS Ireland Limited)

EU/3/16/1817 (Active substance: Human donor haematopoietic stem and progenitor cells that have been treated ex vivo with the protein transduction domain of the HIV-1 transactivation protein fused to MYC transcription factor) - Transfer of orphan designation - Commission Decision (2018)3143 of Fri, 18 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/191/16/T/01

Europe -DG Health and Food Safety

16-5-2018

EU/3/14/1382 (Novartis Europharm Limited)

EU/3/14/1382 (Novartis Europharm Limited)

EU/3/14/1382 (Active substance: Allogeneic CD34+ cells expanded ex vivo with an aryl hydrocarbon receptor antagonist) - Transfer of orphan designation - Commission Decision (2018)3044 of Wed, 16 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/120/14/T/01

Europe -DG Health and Food Safety

18-4-2018

EU/3/18/2009 (SOTIO a.s)

EU/3/18/2009 (SOTIO a.s)

EU/3/18/2009 (Active substance: Autologous dendritic cells pulsed with killed ovarian cancer cells and matured by TLR3 ligand ex vivo) - Orphan designation - Commission Decision (2018)2405 of Wed, 18 Apr 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/246/17

Europe -DG Health and Food Safety

17-4-2018

Autologous skeletal myoblasts expanded ex vivo (Assistance Publique - Hopitaux de Paris (APHP))

Autologous skeletal myoblasts expanded ex vivo (Assistance Publique - Hopitaux de Paris (APHP))

Autologous skeletal myoblasts expanded ex vivo (Active substance: Autologous skeletal myoblasts expanded ex vivo) - Refusal of orphan designation - Commission Decision (2018)2354 of Tue, 17 Apr 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/144/17

Europe -DG Health and Food Safety