Dermophil Indien

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Dermophil Indien Balsam-Stift
  • Darreichungsform:
  • Balsam-Stift
  • Zusammensetzung:
  • balsam of peru 5 mg, levomenolum 2 mg, salolum 10 mg, excipiens ad-Salbe für 1 g.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Dermophil Indien Balsam-Stift
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetik menschlichen
  • Therapiebereich:
  • Trockene, rissige Haut und Frostbeulen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 10823
  • Berechtigungsdatum:
  • 13-09-1933
  • Letzte Änderung:
  • 05-02-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Dermophil Indien® Balsam-Stick

Was ist Dermophil Indien Balsam-Stick und wann wird es angewendet?

Dermophil Indien Balsam-Stick enthält drei Wirkstoffe, die ihm folgende Eigenschaften verleihen:

Perubalsam: wundheilend, aromatisch, leicht antiseptisch;

Levomenol: einer der Bestandteile der Kamillenblüte, entzündungshemmend;

Salol: lokal entzündungshemmend, leicht antiseptisch.

Dermophil Indien Balsam-Stick eignet sich zur Behandlung trockener Haut sowie kältebedingter

Risse, Schrunden und Frostbeulen. Er bringt eine rasche Linderung, fördert die Wundheilung und

schützt die behandelten Stellen vor Kälte und Wind. Der Dermophil Indien Balsam-Stick kann auch

bei Sonnenbrand, Hautrötungen und Juckreiz verwendet werden.

Wann darf Dermophil Indien Balsam-Stick nicht angewendet werden?

Dermophil Indien Balsam-Stick darf nicht angewendet werden im Falle einer Überempfindlichkeit

oder einer bestehenden resp. nachgewiesenen Allergie gegenüber Perubalsam oder einem der

anderen Inhaltsstoffe. Eine solche Überempfindlichkeit äussert sich z.B. durch entzündete und

gerötete Haut.

Wann ist bei der Anwendung von Dermophil Indien Balsam-Stick Vorsicht geboten?

Bei bestimmungsgemässem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen zu befolgen. Es

besteht das Risiko einer Sensibilisierung gegenüber Perubalsam. Es wird deshalb von einer

langfristigen Anwendung von Dermophil Indien Balsam-Stick auf verletzter Haut abgeraten.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin,

wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch

selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Darf Dermophil Indien Balsam-Stick während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit

angewendet werden?

Auf Grund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das

Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt.

Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel

verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. die Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um

Rat fragen.

Wie verwenden Sie Dermophil Indien Balsam-Stick?

Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren: Mehrmals täglich auf die Haut geben und leicht

einreiben. Im Sinne einer Vorsichtsmassnahme und zur Verminderung des Risikos einer

Sensibilisierung gegenüber Perubalsam empfiehlt es sich, den Dermophil Indien Balsam-Stick nur

bis zur Abheilung von verletzter Haut anzuwenden.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt bzw. von der Ärztin

verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so

sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Dermophil Indien Balsam-Stick haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Dermophil Indien Balsam-Stick

auftreten: Überempfindlichkeitsreaktion gegenüber dem Perubalsam oder einem der anderen

Inhaltsstoffe. Diese zeigt sich in Hautreaktionen wie zum Beispiel Brennen, Rötung, Reizung oder

Schuppung.

In diesem Fall ist die Behandlung abzubrechen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht

beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin

oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Bei Raumtemperatur (15–25 °C) lagern.

Das Arzneimittel ist ausserhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren!

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet

werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin.

Was ist in Dermophil Indien Balsam-Stick enthalten?

1 g Dermophil Indien Balsam-Stick enthält: 5 mg Perubalsam, 2 mg Levomenol, 10 mg Salol.

Aromastoff: Geraniumöl. Hilfsstoffe: Vaselin, Paraffin, Paraffinöl.

Zulassungsnummer

10823 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Dermophil Indien Balsam-Stick? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien ohne ärztliche Verschreibung.

Stick zu 23 g.

Zulassungsinhaberin

Melisana AG, 8004 Zürich.

Herstellerin

Girard S.A., 2022 Bevaix.

Diese Packungsbeilage wurde im März 2009 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic)

geprüft.