Demopectol Expectorant

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Demopectol Expectorant sirop
  • Darreichungsform:
  • sirop
  • Zusammensetzung:
  • hederae helicis extractum ethanolicum siccum 15.55 mg, DER: 6-7:1, thymi herbae extractum aquosum siccum 198.2 mg, DER: 7-13:1, primulae radicis extractum ethanolicum siccum 39 mg, DER: 4-9:1, color.: E 150, conserv.: E 200, E 202, E 216, E 218, excipiens ad solutionem pro 15 ml.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • Pflanzliches für Menschengebrauch

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Demopectol Expectorant sirop
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Phytotherapeutika
  • Therapiebereich:
  • En cas de toux lors de refroidissements

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 52526
  • Berechtigungsdatum:
  • 06-05-1994
  • Letzte Änderung:
  • 05-02-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

DemoPectol® Hustenlöser, Sirup

Vifor Consumer Health SA

Pflanzliches Arzneimittel

Was ist DemoPectol Hustenlöser und wann wird es angewendet?

DemoPectol Hustenlöser, Sirup enthält Extrakte (Auszüge) aus Thymiankraut, Primelwurzel und

Efeublättern. Diesen Pflanzen werden traditionsgemäss folgende Eigenschaften zugeschrieben: sie

fördern das Abhusten von zähem Schleim aus den Luftwegen und sollen die bei Husten häufig

verkrampfte Bronchialmuskulatur lösen; gleichzeitig wirken sie antiseptisch auf die Schleimhäute in

den Atemwegen.

DemoPectol Hustenlöser, Sirup wird verwendet bei Husten infolge Erkältungskrankheiten der

Atemwege (Bronchialkatarrh), welcher mit zäher Schleimbildung einhergeht.

Was sollte dazu beachtet werden?

Bei Erkältungshusten mit zäher Schleimbildung sollte auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr

geachtet werden.

Wenn der Husten länger als 7 Tage andauert, ist ein Arzt bzw. eine Ärztin zu konsultieren.

Hinweis für Diabetiker: DemoPectol Hustenlöser, Sirup enthält pro Einzeldosis von 15 ml 6,6 g

verwertbare Kohlenhydrate.

Wann darf DemoPectol Hustenlöser nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?

DemoPectol Hustenlöser, Sirup darf nicht angewendet werden bei bekannter Empfindlichkeit auf

einen der Inhaltsstoffe. Vorsicht bei Neigung zu Allergien!

Bei Kleinkindern unter 2 Jahren nur nach ärztlicher Verordnung anwenden.

Fragen Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin wenn Sie an einem Magengeschwür oder an einer

Magenschleimhautentzündung (Gastritis) leiden.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin,

wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Medikamente (auch

selbstgekaufte!), insbesondere gegen die oben genannten Beschwerden, einnehmen.

Darf DemoPectol Hustenlöser während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit

eingenommen/angewendet werden?

Auf Grund der bisherigen Erfahrung ist bei bestimmungsgemässer Anwendung des Arzneimittels

kein Risiko für das Kind bekannt.

Dennoch wurden keine systematische wissenschaftliche Untersuchungen durchgeführt.

Vorsichtshalber sollten Sie während einer Schwangerschaft und der Stillzeit möglichst auf

Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. die Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie DemoPectol Hustenlöser?

Falls nicht anders vom Arzt bzw. von der Ärztin verordnet

Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren: 4× täglich 15 ml mit dem beigelegten Messbecher

während oder nach den Mahlzeiten einnehmen.

Kinder über 2 Jahren: 4× täglich 5 ml mit dem beigelegten Messbecher während oder nach den

Mahlzeiten einnehmen.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin

verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so

sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann DemoPectol Hustenlöser haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von DemoPectol Hustenlöser, Sirup

auftreten: selten leichte Magen- und Darm-Beschwerden oder Übelkeit. Andere Nebenwirkungen

wurden bisher bei vorschriftsmässiger Anwendung nicht beobachtet.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt,

Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

DemoPectol Hustenlöser, Sirup ist ausserhalb der Reichweite von Kindern und bei Raumtemperatur

(15–25 °C) aufzubewahren. Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP»

bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin.

Was ist in DemoPectol Hustenlöser enthalten?

15 ml enthalten als Wirkstoffe 198,2 mg Thymiankraut-Trockenextrakt (DER 7–13:1;

Auszugsmittel: Wasser), 39 mg Primelwurzel-Trockenextrakt (DER 4–9:1; Auszugsmittel = Alkohol

40% m/m), 15,55 mg Efeublätter-Trockenextrakt (DER 6–7:1; Auszugsmittel = Alkohol 40% m/m).

Das Präparat enthält Hilfsstoffe sowie 6,5 g Zucker (Saccharose), die Konservierungsmittel Methyl-

und Propylparaben (E 218, E 216), Sorbinsäure (E 200) und Kaliumsorbat (E 202) und den Farbstoff:

Caramel (E 150).

Zulassungsnummer

52526 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie DemoPectol Hustenlöser? Welche Packungen sind erhältlich?

DemoPectol Hustenlöser, Sirup erhalten Sie in Apotheken und Drogerien ohne ärztliches Rezept.

Es gibt Flaschen zu 200 ml und 400 ml.

Zulassungsinhaberin

Vifor Consumer Health SA, 1752 Villars-sur-Glâne.

Diese Packungsbeilage wurde im November 2003 letztmals durch die Arzneimittelbehörde

(Swissmedic) geprüft.