Delphi

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Delphi Creme 0,1 %
  • Dosierung:
  • 0,1 %
  • Darreichungsform:
  • Creme
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Delphi Creme 0,1 %
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • moderate wirkendes Kortikosteroid

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE090343
  • Letzte Änderung:
  • 11-04-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Delphi 0,1 % Creme

Triamcinolonacetonid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben

bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals

lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben

sind.

Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Delphi 0,1 % Creme und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Delphi 0,1 % Creme beachten?

Wie ist Delphi 0,1 % Creme anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Delphi 0,1 % Creme aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist Delphi 0,1 % Creme und wofür wird es angewendet?

Dieses Arzneimittel ist ein Arzneimittel gegen Allergie und Entzündung der Haut (es

enthält Triamcinolonacetonid, ein Kortikosteroid).

Dieses Arzneimittel ist zur Behandlung akuter und chronischer Hauterkrankungen

angezeigt, wie zum Beispiel:

Hauterkrankungen infolge einer Überempfindlichkeit (atopische Dermatitis);

Hauterkrankungen infolge eines Kontakts der Haut mit einer Substanz, die eine

allergische Reaktion auslösen kann (Kontaktdermatitis);

Juckreiz an Vagina und After (Pruritus vulvae und ani);

Hauterkrankungen mit Rötung (generalisierte Erythrodermie);

Ekzem mit Rötung der Haut und fettigen gelben Schuppen (seborrhoische

Dermatitis);

Ekzem mit silbriger Abschuppung der Haut (Psoriasis);

Ekzem (verschiedene ekzematöse Hauterkrankungen);

Hauterkrankung neurologischen Ursprungs (Neurodermitis).

Dieses Arzneimittel wird bevorzugt zur Behandlung feuchter Läsionen angewendet.

PIL_Delph_ddmm2016_v01

Page

1

6

2.

Was sollten Sie vor der Anwendung von Delphi 0,1 % Creme beachten?

Delphi darf nicht angewendet werden,

wenn Sie allergisch gegen Triamcinolonacetonid, topische Kortikosteroide im

Allgemeinen oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses

Arzneimittels sind.

bei Tuberkulose.

bei Virusinfektionen wie Windpocken, Vaccinia und Herpes, und bei Bakterien- oder

Pilzinfektionen. Wenn die Infektion schlimmer wird, müssen Sie die Behandlung

abbrechen und sich an Ihren Arzt wenden.

auf offenen Wunden und Geschwüren und auf atrophischer Haut.

bei Akne.

bei Hautentzündung um den Mund, Juckreiz im analen und genitalen Intimbereich,

Windelausschlag.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Delphi anwenden.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Delphi ist erforderlich,

vermeiden Sie jeden Kontakt mit den Augen.

da die Kortikosteroidmengen, die nach einer topischen Anwendung absorbiert werden,

ausreichen können, um systemische Reaktionen auszulösen, wenn das Präparat auf

großen Flächen, geschürfter Haut oder unter einem Okklusivverband angewendet wird

(siehe Abschnitt „Welche Nebenwirkungen sind möglich?“); da bei der Anwendung auf

relativ beschränkten Flächen unter einem Okklusivverband in geringerem Maße eine

Hemmung der Nebennierenrindenfunktion eintreten kann.

eine kontinuierliche Langzeitanwendung ist unabhängig vom Alter des Patienten zu

vermeiden. Die Anwendung unter einem Okklusivverband muss auf Dermatosen mit

beschränktem Umfang beschränkt werden.

da unter einem Okklusivverband durch Schwitzen ein Hautausschlag entstehen kann

und eine Entzündung der behaarten Kopfhaut oder eine Hautinfektion auftreten

können.

bei der Anwendung von topischen Kortikosteroiden, wie Triamcinolonacetonid, im

Gesicht. Die Anwendung von topischen Kortikosteroiden rund um die Augen kann

Augenprobleme verursachen, darunter Katarakt, Glaukom, verzögerte Narbenbildung

nach einer Abschabung der Hornhaut, Ausdehnung von Herpesinfektionen und

möglicherweise eine Verschlimmerung von Bakterien- und Pilzinfektionen.

bei Psoriasis: die Anwendung von Kortikosteroiden kann aus vielerlei Gründen

gefährlich sein. Wenn Sie an Psoriasis leiden, sollten Sie sich vor der Anwendung

dieses Arzneimittels stets an Ihren Arzt wenden.

wenn dieses Arzneimittel bei älteren Personen angewendet wird: Im Allgemeinen

muss die Dosis für einen älteren Patienten mit Vorsicht bestimmt werden, wobei die

physiologischen Veränderungen der Haut aufgrund des Alters zu berücksichtigen

sind. Die Behandlung wird normalerweise mit den niedrigsten Dosen eingesetzt.

Kinder

Wenn dieses Arzneimittel bei Kindern angewendet wird: Kinder können aus Präparaten für

die Haut verhältnismäßig größere Mengen an Kortikosteroiden absorbieren.

Eine

Langzeitanwendung bei Kleinkindern ist zu vermeiden.

Wenn die Anwendung bei Kindern oder im Gesicht notwendig ist, wird die Creme ohne

Verband aufgetragen und darf die Behandlung nicht länger als 7 Tage dauern.

PIL_Delph_ddmm2016_v01

Page

2

6

Anwendung von Delphi zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich

andere

Arzneimittel

angewendet

haben

oder

beabsichtigen,

andere

Arzneimittel

anzuwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels

Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft:

Dieses Arzneimittel darf während der Schwangerschaft nur auf ärztlichen Rat angewendet

werden.

Stillzeit:

Bei Anwendung dieses Arzneimittels während der Stillzeit sind Vorsichtsmaßnahmen

erforderlich.

Delphi enthält Stearylalkohol

Kann örtlich begrenzte Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis hervorrufen.

3.

Wie ist Delphi 0,1 % Creme anzuwenden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben

bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie

bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Zum äußerlichen Gebrauch. Zum Auftragen auf die Haut.

Dieses Arzneimittel muss ein- bis zweimal täglich in einer dünnen Schicht auf die erkrankte

Haut aufgetragen werden. Sanft einreiben, bis die Creme ganz in die Haut eingedrungen ist.

Es kann manchmal notwendig sein, einen Okklusivverband anzubringen, um ein besseres

Resultat zu erzielen.

Die Behandlung muss bei Anwendung im Gesicht auf 7 Tage beschränkt bleiben,

Okklusivverbände sind in diesem Fall nicht zulässig.

Vermeiden Sie Kontakt mit den Augen.

Wenn Sie eine größere Menge von Delphi angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie zu viel Delphi angewendet haben oder wenn Sie befürchten, eine zu große Menge

absorbiert zu haben, nehmen Sie sofort Kontakt auf mit Ihrem Arzt, Apotheker oder mit dem

Antigiftzentrum (070/245.245).

Wenn Sie die Anwendung von Delphi vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen

haben.

PIL_Delph_ddmm2016_v01

Page

3

6

Wenn Sie die Anwendung von Delphi abbrechen

Wenden Sie sich stets an Ihren Arzt, wenn Sie die Behandlung abbrechen wollen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an

Ihren Arzt oder Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht

bei jedem auftreten müssen.

Wie bei allen Arzneimitteln auf Cortisonbasis, die zur lokalen Anwendung bestimmt sind,

können

lokale

allgemeine

Nebenwirkungen

auftreten.

Anwendung

eines

Okklusivverbands erhöht dieses Risiko.

Die Nebenwirkungen sind nach Organsystem und folgender Einschätzung der Häufigkeit ein-

geteilt:

Sehr häufig (≥ 1/10), häufig (≥ 1/100, < 1/10), gelegentlich (≥ 1/1.000, < 1/100), selten (≥

1/10.000, < 1/1.000), sehr selten (<1/10.000), nicht bekannt (Häufigkeit aufgrund der verfüg-

baren Daten nicht abschätzbar).

Erkrankungen des Immunsystems (Häufigkeit nicht bekannt):

Überempfindlichkeit.

Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes (Häufigkeit nicht bekannt):

Nach einer längeren Anwendung sind lokale Reaktionen möglich, darunter Atrophie der Haut,

Brüchigkeit der Haut, Striemen, rote Flecken, Ausschläge in Form von Pusteln, Akne,

Entzündung der Haut um Mund oder Augen, verzögerte Narbenbildung, Erweiterung der

Blutgefäße in der Haut, schwächere Pigmentierung, verstärkte Behaarung, Verschlimmerung

oder Ausdehnung bestehender Entzündungen oder Infektionen.

Wie bei jeder Substanz, die auf die Haut aufgetragen wird, ist auf jeden Bestandteil von Delphi

eine allergische Reaktion möglich (Juckreiz, brennendes Gefühl, Reizung, Überempfindlichkeit

bei Kontakt mit bestimmten Substanzen).

Die Anwendung von topischen Kortikosteroiden, wie Triamcinolon, rund um die Augen kann

Augenprobleme verursachen, darunter Katarakt, Glaukom, verzögerte Narbenbildung nach

einer Abschabung der Hornhaut, Ausdehnung von Herpesinfektionen und möglicherweise eine

Verschlimmerung einer Bakterien- und Pilzinfektion.

Unter bestimmten Umständen können ausreichende Mengen von topischen Kortikosteroiden,

wie Triamcinolon, absorbiert werden und systemische Reaktionen auf Kortikoide verursachen,

darunter eine Einschränkung der Nebennierenrindenfunktion und ein Cushing-Syndrom.

Beendigung

einer

Behandlung

topischen

Steroiden

nach

einer

langen

Behandlungsperiode kann eine Addison-Krise auslösen.

PIL_Delph_ddmm2016_v01

Page

4

6

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie

können Nebenwirkungen auch direkt über

Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr

Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist Delphi 0,1 % Creme aufzubewahren?

Bei Raumtemperatur (15-25°C).

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Exp“ angegebenen

Verfalldatum nicht mehr verwenden.

Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren

Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie

tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Delphi enthält

Der Wirkstoff ist: Triamcinolon. 1 g Creme enthält 1 mg Triamcinolonacetonid.

Die sonstigen Bestandteile sind: Benzylalkohol, Ethoxystearylalkohol, Isopropylpalmitat,

Glycerin, Sorbitol, Milchsäure bis pH 4,0 – 5,0, gereinigtes Wasser.

Wie Delphi aussieht und Inhalt der Packung

Dieses Arzneimittel ist eine weiße, hydrophile Creme, erhältlich in lackierten Aluminiumtuben

von 10 g und 30 g mit weißen, zylindrischen Schraubdeckeln.

Dieses Arzneimittel ist nicht fett und macht keine Flecken.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

BePharBel Manufacturing S.A.

Rue du Luxembourg 13

B-6180 COURCELLES

PIL_Delph_ddmm2016_v01

Page

5

6

Hersteller

BePharBel Manufacturing S.A.

Rue des Cultivateurs 25

B-1040 BRÜSSEL

Zulassungsnummern

BE090343

Verkaufsabgrenzung

Apothekenpflichtig.

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im 10 2016.

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im 11/ 2016

PIL_Delph_ddmm2016_v01

Page

6

6