Dafnegil

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Dafnegil Vaginalcrème
  • Darreichungsform:
  • Vaginalcrème
  • Zusammensetzung:
  • ciclopiroxum olaminum 10 mg, conserv.: alcohol benzylicus, excipiens ad-Salbe für 1 g.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • Biologische Medizin

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Dafnegil Vaginalcrème
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetika
  • Therapiebereich:
  • Vaginalmykosen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 53761
  • Berechtigungsdatum:
  • 26-06-1997
  • Letzte Änderung:
  • 24-10-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Dafnegil®

MEDINOVA

Was ist Dafnegil und wann wird es angewendet?

Auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin.

Dafnegil enthält Ciclopiroxolamin, einen Wirkstoff, der gegen Scheidenpilze verwendet wird. Es

kann Ihnen von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin in Form einer Crème oder von Vaginalovula verordnet

werden.

Ciclopiroxolamin zerstört verschiedene Pilze und krankheitserregende Bakterien, die sich auf der

Haut und den Schleimhäuten entwickeln und Infektionen verursachen. Durch die Zerstörung dieser

Mikroorganismen beseitigt Dafnegil rasch das Brennen und Jucken sowie den Ausfluss und den

damit verbundenen unangenehmen Geruch. Dafnegil darf nur auf ärztliche Verordnung angewendet

werden.

Was sollte dazu beachtet werden?

Hygienemassnahmen: Zur Vermeidung einer erneuten lokalen Infektion sollte die benutzte Wäsche

(Waschlappen, Handtücher, Leibwäsche, möglichst aus Baumwolle) täglich gewechselt und gekocht

werden, um die Keime zu beseitigen.

Eine Pilzinfektion der Scheide wird u.a. auch durch Geschlechtsverkehr übertragen. Meist liegen

beim Partner keine Krankheitserscheinungen vor, dennoch kann er am Glied infiziert sein. Deshalb

fragen Sie den Arzt oder die Ärztin, ob sich gleichzeitig eine vorbeugende Behandlung des Partners

empfiehlt.

Die Behandlung mit Dafnegil sollte vor den Regelblutungen abgeschlossen sein, da das Eisen im

Blut die Wirksamkeit des Wirkstoffs herabsetzt.

Das Antimykotikum in Dafnegil ist nicht gegen alle Mikroorganismen, welche Infektionskrankheiten

verursachen, wirksam. Die Anwendung eines falsch gewählten oder nicht richtig dosierten

Antimykotikums kann Komplikationen verursachen. Wenden Sie es deshalb nie von sich aus, ohne

Verschreibung des Arztes oder der Ärztin, für die Behandlung anderer Erkrankungen oder anderer

Personen an.

Wann darf Dafnegil nicht angewendet werden?

Dafnegil darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe.

Dafnegil darf nicht im Augenbereich und bei Kindern unter sechs Jahren appliziert werden.

Wann ist bei der Anwendung von Dafnegil Vorsicht geboten?

Die Anwendung und Sicherheit von Dafnegil wurde bei Kindern und Jugendlichen bisher nicht

geprüft. Deshalb sollte das Arzneimittel bei dieser Patientengruppe nur nach Rücksprache mit dem

Arzt oder der Ärztin angewendet werden.

Wenn das Brennen und der Juckreiz nach 2 Behandlungstagen zunehmen würden, könnte dies ein

Anzeichen für eine Überempfindlichkeit auf das Arzneimittel sein; Sie sollten dann Ihren Arzt oder

Ihre Ärztin konsultieren.

Gleichzeitiger Gebrauch von Diaphragma oder Präservativen zur Empfängnisverhütung mit Dafnegil

ist zu vermeiden, da einerseits die Oberfläche des Diaphragmas verändert sowie die Reissfestigkeit

von Präservativen herabgesetzt und anderseits die heilende Wirkung von Dafnegil beeinträchtigt

werden können.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihren Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an

anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder von sich aus andere Arzneimittel einnehmen oder

äusserlich anwenden.

Darf Dafnegil während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das

Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt.

Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel

verzichten oder den Arzt oder den Apotheker bzw. die Ärztin oder die Apothekerin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie Dafnegil?

Crème

Erwachsene

Die Behandlung mit Dafnegil Crème kann je nach ärztlicher Verordnung 6–14 Tage dauern.

Applizieren Sie die Crème (5 g) einmal täglich, vorzugsweise abends, in der Scheide und

Afterregion.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung und Sicherheit von Dafnegil Vaginalcrème bei Kindern und Jugendlichen ist bisher

nicht systematisch geprüft worden.

Anwendung

Schrauben Sie den Applikator auf die Tube und füllen Sie ihn durch leichtes Drücken auf die Tube.

Danach schrauben Sie den Applikator ab und führen ihn in Rückenlage mit leicht angezogenen

Beinen oder in Kauerstellung tief in die Scheide ein; anschliessend halten Sie den Applikator fest

und stossen den Kolben hinein. Nach der Anwendung ist der Applikator sorgfältig mit heissem

Wasser auszuspülen.

Ovula

Erwachsene

Während 6 Tagen ein Ovulum abends vor dem Schlafengehen tief in die Scheide einführen. Die

Ovula werden mit Fingerlingen geliefert, die nach jeder Anwendung wegzuwerfen sind.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung und Sicherheit von Dafnegil Vaginalovula bei Kindern und Jugendlichen ist bisher

nicht systematisch geprüft worden.

Eine Antimykotika-Therapie sollte so lange wie vom Arzt oder der Ärztin verordnet durchgeführt

werden, weil die Krankheitssymptome oft verschwinden, bevor die Infektion vollständig ausgeheilt

ist. Eine ungenügende Anwendungsdauer oder ein zu frühes Beenden der antiinfektiösen Behandlung

kann ein erneutes Aufflammen der Erkrankung zur Folge haben.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel

wirke zu stark oder zu schwach, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrem Apotheker, bzw. mit

Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann Dafnegil haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Dafnegil auftreten:

Zu Beginn der Behandlung können gelegentlich Kribbeln, Brennen oder Jucken auftreten. Diese

Effekte sind meistens auf die erhöhte Empfindlichkeit der entzündeten Schleimhaut zurückzuführen

und verschwinden wieder. Wenn sie länger als 2 Tage anhalten oder sogar stärker werden, wenden

Sie sich an Ihren Arzt oder an Ihre Ärztin.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder

Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Verursacht keine Flecken auf der Wäsche.

Die Lagerung hat bei Raumtemperatur (15–25 °C) und ausserhalb der Reichweite von Kindern zu

erfolgen.

Diese Arzneimittel dürfen nur bis zu dem auf der Packung mit «EXP» bezeichneten Datum

verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Ihr Apotheker, bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin.

Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Dafnegil enthalten?

Wirkstoff: 1 g Crème enthält 10 mg Ciclopiroxolamin.

Hilfsstoffe: für Salben, u.a. ein Konservierungsmittel, Benzylalkohol.

Wirkstoff: 1 Ovulum enthält 100 mg Ciclopiroxolamin.

Hilfsstoffe: für Ovula, u.a. ein Konservierungsmittel, Benzoesäure (E210).

Zulassungsnummer

53761, 53762, 54494 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Dafnegil? Welche Packungen sind erhältlich?

Die Darreichungsformen von Dafnegil sind in Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung

erhältlich.

Crème: Tube 1% zu 40 g mit Applikator.

Ovula: 6 Ovula zu 100 mg mit Fingerlingen zur einmaligen Anwendung.

Duopack: 6 Ovula und 40 g Crème.

Zulassungsinhaberin

Medinova AG, 8050 Zürich.

Herstellerin

Doppel Farmaceutici S.r.l., I-229016 Cortemaggiore-Piacenza, Italien.

Diese Packungsbeilage wurde im März 2009 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic)

geprüft.