Cutivate

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Cutivate Creme 0,05 %
  • Dosierung:
  • 0,05 %
  • Darreichungsform:
  • Creme
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Cutivate Creme 0,05 %
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • potente Kortikosteroide (Gruppe III)

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE171927
  • Letzte Änderung:
  • 11-04-2018

Packungsbeilage

Version 22

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Cutivate 0,05 % Creme

Cutivate 0,005 % Salbe

Fluticasonpropionat

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter.

Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Cutivate und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Cutivate beachten?

Wie ist Cutivate anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Cutivate aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist Cutivate und wofür wird es angewendet?

Cutivate enthält Fluticasonpropionat, ein Arzneimittel das zur Stoffgruppe der Corticosteroide gehört.

Corticosteroide vermindern die Rötung, Schwellung und Reizung der Haut.

Dieses Arzneimittel wird bei Erwachsenen, Kindern und Säuglingen ab 3 Monaten angewendet, um

die Symptome bestimmter Hautprobleme zu behandeln, zum Beispiel:

Ekzem (Reaktion der Haut mit Pusteln und starkem Juckreiz),

Prurigo nodularis (kleine Knoten auf der Haut der Arme und Beine, die Juckreiz verursachen),

Psoriasis (dicke Plaques entzündeter, geröteter Haut, oft mit weißlich-silbernen Schuppen

bedeckt),

Lichen simplex chronicus (juckende Plaques verdickter Haut, verursacht durch Kratzen),

Lichen planus (Erkrankung der Haut, die an den Handgelenken, den Unterarmen oder

Unterschenkeln rötliche bis violette abgeflachte Flecken verursacht),

seborrhoische Dermatitis (schuppiger, roter Ausschlag auf der Haut, der juckt und sich im

Gesicht, auf der Kopfhaut, dem Brustkorb und dem Rücken entwickelt),

diskoider Lupus erythematodes (Hauterkrankung, die im Allgemeinen das Gesicht, die Ohren

und die Kopfhaut betrifft und Narben und eine erhöhte Sonnenlichtempfindlichkeit der

betroffenen Haut verursacht),

Hautausschlag aufgrund einer Allergie oder einer Substanz, die die Haut reizt

(Kontaktdermatitis aufgrund einer Allergie oder einer reizenden Substanz),

Erythrodermie (Entzündung, Rötung der Haut mit Bildung von Schuppen auf dem Großteil

des Körpers), als unterstützende Behandlung zu einer Behandlung mit oral oder durch

Injektionen verabreichten Kortikoiden,

Reaktion auf Insektenstiche,

Miliaria (Ausschlag mit kleinen Bläschen),

Dieses Arzneimittel kann auch angewendet werden, um ein erneutes Auftreten Ihres Ekzems zu

verhindern, nachdem Sie Ihre erste Behandlungsphase abgeschlossen haben.

Cutivate ist als Salbe oder Creme erhältlich:

= v21 + visual disturbance PRAC recommendation

Version 22

Cutivate Salbe wird vorzugsweise zur Behandlung trockener und abschälender Stellen verwendet

(wenn die Haut sich schält).

Cutivate Creme wird zur Behandlung feuchter oder nässender Läsionen verwendet (“die laufen„).

Wenn Sie sich nach 2 bis 4 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, müssen Sie sich an Ihren

Arzt wenden.

2.

Was sollten Sie vor der Anwendung von Cutivate beachten?

Cutivate darf nicht angewendet werden,

bei Kindern unter 3 Monaten, auch wenn sie an einer Windeldermatitis leiden.

zur Behandlung einer der folgenden Dermatosen, da diese schlimmer werden könnten:

eine Infektion der Haut (außer, wenn diese Infektion gleichzeitig mit einem Arzneimittel gegen

Infektionen behandelt wird),

Akne,

Rosacea (Erkrankung der Gesichtshaut, die eine anormale Rötung der Nase, der Wangen, des

Kinns, der Stirn oder des gesamten Gesichts verursacht, mit oder ohne Couperose (kleine

sichtbare Blutgefäße in der Gesichtshaut), erhabene Flecken (Papeln) oder mit Eiter gefüllte

Bläschen (Pusteln)),

ein Ausschlag um den Mund,

Haut, die juckt, jedoch nicht entzündet ist,

rund um den After und die Genitalien (Penis und Vagina).

Wenn Sie denken, dass einer dieser Warnhinweise auf Sie zutrifft, dürfen Sie Cutivate nicht

anwenden, ohne vorab mit Ihrem Arzt oder Apotheker zu sprechen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Cutivate anwenden.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Fluticasonpropionat

(Wirkstoff) oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels

sind.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nicht länger anwenden, als Ihr Arzt verordnet hat. Wenn sich Ihre

Erkrankung nach 2 bis 4 Wochen Behandlung nicht bessert, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wenn dieses Arzneimittel längere Zeit im Gesicht angewendet wird, ist Vorsicht geboten, da dies

dünner werdende Haut verursachen kann.

Bei Anwendung dieses Arzneimittels auf den Augenlidern ist Kontakt mit den Augen zu

vermeiden.

Bei einem Ekzem, das ein Geschwür am Bein umgibt, kann die Anwendung eines topischen

Kortikosteroids (wie Cutivate) das Risiko auf eine allergische Reaktion oder eine Infektion um das

Geschwür erhöhen.

Decken Sie dieses Arzneimittel nicht mit einem dichten Verband ab, es sei denn, Ihr Arzt hat es

Ihnen verschrieben. Wenn Sie dieses Arzneimittel unter einen dichten Verband auftragen,

einschließlich Windeln bei Kindern, stellen Sie sicher, dass die Haut vor dem Anlegen eines neuen

Verbands gut gereinigt wird, um eine Infektion zu vermeiden.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn eine Sekundärinfektion auftritt, das heißt, wenn eine

Hautinfektion auftritt (Rötung, Schwellung oder Eiter) (siehe Abschnitt 4:“Welche

Nebenwirkungen sind möglich?).

= v21 + visual disturbance PRAC recommendation

Version 22

Wenn bei Ihnen verschwommenes Sehen oder andere Sehstörungen auftreten, wenden Sie sich an

Ihren Arzt.

Anwendung von Cutivate zusammen mit anderen Arzneimitteln:

Manche Arzneimittel können die Wirkungsweise von Cutivate beeinflussen oder das Risiko von

Nebenwirkungen verstärken, wie:

Ritonavir (zur Behandlung von AIDS),

Itraconazol (zur Behandlung von Pilzinfektionen).

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie eines dieser Arzneimittel anwenden.

Andere Arzneimittel können eine ähnliche Wirkung haben.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere

Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit:

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker

um Rat.

Das Präparat darf während der Schwangerschaft nur auf ärztliche Anweisung angewendet werden.

Es wurde bislang nicht untersucht, ob das Präparat in die Muttermilch übergeht. Dieses Arzneimittel

darf während der Stillzeit nur auf ärztlichen Rat angewendet werden. Wenn Sie dieses Arzneimittel

während der Stillzeit anwenden, dürfen Sie es nicht auf die Brüste auftragen, damit dieses Arzneimittel

nicht versehentlich in den Mund des Babys gelangt.

Cutivate Creme und Cutivate Salbe enthalten Propylenglycol:

Propylenglykol kann Hautreizungen hervorrufen.

Cutivate Creme enthält Cetostearylalkohol und Imidurea:

Cutivate Creme enthält Cetostearylalkohol. Cetostearylalkohol kann örtlich begrenzte

Hautreizungen hervorrufen (z.B. Ekzem).

Es enthält auch Imidurea, das als Abbauprodukt Formaldehyd freisetzt. Formaldehyd kann örtlich

begrenzte Hautreizungen hervorrufen (z.B. Ekzem).

3.

Wie ist Cutivate anzuwenden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem

Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Dosierung:

Wenden Sie dieses Arzneimittel ein- bis zweimal täglich an.

Die Anzahl der Anwendungen kann bei einer Besserung Ihrer Hauterkrankung gesenkt werden; Ihr

Arzt kann Ihnen stattdessen auch ein weniger starkes Kortikosteroid verschreiben.

Art und Weg der Anwendung:

Tragen Sie eine dünne Schicht auf und reiben Sie das Arzneimittel sanft ein, wobei Sie nicht

mehr verwenden, als nötig, um die betroffene Zone zu bedecken.

Waschen Sie sich nach der Anwendung die Hände, ausgenommen bei einer Behandlung der

Hände.

= v21 + visual disturbance PRAC recommendation

Version 22

Wenn Sie auch ein Emollientium (ein die Haut weichmachendes bzw. ihr Feuchtigkeit

spendendes Präparat) anwenden, warten Sie nach jeder Anwendung, bis Cutivate eingezogen

ist, bevor Sie das Emollientium auftragen.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nicht länger als 4 Wochen hintereinander täglich anwenden.

Bei häufigen Schüben von Ekzem

kann Ihnen Ihr Arzt vorschlagen, Cutivate weniger häufig

anzuwenden, sobald das Ekzem unter Kontrolle ist, um die Rückfälle zu beenden.

Er kann Ihnen beispielsweise empfehlen, eine dünne Schicht von Cutivate einmal täglich, zweimal pro

Woche, auf die durch das Ekzem betroffenen Hautzonen oder auf jene Zonen aufzutragen, wo die

Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls hoch ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Cutivate angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie zu viel Cutivate angewendet haben oder wenn Sie versehentlich eine große Menge

geschluckt haben, könnte Ihnen übel werden: spülen Sie sich gründlich den Mund und setzen Sie sich

umgehend mit Ihrem Arzt, Ihrem Apotheker oder dem Antigiftzentrum (070/245.245) in Verbindung.

Wenn Sie die Anwendung von Cutivate vergessen haben

Tragen Sie es auf, sobald Sie dies bemerken, danach setzen Sie die Behandlung wie gewöhnlich fort.

Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Cutivate abbrechen

Wenn Sie dieses Arzneimittel regelmäßig anwenden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Ihre

Behandlung beenden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt

oder Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Die Nebenwirkungen betreffen die Haut, können aber auch andere Körperteile betreffen, wenn eine

ausreichend große Menge des Arzneimittels über die Haut resorbiert wurde und in den Blutkreislauf

gelangt ist.

Wenn Ihre Hauterkrankung schlimmer wird oder wenn Ihre Haut während der Behandlung

anschwillt: Setzen Sie Cutivate ab und wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt. Sie sind möglicherweise

allergisch gegen das Arzneimittel, haben eine Infektion oder benötigen eine andere Behandlung.

Häufige Nebenwirkungen (bis zu 1 von 10 Personen)

Juckreiz

Gelegentliche Nebenwirkungen (bis zu 1 von 100 Personen)

Lokal brennendes Gefühl

Sehr seltene Nebenwirkungen (bis zu 1 von 10.000 Personen)

Die Anwendung dieses Arzneimittels über längere Zeit oder unter einem Okklusivverband

kann die folgenden Symptome verursachen:

Gewichtszunahme,

Mondgesicht, runder werdendes Gesicht,

= v21 + visual disturbance PRAC recommendation

Version 22

Adipositas,

dünner werdende Haut, was zu Dehnungsstreifen führen kann,

unter der Hautoberfläche sichtbar werdende Blutgefäße,

veränderte Färbung der Haut,

verstärkte Behaarung,

Auch andere sehr seltene Hautreaktionen sind möglich:

allergische Reaktion am Anwendungsort, Reizung am Anwendungsort,

Verschlimmerung der Hauterkrankung,

Rötung,

Hautausschlag oder Quaddeln,

wenn Sie an Psoriasis leiden: erhabene Flecken, die Eiter enthalten (Pusteln), können sich

während oder nach der Behandlung unter der Haut entwickeln. Dabei handelt es sich um

Psoriasis pustulosa, die sehr selten auftritt.

Hautinfektion,

Nebenwirkungen mit unbekannter Häufigkeit, kann aber auch auftreten

Verschwommenes Sehen.

Bei Kindern ist auch auf folgende Symptome zu achten:

verzögerte Gewichtszunahme,

verzögertes Wachstum.

Sehr seltene Nebenwirkungen können bei Bluttests oder einer ärztlichen Untersuchung festgestellt

werden:

Senkung des Cortisolgehalts im Blut (Hormon),

Anstieg des Zuckergehalts im Blut oder Harn,

Anstieg des Blutdrucks,

Trübung der Augenlinse (Katarakt),

Anstieg des Augeninnendrucks (Glaukom),

brüchig werdende Knochen aufgrund einer fortschreitenden Demineralisierung (Osteoporose);

zusätzliche Tests zur Bestätigung können nach einer ärztlichen Untersuchung notwendig sein.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für

Nebenwirkungen,

nicht

dieser

Packungsbeilage

angegeben

sind.

können

Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Belgien

Föderalagentur für Arzneimittel und

Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

Luxemburg

Direction de la Santé – Division de la Pharmacie et

des Médicaments

Villa Louvigny – Allée Marconi

L-2120 Luxemburg

Website:

http://www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-

medicament/index.html

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist Cutivate aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

= v21 + visual disturbance PRAC recommendation

Version 22

Nicht über 30°C lagern.

dürfen

dieses Arzneimittel

nach

Umkarton

Etikett

nach

“EXP„ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den

letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der

Umwelt bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Cutivate enthält:

Der Wirkstoff ist Fluticasonpropionat.

1 Gramm Creme enthält 0,5 mg Fluticasonpropionat.

1 Gramm Salbe enthält 0,05 mg Fluticasonpropionat.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Creme: flüssiges Paraffin, Isopropylmyristat, Cetostearylalkohol, Cetomacrogol 1000,

Propylenglycol, Imidurea, Dinatriumphosphat Dodecahydrat, Zitronensäure Monohydrat,

gereinigtes Wasser (Siehe Abschnitt 2).

Salbe: Propylenglycol, Sorbitansesquioleat, mikrokristallines Wachs, flüssiges Paraffin (Siehe

Abschnitt 2).

Wie Cutivate aussieht und Inhalt der Packung:

Dieses Arzneimittel ist als Creme oder Salbe in Tuben zu 30 und 100 g erhältlich.

Er werden möglicherweise nicht alle Packungsgröβen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

GlaxoSmithKline Pharmaceuticals s.a./ n.v.

Site Apollo

Avenue Pascal, 2-4-6

B-1300 Wavre

Hersteller:

Glaxo Wellcome Operations

Harmire Road

Barnard Castle

Co Durham DL12 8DT

Vereinigtes Königreich

Art der Abgabe: Verschreibungspflichtig

Zulassungsnummern:

Creme: BE171936

Salbe: BE171927

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im: 07/2017

Falls Sie weitere Informationen über das Arzneimittel wünschen, setzen Sie sich bitte mit dem

örtlichen Vertreter des pharmazeutischen Unternehmers in Verbindung.

= v21 + visual disturbance PRAC recommendation

Version 22

Belgien/Luxemburg

GlaxoSmithKline Pharmaceuticals s.a./n.v.

Tel: + 32 (0)10 85 52 00

= v21 + visual disturbance PRAC recommendation