Curanail

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Curanail wirkstoffhaltiger Nagellack 5 %
  • Dosierung:
  • 5 %
  • Darreichungsform:
  • wirkstoffhaltiger Nagellack
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Curanail wirkstoffhaltiger Nagellack 5 %
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Antimykotische agent für die dermatologische Anwendung

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE488631
  • Letzte Änderung:
  • 11-04-2018

Packungsbeilage

Packungsbeilage

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

CURANAIL 5% Wirkstoffhaltiger Nagellack

Amorolfin (als Hydrochlorid)

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung

dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw.

genau nach Anweisung Ihres Apothekers oder Arztes an.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker oder Arzt, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat

benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Apotheker oder Arzt.

Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Siehe Abschnitt 4.

Wenn Sie sich nach 3 Monaten nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an

Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

Was ist CURANAIL und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von dieses Arzneimittel beachten?

Wie ist dieses Arzneimittel anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist dieses Arzneimittel aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. WAS IST CURANAIL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

CURANAIL enthält 5 % des Wirkstoffs Amorolfin, eine fungizide Substanz.

CURANAIL wird zur Behandlung von leichten Pilzinfektionen der Nägel bei Erwachsenen

verwendet, von höchstens 2 Nägeln, wenn sich die Erkrankung auf den oberen Teil des Nagels

beschränkt, wie unten in Abbildung 1 dargestellt. Gleicht die Infektion Abbildung 2 oder 3,

konsultieren Sie bitte Ihren Arzt.

Bei einer Pilzinfektion des Nagels kommt es in der Regel zu einer Verfärbung (weiß, gelb oder

braun) und einer Verdickung des Nagels, jedoch können sich die äußeren Merkmale einer

Pilzinfektion erheblich unterscheiden.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON DIESES ARZNEIMITTEL

BEACHTEN?

Dieses Arzneimittel darf nicht angewendet werden,

Curanail BE v4.0 08052017

Packungsbeilage

- wenn Sie allergisch gegen Amorolfin oder einem der in Abschnitt 6 genannten sonstigen

Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Alle Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen und obwohl diese meistens

mild sind, können einige schwerwiegend verlaufen. Sollte dies der Fall sein, hören Sie

mit der Anwendung des Produktes auf, entfernen Sie das Produkt unverzüglich mit

Nagellackentferner oder den in der Packung enthaltenen Tupfern zur Reinigung und

suchen Sie ärztlichen Rat. Das Produkt darf nicht wieder angewendet werden.

Sollten Sie eines der folgenden Symptome entwickeln, benötigen Sie dringend ärztliche

Hilfe:

Beschwerden beim Atmen

Anschwellen von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen

schwerer Hautausschlag

Es liegen keine Erfahrungen zur Anwendung von CURANAIL bei Kindern vor. Bei

unzureichender klinischer Erfahrung dürfen Kinder nicht mit CURANAIL behandelt werden.

Vermeiden Sie Kontakt mit Augen und Schleimhäuten.

Kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt wenn Sie an einer der folgenden Erkrankungen leiden:

Diabetes;

schweren Nagelschäden;

eine Pilzinfektion der Haut des Fußes (Tinea pedis);

ein wiederkehrender Erkrankung der Haut mit schuppiger, trockener

Hautausschlag (Psoriasis);

eine Gefäßstörung (peripherer arterieller Verschlusskrankheit);

eine Störung des Immunsystems (Immunschwäche);

oder Krebs.

Die Anwendung

kosmetischem

Nagellack,

künstlichen

Nägeln

oder

andere

Nagelprodukten ist während der Behandlung mit CURANAIL zu vermeiden.

Tragen Sie undurchlässige Handschuhe beim Umgang mit organischen Lösungsmitteln , da

sonst die CURANAIL entfernt werden kann.

- Eine wiederholte Anwendung auf der Haut kann zu Reizungen führen. Wenn eine Reizung

auftritt, beenden Sie vorübergehend die Behandlung und lassen Sie sich wenn nötig von

Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

- Eine (systemische) allergische Reaktion könnte gegebenenfalls nach dem Gebrauch des

Produkts auftreten. Brechen Sie den Gebrauch sofort ab und kontaktieren Sie Ihren Arzt,

falls eines der folgenden Symptome auftritt: Anschwellen des Gesichts, der Zunge oder der

Kehle; Hautblasen, Ausschlag oder Atemprobleme. Entfernen Sie Curanail mit den

beiliegenden Kompressen.

Wenn Sie noch andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, lesen

Sie bitte auch den

Abschnitt ‘Anwendung von CURANAIL zusammen mit anderen Arzneimitteln’.

Fragen Sie Ihren Apotheker oder Arzt um Rat, wenn einer der obigen Warnhinweise auf Sie

zutrifft oder dies in der Vergangenheit der Fall gewesen ist.

Kinder und Jugendliche

Bei unzureichender klinischer Erfahrung dürfen Kinder nicht mit CURANAIL behandelt

werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Apotheker oder Arzt, bevor Sie CURANAIL anwenden.

Anwendung von CURANAIL zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Apotheker oder Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel

einnehmen/anwenden, kürzlich eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere

Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Curanail BE v4.0 08052017

Packungsbeilage

Anwendung von CURANAIL zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Nicht zutreffend.

Schwangerschaft und Stillzeit

Informieren Sie Ihren Apotheker oder Arzt, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

CURANAIL sollte während der Schwangerschaft oder Stillzeit nur angewendet werden, wenn

dies wirklich notwendig ist. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten,

schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung

dieses Arzneimittels Ihren Apotheker oder Arzt um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Soweit bekannt hat der Gebrauch von CURANAIL keine Auswirkung auf die Fähigkeit, ein

Fahrzeug zu lenken oder eine Maschine zu bedienen.

3. WIE IST DIESES ARZNEIMITTEL ANZUWENDEN?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw.

genau nach der mit Ihrem Apotheker oder Arzt getroffen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem

Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Vor der Behandlung

Markieren Sie in der nachstehenden Abbildung die Oberfläche des von der Infektion

betroffenen Nagels mit Farbe. Dies hilft Ihnen, sich an das anfängliche Aussehen des Nagels

zu erinnern, wenn Sie die Wirksamkeit der Behandlung beurteilen.

Markieren Sie alle 3 Monate den betroffenen Teil des behandelten Nagels, bis die Infektion

vollständig verschwunden ist.

Geben Sie in der nachstehenden Abbildung den am stärksten betroffenen Nagel an. Nehmen

Sie diese Packungsbeilage mit, wenn Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat fragen.

Vor der Behandlung

3 Monate 6 Monate

9 Monate

12 Monate

Empfohlene Dosierung

Die Nägel sollten einmal pro Woche behandelt werden.

Art der Anwendung

Die folgenden Behandlungsschritte (siehe Zeichnungen) sollten für jeden Nagel genau

eingehalten werden:

Curanail BE v4.0 08052017

Packungsbeilage

Schritt 1: Pflege des Nagels vor dem Auftragen des Nagellacks (Zeichnung 1)

Vor jeder Anwendung von CURANAIL muss eine Nagelpflege erfolgen. Entfernen Sie

eventuelle Nagellackreste mit einem Lösungsmittel und feilen Sie die betroffenen Teile des

Nagels (vor allem die Oberfläche) so weit wie möglich mit einer der beiliegenden

Nagelfeilen.

ACHTUNG:

Feilen Sie nicht bis auf der Haut unter dem Nagel.

Eine für die Behandlung verwendete Feile sollte nicht mehr für die Pflege von gesunden

Nägeln benutzt werden.

Stellen Sie sicher, dass keine anderen Personen die Feilen aus Ihrer Verpackung

verwenden.

Schritt 2: Reinigen Sie den Nagel (Zeichnung 2)

Reinigen und entfetten Sie anschließend die Nageloberfläche mit einer der beigefügten

Kompressen. Halten Sie die Kompresse griffbereit, um später den wiederverwendbaren Spatel

zu reinigen.

Curanail BE v4.0 08052017

Packungsbeilage

Schritt 3: Behandlung des Nagels (Zeichnung 3)

Tauchen Sie - je nach Packungstyp - entweder einen der beiliegenden wiederverwendbaren

Spatel oder den wiederverwendbaren Spatel im Verschluss in den Lack.

Schritt 4: Behandlung des Nagels (Zeichnung 4)

Tragen Sie dann den Nagellack mit dem Spatel auf die gesamte Oberfläche des betroffenen

Nagels auf. Es ist wichtig, den wiederverwendbaren Spatel nach jeder Verwendung gründlich

mit der beiliegenden Kompresse zu reinigen, um eine Kontamination des Nagellacks zu

verhindern. Wischen Sie den Spatel nicht am Flaschenhals ab.

Wiederholen Sie die obigen Schritte für jeden betroffenen Nagel.

Schritt 5: Nach jeder Anwendung von CURANAIL (Zeichnung 5)

Wenn nach der Verwendung Nagellacktropfen an der Außenseite der Fläschchens

herunterlaufen, ist es wichtig, den Hals der Fläschchens mit der in der Verpackung

enthaltenen Kompresse zu reinigen, um zu vermeiden, dass der Nagellack mit der

Haut oder den behandelten Nägeln in Kontakt kommt, eintrocknet und sich das

Fläschchen möglicherweise schwieriger öffnen und verschließen lässt.

Schließen Sie das Fläschchen sicher und sofort nach Gebrauch, um eine Verdunstung

des Lösungsmittels zu vermeiden.

Reinigen Sie den Spatel mit der Kompresse, die bereits zum Reinigen der Nägel und

des Flaschenhalses verwendet wurde. Den Spatel kann mehrmals verwendet werden,

wenn Sie ihn gründlich reinigen, um eine Übertragung der Infektion auf andere Nägel

zu verhindern. Vermeiden Sie den Kontakt zwischen der Kompresse und den frisch

behandelten Nägeln.

Entsorgen Sie die Kompresse. Bitte beachten Sie, dass die Kompresse ein brennbares

Produkt enthält.

Schritt 6: Nach jeder Anwendung von CURANAIL (Zeichnung 6)

Lassen Sie die behandelten Nägel etwa 3 Minuten trocknen.

Waschen Sie Ihre Hände sorgfältig.

Warten Sie vor dem Waschen Ihrer Hände oder Füße, bis der auf die Nägel

aufgetragene Nagellack getrocknet ist.

ACHTUNG:

Bei der Verwendung organischer Lösungsmittel (Farbverdünner oder Terpentin)

müssen undurchlässige Handschuhe getragen werden, da sonst der CURANAIL-

Nagellack entfernt wird.

Bevor eine neue Schicht CURANAIL aufgetragen wird, muss die vorherige Schicht

CURANAIL immer mit den beigefügten Kompressen entfernt werden und der betroffene

Nagel mit der Feile behandelt werden, um die alte CURANAIL-Schicht zu entfernen und

die Nageldicke zu verringern.

Verwenden Sie während der Behandlung mit CURANAIL weder kosmetischen

Nagellack noch künstliche Nägel.

Dauer der Behandlung

Es ist wichtig, den Nagellack so lange aufzutragen, bis die Infektion ausgeheilt ist und bis ein

neuer, gesunder Nagel erscheint. Dies dauert etwa 6 Monate bei den Händen und 9 bis 12

Monate bei den Füßen. Nachstehend ist ein betroffener Nagel neben einem gesunden Nagel

abgebildet.

Curanail BE v4.0 08052017

Packungsbeilage

Vor der Behandlung

Nach der Behandlung

Wenn Sie nach 3 Monaten keine Besserung sehen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wichtig

Wenn Sie CURANAIL Nagellack in die Augen bekommen, spülen Sie Ihre Augen sofort mit

Wasser und kontaktieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.

Vermeiden Sie den Kontakt mit Schleimhäuten (z. B. mit dem Mund oder der Nase). Atmen

Sie den Nagellack nicht ein.

Wenn Sie oder jemand anderes versehentlich Nagellack schluckt, kontaktieren Sie sofort

Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder den Giftnotruf (070/245.245).

Fragen Sie bei Ihrem Apotheker oder Arzt nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Wenn Sie eine größere Menge dieses Arzneimittel angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge CURANAIL haben angewendet, kontaktieren Sie sofort

Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder das Antigiftzentrum (070/245.245).

Wenn Sie die Anwendung von dieses Arzneimittel vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen

haben.

Wenn Sie die Anwendung von dieses Arzneimittel abbrechen

Beraten Sie sich immer mit Ihrem Apotheker oder Arzt, wenn Sie erwägen, die Behandlung

zu unterbrechen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren

Apotheker oder Arzt.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht

bei jedem auftreten müssen.

Nebenwirkungen von CURANAIL sind selten. Nagelläsionen (Verfärbung des Nagels,

brüchige oder gebrochenen Nägel), ein brennendes Gefühl auf der Haut,

Hautrötungen,

Juckreiz, Nesselausschlag, Bläsenbildung und allergische Hautreaktionen wurden

berichtet.Diese Reaktionen können auch mit dem Nagelpilz selbst in Verbindung stehen.

Selten (mehr als 1 von 10'000 Patienten, aber weniger als 1 von 1000 Patienten):

Nagelläsionen, Verfärbung des Nagels, brüchige oder zersplitterte Nägel.

Sehr selten (weniger als 1 von 1000 Patienten): brennendes Gefühl auf der Nagelhaut

Curanail BE v4.0 08052017

Packungsbeilage

Unbekannte Häufigkeit des Auftretens (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten

nicht abschätzbar):

systemische allergische Reaktionen (eine schwere allergische Reaktion, die mit einer

Schwellung des Gesichts, der Lippen, der Zunge oder des Rachens, mit Atemproblemen

und /oder einem schwerem Hautausschlag assoziiert sein kann), Hautrötungen, Juckreiz

(Pruritus), Nesselausschlag, Bläsenbildung und lokale Hautreaktionen (Kontaktdermatitis),.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt anzeigen über die

Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen

über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST DIESES ARZNEIMITTEL AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 25 °C lagern und in der Originalverpackung aufbewahren.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Etikett nach ’EXP’

angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den

letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren

Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie

tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was dieses Arzneimittel enthält

- Der Wirkstoff ist Amorolfin 5%.

- Die sonstigen Bestandteile sind: Methacrylat-Copolymere, Triacetin, Ethylacetat, Butylacetat

und Ethanol.

Der Tupfer ist mit 0,3 ml Isopropanol 70% V/V getränkt.

Wie CURANAIL aussieht und Inhalt der Packung

CURANAIL ist ein Nagellack, der in einer Glasflasche zu 2,5 ml verpackt ist. Die Packung

enthält außerdem - je nach Packungstyp - 10 wiederverwendbare Spatel, 30 Tupfer zur

Reinigung der Nägel und Spatel und 30 Nagelfeilen oder einen Spatel im Verschluss, 30

Tupfer zur Reinigung von Nägeln und Spateln sowie 30 Nagelfeilen

Abgabeweise: Apothekenpflichtig

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Curanail BE v4.0 08052017

Packungsbeilage

Pharmazeutischer Unternehmer

Galderma Benelux B.V.

Gravinnen van Nassauboulevard 91

4811 BN Breda

Niederlande

Hersteller

Laboratoires Galderma

Zone Industrielle Montdésir

74540 Alby-sur-Chéran, Frankreich

Zulassungsnummer: BE488631

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im 05/2017.

Curanail BE v4.0 08052017