Confirm

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Confirm
  • Verwenden für:
  • Pflanzen
  • Art der Medizin:
  • Agrochemisch

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Confirm
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Insektizid

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • UFAG - Ufficio federale dell'agricoltura. OFAG - Office fédéral de l'agriculture. BLW - Bundesamt für Landwirtschaft.
  • Zulassungsnummer:
  • F-3882
  • Letzte Änderung:
  • 06-09-2017

Packungsbeilage

Produkt:

Handelsbezeichnung: Confirm (Parallelimport)

Produktekategorie

Ausl. Bewilligungsinhaber Eidg. Zulassungsnummer

Insektizid

Dow Agrosciences S.A.S

F-3882

Packungsbeilagenummer Herkunftsland

Ausl. Zulassungsnummer

4889

Frankreich

9300032

Stoff(e)

Gehalt

Formulierungscode

Wirkstoff: Tebufenozide 22.5 % 240 g/l

SC Suspensionskonzentrat

Anwendungen

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Kernobst

Apfelwickler

Schalenwickler

Konzentration: 0.04 %

Aufwandmenge: 0.64 l/ha

Wartefrist: 3 Woche(n)

Anwendung: Im Sommer.

Kernobst

Eulenraupen

(blattfressend)

Frostspanner

Schalenwickler

Konzentration: 0.05 %

Aufwandmenge: 0.8 l/ha

Anwendung: Vor- oder Nachblüte.

Kirsche

Zwetschge /

Pflaume

Frostspanner

Schalenwickler

Konzentration: 0.05 %

Aufwandmenge: 0.8 l/ha

Anwendung: Vor- oder Nachblüte (BBCH 57-

69).

1, 2

W Reben

Erdraupen

Rhombenspanner

Konzentration: 0.05 %

Aufwandmenge: 0.4 l/ha

Anwendung: Stadium B-C.

W Reben

Springwurm

Konzentration: 0.05 %

Aufwandmenge: 0.4 l/ha

Anwendung: Stadium E-G

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

W Reben

Traubenwickler

Konzentration: 0.06 %

Aufwandmenge: 0.6 - 0.75 l/ha

Wartefrist: 3 Woche(n)

Kohlarten

Salate (Asteraceae)

Spinat

Eulenraupen

(blattfressend)

Konzentration: 0.05 %

Aufwandmenge: 0.5 l/ha

Wartefrist: 2 Woche(n)

Kohlarten

Kohlschabe

Weisslinge

Konzentration: 0.05 %

Aufwandmenge: 0.5 l/ha

Wartefrist: 2 Woche(n)

Auflagen und Bemerkungen:

Die angegebene Aufwandmenge bezieht sich auf ein Baumvolumen von 10'000 m³ pro ha.

Maximal 1 Behandlung pro Jahr.

Nachfolgearbeiten in behandelten Kulturen: bis 48 Stunden nach Ausbringung des Mittels

Schutzhandschuhe + Schutzanzug tragen.

Nur gegen junge Larvenstadien.

Gefahrenkennzeichnungen:

Es gilt die Einstufung und Kennzeichnung der ausländischen Originaletikette.

Zusätzliche Schweizerische Gefahrenkennzeichnungen:

SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.

Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes,

Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im

Verkauf befindet.

2-2-2017

Receipt of clinical trial applications (CTA) summer 2017

Receipt of clinical trial applications (CTA) summer 2017

Due to summer holiday the Icelandic Medicines Agency (IMA) will not confirm receipt of clinical trial applications from 19 June to 14 August 2017.

IMA - Icelandic Medicines Agency

14-11-2016

Deadline for submitting a clinical trial application (CTA) in 2016 is 9 December

Deadline for submitting a clinical trial application (CTA) in 2016 is 9 December

IMA will not confirm receipt of clinical trial applications or substantial amendments received after 9 December 2016 until after 2 January 2017.

IMA - Icelandic Medicines Agency

6-5-2016

Receipt of clinical trial applications (CTA) summer 2016

Receipt of clinical trial applications (CTA) summer 2016

Due to summer holiday the Icelandic Medicines Agency (IMA) will not confirm receipt of clinical trial applications from 20 June to 15 August 2016.

IMA - Icelandic Medicines Agency

16-3-2015

Else Smith to resign as Director General of the DHMA

Else Smith to resign as Director General of the DHMA

We confirm that as from 12 March 2015 Else Smith is no longer Director General of the Danish Health and Medicines Authority.

Danish Medicines Agency

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.