Collyre bleu

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Collyre bleu Laiter
  • Darreichungsform:
  • Laiter
  • Zusammensetzung:
  • methylthioninii chloridum 0,2 mg, naphazolini nitras 0,5 mg, conserv.: chlorhexidini digluconas, excipiens ad-Lösung für 1 ml.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • Biologische Medizin

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Collyre bleu Laiter
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetika
  • Therapiebereich:
  • Irritationen conjonctivales

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 44872
  • Berechtigungsdatum:
  • 18-01-1984
  • Letzte Änderung:
  • 24-10-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Collyre Bleu Laiter

F. Uhlmann-Eyraud SA

Was ist Collyre Bleu Laiter und wann wird es angewendet?

Collyre Bleu Laiter enthält zwei Wirkstoffe, Naphazolin, das gefässverengend und damit

abschwellend wirkt und die Entzündung vermindert, und Methylenblau, das leicht desinfizierend

wirkt.

Collyre Bleu Laiter lindert die Reizungen, die durch Staub, Rauch und durch starke Lichtstrahlung

(Sonne, Neon, elektrisches Schweissen) hervorgerufen werden. Es hilft bei Bindehautreizungen.

Was sollte dazu beachtet werden?

Das Tragen von Sonnenbrillen kann besonders bei Wind und starkem Licht helfen, wenn Ihre Augen

sehr gereizt sind.

Wann darf Collyre Bleu Laiter nicht angewendet werden?

Beim Vorliegen einer bekannten oder vermuteten Überempfindlichkeit (Allergie) auf einen der

Inhaltsstoffe des Collyre Bleu Laiter.

Collyre Bleu Laiter darf von Personen, die an einem Engwinkelglaukom oder an einer anderen

schweren Augenkrankheit leiden, nicht angewendet werden. Von der Anwendung bei Kindern unter

7 Jahren und bei Trockenheit der Augen (trockene Keratokonjunktivitis) wird abgeraten.

Wann ist bei der Anwendung von Collyre Bleu Laiter Vorsicht geboten?

Die Augentropfen dürfen nicht länger als 2 bis 3 Tage ohne ärztlichen Rat angewendet werden.

Wenn nach 2 bis 3 Tagen keine Besserung eingetreten ist, so muss der Arzt bzw. die Ärztin

aufgesucht werden.

Wenn eine Verschlimmerung eintritt oder ein neues Krankheitszeichen, zum Beispiel eine

Verschlechterung der Sehschärfe hinzukommt, so muss unbedingt der Arzt bzw. die Ärztin

aufgesucht werden. Bei einer Verletzung des Auges oder wenn ein Fremdkörper sich im Auge

befindet, muss sofort der Arzt bzw. die Ärztin aufgesucht werden.

Collyre Bleu Laiter muss bei Personen, die an Herzkreislaufkrankheiten, an Bluthochdruck, an

Zuckerkrankheit oder bei Patienten, die an zu grosser Ausscheidung von Schilddrüsenhormonen

leiden, mit Vorsicht angewendet werden.

Bei Personen, die mit Arzneimitteln gegen Depressionen behandelt werden oder die eine solche

Behandlung vor weniger als zwei Wochen beendigt haben, muss ebenfalls Vorsicht gelten. Dieses

Arzneimittel wurde Ihnen von Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. von Ihrer Ärztin oder Apothekerin

zur Behandlung Ihrer jetzt bestehenden Beschwerden verschrieben. Verwenden Sie es nicht von sich

aus zur Behandlung anderer Krankheiten oder bei anderen Personen.

Hinweis für Kontaktlinsenträger: Collyre Bleu Laiter kann flexible oder weiche Kontaktlinsen durch

Verfärben beschädigen. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, während der Behandlung auf das

Tragen von Kontaktlinsen zu verzichten.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen

Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder

äusserlich anwenden!

Darf Collyre Bleu Laiter während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft oder der Stillzeit nur mit der

Zustimmung Ihres Arztes oder Apothekers bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin an.

Wie verwenden Sie Collyre Bleu Laiter?

Erwachsene und Kinder über 7 Jahren

1 Tropfen, 2 bis 6 mal täglich. Öffnen Sie das Fläschchen, halten Sie es vor das Auge und drücken

Sie zum Tropfen leicht darauf. Vermeiden Sie es, mit dem Fläschchen das Auge oder das Augenlid

zu berühren. Nachdem Sie die Tropfen ins Auge geträufelt haben, ziehen Sie leicht an den Lidern,

damit die Tropfen gut eindringen und schliessen Sie dann die Lider während ein bis zwei Minuten.

Nach dem Eintropfen muss die Flasche mit dem Deckel verschlossen und in der Schachtel

aufbewahrt werden.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin

verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so

sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann Collyre Bleu Laiter haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Collyre Bleu Laiter auftreten:

Die Verwendung von Collyre Bleu Laiter kann eine Erweiterung der Pupille und eine Hyperämie

(Ansammlung von Blut) zur Folge haben. Wirkungen, welche auf eine Aufnahme des Naphazolins in

den ganzen Körper zurückzuführen sind, können Bluthochdruck, Herzbeschwerden, zu viel Zucker

im Blut sowie eine Erhöhung des Augeninnendruckes, Übelkeit oder Kopfschmerzen, Nervosität

hervorrufen.

Überempfindlichkeitserscheinungen treten selten auf. In diesem Fall muss die Behandlung

abgebrochen und der Arzt bzw. die Ärztin aufgesucht werden. Er bzw. sie entscheidet über die

Notwendigkeit, eine geeignete Behandlung zu verschreiben. Bei versehentlicher Einnahme können

besonders bei Kindern toxische Wirkungen auftreten. Suchen Sie sofort Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin

auf.

Die in den Augentropfen enthaltenen Wirkstoffe können in den Blutkreislauf übertreten. Aus diesem

Grund können unerwünschte Wirkungen auch im ganzen Körper auftreten.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder

Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Haltbarkeit/Aufbewahrung

In der gut verschlossenen Originalverpackung bei Zimmertemperatur (15 bis 25 °C) und ausser

Reichweite von Kindern aufbewahren.

30 Tage nach Anbruch der Flasche den eventuell verbliebenen restlichen Inhalt Ihrer Abgabestelle

(Arzt oder Apotheker) zum fachgerechten Entsorgen bringen.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet

werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese

Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Collyre Bleu Laiter enthalten?

1 ml Collyre Bleu Laiter enthält: Tetramethylthionin 0,2 mg, Naphazolinnitrat 0,5 mg.

Konservierungsmittel: Chlorhexidinglukonat; Hilfsstoffe für Augentropfen.

Zulassungsnummer

44872 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Collyre Bleu Laiter? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken ohne ärztliche Verschreibung.

Fläschchen zu 10 ml.

Zulassungsinhaberin

F. Uhlmann-Eyraud S.A, 1217 Meyrin.

Herstellerin

Biocodex, Beauvais, France.

Diese Packungsbeilage wurde im August 2008 letztmals durch die Arzneimittelbehörde

(Swissmedic) geprüft.