Collypan monodose yeux irrités

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Collypan monodose yeux irrités Collypan monodose augen gereizt
  • Darreichungsform:
  • Collypan monodose augen gereizt
  • Zusammensetzung:
  • tetryzolinum 85 µg, tetryzolini hydrochloridum 0,1 mg, Zink 45 mg, zinci sulfas heptahydricum 0,2 mg, digitalis Farbstoff 22 mg, ratio: 1:20, hamamelidis Wasser 20 mg, euphrasia Farbstoff 1.6 mg, ratio: 1:10, excipiens ad-Lösung für 1 ml.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • Biologische Medizin

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Collypan monodose yeux irrités Collypan monodose augen gereizt
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetika
  • Therapiebereich:
  • Reizung der bindehaut

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 32938
  • Berechtigungsdatum:
  • 16-08-1971
  • Letzte Änderung:
  • 24-10-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Collypan® irritierte Augen, Augentropfen

VERFORA SA

Was ist Collypan irritierte Augen und wann wird es angewendet?

Collypan irritierte Augen Augentropfen besitzen abschwellende und entzündungshemmende

Eigenschaften auf die Schleimhaut der Augen und der Augenlider und verringern dadurch die

Ermüdung der Augenmuskulatur.

Collypan irritierte Augen wird bei Anzeichen von Entzündungen (entzündliche nicht-bakterielle

Augenreizung, Rötung, Blutandrang, Brennen, Juckreiz, übermässiger Tränenfluss),

Bindehautentzündungen, die durch irritierende Faktoren hervorgerufen werden (z.B. Staub, Chlor,

Kontaktlinsen, blendendes Licht, Wind, Luftzug, Aufenthalt in schlechter Luft, Rauch) oder durch

Allergien (z.B. Heuschnupfen) angewendet. Collypan irritierte Augen lindert bei Augenermüdung

nach längerer Beanspruchung (Lesen, Fernsehen, Arbeit am Computer, Neon, ungenügende

Beleuchtung, Autofahren).

Collypan irritierte Augen enthält kein Konservierungsmittel.

Was sollte dazu beachtet werden?

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen von Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. von Ihrer Ärztin oder

Apothekerin zur Behandlung Ihrer gegenwärtigen Augenbeschwerden empfohlen. Verwenden Sie es

nicht aus eigener Initiative zur Behandlung anderer Krankheiten oder anderer Personen.

Suchen Sie nach möglichen Ursachen Ihrer Beschwerden, damit Sie diese vermeiden könnten

(ziehen Sie insbesondere auch verschiedenen Sprays, Kosmetika, Make-up, Haushaltsprodukte,

Insektizide, Düngemittel in Betracht).

Hinweis für Kontaktlinsenträger: Bei Augenreizungen und -entzündungen sollten keine

Kontaktlinsen getragen werden. Brillen sind vorzuziehen. Collypan irritierte Augen darf nicht

während dem Tragen von Kontaktlinsen angewendet werden.

Wann darf Collypan irritierte Augen nicht angewendet werden?

Bei bekannter oder vermuteter Überempfindlichkeit (Allergie) auf einen Inhaltsstoff von Collypan

irritierte Augen. Bei Glaukom (Grüner Star).

Im Fall von Augenentzündungen durch Infektion oder Fremdkörper oder bei schwerer Entzündung.

Bei Kindern unter 2 Jahren darf Collypan irritierte Augen nicht angewendet werden.

Wann ist bei der Anwendung von Collypan irritierte Augen Vorsicht geboten?

Collypan irritierte Augen darf nur bei leichten, unkomplizierten Entzündungen verwendet werden.

Collypan irritierte Augen darf nicht über längere Zeit ohne ärztliche Verschreibung angewendet

werden. Falls nach 2 bis 3 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie unverzüglich Ihren Arzt bzw.

Ihre Ärztin konsultieren.

Collypan irritierte Augen ist bei älteren Personen sowie bei Patienten, die an einer Veränderung der

Arterien (Aneurysma), an Hypertonie und/oder an Herzkrankheiten (Koronarsaderkrankheiten) und

an Diabetes mellitus Typ I leiden sowie bei Hyperaktivität der Schilddrüse mit Vorsicht

anzuwenden.

Eine Entzündung kann jedoch das Zeichen einer ernsthaften Augenläsion sein, hervorgerufen z.B.

durch eine Infektion, Fremdkörper, chemische Substanz. In diesem Fall ist eine medizinische

Behandlung notwendig. Bei starken Schmerzen, Kopfschmerzen, plötzlicher Veränderung der

Sehstärke, Erscheinung von schwarzen Punkten im Blickfeld, plötzlicher Augenrötung, durch das

Licht hervorgerufene Schmerzen und doppelte Visionen, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt bzw.

an Ihre Ärztin.

Collypan irritierte Augen kann zu verschwommenem Sehen sowie zu erhöhter Lichtempfindlichkeit

führen. Die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, kann

deshalb beeinträchtigt sein. Erst wenn diese Beeinträchtigung abgeklungen ist, sollen Sie am

Strassenverkehr teilnehmen oder Maschinen bedienen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen

Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen

sowie äusserlich oder am Auge anwenden.

Darf Collypan irritierte Augen während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet

werden?

Wenn Sie schwanger sind oder es werden möchten, sollen Sie Collypan irritierte Augen nur mit

Genehmigung Ihres Arztes oder Apothekers bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin anwenden.

Während der Stillzeit darf Collypan irritierte Augen nicht angewendet werden.

Wie verwenden Sie Collypan irritierte Augen?

Falls nicht anders vom Arzt bzw. von der Ärztin verordnet:

Erwachsene: Beim Auftreten oder den ersten Anzeichen von Ermüdung oder Reizung 1–2 Tropfen

2–3mal täglich in jedes Auge einträufeln.

Die Anwendung und Sicherheit von Collypan irritierte Augen bei Kindern und Jugendlichen wurden

bisher nicht geprüft. Collypan irritierte Augen sollte nicht ohne Unterbrechung über mehr als einige

Tage angewendet werden.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin

verschriebene Dosierung. Beim Vergessen einer Dosis können Sie die Behandlung ohne Änderung

fortsetzen. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit

Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann Collypan irritierte Augen haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Collypan irritierte Augen auftreten: Bei

übermässiger Anwendung (zu lange Verwendungsdauer oder zu häufigem täglichem Gebrauch) kann

sich die Rötung des Auges verschlimmern. Gelegentlich können nach dem Einträufeln der

Augentropfen auftreten. Die Anwendung von Collypan irritierte Augen eine Pupillenerweiterung und

verschwommenes Sehen bewirken. Sehr selten werden Überempfindlichkeitsreaktionen (Allergie),

Bindehautentzündung oder allergische Dermatitis (allergische Reaktion der Haut) sowie eine

Zunahme des Augeninnendrucks beobachtet.

In Augenpräparaten enthaltene Wirkstoffe können in den Blutkreislauf gelangen. Nebenwirkungen

können daher auch den Rest des Körpers betreffen und sich in Form von Kopfschmerzen,

Bluthochdruck, Schwächegefühl, Schweissausbrüchen, Herzrasen, Zittern oder Übelkeit äussern.

Dies wird jedoch nur selten beobachtet.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, bei denen Sie einen

Zusammenhang mit der Anwendung von Collypan irritierte Augen vermuten, sollten Sie Ihren Arzt

oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Collypan irritierte Augen Augentropfen weisen eine leichte gelbliche Färbung auf. Um die Sterilität

der Augentropfen zu erhalten, Tropfenspitze nicht mit den Händen oder dem Auge berühren.

Fläschchen nach Gebrauch sofort fest verschliessen.

Collypan irritierte Augen darf nicht länger als 30 Tage nach Anbruch des Fläschchens und nur bis zu

dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden. Anbruchsdatum an der

auf der Etikette des Fläschchens vorgesehenen Stelle einschreiben.

Die Augentropfen in der verschlossenen Originalpackung, bei Raumtemperatur (15-25 °C) und

ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Den 30 Tage nach Anbruch des Fläschchens

eventuell verbleibenden Rest Ihrer Abgabestelle (Arzt oder Apotheker bzw. Ärztin oder

Apothekerin) zum fachgerechten Entsorgen bringen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese

Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Collypan irritierte Augen enthalten?

1 ml Collyrium enthält als Wirkstoffe Tetryzolinhydrochlorid 0,1 mg (= 85 μg Tetryzolin),

Zinksulfat 0,2 mg (= 45 μg Zink), Roter Fingerhut (Digitalis purpurea) Blätter Tinktur 22 mg (DEV

nativ: 1:9.3-9.9/DEV 1:20; Auszugsmittel: Ethanol 70% V/V), Hamameliswasser 20 mg,

Euphrasiatinktur 1,6 mg (DEV nativ: 1:4-5/DEV 1:10; Auszugsmittel: Ethanol 70% V/V). Es enthält

zudem Hilfsstoffe für Augentropfen.

Zulassungsnummer

32938 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Collypan irritierte Augen? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken, ohne ärztliche Verschreibung.

Fläschchen zu 10 ml.

Zulassungsinhaberin

VERFORA SA, 1752 Villars-sur-Glâne.

Diese Packungsbeilage wurde im Dezember 2015 letztmals durch die Arzneimittelbehörde

(Swissmedic) geprüft.