Chinamed

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Chinamed Emulsion
  • Darreichungsform:
  • Emulsion
  • Zusammensetzung:
  • camphora racemica 14 mg, levomentholum 30 mg, eucalypti aetheroleum 10 mg, propylenglycolum, conserv.: E 216, E 218, excipiens ad emulsionem für 1 g.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Chinamed Emulsion
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetik menschlichen
  • Therapiebereich:
  • Einreibemittel bei Muskel- und Gelenkschmerzen

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 55973
  • Berechtigungsdatum:
  • 13-08-2002
  • Letzte Änderung:
  • 12-02-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Vorsichtsmassnahmen

Information für Patientinnen und Patienten

Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig, denn sie enthält wichtige Informationen.

Dieses Arzneimittel haben Sie entweder persönlich von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin verschrieben

erhalten oder Sie haben es ohne ärztliche Verschreibung in der Apotheke oder Drogerie bezogen.

Wenden Sie das Arzneimittel gemäss Packungsbeilage, beziehungsweise nach Anweisung des

Arztes, des Apothekers oder des Drogisten bzw. der Ärztin, der Apothekerin oder der Drogistin an,

um den grössten Nutzen zu haben.

Bewahren Sie die Packungsbeilage auf, Sie wollen sie vielleicht später nochmals lesen.

Chinamed Emulsion

Was ist Chinamed und wann wird es angewendet?

Chinamed ist ein Einreibe- und Massagemittel, welches die Durchblutung der Haut und des

darunterliegenden Gewebes fördert. Wird das Produkt aufgetragen, tritt zuerst ein Kühleffekt auf,

welcher anschliessend durch ein angenehmes Wärmegefühl abgelöst wird.

Chinamed wird angewendet bei Schmerzen und Verhärtungen der Muskeln, wie z.B.

Muskelverspannungen, Muskelversteifungen und Rückenschmerzen, sowie als unter-stützende

Massnahme bei rheumatischen Schmerzen in Muskeln und Gelenken.

Zur Sportmassage: Chinamed kann vor dem Sport zur Lockerung und Erwärmung der Muskulatur

angewendet werden. Nach der körperlichen Aktivität eingerieben, kann das Produkt entspannend

wirken und gegen Muskelkater helfen.

Was sollte dazu beachtet werden?

Kontakt mit den Augen vermeiden. Nach der Anwendung die Hände waschen.

Wann darf Chinamed nicht angewendet werden?

Nur auf unverletzter und gesunder Haut, nicht auf Schleimhäuten anwenden.

Nicht bei bekannter Überempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe anwenden.

Nicht bei Säuglingen und Kleinkindern anwenden.

Wann ist bei der Anwendung von Chinamed Vorsicht geboten?

Bei Patienten mit vorgeschädigten Nieren darf Chinamed Emulsion nur kurzfristig und nicht

grossflächig angewendet werden.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin,

wenn Sie

– an anderen Krankheiten leiden,

– Allergien haben oder

– andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Darf Chinamed während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Während der Schwangerschaft und Stillzeit darf Chinamed Emulsion nicht angewendet werden, es

sei denn kurzfristig und nur auf ärztliche Verschreibung.

Wie verwenden Sie Chinamed?

Vor Gebrauch gut schütteln.

Erwachsene: 2–3 x täglich die schmerzenden Körperstellen mit Chinamed gut einmassieren.

Zur Sportmassage: Vor und nach dem Sport die betroffenen Muskelpartien mit Chinamed gut

einreiben.

Die Anwendung und Sicherheit von Chinamed Emulsion bei Kindern und Jugendlichen ist bisher

nicht geprüft worden.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin

verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so

sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Chinamed haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Chinamed auftreten:

Empfindliche Haut kann auf das Präparat allergisch reagieren. Bei Auftreten von Hautreizungen

oder -ausschlägen darf das Produkt nicht weiter angewendet werden. Gegebenenfalls ist der Arzt, die

Ärztin aufzusuchen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Ihren

Apotheker oder Ihren Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Ihre Apothekerin oder Ihre Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Arzneimittel sollen für Kinder unerreichbar aufbewahrt werden. Bei allfälligem Augenkontakt kann

Augenbrennen auftreten. Die Augen sind dann mit viel Wasser auszuspülen.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Exp» bezeichneten Datum verwendet

werden.

Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) lagern.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist, bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin

oder Drogistin.

Was ist in Chinamed enthalten?

Campher 14 mg, Menthol 30 mg, Eucalyptusöl 10 mg, Propylenglycol, Konservierungsmittel:

Methyl/Propyl Parahydroxybenzoat (E-218/E-216), Aromastoffe, sowie weitere Hilfsstoffe pro 1g.

Zulassungsnummer

55973 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Chinamed? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien ohne ärztliche Verschreibung.

Packungen zu 100 ml, 250 ml

Zulassungsinhaberin

Peterer Drogerie AG, 9230 Flawil

Diese Packungsbeilage wurde im Februar 2015 letztmals durch die Arzneimittelbehörde

(Swissmedic) geprüft.