Cetirizine Teva

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Cetirizine Teva Lösung zum Einehmen 1 mg-ml
  • Dosierung:
  • 1 mg-ml
  • Darreichungsform:
  • Lösung zum Einehmen
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Cetirizine Teva Lösung zum Einehmen 1 mg-ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Antihistaminika zur systemischen Verwendung, piperazinederivaten

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE279641
  • Letzte Änderung:
  • 06-04-2018

Packungsbeilage

Leaflet (DE)

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

CETIRIZINE TEVA 1 mg/ml LÖSUNG ZUM EINNEHMEN

Cetirizindihydrochlorid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es

kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie nach 3 Tagen sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren

Arzt.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Cetirizine Teva und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von Cetirizine Teva beachten?

Wie ist Cetirizine Teva einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Cetirizine Teva aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. WAS IST CETIRIZINE TEVA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

1 ml Lösung enthält 1 mg Cetirizindihydrochlorid. Cetirizine Teva gehört zur Gruppe der sogenannten

Antihistaminika. Antihistaminika tragen zur Linderung der Symptome von einigen Allergien bei.

Cetirizine Teva wird angewendet:

zur Linderung von Heuschnupfen und ganzjährigen Allergien (laufende und juckende Nase) und

andere Allergien sowie für Haustiere oder Hausstaubmilben.

zur Linderung von eine Allergie hervorgerufener Hautzustand mit Hautausschlag, Juckreiz und

Bläschenbildung.

Cetirizine Teva ist bei Kindern zwischen 6 und 12 Jahren für Heuschnupfen angezeigt.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON CETIRIZINE TEVA BEACHTEN?

Cetirizine Teva darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen Cetirizin oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile

dieses Arzneimittels sind.

Patienten mit schweren Nierenfunktionsstörungen.

Leaflet (DE)

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Cetirizine Teva anwenden.

Patienten mit leichten und mittelschweren Nierenfunktionsstörungen.

Fragen Sie bitte Ihren Arzt um Rat, falls ein Bedingungsfaktor für die Unfähigkeit, Ihre Blase zu

entleeren, besteht (z. B. Probleme auf dem Niveau des Rückenmark, der Blase oder Prostata).

wenn Sie an Epilepsie leiden oder ein Patient mit Risiko auf Konvulsionen (Krampfanfälle) sind.

Andere Vorsichtsmaßnahme: brechen Sie die Einnahme von Cetirizine Teva 3 Tagen für einem

Allergiehauttest ab.

Einnahme von Cetirizine Teva zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere

Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Auf Grund des Profils von Cetirizine Teva werden keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

erwartet.

Einnahme von Cetirizine Teva zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Trinken Sie keine größere

Mengen Alkohol.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt

oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Stillzeit

Cetirizine Teva darf während der Stillzeit nicht eingenommen werden.

Fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Cetirizin kann Ihre Aufmerksamkeit beeinträchtigen; Wenn Sie sich benommen fühlen, vermeiden Sie,

Antriebs-und / oder Maschinen zu bedienen. Dieser Effekt wird durch die Verwendung von Alkohol und

Beruhigungsmittel verstärkt.

Cetirizine Teva enthält Glycerol, Propylenglykol, Sorbitol und Parabene.

Dieses Arzneimittel enthält Glycerol, Propylenglykol und Sorbitol. Falls Ihr Arzt Ihnen mitgeteilt hat,

dass Sie bestimmte Zuckerarten nicht vertragen, nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Arzt auf, bevor Sie

dieses Arzneimittel einnehmen.

Dieses Arzneimittel enthält Parabene, E216 und E218. Diese können allergische Reaktionen

hervorrufen (möglicherweise verzögert).

3. WIE IST CETIRIZINE TEVA EINZUNEHMEN?

Leaflet (DE)

Dosierung und Anwendungsanleitung

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein.

Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Falls keine Besserung

eintritt, konsultieren Sie Ihren Arzt erneut.

Verwenden Sie den Messlöffel so dass Sie die richtige Dosis einfach abmessen können.

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren

Nehmen Sie 2 Messlöffel (zweimal 5 ml) einmal täglich ein.

Bei Auftreten von Schläfrigkeit kann die Lösung zum Einnehmen abends eingenommen werden.

Kinder zwischen 6 und 12 Jahren

Nehmen Sie 2 Messlöffel (zweimal 5 ml) einmal täglich ein oder 1 Messlöffel (5 ml), zweimal pro Tag

(morgens und abends).

Kinder zwischen 2 und 6 Jahren

Nehmen Sie 1 Messlöffel (5 ml) einmal täglich ein oder ein halber Messlöffel (2,5ml), zweimal pro Tag

(morgens und abends).

Kinder unter 2 Jahren

nicht empfohlen

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion

Patienten mit mittelschwerer Nierenfunktionsstörung wird die Einnahme von eine halbe Dosis

empfohlen.

Wenn Sie eine größere Menge von Cetirizine Teva eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge von Cetirizine Teva eingenommen haben, kontaktieren Sie sofort Ihren

Arzt, Ihren Apotheker oder das Antigiftzentrum (070/245.245).”

Nach einer Überdosis können die unten beschriebenen Nebenwirkungen mit erhöhter Intensität

auftreten. Symptome, die bei Einnahme einer zu hohen Dosis auftreten können, sind Verwirrtheit,

Durchfall, Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Malaise, dilatierte (erweiterte) Pupillen, Juckreiz,

Ruhelosigkeit, Sedation, Schläfrigkeit, Stupor, abnormal

schnelle Herzfrequenz, Zittern und

Urinverhaltung.

Wenn Sie die Einnahme von Cetirizine Teva vergessen haben

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, nehmen Sie diese Dosis noch so schnell wie möglich ein.

Wenn es nahezu Zeit für die nächste Dosis ist, überschlagen Sie die vergessene Dosis und setzen Sie

Ihr normales Dosierungsschema fort. Nehmen Sie niemals eine doppelte Dosis von Cetirizine Teva ein,

um so die vergessene Dosis zu kompensieren.

Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Leaflet (DE)

Falls Folgendes auftritt (selten bis sehr selten), brechen Sie die Einnahme von Cetirizine Teva ab und

nehmen Sie sofort Kontakt mit Ihrem Arzt auf oder begeben Sie sich zur Notaufnahme des

nächstgelegenen Krankenhauses:

eine schwere allergische Reaktion (Anschwellung von Gesicht, Lippen, Mund oder Rachen, die zu

Schluck- oder Atembeschwerden führen, Hautausschlag oder Quaddeln).

Dies ist eine sehr seltene Nebenwirkung. Es ist möglich, dass Sie dringende ärztliche Hilfe benötigen

oder Sie müssen ins Krankenhaus eingewiesen werden.

Folgende Nebenwirkungen wurden berichtet

Häufige Nebenwirkungen (die Häufigkeit liegt bei bis zu 1 von 10 Patienten)

Somnolenz (Schläfrigkeit).

Kopfschmerzen.

Bauchschmerzen.

Schwindelgefühl.

Mundtrockenheit.

Pharyngitis.

Rhinitis (bei Kindern).

Übelkeit.

Durchfall (bei Kindern)

Gelegentliche Nebenwirkungen (die Häufigkeit liegt bei bis zu 1 von 100 Patienten)

Juckreiz (Hautjucken), Ausschlag.

Kribbeln in den Händen und Füßen.

Durchfall.

Agitiertheit.

Unwohlsein

Seltene Nebenwirkungen (die Häufigkeit liegt bei bis zu 1 von 1.000 Patienten)

zu schneller Herzschlag.

Ödeme (Schwellungen).

Abnormale Leberfunktion.

Konvulsionen.

Gewichtszunahme.

Aggression, Verwirrtheit, Depression, Halluzination, Schlaflosigkeit.

Urtikaria (Nesselausschlag).

Sehr seltene Nebenwirkungen (die Häufigkeit liegt bei bis zu 1 von 10.000 Patienten)

Verschwommenes Sehen, Akkommodationsstörungen (gestörte Entfernungseinstellung des Auges).

Okulogyration (unkontrolliert kreisende Bewegungen der Augen).

Anzeichen für ungewöhnliche Blutungen z.B. von Haut.

veränderter Geschmackssinn.

Tics (wiederkehrende, nervöse Muskelzuckungen und Lautäußerungen), Tremor.

Unwillkürliche Bewegungen von Muskeln und schraubende Bewegungen der Gliedmaßen

Leaflet (DE)

abnormal verlängerte Muskelkontraktionen in den Nacken und Schultern.

Schwellungen im Gesicht.

Synkope.

anhaltende Rötung der Haut.

Bettnässen, Schmerzen und/oder Schwierigkeiten beim Wasserlassen.

Nebenwirkungen mit unbekannter Häufigkeit (die Häufigkeit ist auf Grundlage der verfügbaren

Daten nicht abschätzbar)

Appetitsteigerung.

Schwindel (Gefühl der Drehung oder Bewegung).

Harnverhaltung (Unfähigkeit die Harnblase vollständig zu entleeren).

Einige Fälle von Gedächtnisverlust und Gedächtnisstörungen, wurden ebenfalls berichtet.

In sehr seltenen Fällen Menschen haben über Selbstmord gedacht. Wenn Sie so fühlen, dann

muss

die Einnahme der Tabletten

gestoppt werden

und mussen Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen in Belgien auch direkt über die Föderalagentur für Arzneimittel und

Gesundheitsprodukte - Abteilung Vigilanz - EUROSTATION II - Victor Hortaplein, 40/40 - B-1060

BRÜSSEL - Website: www.fagg-afmps.be - E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST CETIRIZINE TEVA AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Füllen Sie dieses Arzneimittel nicht in einen anderen Behälter um.

Verfalldatum

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Packung nach „Verwendbar bis“ nach angegebenen

Verfalldatum nicht mehr

verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des

angegebenen Monats.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der

Umwelt bei.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Leaflet (DE)

Was Cetirizine Teva enthält

Der Wirkstoff ist Cetirizindihydrochlorid, 1 mg pro ml Lösung zum Einnehmen.

Die sonstigen Bestandteile sind: Glycerol, Propylenglykol, Sorbitol, Methylparaben (E218),

Propylparaben (E216), Natriumacetat, Essigsäure, Saccharin-Natrium, Bananenaroma, gereinigtes

Wasser.

Wie Cetirizine Teva aussieht und Inhalt der Packung

Klare und farblose Flüssigkeit mit einem Bananenaroma.

Diese Lösung zum Einnehmen ist in Flaschen à 75, 150 oder 200 ml verpackt. Messlöffel: 5 ml mit

einer Graduierung von 2,5 ml.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

Teva Pharma Belgium AG, Laarstraat 16, B-2610 Wilrijk

Hersteller

Teva UK Limited, Brampton Road - Hampden Park, Eastbourne, East Sussex BN 229AG, ENGLAND

Oder Pharmachemie B.V., Swensweg 5, PO Box 552, 2003 RN Haarlem, NIEDERLANDE

Oder Teva Czech Industries s.r.o., Ostravská 29, Opava-Komárov, 747 70, TJECHIEN

Zulassungsnummer

BE279641

Art der Abgabe

Verschreibungspflichtig.

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im 01/2015.

17-7-2018

Teva Pharmaceuticals USA Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan and Valsartan Hydrochlorothiazide Tablets

Teva Pharmaceuticals USA Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan and Valsartan Hydrochlorothiazide Tablets

Teva Pharmaceuticals USA today confirmed a voluntary recall to the consumer / user level of 29 lots of single and 51 lots of combination valsartan medicines distributed under the Actavis label in the U.S. due to the detection of trace amounts of an unexpected impurity found in an active pharmaceutical ingredient (API) manufactured by Zhejiang Huahai Pharmaceutical. The impurity detected in the API is N- nitrosodimethylamine (NDMA), which is a substance that occurs naturally in certain foods, drinking wat...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

16-7-2018

Major Pharmaceuticals Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan Due to The Potential Presence of a Probable Carcinogen (NDMA)

Major Pharmaceuticals Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan Due to The Potential Presence of a Probable Carcinogen (NDMA)

As a precautionary measure, the distribution firm, Major Pharmaceuticals, is issuing a nationwide voluntary recall of all lots within expiry of Valsartan which were supplied by Teva Pharmaceuticals and labeled as Major Pharmaceuticals.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

22-10-2018

Irbesartan / Hydrochlorothiazide Teva (Teva B.V.)

Irbesartan / Hydrochlorothiazide Teva (Teva B.V.)

Irbesartan / Hydrochlorothiazide Teva (Active substance: irbesartan / hydrochlorothiazide) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018) 6974 of Mon, 22 Oct 2018

Europe -DG Health and Food Safety

15-10-2018

Lamotrigin-Teva® Tabletten

Rote - Liste

2-10-2018

Lamivudine Teva Pharma B.V. (Teva B.V.)

Lamivudine Teva Pharma B.V. (Teva B.V.)

Lamivudine Teva Pharma B.V. (Active substance: Lamivudine) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)6476 of Tue, 02 Oct 2018

Europe -DG Health and Food Safety

2-10-2018

Docetaxel Teva (Teva B.V.)

Docetaxel Teva (Teva B.V.)

Docetaxel Teva (Active substance: Docetaxel) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)6463 of Tue, 02 Oct 2018

Europe -DG Health and Food Safety

2-10-2018

Zoledronic acid Teva (Teva B.V.)

Zoledronic acid Teva (Teva B.V.)

Zoledronic acid Teva (Active substance: zoledronic acid) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)6466 of Tue, 02 Oct 2018

Europe -DG Health and Food Safety

24-9-2018

Cinqaero (Teva B.V.)

Cinqaero (Teva B.V.)

Cinqaero (Active substance: reslizumab) - Centralised - Transfer Marketing Authorisation Holder - Commission Decision (2018)6218 of Mon, 24 Sep 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/3912T/18

Europe -DG Health and Food Safety

14-8-2018

Tobramycin Teva 300 mg/5 ml Steri-Neb

Rote - Liste

1-8-2018

Temozolomide Teva (Teva B.V.)

Temozolomide Teva (Teva B.V.)

Temozolomide Teva (Active substance: temozolomide) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)5214 of Wed, 01 Aug 2018

Europe -DG Health and Food Safety

30-7-2018

Rasagiline ratiopharm (Teva B.V.)

Rasagiline ratiopharm (Teva B.V.)

Rasagiline ratiopharm (Active substance: rasagiline) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)5108 of Mon, 30 Jul 2018

Europe -DG Health and Food Safety

30-7-2018

Ibu Teva® 400 mg Filmtabletten

Rote - Liste

30-5-2018

Azi-TEVA® 200 mg/5 ml Pulver

Rote - Liste

18-5-2018

Ovaleap (Teva B.V.)

Ovaleap (Teva B.V.)

Ovaleap (Active substance: Follitropin alfa) - Centralised - Renewal - Commission Decision (2018)3154 of Fri, 18 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2608/R/23

Europe -DG Health and Food Safety

15-5-2018

Imatinib Teva B.V. (Teva B.V.)

Imatinib Teva B.V. (Teva B.V.)

Imatinib Teva B.V. (Active substance: imatinib) - Centralised - Withdrawal - Commission Decision (2018)3008 of Tue, 15 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety

15-5-2018

Effentora (Teva B.V.)

Effentora (Teva B.V.)

Effentora (Active substance: fentanyl citrate) - PSUSA - Modification - Commission Decision (2018)3013 of Tue, 15 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/PSUSA/1369/201704

Europe -DG Health and Food Safety

3-5-2018

Pramipexole Teva (Teva B.V.)

Pramipexole Teva (Teva B.V.)

Pramipexole Teva (Active substance: pramipexole) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)2775 of Thu, 03 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety

3-5-2018

Trisenox (Teva B.V.)

Trisenox (Teva B.V.)

Trisenox (Active substance: Arsenic trioxide) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)2778 of Thu, 03 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety