Ceolat compositum

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Ceolat compositum - Kautabletten
  • Einheiten im Paket:
  • 20 Stück, Laufzeit: 60 Monate,50 Stück, Laufzeit: 60 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Ceolat compositum - Kautabletten
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Propulsives

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 14986
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

zugelassen:04.02.1972 Seite1(5 )

GEBRAUCHSINFORMATION:INFORMATIONFÜRDENANWENDER

Ceolatcompositum-Kautabletten

Wirkstoffe:Dimeticon,Metoclopramid

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,bevorSiemitderEinnahmedie-

sesArzneimittelsbeginnen.

HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

WennSieweitereFragenhaben,wendenSiesichanIhrenArztoderApotheker.

DiesesArzneimittelwurdeIhnenpersönlichverschrieben.GebenSieesnichtanDritteweiter.

EskannanderenMenschenschaden,auchwenndiesediegleichenBeschwerdenhabenwie

Sie.

WenneinederangeführtenNebenwirkungenSieerheblichbeeinträchtigtoderSieNebenwir-

kungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformationangegebensind,informierenSie

bitteIhrenArztoderApotheker.

DiesePackungsbeilagebeinhaltet:

1.WasistCeolatcompositumundwofürwirdesangewendet?

2.WasmüssenSievorderEinnahmevonCeolatcompositumbeachten?

3.WieistCeolatcompositumeinzunehmen?

4.WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5.WieistCeolatcompositumaufzubewahren?

6.WeitereInformationen

1.WASISTCeolatcompositumUNDWOFÜRWIRDESANGEWENDET?

DerWirkstoffDimeticonbeseitigtdurchseinehydrophobenEigenschaftenSchaumansammlungen

imMagen-Darm-Trakt,sodassdiefreigesetztenGasevonderDarmwandaufgenommenwerden

können.EsgelangtnichtindieBlutbahnundistfreivonNebenwirkungen.

DerWirkstoffMetoclopramidnormalisierteinegestörteMotilitätdesMagensundDünndarms,ohne

dieSekretiondesMagens,derBauchspeicheldrüseundderGallezubeeinflussen.Außerdem

wirktMetoclopramidgegenÜbelkeitundErbrechenverschiedenerUrsachen.

CeolatcompositumistbeiBlähsucht,Druck-undVöllegefühlwirksam,besondersdann,wennEnt-

leerungsstörungendesMagensodereinegestörteDünndarmpassagedieBeschwerdenauslösen

oderverstärken.

Ceolatcompositumwirdangewendet

beiübermäßigerGasbildungundGasansammlungimMagen-Darm-Kanal,verbundenmit

Blähungen,DruckundVöllegefühl,

bei Herzbeschwerden infolge eines vollen, geblähten Magens (Roemheld-

Symptomenkomplex),

zurVorbereitungfürUltraschall-undRöntgenuntersuchungenimBereichdesMagen-Darm-

Traktes.

CeolatcompositumwirdangewendetbeiErwachsenen.

2.WASMÜSSENSIEVORDEREINNAHMEVONCeolatcompositumBEACHTEN?

Ceolatcompositumdarfnichteingenommenwerden

wennSieüberempfindlich(allergisch)gegenDimeticon,Metoclopramidodereinendersonsti-

genBestandteilevonCeolatcompositumsind.

zugelassen:04.02.1972 Seite2(5 )

wenneineAnregungderMagen-Darm-Kontraktiongefährlichwerdenkann,z.B.beiBlutungen

oderDarmverschluss.

wennSieanFallsucht(Epilepsie)leidenodereineGeschwulstderNebennieren(Phäochro-

mozytom)haben.

wennSiegleichzeitigsogenannteNeuroleptika(bestimmteArzneimittelzurBehandlungvon

psychischenStörungen)anwenden.

BesondereVorsichtbeiderEinnahmevonCeolatcompositumisterforderlich

beiGeschwülstenderweiblichenBrust.InsoeinemFalldarfdasArzneimittelnuraufaus-

drücklicheAnordnungdesArztesangewendetwerden.

wennSieAnzeicheneinessogenanntendyskinetischenSyndroms(Krampferscheinungenim

Gesichts-,Hals-undSchulterbereichsowieBlickkrämpfe)ansichbemerken.Diesekönnen

innerhalbeinerStundebiszumehrerenTagennachBehandlungsbeginnauftreten.Insolchen

FällenmussderArztinformiertunddasArzneimittelabgesetztwerden.DieVerabreichungvon

starkemKaffeekanndieBeschwerdengünstigbeeinflussen.OhneBehandlungklingendie

KrämpfeinnerhalbeinigerStundenab(sieheauchAbschnitt4„WelcheNebenwirkungensind

möglich?“).

beijungenErwachsenenbiszum20.LebensjahrsowiebeiälterenPersonen,dadasRisiko

fürdasAuftreteneinesdyskinetischenSyndromserhöhtist.IhrArztwirdentscheiden,obCeo-

latcompositumfürSiegeeignetist.

KinderundJugendliche

EineAnwendungbeiKindernundJugendlichenunter18Jahrenwirdnichtempfohlen.

BeiEinnahmevonCeolatcompositummitanderenArzneimitteln

BitteinformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieandereArzneimitteleinneh-

men/anwendenbzw.vorkurzemeingenommen/angewendethaben,auchwennessichumnicht

verschreibungspflichtigeArzneimittelhandelt.

DiegleichzeitigeAnwendungvonNeuroleptika(bestimmteMittelzurBehandlungpsychischerEr-

krankungen)kannzumAuftreteneinesdyskinetischenSyndroms(sieheAbschnitt2„Besondere

VorsichtbeiderEinnahmevonCeolatcompositumisterforderlich“undAbschnitt4„WelcheNe-

benwirkungensindmöglich?“)führenundistdaherzuvermeiden.

VorsichtistauchgebotenbeigleichzeitigerAnwendungvonLithium,Phenothiazinen(bestimmte

MittelzurBehandlungpsychischerErkrankungen)undPergolid(zurBehandlungderParkinson-

Krankheit).ArzneimittelmitatropinartigerWirkung(krampflösendeMittel)sowieOpioidanalgetika

(starkeSchmerzmittel)hemmendieWirkungvonMetoclopramidaufdenMagendarmtrakt.

MetoclopramidkanndieWirkungvonAlkoholodervonBeruhigungsmittelnverstärken.

DieAufnahmevonanderenArzneimittelnkannbeeinflusstwerden:verminderteAufnahmeaus

demMagen(z.B.vonDigoxin);verstärkteAufnahmeausdemDünndarm(z.B.vonAlkohol,Cic-

losporinen,Levodopa,Acetylsalicylsäure,Paracetamol).

MetoclopramidkanndieWirkungvonMuskelrelaxantien(ArzneimitteldieeineEntspannungder

Muskulaturbewirken)wieSuxamethoniumundMivacuriumverlängern.

MetoclopramidkanndieWirkungvonArzneimitteln,diedenProlaktinspiegelimBlutvermindern

(wiez.B.Bromocriptin),beeinträchtigen.

BeiEinnahmevonCeolatcompositumzusammenmitNahrungsmittelnundGetränken

CeolatcompositumsollnachdenMahlzeiteneingenommenwerden.

AufdenKonsumvonAlkoholsollwährendderBehandlungverzichtetwerden,dadessenWirkung

verstärktwerdenkann.

SchwangerschaftundStillzeit

zugelassen:04.02.1972 Seite3(5 )

!

FragenSievorderEinnahmevonallenArzneimittelnIhrenArztoderApothekerumRat.

InderSchwangerschaftundStillzeitsolltedasArzneimittelnichteingenommenwerden.

VerkehrstüchtigkeitunddasBedienenvonMaschinen

Achtung:DiesesArzneimittelkanndieReaktionsfähigkeitundVerkehrstüchtigkeitbe-

einträchtigen.

CeolatcompositumkanndasReaktionsvermögensoweitverändern,dassdieFähigkeitzurakti-

venTeilnahmeamStraßenverkehroderzumBedienenvonMaschinenbeeinträchtigtwird.

DiesgiltimverstärktenMaßeimZusammenwirkenmitAlkoholundmitzentraldämpfendenArz-

neimitteln(sieheAbschnitt„BeiEinnahmevonCeolatcompositummitanderenArzneimitteln“).

WichtigeInformationenüberbestimmtesonstigeBestandteilevonCeolatcompositum

DiesesArzneimittelenthältLactose(Milchzucker),GlucoseundSaccharose.BittenehmenSie

CeolatcompositumerstnachRücksprachemitIhremArztein,wennIhnenbekanntist,dassSie

untereinerZuckerunverträglichkeitleiden.

VorsichtDiabetiker:Zuckergehaltvonca.0,35gproKautablettebeachten(ca.0,03Broteinheiten).

DiesesArzneimittelenthältp-Hydroxybenzoesäuremethylesterundp-Hydroxybenzoesäure-

propylester,welcheallergischeReaktionen,auchSpätreaktionen,hervorrufenkönnen.

3.WIEISTCeolatcompositumEINZUNEHMEN?

NehmenSieCeolatcompositumimmergenaunachAnweisungdesArztesein.BittefragenSiebei

IhremArztoderApothekernach,wennSienichtganzsichersind.

DieKautablettennachdenMahlzeiteneinnehmenundzerkauen,eventuelletwasFlüssigkeitnach-

trinken.

FallsvomArztnichtandersverordnet,istdieüblicheDosis:

3maltäglich1Kautablette.

FallsnotwendigkannihrArztdieDosisaufdasDoppelteerhöhen.

zurVorbereitungfürUltraschall-undRöntgenuntersuchungen:

3maltäglich3KautablettenamVortagderUntersuchung.

3KautablettenamMorgenvorderUntersuchung.

beiPatientenmitNieren-oderLebererkrankungen:

WennSieeineErkrankungderNierenoderderLeberhaben,wirdIhnenIhrArztmöglicherweise

eineniedrigereDosierungverordnen.

KinderundJugendlicheunter18Jahren:

EineAnwendungbeiKindernundJugendlichenunter18Jahrenwirdnichtempfohlen.

WennSieeinegrößereMengevonCeolatcompositumeingenommenhaben,alsSiesollten

WennSiezuvieleCeolatcompositum-Kautabletteneingenommenhaben,kanneinsogenanntes

malignesneuroleptischesSyndrom(Fieber,Muskelstarre,Bewusstseins-undBlutdruckverände-

rungen)auftreten.VerständigenSieindemFallunverzüglicheinenArzt.

WennSiedieEinnahmevonCeolatcompositumvergessenhaben

NehmenSienichtdiedoppelteDosisein,wennSiedievorherigeEinnahmevergessenhaben.

zugelassen:04.02.1972 Seite4(5 )

WennSiedieEinnahmevonCeolatcompositumabbrechen

BrechenSiedieEinnahmevonCeolatcompositumnichtvonsichausab.WennSiedieBehand-

lungmitCeolatcompositumabbrechenmöchten,sprechenSiebittezuvormitIhremArzt.

WennSieweitereFragenzurAnwendungdiesesArzneimittelshaben,fragenSieIhrenArztoder

Apotheker.

4.WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

WiealleArzneimittelkannCeolatcompositumNebenwirkungenhaben,dieabernichtbeijedem

auftretenmüssen.

InformierenSiebitteIhrenArztoderApotheker,wenneinederangeführtenNebenwirkungenSie

erheblichbeeinträchtigtoderSieNebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinfor-

mationangegebensind.

DieNebenwirkungenkönnensein:

sehrhäufig(mehrals1Behandeltervon10)

häufig(1bis10Behandeltevon100)

gelegentlich(1bis10Behandeltevon1.000)

selten(1bis10Behandeltevon10.000)

sehrselten(wenigerals1von10.000Behandelten)

Häufigkeitnichtbekannt(HäufigkeitkannanhandderbisherigenErfahrungennichtzugeord-

netwerden)

BlutundLymphsystem

Häufigkeitnichtbekannt:starkeVerminderungbestimmterweißerBlutzellen,wodurchdieAnfällig-

keitfürInfektionenundFiebererhöhtist(Agranulozytose).DieseBeschwerdenverschwindenim

Allgemeinen2-3WochennachBeendigungderBehandlung.InEinzelfällenkanneszuMethä-

moglobinämieundSulfhämoglobinämie(VeränderungenderrotenBlutkörperchen)kommen.

Hormonhaushalt

Häufigkeitnichtbekannt:ÜberproduktiondesNebennierenhormonsAldosteron.

Nervensystem

Gelegentlich:BesondersbeihoherDosierungkanneszuleichterMüdigkeit,aberauchzurUnruhe

kommen.

Selten:DerWirkstoffMetoclopramidkanninsbesonderebei<20Jährigen,aberauchbeiErwach-

senen–beiindividuellerEmpfindlichkeit–einsogenanntesdyskinetischesSyndromauslösen

(KrampferscheinungenimGesichts-,Hals-undSchulterbereich,Blickkrämpfe).Dieseskanninner-

halbeinerStundebiszumehrerenTagennachBehandlungsbeginnauftreten.InsolchenFällen

mussderArztinformiertunddasArzneimittelabgesetztwerden.

Sehrselten:Schwindel,Kopfschmerz,Schlaflosigkeit.

IneinigenFällenwurdeüberdasAuftretenvonDyskinesienbeiälterenPatientennacheinerAn-

wendungsdauervonMonatenbisJahrenberichtet.

VereinzeltwurdeeinmalignesneuroleptischesSyndrombeschreiben(Fieber,Muskelstarre,Be-

wusstseins-undBlutdruckveränderungen).EinursächlicherZusammenhangmitMetoclopramidist

wahrscheinlich.

Herz

Häufigkeitnichtbekannt:beschleunigteroderverlangsamterHerzschlag,StörungderErregungs-

ausbreitungimHerzen.

Gefäße

Häufigkeitnichtbekannt:niedrigerBlutdruck,hoherBlutdruck.

GeschlechtsorganeundBrustdrüse

zugelassen:04.02.1972 Seite5(5 )

Selten:BeieinerAnwendungüberlängereZeitwurdenFällevonMilchabsonderungenausder

weiblichenBrustoderVergrößerungendermännlichenBrustbeobachtet.

5.WIEISTCeolatcompositumAUFZUBEWAHREN?

Nichtüber25°Clagern.

InderOriginalverpackungaufbewahren,umdenInhaltvorLichtzuschützen.

ArzneimittelfürKinderunzugänglichaufbewahren.

SiedürfendasArzneimittelnachdemaufderBlisterpackungunddemFaltkartonangegebenen

Verfalldatumnichtmehranwenden.DasVerfalldatumbeziehtsichaufdenletztenTagdesMonats.

DasArzneimitteldarfnichtimAbwasseroderHaushaltsabfallentsorgtwerden.FragenSieIhren

ApothekerwiedasArzneimittelzuentsorgenist,wennSieesnichtmehrbenötigen.DieseMaß-

nahmehilftdieUmweltzuschützen.

6.WEITEREINFORMATIONEN

WasCeolatcompositumenthält

DieWirkstoffesindDimeticonundMetoclopramid.EineKautabletteenthält80mgDimeticonund3

mgMetoclopramid.

DiesonstigenBestandteilesind

Kern:

Gummiarabicum,Magermilchpulver(ca.9mgLactose-Monohydrat),Methylcellulose,Sorbinsäu-

re,p-Hydroxybenzoesäuremethylester,p-Hydroxybenzoesäurepropylester,Saccharose,Glucose-

Monohydrat,Saccharin-Natrium,Siliciumdioxid,Talkum,Orangen-Trockenaroma,Vanille-

Trockenaroma,Chinolingelb(E104).

Filmhülle:

Talkum,Titandioxid(E171),Schellack(E904),Macrogol400,Saccharin-Natrium,Hypromellose,

Eisenoxidgelb(E172),Chinolingelb(E104),Orangen-Trockenaroma,Vanille-Trockenaroma.

WieCeolatcompositumaussiehtundInhaltderPackung

Ceolatcompositum-Kautablettensindgelbe,runde,beidseitsnachaußengewölbteTabletten.

CeolatcompositumistinPackungenzu20und50Stückerhältlich.

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller

LannacherHeilmittelGes.m.b.H.,8502Lannach

Z.Nr.:14.986

DieseGebrauchsinformationwurdezuletztgenehmigtimDezember2011.

4-12-2018

Arnica compositum ad us. vet., Tabletten

Arnica compositum ad us. vet., Tabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 04.12.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-11-2018

Pyrogenium compositum ad us. vet., fluessige Verduennung

Pyrogenium compositum ad us. vet., fluessige Verduennung

● Änderung Präparatenamen sowie Text "Zusammensetzung", "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Sonstige Hinweise" und "Packungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.