Cargon S

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Cargon S
  • Darreichungsform:
  • CS Kapselsuspension
  • Verwenden für:
  • Pflanzen
  • Art der Medizin:
  • Agrochemisch

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Cargon S
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Herbizid

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • UFAG - Ufficio federale dell'agricoltura. OFAG - Office fédéral de l'agriculture. BLW - Bundesamt für Landwirtschaft.
  • Zulassungsnummer:
  • W-7168
  • Letzte Änderung:
  • 14-11-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Handelsbezeichnung: Cargon S

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand: 06.11.2018)

Produktkategorie:

Bewilligungsinhaber:

Eidg. Zulassungsnummer:

Herbizid

Stähler Suisse SA

W-7168

Stoff(e):

Gehalt:

Formulierungscode:

Wirkstoff: Clomazone

Beistoffe, zusätzlich zu deklarieren: Natriumnitrat

Beistoffe, zusätzlich zu deklarieren:

Calciumchlorid

31.03 % 360 g/l

CS Kapselsuspension

Anwendungen

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

G Bohnen

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 2

Tage nach der Saat.

Dill

Koriander

Liebstöckel

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.15 l/ha

Anwendung: Vorauflauf (BBCH 01-08)

2, 3, 4

G Erbsen mit Hülsen

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

4, 5

G Karotten

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar nach

der Saat.

6, 7

G Knollenfenchel

Einjährige

Dicotyledonen

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach der

2, 4, 6, 8

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

[gepflanzt]

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Pflanzung.

Knollenfenchel

[gesät]

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.2 l/ha

Wartefrist: 60 Tage

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 2

Tage nach der Saat.

G Knollensellerie

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach der

Pflanzung.

2, 4

G Kohlarten

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vor- oder unmittelbar nach

der Pflanzung.

2, 6

G Ölkürbisse

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

1, 9

G Petersilie

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.15 l/ha

Wartefrist: 90 Tage

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar nach

der Saat.

2, 4, 9, 10

G Puffbohne

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

4, 5

G Rhabarber

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Im Frühjahr. Vor dem

Austrieb.

2, 4

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Monocotyledonen

(Ungräser)

G Schwarzwurzel

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.15 l/ha

Wartefrist: 90 Tage

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar nach

der Saat.

2, 4, 10

Spargel

[Ertragsanlagen]

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Nachernte. Nach der

Stechperiode nach dem Einebnen der

Dämme, vor dem Durchstossen der Kultur.

Spargel

[Junganlagen]

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Im Pflanzjahr. Vor dem

Durchstossen.

G Speisekohlrüben

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

2, 4

Speisekürbisse

(ungeniessbare

Schale)

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vor- oder unmittelbar nach

der Pflanzung.

2, 4, 9

G Spinat

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.15 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar nach

der Saat.

6, 11

G Stangensellerie

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach der

Pflanzung.

2, 4

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

(Ungräser)

G Süsskartoffel

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach der

Pflanzung.

6, 9

G Freiland: Zucchetti

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach der

Pflanzung (bis BBCH 16).

4, 12, 13

F Ackerbohne

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

F Eiweisserbse

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.2 - 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

Futter- und

Zuckerrüben

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.2 l/ha

F Kartoffeln

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.2 - 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

F Lupinen

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.3 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

A

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

F Mohn

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar bis 3

Tage nach der Saat.

F Raps

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.2 - 0.33 l/ha

Anwendung: Herbst, Vorauflauf.

F Sojabohne

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.2 - 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf.

F Tabak

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Unmittelbar nach der

Pflanzung.

F Trockenreis

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Einjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 0.25 l/ha

Anwendung: Vorauflauf, unmittelbar nach

der Saat.

Auflagen und Bemerkungen:

In Tankmischung mit 2.0 l/ha Successor 600.

Keine Anwendung unter Flachabdeckung.

Phytotoxschäden bei empfindlichen Sorten möglich; vor allgemeiner Anwendung

Versuchspritzung durchführen.

Bewilligt als geringfügige Verwendung nach Art. 35 PSMV (minor use).

Nicht zur Saatguterzeugung.

Risiko von vorübergehenden Blattchlorosen.

Keine Anwendung in Herbst- und Wintersaaten für die Frühproduktion.

Behandlung auf abgehärtete Pflanzen.

Das Produkt kann Schäden an der Kultur hervorrufen. Es sind die vom Bewilligungsinhaber

festgelegten Vorsorgemassnahmen einzuhalten.

10.Maximal 1 Behandlung pro Kultur.

11.Bei Winterspinat auf Sandböden Risiko von Blattchlorosen und Wachstumshemmungen im

Erntejahr.

12.Keine Anwendung bei Anbau auf Mulchfolie.

13.Bei Anwendung unter Flachabdeckung besteht die Gefahr von Schäden an der Kultur. Es sind die

vom Bewilligungsinhaber festgelegten Vorsorgemassnahmen einzuhalten.

14.Splitbehandlung gemäss den Angaben der Bewilligungsinhaberin (angegebene Aufwandmenge

entspricht total bewilligter Menge).

15.In Tankmischung mit 0.5 kg/ha Dancor 70 WG.

16.In Tankmischung mit 1.5-2.0 l/ha Successor 600.

Gefahrenkennzeichnungen:

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

EUH 401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung

einhalten.

H413 Kann für Wasserorganismen schädlich sein, mit langfristiger Wirkung.

SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.

Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes,

Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im

Verkauf befindet.

18-12-2018

Enovachem Pharmaceuticals Issues Voluntary Nationwide Recall of Dyural-40 and Dyural-80 Convenience Kits Containing Recalled Sodium Chloride Injection, USP, 0.9% Due to Latex Hazard

Enovachem Pharmaceuticals Issues Voluntary Nationwide Recall of Dyural-40 and Dyural-80 Convenience Kits Containing Recalled Sodium Chloride Injection, USP, 0.9% Due to Latex Hazard

Torrance, CA, Asclemed USA Inc is voluntarily recalling 20 lots of Dyural-40 and 61 lots of Dyural-80, to the user level. The products include recalled Sodium Chloride, USP, 0.9% manufactured by Fresenius Kabi, which has been recalled due to product labeling incorrectly stating stoppers do not contain latex.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

21-11-2018

Fresenius Kabi Issues Voluntary Nationwide Recall of Sodium Chloride Injection, USP, 0.9% Due to Product Labeling Incorrectly Stating Stoppers Do Not Contain Latex

Fresenius Kabi Issues Voluntary Nationwide Recall of Sodium Chloride Injection, USP, 0.9% Due to Product Labeling Incorrectly Stating Stoppers Do Not Contain Latex

Fresenius Kabi USA is voluntarily recalling 163 lots of Sodium Chloride Injection, USP, 0.9%, 10 mL fill in a 10 mL vial and Sodium Chloride Injection, USP, 0.9%, 20 mL fill in a 20 mL vial to the user level. The product insert states that stoppers for both the 10mL and the 20mL vials do not contain natural rubber latex; the tray label for the two vial sizes and the vial label for the 20mL vial also state that the stoppers do not contain latex. The product is being recalled because the stoppers contain n...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

7-9-2018

SCA Pharmaceuticals LLC. Issues Voluntary Nationwide Recall of Furosemide 100 mg in 0.9% Sodium Chloride due to Presence of Precipitate

SCA Pharmaceuticals LLC. Issues Voluntary Nationwide Recall of Furosemide 100 mg in 0.9% Sodium Chloride due to Presence of Precipitate

, SCA Pharmaceuticals LLC (“SCA Pharma”) is voluntarily recalling 7 lots of the injectable product Furosemide 100 mg in 0.9% Sodium Chloride 100 mg bag to the consumer level. This product is being recalled for visible particulate matter believed to be furosemide precipitate.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

18-12-2018


Calcium chloride / glutamic acid / glutathione / histidine / lactobionic acid / magnesium chloride / mannitol / potassium chloride / sodium hydroxide: List of nationally authorised medicinal products - PSUSA/00010390/201801

Calcium chloride / glutamic acid / glutathione / histidine / lactobionic acid / magnesium chloride / mannitol / potassium chloride / sodium hydroxide: List of nationally authorised medicinal products - PSUSA/00010390/201801

Calcium chloride / glutamic acid / glutathione / histidine / lactobionic acid / magnesium chloride / mannitol / potassium chloride / sodium hydroxide: List of nationally authorised medicinal products - PSUSA/00010390/201801

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-12-2018


Referral: Fosfomycin-containing medicinal products, fosfomycin calcium, fosfomycin disodium, fosfomycin sodium, fosfomycin trometamol, Article 31 referrals, Procedure started, 13/12/2018

Referral: Fosfomycin-containing medicinal products, fosfomycin calcium, fosfomycin disodium, fosfomycin sodium, fosfomycin trometamol, Article 31 referrals, Procedure started, 13/12/2018

Referral: Fosfomycin-containing medicinal products, fosfomycin calcium, fosfomycin disodium, fosfomycin sodium, fosfomycin trometamol, Article 31 referrals, Procedure started, 13/12/2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

27-11-2018


Opinion/decision on a Paediatric investigation plan (PIP): Fibrinogen,thrombin,aprotinin,calcium chloride, decision type: , therapeutic area: , PIP number: P/0199/2018

Opinion/decision on a Paediatric investigation plan (PIP): Fibrinogen,thrombin,aprotinin,calcium chloride, decision type: , therapeutic area: , PIP number: P/0199/2018

Opinion/decision on a Paediatric investigation plan (PIP): Fibrinogen,thrombin,aprotinin,calcium chloride, decision type: , therapeutic area: , PIP number: P/0199/2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

22-11-2018


Opinion/decision on a Paediatric investigation plan (PIP): Citric acid (as citric acid anhydrous) / sodium chloride / simeticone / macrogol 4000 / sodium citrate /sodium sulfate (as sodium sulfate anhydrous) / potassium chloride (PMF104), decision type:

Opinion/decision on a Paediatric investigation plan (PIP): Citric acid (as citric acid anhydrous) / sodium chloride / simeticone / macrogol 4000 / sodium citrate /sodium sulfate (as sodium sulfate anhydrous) / potassium chloride (PMF104), decision type:

Opinion/decision on a Paediatric investigation plan (PIP): Citric acid (as citric acid anhydrous) / sodium chloride / simeticone / macrogol 4000 / sodium citrate /sodium sulfate (as sodium sulfate anhydrous) / potassium chloride (PMF104), decision type: , therapeutic area: , PIP number: P/0223/2018

Europe - EMA - European Medicines Agency